Schwanau

Rassegeflügelzuchtverein Schwanau ehrt Mitglieder

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. November 2019

Goldene Ehrennadeln gab es beim „Züchterabend“ im Rahmen des 70-jährigen Bestehens für Erhard Leppert (links) und Horst Metzger. ©RGZV Schwanau

Anlässlich des 70-jährigen Bestehens hat der Rassegeflügelzuchtverein (RGZV) Schwanau den Rahmen seiner Geflügelschau am Wochenende genutzt, um mehrere verdiente Mitglieder zu ehren. Besonders zwei Auszeichnungen ragten dabei heraus.
 

Sein 70-jähriges Bestehen hat der RGZV Schwanau im laufenden Jahr nicht mit einer eigenen größeren Veranstaltung begangen. Doch dem (nicht ganz klassischen) Jubiläum wurde dennoch Rechnung getragen. Beim „Züchterabend“ wurde im Rahmen der Geflügelschau mit angekoppelter Kreisschau (wir berichteten) die Gelegenheit genutzt, mehrere verdiente RGZV-Mitglieder für jahrelange Vereinstreue besonders auszuzeichnen.

Spezialisten für die Deko

Zwei Auszeichnungen stachen dabei besonders heraus, denn mit Erhard Leppert und Horst Metzger erhielten zwei langjährige Vorstandsmitglieder goldene Ehrennadeln des Bundesverbands Deutscher Rassegeflügelzüchter. Dies ist die gleichzeitig höchste Auszeichnung, die der Bundesverband vergibt. Horst Metzger trat 1981 dem RGZV bei und ist seit 1991 Mitglied im Vorstand. Aktuell versieht er seit einigen Jahren die Position des Zuchtwarts Tauben. 

Erhard Leppert gehört dem Verein seit 1967 an, war unter anderem über zehn Jahre Vorsitzender und auch Stellvertreter. Gemeinsam mit Ehefrau Helga sorgte er außerdem jahrelang verlässlich für die Dekoration der Hallen, was mit einem ganz eigenen Stil verbunden war. Heute ist das Ehepaar aus gesundheitlichen Gründen zwar nicht mehr selbst als Züchter aktiv, dem RGZV aber nach wie vor eng verbunden und auch wenn möglich bei den Veranstaltungen zugegen. 

- Anzeige -

„Horst Metzger und Erhard Leppert waren und sind langjährige Stützen unseres Vereins. Wir sind sehr froh, dass wir sie nach wie vor in unseren Reihen wissen. Von Erhards Fachwissen können wir auch heute noch profitieren, Horst ist ja ohnehin Teil des Vorstands. Für uns als kleinen Verein ist das von unschätzbarem Wert“, brachte es RGZV-Vorsitzender Markus Bühler in kurzen Worten wertschätzend zum Ausdruck. 
Er nahm die Ehrungen gemeinsam mit Umberto Pericolini, dem Vorsitzenden des Kreisverbands Ortenau, vor. Daneben wurden noch weitere Mitglieder ausgezeichnet. Rechner Hansjörg Frenk wurde mit der goldenen Verdienstnadel des Landesverbands bedacht, Ehrennadeln in Silber erhielten Norbert Bühler, Ralph Kaltenbach und Hans Trunkenbolz.

Gemütlicher Austausch

Der „Züchterabend“ am ersten Tag der Schau diente in erster Linie zum gemütlichen Austausch und dem Fachsimpeln rund um die Geflügel- und Kreisschau. Dabei konnte sich in der Ottenheimer Rheinauenhalle die Resonanz durchaus sehen lassen. Einige Züchter, aber auch Gäste schauten vorbei, so dass sich eine interessierte Mischung aus Fach- und Laienpub­likum ergab. 

„Wir waren zufrieden, es sind doch einige Besucher schon am ersten Abend vorbei- gekommen. Die Stimmung war gut, die Gespräche interessant und vielschichtig“, schilderte Vorsitzender Bühler. Und auch Pericolini zeigte sich angetan von den in Schwanau ausgerichteten Schau-Tagen: „Die Schau dient als Höhepunkt eines Jahres, so dass sich auch der ‚Züchterabend‘ als idealer Anlass erwiesen hat, um die Ehrungen vorzunehmen. Es hat Spaß gemacht und ich bin gerne wieder nach Schwanau gekommen.“

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 26 Minuten
Schwanau - Allmannsweier
Mit ihrer „Waldweihnacht“ - die diesmal kurzfristig nicht in selbigem stattfinden konnte – haben die Waldläufer des CVJM Schwanau ihre diesjährige Staffel am Freitagabend abgeschlossen. Die Veranstaltung beinhaltete wieder einige Überraschungen.
14.12.2019
Umgekrempelt
Unser Mann mit Hut – er krempelt dieses Mal die Nahversorgung in Oberschopfheim um. Und stellt sich vor, wie es ist. alt zu sein ...
14.12.2019
„Wir essen an Weihnachten...“
Der Lahrer Anzeiger zählt die Tage: Bis einschließlich Heiligabend,  24. Dezember, verrät an dieser Stelle täglich ein bekanntes Gesicht aus Lahr, was an den Feiertagen in der Familie auf den Teller kommt. 
14.12.2019
Lahrer Stadtgeflüster
Über Belznickel, Spieleklassiker und Recherchen die bislang im Sand verlaufen, flüstert diese Woche Redakteurin Sophia Körber.
14.12.2019
Lahr
Kurz vor Weihnachten geht im Paketzzentrum in Lahr die Post ab. Doch das Geschäft geht schon viel früher los, als viele glauben. Die DHL gibt außerdem Tipps, wie das Geschenk pünktlich und sicher bis Heilig Abend ankommt.  
14.12.2019
Lahraus, Lahrein
De Bürkle Paul erzählt heute über tolle Nachbarn, ein hochdeutschsprechendes Kind und den Nikolaus.
14.12.2019
Weihnachtsserie "Wir freuen uns aufs Fest" (12)
Noch 10 Tage bis Weihnachten, und der Zauber der Adventszeit zieht viele in seinen Bann. Doch auch Vorbereitungen für das Weihnachtsfest müssen getroffen werden. Der Lahrer Anzeiger stellt jeden Tag Bürger aus Meißenheim und Schwanau vor, die ihre Pläne und Wünsche für das Weihnachtsfest verraten....
14.12.2019
Friesenheim
Die Mitglieder der CDU Schuttern haben entschieden: Siegfried Greiner bleibt Chef des Ortsverbandes. Die Hauptversamlung dauerte nur kurz. 
14.12.2019
Friesenheim
Die Senioren Friesenheims feierten den Advent – das Motto lautete: „Geh deinen Weg in Frieden“.
13.12.2019
Meißenheim - Kürzell
Im Rahmen des Kürzeller Weihnachtsmarktes sangen mehrere Chöre in der Kirche. Die Konzertbesucher bedankten sich mit Spenden. Der Erlös aus der Aktion wurde am Donnerstagnachmittag an „Leser helfen“ übergeben.  
13.12.2019
Thema im Gemeinderat
Immer mehr Kommunen rufen den Klimanotstand aus. Nun denkt auch die Stadt Lahr darüber nach. Aber was nützt das überhaupt? Hier sind Antworten.
13.12.2019
Lahr
Seit 1. Oktober hat Lahr eine neue Stadthistorikerin: Elise Voerkel (34) folgt in dieser Funktion Thorsten Mietzner nach, der neue umfangreiche Aufgaben im Stadtarchiv übernimmt. Elise Voerkel freut sich auf ihre berufliche Herausforderung in Lahr, wie sie im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger verrät...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • a2 Metallbau Armbruster sucht Verstärkung im Team.
    12.12.2019
    Metallbauer und Projektleiter
    a2 Metallbau Armbruster in Oberwolfach gilt als Experte rund um Metall- und Edelstahlverarbeitung. Das Familienunternehmen hat sich mit seinen individuellen Lösungen im Schlosserhandwerk weit über das Wolf- und Kinzigtal einen breiten Kundenstamm erarbeitet. Die Metallspezialisten suchen...
  • 11.12.2019
    KF Kinzigtaler Fenster GmbH - Der Experte in Gengenbach
    Winter – die Tage werden wieder kürzer und dunkler, die beste Saison für Einbrecher. Gut, wer da sichere Türen und Fenster hat. Die KF Kinzigtaler Fenster GmbH in Gengenbach hat sich genau darauf spezialisiert und ist in der Region Experte für die Sicherheit zu Hause.
  • 10.12.2019
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.