Lahr

»Sammelsurium« rockt am Freitag im Schlachthof

03. Januar 2018
&copy Archiv

Zum Jahresbeginn präsentiert die Lahrer Artrock-Band »Sammelsurium« fünf neue Eigenkompositionen, die am kommenden Freitag, 5. Januar, beim Konzert der Lahrer Rockwerkstatt im Jugendzentrum Schlachthof uraufgeführt werden. Konzertbeginn am Freitagabend ist um 21 Uhr.

»Sammelsurium« ist bekannt für episch angelegte, durch langjährige Stiltreue geprägte Rockmusik. Die Ethno-Gesangspassagen der stilistisch vielseitigen Sängerin und Keyboarderin Viola de Galgóczy  korrespondieren mit hymnischen Gitarrensoli von Raimund Göppert. Christian Steurer an den Keyboards trägt dazu mit sphärischen Synthi-Klangteppichen und frechen Orgelsounds bei. Die seit den frühen 70er-Jahren aufeinander eingespielten Rhythmusgruppe wechselt Instrumentaltitel und Songs mit literarisch ambitionierten Texten ab. 

Drummer und Bandgründer Uli Steurer zeichnet mit Oboen- und Flöten-Einlagen das besondere Merkmal der Gruppe. Das  kernige Fundament mitunter vertrackter Metren bestimmt maßgeblich Bassist Thomas Schwarz.

Autor:
Lokalredaktion Lahr

- Anzeige -

Videos

Haushalt mit 34 Millionen Euro in Zell beschlossen - 16.01.2018

Haushalt mit 34 Millionen Euro in Zell beschlossen - 16.01.2018

  • Umfrage: In welchem Parhaus parken Sie? - 16.01.2018

    Umfrage: In welchem Parhaus parken Sie? - 16.01.2018

  • Brückensanierung zwischen Freistett und Gambsheim - 16.01.2018

    Brückensanierung zwischen Freistett und Gambsheim - 16.01.2018

  • Thomas Schwertel verstarb an Herz-Kreislaufversagen - 15.01.2018

    Thomas Schwertel verstarb an Herz-Kreislaufversagen - 15.01.2018

  • Storchennest von Kirche entfernt - 15.01.2018

    Storchennest von Kirche entfernt - 15.01.2018