Amtsgericht Lahr

Roland Schmidt geht Ende April in den Ruhestand

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. April 2019

Justizhauptwachtmeister Roland Schmidt war Bindeglied zwischen der Bevölkerung und dem Amtsgericht. Nun geht der Lahrer Ende dieses Monats in seinen verdienten Ruhestand. ©Thorsten Mühl

Nach 30 Jahren Tätigkeit tritt Roland Schmidt Ende April seinen Ruhestand an. Drei Jahrzehnte war der Justizhauptwachmeister das Bindeglied zwischen den Lahrern und der Justizbehörde. Ein Blick zurück auf die Tätigkeit eines bekannten Stadtgesichts.
Von Thorsten Mühl

Ohne Übertreibung lässt es sich so formulieren: Roland Schmidt war in seinen Bereichen ein Schwungrad rund ums Lahrer Amtsgericht. In ganz Lahr war der Erste Justizvollzugsbeamte, der Ende April in Ruhestand geht, anzutreffen. »Schmiddi«, wie ihn Kollegen und Bekannte gleichsam liebe- wie auch respektvoll nannten, deckte innerhalb der Behörde mehr als drei Jahrzehnte viele Felder ab. Für die Sicherheit zeichnete er verantwortlich oder versah das gesamte Postwesen. Und auch der handwerkliche Bereich oblag ihm, kleinere Ausbesserungen und Reparaturen im und am Gebäude des Amtsgerichts waren schnell und geräuschlos erledigt, wenn Schmidt die Sache in die Hand nahm. 

Nicht zu vergessen der menschliche Faktor, denn wenn Bürger nicht wussten, wo sich welche Bereiche im Gebäude finden konnten oder Mitteilungen zu überbringen hatten, war Schmidt nicht selten mit Rat und Tat zur Stelle. Aber damit endeten seine Tätigkeiten längst nicht. Er stellte amtliche Schreiben zu, sorgte für eine funktionierende postalische Kommunikation zwischen Polizei und Finanzbehörde, war für Vorführungen und Sitzungsdienst bei Verhandlungen am Amtsgericht eingesetzt. Seine Tätigkeit in der Justiz begann 1989, auf eher ungewöhnliche Weise, wie Schmidt offen zugesteht. Aus dem Bekanntenkreis informiert, dass der damalige Erste Justizhauptwachmeister bald in Ruhestand gehen würde, suchte Schmidt den Verwaltungsleiter auf. Eingehend erkundigte er sich nach dem Portfolio der Stelle und weckte so viel Interesse, dass seine Bewerbung Berücksichtigung fand.

Menschenkenntnis 
Ob er seinen Job heute so wieder antreten würde? Schmidt lacht und bejaht. »Die Aufgaben waren vielfältig, aber auch nicht immer einfach. Ich konnte Erfahrungen, aber auch Wissen sammeln, was mir bis heute auch im privaten Bereich noch oft zugute kommt«, sagt Schmidt. 

- Anzeige -

In 30 Jahren beruflicher Tätigkeit haben sich eine Menge Erlebnisse angesammelt, gute wie weniger erfreuliche Episoden. Unterschiedlichste Charaktere haben seinen Weg gekreuzt, wobei es immer wieder darum gehen, Menschen und Situationen schnell und konkret einzuschätzen. »Es waren viele schöne Begegnungen darunter, mit höflichen, freundlichen Menschen. Aber natürlich gehört auch die Kehrseite der Medaille dazu«, resümiert der Erste Justizvollzugsbeamte. 

Dass Bedrohungen seiner Person mehr als einmal im Spiel waren, verhehlt er indes nicht. Ob bei Gericht oder beim Überbringen gerichtlicher Vorladungen – Situationen deeskalierend zu meistern oder aber bei allzu hitzig auftretenden Charakteren notfalls auch einmal die Ohren auf Durchzug zu stellen – alles kein Problem für einen erfahrenen Beamten wie Roland Schmidt.

Mehr Zeit für Familie
Ende des Monats endet seine Tätigkeit nun, fortan bleibt mehr Zeit für die Familie und die Enkel. Gänzlich ohne Wehmut geht Roland Schmidt freilich nicht, wie er einräumt. 
Er sei gerne bei der Justiz tätig gewesen, habe sich wohl gefühlt und insbesondere auch die Zusammenarbeit mit den Kollegen geschätzt, unterstreicht er.

 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 3 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Mit einem dem besonderen Anlass gemäß auf drei Tage ausgeweiteten Jubiläums-Rathaushock hat der Gesangverein »Concordia« Ottenheim am Wochenende die nächste Stufe seiner Veranstaltungen zum 150-jährigen Bestehen erfolgreich gezündet.
vor 6 Stunden
"Neu im Gemeinderat" (10/12)
Am 26. Mai wurden sie in den Lahrer Gemeinderat gewählt. Der Lahrer Anzeiger stellt die »Neuen« im Gremium vor. Heute: Zahnärztin Regina Sittler, die für die FDP im Gemeinderat sitzt.
vor 8 Stunden
Feststunde
55 Schüler der Theodor-Heuss-Schule haben ihren Abschluss bei einer Feststunde in der Schutterlindenbergschule gefeiert.
vor 8 Stunden
Offene Probe
Mit einer öffentlichen Musikprobe hat sich das Orchester des Musikvereins Oberschopfheim am frühen Freitagabend in die Sommerpause verabschiedet.
vor 8 Stunden
Ottenheim
Der Reit- und Fahrverein (RFV) Ottenheim setzte  kürzlich einmal mehr einen erfolgreichen Aktionstag für Mitarbeiter der Lahrer Werkstätten auf seinem weitläufigen Gelände an der Rheinstraße um. 
vor 8 Stunden
Real- und Werkrealschule
Einen wichtigen Schritt in Sachen Berufsbildungspartnerschaft gehen die Real- und Werkrealschule Friesenheim mit dem Schwanauer Tunnelbauer Herrenknecht. Dieser öffnet die Türen in seine Ausbildungsabteilung für Friesenheimer Schüler.
vor 8 Stunden
Friederike-Brion-Schule
In der Friederike-Brion-Grundschule Meißenheim wurden am Freitagabend die beiden vierten Klassen aus der Grundschule entlassen.
vor 15 Stunden
Lahr
Rebecca Bohnert hat es als Nachrückerin für den eigentlich gewählten Taner Demiralay in den Lahrer Gemeinderat geschafft. Damit hat sich der Rat mit 32 Mitglieder am gestrigen Montag erfolgreich konstituiert.
vor 15 Stunden
Hauptversammlung der Geschäftsleute
Die allgemeine Verwendung der Werbetafeln an den Ortseingängen sorgte für Diskussionsstoff bei der Hauptversammlung der Oberschopfheimer Geschäftsleute.
vor 18 Stunden
Friesenheim
Barbara Huber, Rektorin der Grundschule Friesenheim, und Konrektorin Nadine Schäfle verlassen zum Ende des Schuljahrs die Grundschule. Genaue Gründe sind noch nicht bekannt.
vor 19 Stunden
Lahr
Beim Lahrer Stadfest ist ein Rollerfahrer am Samstag besonders aufgefallen. Er soll durch die Menschenmenge auf der Marktstraße gefahren sein. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise.
vor 21 Stunden
Abschluss
Jetzt können sie ins Berufsleben starten: 36 Absolventen der Evangelischen Fachschule für Sozialpädagogik Lahr wurden verabschiedet. Gefeiert wurde mit einem Gottesdienst und einem Sektempfang.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.