Lahr

Pflastermobil hilft Bedürftigen

Autor: 
Jacqueline Meier
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
05. April 2017

Das Pflastermobil wurde am Mittwoch beim »Café Löffel« offiziell vorgestellt. ©Jacqueline Meier

Es ist ein Pilotprojekt, das vergangene Woche in Offenburg und am Mittwoch in Lahr vorgestellt und von der »Leser helfen«-Aktion der Mittelbadischen Presse mitfinanziert wurde: das Pflastermobil der Pflasterstube Offenburg. Was es damit auf sich hat, wurde bei der Vorstellung beim »Café Löffel« erläutert.

Da steht es nun: ein umgebautes Adria Twin Wohnmobil, ein Kastenwagen auf Basis eines Fiat Ducato. Wo sonst im Heck ein Bett eingebaut ist, haben Fachleute eine Behandlungsliege installiert. Eine Dusche, ein Küchenblock und ein Tisch mit Sitzgelegenheiten runden das Innenleben ab. Ein Laptop und ein Drucker sollen noch installiert werden, dann ist das Pflastermobil komplett. 

Was hat es damit auf sich? Das erklärte Axel Richter, Vorsitzender des Fördervereins der Pflasterstube im Offenburger St. Ursulaheim, das Obdachlosen Unterkunft gewährt. »Wenn wir krank sind, Schmerzen oder Wunden haben, gehen wir zum Arzt, zeigen unsere Versicherungskarte und werden behandelt«, sagte der Chirurg im Ruhestand. Bei Obdachlosen sei das anders. »Diese Menschen verlieren zum einen das Gefühl für ihren Körper, zum anderen haben sie eine enorme Hemmschwelle, eine Praxis zu betreten. Viele sind auch gar nicht versichert.« Und genau da setzt das Pflastermobil an: Darin helfen Mediziner unentgeltlich und unbürokratisch – sowohl im sozialen wie auch im medizinischen Bereich. 

Notfallhilfe leisten

»Wir dürfen keine Rezepte und auch keine Überweisungen ausstellen«, berichtete Rudolph John, pensionierter Allgemeinmediziner. »Was wir machen können, ist Notfallhilfe leisten, Wunden versorgen und ähnliches.« Er selbst wird die Arbeit im Pflastermobil übernehmen, wenn es vor dem »Café Löffel« steht oder die neuralgischen Punkte in Lahr angefahren werden, an denen Obdachlose anzutreffen sind. Denn nicht alle sind auch Gäste des Cafés.

- Anzeige -

Einige Ärzte an Bord

Sehr zur Freude der Organisatoren haben sich bereits einige Ärzte aus dem gesamten Ortenaukreis bereit erklärt, im Pflastermobil zu helfen oder Patienten weiter zu behandeln. In Lahr sind das neben Rudolph John die praktizierenden Ärzte Siegfried Wiesenberg (Chirurg) und Johannes Werz (Allgemeinmediziner), die die kostenlose Weiterbehandlung übernehmen. Mit Bärbel Holst aus Bühl ist auch eine Zahnärztin im Team, die eine kleine mobile Zahnbehandlungseinheit mitbringt. Um die Arbeit zu unterstützen, hat der Förderverein des »Café Löffel« einen Fonds eingerichtet. 

Birgit Hügel, die Leiterin der sozialen Einrichtung, war  begeistert von dem neuen Angebot: »Das werden unsere Gäste sicher gern annehmen. Da gibt es immer eine große Hemmeschwelle.« Auch der Erste Bürgermeister Guido Schöneboom begrüßte das Projekt. »Das ist ein großartiges Angebot, das sehr niederschwellig angelegt ist. Dass es über das ganze Kreisgebiet hinweg läuft, finde ich fantastisch. Für das Fahrzeug wird ab sofort jeden Mittwoch in der Zeit von 10 bis 13 Uhr, wenn das Pflastermobil in Lahr ist, ein Parkplatz direkt vor dem ›Café Löffel‹ reserviert«, versprach Schöneboom.

Nachlass ausgehandelt

Finanziert wurde das 48.000 Euro teure Fahrzeug von der Stephanie-Stiftung aus Achern (22.000 Euro) und über die Aktion »Leser helfen« der Mittelbadischen Presse. Die Firma Camping-Kuhn in Offenburg konnte beim Unternehmen Reimo, dem Generalimporteur für Adria-Wohnmobile, einen Nachlass von 7000 Euro aushandeln.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

In Heiligenzell soll neben einem neuen Kindergarten auch ein Neubaugebiet entstehen. Der künftige Kindergarten gehört zu einer der großen Investitionen.
vor 4 Stunden
Friesenheim
Der Friesenheimer Gemeinderat hat den Haushalt am Montag in der Sitzung endgültig festgezurrt. Erneut kommt die Gemeinde ohne Kredit aus. Im nächsten Jahr könnte es aber durch Verpflichtungsermächtigungen in Höhe von 4,505 Millionen Euro ganz anders aussehen.
vor 7 Stunden
Jugendgemeinderat in Lahr
Die Wahlbeteiligung bei der Wahl des Jugendgemeinderats in Lahr lag nur bei 6,53 Prozent. Redakteurin Sophia Körber sagt: Politik braucht Jugendliche.
vor 7 Stunden
Jugendgemeinderat
Der neue Jugendgemeinderat wurde gewählt – zumindest von einem kleinen Teil der Jugendlichen in Lahr. Die Wahlbeteiligung lag nur bei 6,53 Prozent. Die Fraktionssprecher des Gemeinderats sind sich einig: Darüber muss gesprochen werden.
Leitet die Sektion Fußchirurgie am Ortenau-Klinikum Ettenheim: Charlotte Hase.
vor 8 Stunden
Fußchirurgie hat neue Leiterin
Die Sektion Fußchirurgie am Ortenau-Klinikum in Ettenheim wird künftig von einer Chefärztin geleitet. Der Ausschuss für Gesundheit und Kliniken des Ortenaukreises hat kürzlich, laut einer Mitteilung, Charlotte Hase ab Januar 2020 in diese Position gewählt. 
vor 10 Stunden
Lahr
Am ersten Weihnachtsfeiertag ist es soweit: Kreidlinger & Bäuerle, alias Steffen Siefert und Alexander Dupps, feiern Premiere ihres neuen Films „Amtsstube XY … losgelöst“ im Schlachthof Lahr. Es geht um alles.
vor 13 Stunden
Schwanau - Allmannsweier
Der „lebendige Adventskalender“ feiert in Allmannsweier Premiere. Rund 40 bis 100 interessierte Bürger sind allabendlich dabei.
Die Musikkapelle Kuhbach unter der Leitung von Igor Guitbout bekam viel Beifall für ihre Leistung beim Jahreskonzert.
vor 15 Stunden
Lahr - Kuhbach
In ferne Länder entführte der Musikverein Kuhbach seine Gäste. Auch die angereiste Kapelle aus Hauingen schloss sich der Fahrt über die Meere beim Jahreskonzert an.
vor 16 Stunden
Lahr
Die historische Brücke über dem Gereutertalbach in Reichenbach wurde zerstört. Grund dafür war ein Lkw-Fahrer, der nicht auf das Verbotsschild achtete.
vor 17 Stunden
"Wir essen an Weihnachten..."
Der Lahrer Anzeiger zählt die Tage: Bis einschließlich Heiligabend, 24. Dezember, verrät an dieser Stelle täglich ein bekanntes Gesicht aus Lahr, was an den Feiertagen in der Familie auf den Teller kommt. 
vor 19 Stunden
Schwanau - Nonnenweier
Die Nikolausfeier des Turn- und Sportvereins (TuS) Nonnenweier stand am Sonntagnachmittag unter dem Motto „Kunterbunte Arbeitswelt“. 
vor 21 Stunden
"Romantischer Junggeselle sucht Putzfrau"
Laienschauspieler der Kolpingsfamilie Friesenheim hatten die Lacher auf ihrer Seite – mit dem Stück „Romantischer Junggeselle sucht Putzfrau – gerne mit Bild“. Schon der Titel dieser Verwechslungskomödie ließ am Wochenende viel Spaß im Georg-Schreiber-Haus erwarten. 
vor 21 Stunden
Weihnachtsserie "Wir freuen uns aufs Fest" (8)
Noch 14 Tage bis Weihnachten, und der Zauber der Adventszeit zieht viele in seinen Bann. Doch auch Vorbereitungen für das Weihnachtsfest müssen getroffen werden. Der Lahrer Anzeiger stellt jeden Tag Bürger aus Meißenheim und Schwanau vor, die ihre Pläne und Wünsche für das Weihnachtsfest verraten....

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 5 Stunden
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!