Lahr

Rafik Schami als Vermittler zwischen verschiedenen Kulturen

Autor: 
Endrik Baublies
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
27. März 2019

Autor Rafik Shami begeisterte mit seiner Vorstellung von »Ich wollte nur Geschichten erzählen« das Lahrer Publikum im Pflugsaal. ©Endrik Baublies

Er verbindet den Okzident mit dem Orient, beherrscht die mündliche Tradition des Erzählens aus 1001 Nacht und hat als Schriftsteller eine Millionenauflage an Büchern, die er seit Anfang der 1980er-Jahre auf Deutsch verfasst. Rafik Schami stellte sein Buch – »Ich wollte nur Geschichten erzählen« vor.

Die Buchhandlung Rombach war am Montagabend in den Pflugsaal ausgewichen.  Rafik Schami erzählte knapp zwei Stunden im voll besetzten Auditorium darüber, wie er nach der Promotion als Chemiker und »einem gut bezahlten Job in Leverkusen«, dann doch zu seiner ersten Leidenschaft als Autor zurückkehrte. Und wie er am Anfang seiner Laufbahn als Autor mit Vorträgen wie am Montag, langsam aber stetig Erfolg hatte. Ganz nebenbei und vor allem völlig unaufdringlich zeigte Schami, welche Bedeutung bei ihm das gesprochene Wort hat. Sicher noch wichtiger war die Botschaft, wie Sprache zwischen Kulturen vermitteln und verbinden kann.

Schami ist ein vollendete Fabulierer, kommt ohne Mühe vom Hundertsten ins Tausendste und das so gekonnt, das niemand darüber den Faden verliert. Wie Scheherazade, die Figur, welche die Geschichten aus 1001 Nacht zusammenhält, verliert Schami ein Anliegen bei seinem Vortrag in Lahr nicht aus den Augen. Wie leben Fremde hier und wie gut können Menschen mit verschiedenen Kulturen zusammenleben?

Versponnene Geschichte

Das macht er in seinen unerschöpflichen scheinenden, mündlichen Erzählungen übrigens spielend. Er hat Humor und sorgt für Lacher – garniert mit Szenenapplaus. Araber, zu denen der gebürtige Syrer gehört, geboren wohl im Jahr 1946 – irgendwann zwischen Frühjahr und Herbst – sind Meister der Worte. Die Anekdote um unterschiedliche Daten zeigte, was der Erzähler vermag. Eine wunderbar versponnene Geschichte, warum Mutter, Vater und die Oma so stark beim Geburtsdatum Rafiks abwichen, war die hohe Kunst des mündlichen Vortrags, lebendig anschaulich. Sein Schluss: Wer sein Geburtstag nicht genau weiß, wird nicht älter, überzeugte so besonders.

Es gibt in der arabischen Sprache knapp 100 Synonyme für das Kamel und 500 Synonyme für den Löwen. »Wir Araber malen mit Worten.« Am Beispiel Thomas Manns, dessen Roman Buddenbrooks Schami von Hand abschrieb, um literarisches Deutsch zu begreifen, erklärte der Schriftsteller was für einen Unterschied es zwischen beiden Sprachen gibt. 

- Anzeige -

Mit einer ausholenden Geste, die Mark Twain würdig gewesen ist, zeigte Schami, wie lange Sätze nicht nur Thomas Mann, der Nobelpreisträger des Jahres 1929 in der deutschen Sprache produzieren würden. Mark Twain als vollendeter Satiriker hat die deutsche Sprache in einem Vortrag auf Deutsch deswegen durch den Kakao gezogen.

In den Bildern des Amerikaners steht das Verb am Ende einer langen Brücke, wo kein Mensch mehr weiß, was das Verb da noch bedeuten soll. Schließlich könne man das Subjekt am Anfang des langen Satzes oder der Brücke ja nicht mehr sehen oder habe es bereits wieder vergessen. Schami stellte dann die berechtigte Frage warum es im Deutschen »das Mädchen« heiße und bedauerte – hier gab es viele Lacher, dass Reformer das Wort »daß« abgeschafft haben.

Poetischer Vergleich 

Ernsthaft machte Schami begreiflich, warum es im Arabischen, vor allem in den Wüsten, zwar viele Worte aber kaum bildende Kunst gegeben hat. Es habe – hier bemühte Schami den Griechen Aristoteles – in der Wüste zu wenig zum Nachahmen für Künstler gegeben. Daher komme auch die Bedeutung der mündlichen Erzähltradition, die er als Kind von den eigenen Eltern vermittelt bekam. 

Einen sehr poetischen Vergleich, was Heimat und der Verlust bedeuten würde, zeigte, welche Bilder Schami be-herrscht. »Die Trauer ist ein treuer Hund, sie kommt immer wieder.« Neben dem Humor zeigte Schami so auch, was es für ihn als Autor bedeute, dass er eine Heimat verloren hatte. Gerade diese Aussagen waren sehr überzeugend.

Zur Person

Rafik Schami

Der Name Rafik Schami ist ein Pseudonym des Syrers Suheil Fadél, der (laut der Wikipedia) am 23. Juni in Damaskus geboren wurde. Rafik Schami bedeutet Damaszener Freund. Schami stammt aus einer christlich-aramäischen Familie, lernte an der Schule Französisch und Englisch neben seinen Muttersprachen Aramäisch und Arabisch. Er verließ seine Heimat 1970, Promovierte in Heidelberg im Jahr 2979 und veröffentlichte parallel zum Studium dazu erste Texte. Seit dem Jahr 1977 schreibt er in Deutsch. Neben Kinderbüchern, Essays hat Schami etliche Romane geschrieben.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Von der Hitze im vergangenen Jahr konnte das Terrassenbad profitieren. Oft war es so voll im Freibad wie auf dieser Aufnahme von Ende Juli 2018.
vor 1 Stunde
Lahr
In zwei Wochen startet in Lahr die Freibadsaison – mit mehr Personal, weil immer mehr Menschen schlecht schwimmen können. Besonders bedenklich: Dieses Phänomen betreffe nicht nur Kinder.
Bis Donnerstagmorgen gesperrt: der Werderpark
vor 2 Stunden
Unwetter
Das kurze, aber anscheinend heftige Gewitter vom Mittwochnachmittag hat dazu geführt, dass der Werderpark oberhalb der Lahrer Innenstadt gesperrt worden ist.
vor 4 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
70 Jahre nach Gründung blicken die Verantwortlichen des CDU-Ortsverbands Oberschopfheim im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger auf ihre Geschichte und wagen auch einen Blick in die Zukunft. Heute, Freitag, wird das Jubiläum im Clubheim gefeiert.  
Sechs Stationen werden auf der Tour über den Wassserpfad Sulzbachtal angesteuert
vor 7 Stunden
Saisonstart
Die sechs Interaktivstationen sind installiert, die Wasserexperimentierstation ist aufgebaut, umgefallene Bäume aus dem Weg geräumt und Trittbohlen sind erneuert worden.
vor 10 Stunden
Kommunalwahl
Am 26. Mai hat auch Schwanau die Wahl. Drei altbekannte Namen werden allerdings auf den Stimmzetteln fehlen. Reinhard Frenk und Ria Bühler (beide Freie Wähler) und Hans Dieter Schiller (CDU) kandidieren nicht mehr für den Gemeinderat.
vor 13 Stunden
Kommunalwahl
Welche Vorstellungen zum Wachstum der Gemeinde haben aber die einzelnen Parteien und Gruppierungen, die am 26. Mai zur Kommunalwahl antreten? Der Lahrer Anzeiger hat Vertreter aller vier Listen, die sich um die 24 Sitze im Friesenheimer Gemeinderat bewerben, um ihre Meinungen zu diesem Thema...
Helmut Spitznagel ist für seine Dienste im Karate Do Lahr kürzlich von Helena Haas geehrt worden.
vor 15 Stunden
Karate ist sein Leben
Im Rahmen der Hauptversammlung des Vereins Karate-Do Lahr hat die derzeitige stellvertretende Vorsitzende, Helena Haas, dem Vereinsvorsitzenden Helmut Spitznagel im Namen aller Mitglieder für 40 Jahre im Amt gedankt. 
vor 15 Stunden
Friesenheim
Das Kabarett-Duo »Dui do on de Sell« tritt am Samstag, 4. Mai, in der Sternenberghalle in Friesenheim auf die Bühne. Beginn ist um 20 Uhr.
vor 15 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Ein Rundgang durch die Innenstadt in Fotos - das macht der Lahrer Anzeiger mit dem Historischen Verein Mittelbaden in seiner Serie »Alt-Lahr in Bildern«.
vor 15 Stunden
Friesenheim
Margarete Glück feiert am heutigen Donnerstag, 25. April, ihren 85. Geburtstag. Zeitlebens ist sie auch eine treue Leserin des Lahrer Anzeigers gewesen, erzählt sie im Gespräch.
vor 22 Stunden
Feuerwehr Lahr
30 weitere Lahrer Feuerwehrleute wurden für die Flugzeugbrandbekämpfung ausgebildet. Übungsort war der Flugplatz im Lahrer Westen. Es ist nach 2015 der zweite Lehrgang, der wesentliche Grundlagen der Flugzeugbrandbekämpfung vermittelt, teilt die Stadt mit. 
24.04.2019
Lahr/Schwarzwald
Die 15. Lahrer Mobilparty bringt am Samstag eine Oldtimer-Show in die Innenstadt. Außerdem präsentieren die Autohäuser ihre neuen Modelle. Auch alternative Fortbewegungsmittel sind Thema bei der Veranstaltung.