Lahr

Programm für Lichterfest der Lahrer Stadtkapelle steht

Autor: 
Franziska Jäger
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Juni 2017

(Bild 1/2) Tausende Kerzen werden im Stadtpark leuchten: Am Samstag, 1 Juli, findet ab 18 Uhr das Lichterfest statt, das alle zwei Jahre begangen wird und immer wieder aufs Neue Gäste aus Lahr und Umgebung anzieht. ©Stadtkapelle Lahr

Am Samstag, 1. Juli, laden Stadtkapelle Lahr und Stadt zum Lichterfest in den Stadtpark ein. 14 000 Kerzenlichter, über 100 Lampions und kilometerweite Lichterketten werden dem Park ein besonderes Flair verleihen.

Das Lichterfest im Stadtpark gehört zweifelsohne zu den Veranstaltungen in Lahr, die sich tief in das Bewusstsein der Einheimischen, aber auch Gäste von weiter herkommend eingebrannt haben.  Am Samstag, 1. Juli, ist es wieder so weit. Seit 1997 ist es eine Gemeinschaftsveranstaltung, die im zweijährlichen Rhythmus von Stadtkapelle und der Stadt Lahr ausgerichtet wird. 

Fast immer gutes Wetter
Damals, 1997, habe er zu diesem Anlass seinen ersten Auftritt in der Öffentlichkeit als Oberbürgermeister gehabt, erzählte Wolfgang G. Müller gestern bei einem Pressegespräch im Rathaus, wo das Programm des diesjährigen Lichterfests vorgestellt wurde. »Es hat geregnet an diesem Tag.« Aber seitdem, resümierte der OB, habe es der Wettergott bei jeder weiteren Auflage gut gemeint. 

Feuerwerk zum krönenden Abschluss
Bereits 1951 waren es die Musiker der Stadtkapelle, die in dem Park Becherlichter aufstellten. Seit 20 Jahren nun wird das Lichterfest im zweijährlichen Turnus organisiert. Seitdem wurde das Musikprogramm immer weiter ausgebaut, das kulinarische Angebot aufgestockt und die Lichter, na klar, Kerzen, Becher und Lampions, wurden nachgeliefert. »In diesem Jahr können sich die Besucher auf bis zu 14 000 Kerzenlichter freuen«, so Reiner Michel, Ehrenvorsitzender der Stadtkapelle. Das Lichterfest beginnt um 18 Uhr im Stadtpark – zunächst mit den Konzerten und der Bewirtung, die Lichter gehen bei Einbruch der Dunkelheit zwischen 20.30 und 21 Uhr an – und endet traditionsgemäß mit einem großen Feuerwerk am See­rosenteich, am Eingang vor der Hauptbühne.

- Anzeige -

Musik für Jedermann
»Wo wir anfangs noch mit zwei Bühnen auftraten, haben wir heute Musik für Jedermann auf vier Bühnen«, erläuterte Christopher Büttner, Vorsitzender der Stadtkapelle. An 22 Ständen kommen Feinschmecker und Durstige auf ihre Kosten: Cocktails, Flammkuchen und lateinamerikanische Spezialitäten sind hier unter anderem zu finden.

Plan zur Orientierung
Damit sich kein Gast verläuft oder Darbietungen verpasst, gibt es in diesem Jahr beim Einlass einen Plan zur Orientierung. 

Ruhezone für die Tiere
Um das Tiergehege herum wird eine Ruhezone eingerichtet, nur Lichter säumen die Gehwege. Und: »Nur der Pfau hat Ausgang«, wie OB Müller klarstellte.

Stichwort

Das Festprogramm

Gleich an der Bühne am Haupteingang wird Jimmy’s Soul Attack zu hören sein. Das Vorprogramm bestreiten Street 30 und Blue Stripes.
Auf der Pavillon-Bühne kommen die Fans von Louis Armstrong auf ihre Kosten. Hier spielen Redhouse Hot Six, als Vorband wird die Big Band des Clara-Schumann-Gymnasiums auftreten.
Die Bühne an der Villa Jamm ist traditionell den heißen Rhythmen vorbehalten. Dort gibt’s lateinamerikanische Musik, zum Beispiel von der Rumbaley Band Salsa, argentinische Musik und eine Samba-Show. 
Der Blasmusik ist die vierte Bühne beim Tiergehege gewidmet. Ab 18 Uhr werden die Musikvereine Kippenheimweiler und Altschweier sowie die Batzenberger Winzerkapelle aufspielen.
Um 23.45 Uhr steigt das Musikfeuerwerk als krönender Abschluss.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 17 Stunden
Lahraus, Lahrein
De Bürkle Paul erzählt heute von 5967 Mails im Ordner „Unbekannt“ und einem Hackerangriff.
vor 19 Stunden
Lahrer Stadtgeflüster
Lokalchefin Anja Rolfes flüstert diese Woche von Lahr als Spitzenreiter, göttlichem Beistand und wie könnte es derzeit anders sein: Fasnacht.
25.01.2020
"Moment mal...Straßengeschichten" (1)
„Moment mal...!“ Der Lahrer Anzeiger schlendert einmal im Monat durch die Stadt und spricht einen Menschen an. Was hat er oder sie zu erzählen? Um „Straßengeschichten“ geht es in der neuen Serie – zwölf Folgen lang, immer am letzten Samstag eines Monats. Los geht es mit dem Straßenmusiker Stefan...
25.01.2020
Lahr
Nach knapp sieben Monaten Bauzeit sind die Lahrer Gewerbegebiete jetzt mit Glasfaser ausgestattet. Zirka 220 Unternehmen können davon profitieren, 22 Verträge sind bereits abgeschlossen. Es ist ein nächster Schritt zur flächendeckenden Versorgung. 
25.01.2020
Meißenheim - Kürzell
Gegenstand der Sitzung des Ortschaftsrats Kürzell am Donnerstag war unter anderem die geplante Erweiterung des Sportheims der Sportfreunde Kürzell.
24.01.2020
Friesenheimer Kolumne "Umgekrempelt"
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 63-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
24.01.2020
Friesenheim - Schuttern
Zum Richtfest des Mehrzweckgebäudes auf dem Campinplatz in Schuttern kamen Vertreter der Gemeinde und aus den Handwerksbetrieben zusammen.
24.01.2020
Lahr
Wie steht es um das Volksbegehren »Rettet die Bienen«? Vertreter der Initiative, des BLHV sowie des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt haben am Donnerstag in der Aula des Max-Planck-Gymnasiums den Stand und Ziele vorgestellt. Manfred Kaiser, Stabsstelle Umwelt, erklärte auf Nachfrage, wo...
24.01.2020
Friesenheim - Oberschopfheim
Der unbefriedigende Zustand des Oberschopfheimer Festplatzes wird sich aufgrund eines Investitionsbedarfs von 900 000 Euro zumindest mittelfristig kaum ändern. Die Sanierung ist derzeit nicht finanzierbar.  
24.01.2020
Friesenheim - Oberschopfheim
Die jüngste DJK-Gruppierung „Freizeit und Kultur“ startet am 30. April in die vierte Saison. Zur Programmfindung traf man sich im DJK-Heim.
24.01.2020
Meißenheim - Kürzell
Hauptversammlungen bieten den Vereinen den passenden Rahmen für Ehrungen verdienter oder langjähriger Mitglieder. Diese Gelegenheit haben die Verantwortlichen des Musikvereins Kürzell auch genutzt und bei ihrer Hauptversammlung im Gasthaus „Linde“ in Kürzell verschiedene Mitglieder geehrt und...
24.01.2020
Schwanau - Nonnenweier
Die Nachwuchsspieler des Badminton-Clubs (BC) Nonnenweier haben sich beim ersten Bezirks-ranglisten-Turnier 2020 in Seelbach neuen Herausforderungen gestellt. Trotz schwierigen Gegnern sprangen am Ende respektable Ergebnisse heraus.   

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -