Lahr

"Räuberhöhle" für Oberweiers Kita-Kinder

Autor: 
Walter Holtfoth
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. November 2019
Platz für Entdecker bietet die neue Spielmöglichkeit hinter der Kita in Oberweier.

Platz für Entdecker bietet die neue Spielmöglichkeit hinter der Kita in Oberweier. ©Walter Holtfoth

Die Kindertagesstätte Sankt Michael ist um eine Attraktion reicher. 

Wie aus einer fixen Idee ein riesiges Projekt wurde, konnte am Freitag in Oberweier bestaunt werden. Notorischer Platzmangel vor Ort brachte Erzieherin Karin Bohnert-Hug auf die Idee, eine Spielfläche für die Kinder hinter dem Gebäude zu schaffen. Viele „Experten“ waren skeptisch. „Das wird sowieso nichts“, so die vorherrschende Meinung. Sie hatten allerdings die Rechnung ohne den damaligen Ortsvorsteher Richard Haas gemacht. Er war es, der die Gedanken aufgriff und sich sofort um das Wesentliche kümmerte – Geld, die nötigen Sponsoren und Handwerker. 

Die Bemühungen des rührigen Ortsvorstehers waren schnell von Erfolg gekrönt und die 38 000 Euro an Kosten schnell eingesammelt: zum einen mittels Geldspenden von vielen Oberweierer Bürgern, zum anderen auch durch Handwerksleistungen wie die des Zimmermanns Roland Herzog. Er fühlte sich bei seiner Ehre gepackt und schuf ein Meisterwerk der Zimmermannskunst aus massiven Holz-Elementen. 

- Anzeige -

Aus dem örtlichen Wald

Herzog verwies in seinem Richtspruch am Freitag auf die Tatsache, dass das gesamte Holz aus dem Friesenheimer Wald stammt. Kein gesunder Baum musste hierfür sterben. Das gesamte Material kommt aus Beständen, die mit dem Borkenkäfer befallen waren. Zuvor waren viele Kubikmeter Hang abgetragen und mit Betonwänden gestützt worden.  

Das jetzt mit großem Bahnhof eingeweihte Konstrukt kann sich sehen lassen und bietet den Kindern alles, was deren Herzen höher schlagen lässt. Aus einer Spielfläche wurde, dem Zimmermann sei Dank, eine „Räuberhöhle“ mit viel Platz für kleine Entdecker. Netze und Rutschen sorgen für ausreichend Platz sich auszutoben. Eine Dachkonstruktion dient als Regen- und auch als Sonnenschutz. Bedankt haben sich die jungen Räuber auf ihre ureigene Art und Weise. „Wollt ihr fleißige Handwerker sehen“ oder „Wir rufen Hurra und Dankeschön!“ Diese Liedbeiträge wurden von Kindermund gesungen. Spielerisch wurden die beteiligten Gewerke abgebildet, was Bürgermeister Erik Weide in seinem Grußwort aufgriff: „Ich mache mir keine Sorgen um das Friesenheimer Handwerk.“ Auch Ortsvorsteher Andreas Bix war voll des Lobes für Kita-Team, Handwerker und natürlich Sponsoren. Leiterin Christine Strack war es vorbehalten, allen Spendern zu danken. Als nicht alltäglich wurde die Tatsache genannt, dass das ganze Projekt von Spenden von Firmen, aber auch von Privatleuten getragen wurde. Die Sparkassenstiftung hat mit einer Spende von 12 000 Euro zum Gelingen beigetragen. Ein wesentlicher Teil erbrachte auch die Eigenleistung der Zimmermänner um Roland Herzog. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 24 Minuten
"Wir essen an Weihnachten..."
Der Lahrer Anzeiger zählt die Tage: Bis einschließlich Heiligabend, 24. Dezember, verrät an dieser Stelle täglich ein bekanntes Gesicht aus Lahr, was an den Feiertagen in der Familie auf den Teller kommt. 
vor 2 Stunden
Lahr
Beim diesjährigen Weihnachtskonzert der städtischen Musikschule ist die Christuskirche buchstäblich aus allen Nähten geplatzt. Eine Vielzahl, oft auch fachübergreifend aufgestellte Ensembles, hat das Publikum in der gut gefüllten Kirche auf das nahende Christfest eingestimmt. 
vor 4 Stunden
Weihnachtsserie "Wir freuen uns aufs Fest" (13)
Noch 8 Tage bis Weihnachten, und der Zauber der Adventszeit zieht viele in seinen Bann. Doch auch Vorbereitungen für das Weihnachtsfest müssen getroffen werden. Der Lahrer Anzeiger stellt jeden Tag Bürger aus Meißenheim und Schwanau vor, die ihre Pläne und Wünsche für das Weihnachtsfest verraten....
vor 4 Stunden
Friesenheim - Schuttern
Viele Zahlen hatte der Rechner der Verbandskasse Joachim Wagner, Rechnungsamtsleiter der Gemeinde Friesenheim, für die Mitglieder in der Versammlung des Abwasserzweckverbands im Betriebsgebäude der Verbandskläranlage in Schuttern parat. Vielseitig dokumentiert im Jahresabschlussbericht 2018 und im...
vor 4 Stunden
Lahr
Eine Delegation von Bürgermeistern und Technikern aus Marokko hat die Lahrer Stadtverwaltung besucht, um sich über die städtischen Energie- und Klima-Aktivitäten zu informieren, schreibt die Stadt Lahr in einer Pressemitteilung.
vor 4 Stunden
Kürzellerin sammelt für guten Zweck
Anita Rinklef und ihre Tochter Daniela Loosmann aus Kürzell haben noch mehr Spenden für die Lahrer Tafel gesammelt.
vor 4 Stunden
Meißenheim
Am Donnerstagabend fand im Foyer der Sporthalle Meißenheim die Hauptversammlung des Windsurfclubs Meißenheim statt. Hierbei wurde festgestellt, dass neben einem neuen Vereinsheim und neuem Vereinsgelände in den vergangenen eineinhalb Jahren auch ein Generationswechsel im Verein stattfand.
vor 4 Stunden
Schwanau - Nonnenweier
Der Freundeskreis der Ludwig-Frank-Grundschule Nonnenweier hat in seiner Hauptversammlung Rückschau gehalten, dabei ein insgesamt zufriedenstellendes Fazit des vergangenen Jahres ziehen können.
vor 4 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Ein abwechslungsreicher Abend. Vielfältig war nicht nur die alemannische Sprache, sondern auch der Kartoffelsalat. Mundart vom Feinsten bei der DJK Oberschopfheim.
vor 11 Stunden
Konzert in Sternenberghalle
Wie im vergangenen Jahr hat der Männergesangsverein „Harmonie“ Oberweier wieder in die Sternenberghalle zur Einstimmung auf Weihnachten eingeladen. Ein Konzert sorgte für „besondere Atmosphäre und Stimmung“.
vor 14 Stunden
Lahr
Der Lahrer Stadtgulden aus Konfekt – flankiert von Leipziger Lerchen und Odenwälder Spritzgebäck: Die Sozialaktion der Verwaltungsspitze am Samstag auf den Lichtblicken ist auch dank der Auftritte von Klassen des Musikums gut angekommen.
vor 17 Stunden
Lahr - Reichenbach
Der Reichenbacher Weihnachtsmarkt ist am Samstag gut angekommen – unter anderem auch dank des musikalischen Angebots.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • a2 Metallbau Armbruster sucht Verstärkung im Team.
    12.12.2019
    Metallbauer und Projektleiter
    a2 Metallbau Armbruster in Oberwolfach gilt als Experte rund um Metall- und Edelstahlverarbeitung. Das Familienunternehmen hat sich mit seinen individuellen Lösungen im Schlosserhandwerk weit über das Wolf- und Kinzigtal einen breiten Kundenstamm erarbeitet. Die Metallspezialisten suchen...
  • 11.12.2019
    KF Kinzigtaler Fenster GmbH - Der Experte in Gengenbach
    Winter – die Tage werden wieder kürzer und dunkler, die beste Saison für Einbrecher. Gut, wer da sichere Türen und Fenster hat. Die KF Kinzigtaler Fenster GmbH in Gengenbach hat sich genau darauf spezialisiert und ist in der Region Experte für die Sicherheit zu Hause.
  • 10.12.2019
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.