Lahr

Programm für Lichterfest der Lahrer Stadtkapelle steht

Franziska Jäger
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Juni 2017

(Bild 1/2) Tausende Kerzen werden im Stadtpark leuchten: Am Samstag, 1 Juli, findet ab 18 Uhr das Lichterfest statt, das alle zwei Jahre begangen wird und immer wieder aufs Neue Gäste aus Lahr und Umgebung anzieht. ©Stadtkapelle Lahr

Am Samstag, 1. Juli, laden Stadtkapelle Lahr und Stadt zum Lichterfest in den Stadtpark ein. 14 000 Kerzenlichter, über 100 Lampions und kilometerweite Lichterketten werden dem Park ein besonderes Flair verleihen.

Das Lichterfest im Stadtpark gehört zweifelsohne zu den Veranstaltungen in Lahr, die sich tief in das Bewusstsein der Einheimischen, aber auch Gäste von weiter herkommend eingebrannt haben.  Am Samstag, 1. Juli, ist es wieder so weit. Seit 1997 ist es eine Gemeinschaftsveranstaltung, die im zweijährlichen Rhythmus von Stadtkapelle und der Stadt Lahr ausgerichtet wird. 

Fast immer gutes Wetter
Damals, 1997, habe er zu diesem Anlass seinen ersten Auftritt in der Öffentlichkeit als Oberbürgermeister gehabt, erzählte Wolfgang G. Müller gestern bei einem Pressegespräch im Rathaus, wo das Programm des diesjährigen Lichterfests vorgestellt wurde. »Es hat geregnet an diesem Tag.« Aber seitdem, resümierte der OB, habe es der Wettergott bei jeder weiteren Auflage gut gemeint. 

Feuerwerk zum krönenden Abschluss
Bereits 1951 waren es die Musiker der Stadtkapelle, die in dem Park Becherlichter aufstellten. Seit 20 Jahren nun wird das Lichterfest im zweijährlichen Turnus organisiert. Seitdem wurde das Musikprogramm immer weiter ausgebaut, das kulinarische Angebot aufgestockt und die Lichter, na klar, Kerzen, Becher und Lampions, wurden nachgeliefert. »In diesem Jahr können sich die Besucher auf bis zu 14 000 Kerzenlichter freuen«, so Reiner Michel, Ehrenvorsitzender der Stadtkapelle. Das Lichterfest beginnt um 18 Uhr im Stadtpark – zunächst mit den Konzerten und der Bewirtung, die Lichter gehen bei Einbruch der Dunkelheit zwischen 20.30 und 21 Uhr an – und endet traditionsgemäß mit einem großen Feuerwerk am See­rosenteich, am Eingang vor der Hauptbühne.

- Anzeige -

Musik für Jedermann
»Wo wir anfangs noch mit zwei Bühnen auftraten, haben wir heute Musik für Jedermann auf vier Bühnen«, erläuterte Christopher Büttner, Vorsitzender der Stadtkapelle. An 22 Ständen kommen Feinschmecker und Durstige auf ihre Kosten: Cocktails, Flammkuchen und lateinamerikanische Spezialitäten sind hier unter anderem zu finden.

Plan zur Orientierung
Damit sich kein Gast verläuft oder Darbietungen verpasst, gibt es in diesem Jahr beim Einlass einen Plan zur Orientierung. 

Ruhezone für die Tiere
Um das Tiergehege herum wird eine Ruhezone eingerichtet, nur Lichter säumen die Gehwege. Und: »Nur der Pfau hat Ausgang«, wie OB Müller klarstellte.

Stichwort

Das Festprogramm

Gleich an der Bühne am Haupteingang wird Jimmy’s Soul Attack zu hören sein. Das Vorprogramm bestreiten Street 30 und Blue Stripes.
Auf der Pavillon-Bühne kommen die Fans von Louis Armstrong auf ihre Kosten. Hier spielen Redhouse Hot Six, als Vorband wird die Big Band des Clara-Schumann-Gymnasiums auftreten.
Die Bühne an der Villa Jamm ist traditionell den heißen Rhythmen vorbehalten. Dort gibt’s lateinamerikanische Musik, zum Beispiel von der Rumbaley Band Salsa, argentinische Musik und eine Samba-Show. 
Der Blasmusik ist die vierte Bühne beim Tiergehege gewidmet. Ab 18 Uhr werden die Musikvereine Kippenheimweiler und Altschweier sowie die Batzenberger Winzerkapelle aufspielen.
Um 23.45 Uhr steigt das Musikfeuerwerk als krönender Abschluss.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Bei der Kontrolle fanden die Polizeibeamten bei dem Jugendlichen verbotene Gegenstände und Betäubungsmittel.
vor 1 Stunde
Lahr
Ein 17-Jähriger wurde am Dienstag mit zwei verbotenen Gegenständen und Betäubungsmittel am Bahnhof in Lahr erwischt. Diese haben die Beamten sichergestellt. Den Jugendlichen erwarten mehrere Anzeigen.
vor 2 Stunden
Lahr
Seit drei Jahren gibt es die Aktion Trinkwasser in Lahr. Die wird nun von der Stadt erweitert.
Mit der App "Too good to go" lassen sich Tüten mit Lebensmitteln an der Haltbarkeitsgrenze noch retten.
vor 2 Stunden
Lahr
Lebensmittel retten: Das geht mit der App „Too good to go“ – frei übersetzt: zu gut zum Wegwerfen. Auch im Raum Lahr gibt es Angebote, die Vielfalt ist aber noch überschaubar.
In der Kutsche geht es für Heinz Adler in den Ruhestand.
vor 3 Stunden
Meißenheim
Die Kirche in Meißenheim ist am Sonntag bis auf den letzten Platz besetzt gewesen. Zahlreich waren die Gläubigen gekommen, um Pfarrer Heinz Adler in den Ruhestand zu verabschieden.
02.10.2023
Lahr
Eine 16-Jährige soll am Sonntag ein Handy aus einer Umkleidekabine entwendet haben. Der bestohlene 21-Jährige konnte sein Handy in einem Park orten, in dessen Nähe die 16-Jährige angetroffen wurde.
Willkommener Besuch: Die Senioren freuten sich über den Besuch der Hunde des DRK Ortenau.
02.10.2023
Friesenheim
Der Besuch der Rettungshundestaffel im Kursana-Domizil Friesenheim hat großen Anklang gefunden. Es war der erste Besuch dieser Art.
Die inklusive Kita Lahrer Pünktchen brachte den Tanz „Hashual“ auf die Bühne auf dem Schlossplatz.
02.10.2023
Lahr
Der Aktionstag „Mittendrin“ am Samstag ist gut angekommen. Die Initiative des Beirats für die Belange von Menschen mit Behinderung zeigte, wie lebendig das Miteinander sein kann.
Die Bäume neben der Martinskirche gelten künftig als Naturdenkmal.
02.10.2023
Lahr
Wenn ein Baum als Naturdenkmal gilt, genießt er besonderen Schutz. Im Umweltausschuss kam die Frage auf, was das für ein prominentes Grundstück bedeutet.
Heinrich Scheurer wird 85. Jahre alt.
02.10.2023
Lahr - Hugsweier
Die ehemalige Backstube in Hugsweier ist diesen Montag Partyraum. Heinrich Scheurer wird 85. Der gelernte Konditormeister war lange in der Kommunalpolitik aktiv.
Pfarrer Paul Schäufele feiert heute Geburtstag.
02.10.2023
Friesenheim
Auf 95 Jahre blickt der frühere Dekan und Pfarrer von St. Peter und Paul, Paul Hermann Schäufele, zurück.
Über die zögerliche Entwicklung des Neubaugebiets Ziegelgarten wird spekuliert.
02.10.2023
Schwanau - Nonnenweier
Geht es mit dem Neubaugebiet Ziegelgarten in Nonnenweier zu langsam voran? Im Ortschaftsrat ist deshalb Kritik aufgekommen – die das Bauamt Schwanau konterte.
Bürgermeister Marco Gutmann vor einem Jahr an seinem ersten Arbeitstag im Schwanauer Rathaus.
02.10.2023
"Alle ziehen an einem Strang"
Bürgermeister Marco Gutmann blickt im Interview auf sein erstes Jahr als Bürgermeister der Gemeinde Schwanau, das für ihn "intensiv und erlebnisreich war".

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Gebäudeenergieberater Harald Schmidt ist bereits seit über 25 Jahren in der Fensterbranche für die Unternehmensgruppe Hilzinger tätig. Er berät zum Thema Fenster austauschen sowie zur Beantragung von Fördermitteln für neue Fenster.
    vor 12 Stunden
    Innovationsschmiede Hilzinger GmbH in Willstätt
    Moderne Fenster von Hilzinger schaffen einen echten Mehrwert: Sie tanken die Energie der Sonne, verbessern Wärmedämmung und Schallschutz und schrecken Einbrecher ab.
  • Mit diesem engagierten Team geht Verifysoft ins Jubiläumsjahr. 
    29.09.2023
    Software aus Offenburg sorgt weltweit für Sicherheit
    Die perfekte Tasse Kaffee, jedes deutsche Auto und der Mars-Rover haben etwas gemeinsam: Ihre Softwareprogramme wurden mit Programmen von Verifysoft geprüft. Das Offenburger Unternehmen bietet Tools für den Test von Software an – also Software, die Software testet.
  • Clever sparen: Mit einer Photovoltaikanlage lässt sich der Stromverbrauch drastisch reduzieren. 
    27.09.2023
    Sparkasse Offenburg/Ortenau: Photovoltaik und Förderungen
    Strom ist teuer und wird bestimmt noch teurer. Wer langfristig sparen will und etwas für die Umwelt tun möchte, sollte die Energie der Sonne nutzen. Als Partner auf dem Weg durch den Förderdschungel bieten sich die Profis der Sparkasse Offenburg/Ortenau an.
  • Finanzexperte Peter Schmiederer begegnet den Kunden auf Augenhöhe. Ganz gleich, wie hoch das Vermögen auch ist. Gemeinsames Ziel ist immer, es zu sichern und zu mehren.
    26.09.2023
    Lohnende Geldanlagen trotz Inflation
    In Krisenzeiten wie diesen hat das Sparbuch wieder Hochkonjunktur. Doch wer das Geld parkt, erleidet durch die Inflation einen Verlust. Vermögensbetreuer Peter Schmiederer weiß, welche Geldanlage sich jetzt lohnt.