Lahr

Roth-Händle-Areal wird zum Sanierungsgebiet

Autor: 
Sophia Körber
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Oktober 2019

Die Grafik zeigt, wie ein 11 000 Quadratmeter großer Bereich des Roth-Händle-Areals in Lahr entwickelt werden soll. ©Büro Wilhelm

Der Technische Ausschuss hat die Sanierungsziele des Roth-Händle-Areals in Lahr zugestimmt. Damit ist der nächste Schritt für die neuen Wohnungen auf dem Gelände getan. 

Die Zustimmung war die Voraussetzung für die Firma Wilhelm, mit den Planungen der 60 bis 70 Wohnungen fortzufahren. Die Acherner Firma hat vor zirka einem Jahr Teile des Roth-Händle-Areals aufgekauft. 
In der Sitzung am Mittwoch gab Rüdiger Kunst, Geschäftsführer des Unternehmens Kommunale Stadterneuerung, einen Überblick über die vorbereitende Untersuchung. „Wir haben in mehreren Sprechstunden mit den Eigentümern und Mietern gesprochen.“ Die Untersuchungen hätten gezeigt, dass einige Missstände vorliegen. 

Seit über zehn Jahren ist die ehemalige Fabrik der Firma „Badische Tabakmanufaktur Roth Händle“ stillgelegt. Der Großteil des Gebäudes steht unter Denkmalschutz. „In dem Gebiet sollen vor allem Wohnungen entstehen, aber auch Gewerbe“, betonte Kunst. 

Einiges modernisieren

Vor allem die leer stehenden, beziehungsweise ungenutzten Gebäude müssen saniert werden. Die privaten Gebäude auf dem zirka 30 000 Quadratmeter großen Areal haben teilweise eine schlechte bauliche Beschaffenheit. Weitere Schwächen sieht Kunst in der Parkraumsituation entlang des Industriehofs, der Straßenraumgestaltung, der Barrierefreiheit der Gehwege und der mangelnden Aufenthaltsqualität des öffentlichen Raums. „Die Untersuchungen haben gezeigt, dass ein erhöhter Modernisierungs- und Entwicklungsbedarf vorliegt.“ 

- Anzeige -

Auch auf die Ziele ging Rüdiger Kunst in der Sitzung kurz ein. „Wir wollen den historischen Charakter des Areals selbstverständlich erhalten“, betonte er. Die Wohn- und Geschäftsgebäude sollen jedoch aufgewertet werden. Die Gebäude sollen modernisiert und Wohnraum und notwendige Stellplätze geschaffen werden. „Die Grünflächen sollen natürlich nicht zu kurz kommen. Diese sollen ebenfalls aufgewertet werden.“

Der Technischen Ausschuss stimmte der vorbereitenden Untersuchung und auch den Sanierungszielen einhellig zu. Ein wichtiger Aspekt für alle Mitglieder waren jedoch die Grünflächen. „Es ist gut, dass das Projekt auf den Weg gebracht wird. Grünflächen dürfen jedoch nicht für Parkplätze verloren gehen“, sagte Klaus Schwarzwälder (Freie Wähler). Auch Walter Caroli (SDP) griff dieses Thema auf: „Wir hätten die Möglichkeit, mit einer Tiefgarage möglichst viel Grün erhalten zu können. Anstatt die Oberfläche zu reduzieren, sollte in die Tiefe gebaut werden.“ Ilona Rompel (CDU) stimmte dem zu, wobei eine Tiefgarage mit Sicherheit auch höhere Kosten mit sich bringe.

Verkehrsproblem

Dass mit der Sanierung auch eine bessere Anbindung des öffentlichen Nahverkehrs an das künftige Wohngebiet einhergehen muss, forderte Dorothee Granderath (Grüne) in der Sitzung. „Bereits jetzt sollte überprüft werden, wie derzeit die Anbindung ist; nicht, dass wir hinterher über ein Verkehrsproblem stolpern. Das muss gleichzeitig mit der Baustelle in Angriff genommen werden.“

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 31 Minuten
Lahr
Die Stadt Lahr will mit einem neuen Angebot Eigentümer animieren, ihre leerstehenden Wohnungen wieder anzubieten. Die Mitglieder des Technischen Ausschusses im Gemeinderat begrüßen das Projekt, es gab aber auch Nachfragen. 
vor 41 Minuten
Friesenheim - Heiligenzell
Der Stein mit dem großen Prägestempel stammt aus der Graumannschen Ziegelei in Heiligenzell.
vor 2 Stunden
Lahr - Mietersheim
Den AfD-Antrag für die Mietersheimer Hauptstraße hat der Ortschaftsrat mit großer Mehrheit abgelehnt.
vor 12 Stunden
Lahr
Bis zur Wintersaison 21/22 sollen die Tennisplätze des TC Lahr saniert werden. Außerdem gibt es einen neuen Mitgliedsbeitrag für Familien.
vor 12 Stunden
Lahr - Hugsweier
In Hugsweier wird in der Schutter eine Fischtreppe bei der Unteren Mühle gebaut. Die Deutsche Bahn finanziert das Projekt. 
vor 16 Stunden
Nach Kirchenaustritt
Am Arbeitsgericht Offenburg wurde der Konflikt um die gekündigte Erzieherin an einer Friesenheimer Kita ausgelotet. Es gibt vielfältige Modelle für eine Weiterbeschäftigung.
vor 22 Stunden
Lahr
Dem Bau- und Gartenbetrieb hat die Corona-Krise einige Schwierigkeiten bereitet. Darüber wurde im Gemeinderat berichtet.
vor 22 Stunden
Friesenheim
Am Wochenende war eigentlich schönstes Nova-Wetter. Doch die Gewerbeschau der Werbegemeinschaft Friesenheim, der Sternenbergmarkt und das Bürgerfest der Vereinsgemeinschaft auf dem Rathausplatz fanden dieses Jahr coronabedingt nicht statt. Der traditionelle Bauernmarkt trotzte indes dem Virus. Er...
21.09.2020
Friesenheim
In den Friesenheimer Ortsteilen werden nun Geschwindigkeiten gemessen. Die Tafeln sind Phase eins im neuen Friesenheimer Verkehrskonzept.
21.09.2020
Lahr - Sulz
Der Sulzer Ortschaftsrat diskutierte über den nächsten Haushaltsplan der Stadt Lahr.
21.09.2020
Lahr
Die Geschichte des traditionsreichen Autohauses Schillinger in Lahr ist zu Ende. Künftig werden in der Geroldsecker Vorstadt 12 keine Autos mehr verkauft. Wie  am Samstag bekannt wurde, ist das Areal verkauft worden. 80 Wohnungen sind dort geplant. Derweil kam das Inventar des Autohauses bei einem...
19.09.2020
Lahr - Mietersheim
Die Mehrheit im Technischen Ausschuss hat am Mittwoch gegen den Bebauungsplan für die neuen Parkplätze im Seepark gestimmt. Diana Frei, Mietersheimer Ortsvorsteherin und SPD-Gemeinderätin, hat dieses Verhalten am Donnerstag im Ortschaftsrat kritisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Ballkünstler gesucht! Das Energiewerk Ortenau (ewo) startet zusammen mit starken Partnern die Vereinsaktion #Ballwechsel: Wer seinen Club vorschlägt, eröffnet ihm die einmalige Chance, ein Fest und jede Menge Equipment im Gesamtwert von mehr als 5000 Euro zu gewinnen. Alles, was die meistgevoteten ...