Lahr

PNO-Zertifikat für evangelischen Kindergarten Burgheim

Autor: 
Endrik Baublies
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
28. Januar 2020

n einer Feierstunde wurde das Zertifikat des Landkreises im Kindergarten in Burgheim übergeben. ©Endrik Baublies

16 Erzieherinnen, 85 Kinder und sicher die allermeisten Eltern haben sich in den vergangenen zwei Jahren ins Zeug gelegt. Am Montagabend hat der evangelische Kindergarten Burgheim das PNO-Zertifikat erhalten.

Der Kindergarten oberhalb der Burgheimer Kirche hat ein großes Einzugsgebiet, das neben Burgheim auch die Geroldsecker Vorstadt umfasst. Das Geburtsjahr, auf das verwiesen die Erzieherinnen in einem Film, ist das Jahr 1892. Das Haus, in dem heute Kindergarten und Krippe untergebracht sind, ist vor zehn Jahren modernisiert worden. 

Die Leiterin Anna Eberle freute sich bei der Begrüßung der kleinen Feierstunde, dass man „gemeinsam den Blick neu ausgerichtet“, die „Handlungen und Strukturen hinterfragt“ sowie gemeinsam an einer entsprechenden Verbesserung beigetragen habe. 
In einem kurzen Film kamen alle Erzieherinnen zu Wort und erklärten, was sie zu der Anstrengung bewogen hatte. An einigen Wänden gab es einige Plakate mit Schlagworte und kurzen Erklärungen, die „Bausteine“ auf dem Weg zu dem Zertifikat darstellten.

- Anzeige -

“Herausforderndes Verhalten“
 
Erklärt wurden „herausforderndes Verhalten“ von Kindern, die Bedeutung von „Vernetzung und Kooperation“, die „Bildungs- und Erziehungspartnerschaft“ – mit einem Schwerpunkt „Väter“ – und die „soziale Teilhabe sowie Partizipation“ aller an diesem Prozess beteiligten. Einig waren sich alle Erzieherinnen und Vertreter des Trägers, des Landkreises und der AOK (als Partner), dass sich dieser Prozess mit Mühen und Engagement gelohnt haben und weiter lohnen würde. Trude Sommer und Pfarrer Markus Luy dankten im Namen der Kreuzgemeinde. 

Hinter der Abkürzung PNO verbirgt sich das Präventionsnetzwerk des Landkreises. Das PNO-Zertifikat der evangelischen Einrichtung ist die 40. Auszeichnung dieser Art, die im Ortenaukreis vergeben wurde. Das erklärte Susanne Peter, die zusammen mit Melanie Reiche an diesem Prozess, an dem neben den Erzieherinnen auch Eltern und alle Kinder beteiligt gewesen sind, anstieß.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Stunden
Lahr
Der norwegische Gospelchor „Reflex“ macht auf seiner Tour durch Deutschland und die Niederlande auch Halt in Lahr. Karten für das Konzert am Donnerstag gibt es im Vorverkauf. 
vor 5 Stunden
Lahr
Chris Mehnert will den Lahrer Ortsverein der Partei „Die Partei“ wiederbeleben. Mit klarer Kante und politischer Satire soll der Boden bereitet werden, 2024 einen Sitz im Lahrer Gemeinderat zu erobern. In einer Mitgliederversammlung am 5. März soll ein neuer Vorstand gewählt und ein Aktionsprogramm...
vor 7 Stunden
Schwanau - Wittenweier
Um die Jahesstatistik und Vereinszuschüsse ging es in der Sitzung des Wittenweierer Ortschaftsrat. 
vor 20 Stunden
Lahr
Als Dankeschön gibt es nun einen »Manfred-Nebel-Saal« im Gemeindezentrum Melanchthon in Dinglingen. Manfred Nebel war fast ein halbes Jahrhundert im Ältestenkreis engagiert.
24.02.2020
Lahr
„Komm un‘ lach in Richebach“ – diesem Motto machte der Ort am Sonntag alle Ehre. Ungezählte Zuschauer säumten die Straßen und beobachteten den närrischen Fasentumzug.
24.02.2020
Wer wird Lahrionär?
Kennen Sie sich aus in Lahr? Wenn ja, sind Sie richtig beim Quiz des Lahrer Anzeigers.
23.02.2020
Lahr
Nach dem ersten Brand eines Windrads auf dem Langenhard wurde die Anlage auf Lahrer Gemarkung 2016 wieder neu aufgebaut und hat nun ein Rekordergebnis eingefahren. Fast 2000 Haushalte können mit dem Strom des Windrads versorgt werden.
22.02.2020
Umgekrempelt
Dieses Mal beschäftigt der Bürgerrat unserem Mann mit Hut.
22.02.2020
Lahraus, Lahrein
De Bürkle Paul weiß Dialekt zu schätzen – und widmet ihm passend zum Tag der Muttersprache am 28. Februar die Kolumne.
22.02.2020
Lahrer Stadtgeflüster
Guggemusik und lustige Narren haben es geschafft: Die Redaktion des Lahrer Anzeigers ist närrisch eingestimmt. Redakteurin Sophia Körber flüstert von Narrenbesuchen, Büttenreden und Frauenquoten.
22.02.2020
Schwanau - Ottenheim
Die Vielfalt der Kräuter, ob als Gewürz oder Genuss-Tees, erlebt und vermittelt Elke Lichtblau-Reitter in Ottenheim. Was auf einer Fläche von zehn Ar begann, hat sich über die Jahre entwickelt. 30 Ar bewirtschaftet sie mittlerweile.  
22.02.2020
Meißenheim
Was an Fasnacht bei den Kostümen der Renner war, das verrät Klaus Fuhrmann dem Lahrer Anzeiger in einem Gespräch.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Paaaaaarty! Kehl Marketing lädt auf den Fasentssamstag zum Gammlerball in die Stadthalle ein.
    14.02.2020
    Feiern, tanzen, Freunde treffen
    In Kehl bleibt es beim närrischen „Gammeln“ am Fasentssamstag – die Terminverschiebung vom Schmutzigen auf den Fasentssamstag vergangenes Jahr hat sich bewährt: Diesmal steigt die Riesenfete am 22. Februar. Saalöffnung ist um 19 Uhr. 
  • 14.02.2020
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • Hauskauf ist Vertrauenssache: Mit einem guten Makler kommen nicht nur Familien in die eigenen vier Wände.
    11.02.2020
    Mit dem Makler auf der sicheren Seite
    Standort, Zustand, reelle Bewertung, Verkaufsstrategie, Expose, Verkaufsverhandlung und Notartermin – auch wenn der Markt für gebrauche Immobilien seit Jahren enorm in Bewegung ist, die Preise auch hier klettern, kann es fatal sein, die „Entscheidung des Lebens“ selbst in die Hand nehmen zu wollen...
  •  Der Freizeitpark "Funny World" in Kappel-Grafenhausen ist mit mehr als 50 Attraktionen ein ideales Ausflugsziel für groß und klein.
    07.02.2020
    Spiel, Spaß, Abenteuer in Kappel-Grafenhausen
    Der In- & Outdoor-Familienpark in Kappel-Grafenhausen wartet auch in diesem Jahr mit neuen Attraktionen, Workshops und vielen weiteren Aktivitäten für die gesamte Familie auf. Im Funny World können Kinder und Eltern ganzjährig einen Tag voller Spiel, Spaß und Abenteuer erleben.