Lahr

"Scaramouche": Der Dreh hat begonnen

Autor: 
red/sk
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. November 2019
Das Filmteam bei den Dreharbeiten zum Film „Heart and soul“ – einer Musikdokumentation über die Band „Scaramouche“.

Das Filmteam bei den Dreharbeiten zum Film „Heart and soul“ – einer Musikdokumentation über die Band „Scaramouche“. ©privat

Seit rund eineinhalb Jahren arbeiten die beiden Lahrer Brüder Pirmin und Maik Styrnol an ihrer Musik-Dokumentation „Heart and soul“ der Rockband „Scaramouche“. Jetzt laufen auch die Kameras.

Acht Drehtage hat es bereits gegeben, weitere 30 werden noch folgen. Die Dreharbeiten für die Musik-Dokumentation „Heart and soul“ haben begonnen. Das heißt es in einer Pressemitteilung. Seit rund eineinhalb Jahren arbeiten die Lahrer Brüder Pirmin und Maik Stynrol an den Vorbereitungen für ihr Projekt über die ehemalige Lahrer Rockband „Scaramouche“ und die Regio-Musikszene der 80er- und 90er-Jahre. Mittlerweile laufen auch die Kameras. „Wir haben uns ein bisschen wie ein Rennpferd in der Startbox gefühlt“, wird Regisseur Pirmin Styrnol in der Pressemitteilung zitiert. Sie konnten es nicht mehr abwarten, endlich loszulegen. 

Nicht alles planbar

Die Inhaber des Lahrer Punchline Studios befindet sich derzeit mitten in den Dreharbeiten. „In meinem Kopf ist der Film schon fertigt, aber bei einer Dokumentation ist natürlich nicht alles komplett planbar. Die Doku steht und fällt mit den Protagonisten – und deren Interviews“, wird der Lahrer Filmemacher weiter zitiert. Bereits für frühere Produktionen sei er mehrfach mit internationalen Film- und Medienpreisen ausgezeichnet worden. Den ersten Interviewdrehtag hatten die beiden Brüder im Rockcafé „Altdorf“ mit Cleopha-Erfinder Walter Holtfoth. Seitdem waren sie laut Pressemitteilung viel unterwegs. „In den letzten Wochen sind wir echt rumgekommen“, wird Kreativdirektor und Komponist Maik Styrnol zitiert. Die Dreharbeiten führten die Lahrer nach Mannheim und Ludwigsburg. In den nächsten Wochen soll es unter anderem ins österreichische Klagenfurt und nach Luxemburg gehen. Der Großteil der Aufnahmen werde allerdings in Lahr stattfinden, heißt es weiter. 

- Anzeige -

Das Filmprojekt wurde unter anderem mit Hilfe enthusiastischer Musikfans unterstützt. Im Frühjahr starten die Brüder ein Crowdfunding mit dem Ziel 20 000 Euro für die Dreharbeiten einzusammeln. Das funktionierte und mit 20 140 Euro wurde die Marke knapp überschritten. „Das macht uns noch immer sprachlos“, zeigen sich die Brüder in der Pressemitteilung dankbar. Besonders groß sei die Freude über die Unterstützung von Alt-OB Wolfgang G. Müller gewesen. In einem langen Brief habe er eine „Sponsoring-Empfehlung“ vonseiten des Rathauses ausgestellt und das Projekt sogar finanziell unterstützt.

Im Fokus des Films steht die Lahrer Rockband „Scaramouche“, die von 1993 bis 2001 drei Studioalben veröffentlichte und in dieser Zeit verschiedene Radio- und Fernsehauftritte im SWF und bei Sat 1 hatte. Laut Pressemitteilung stand die Band auf Festivals mit James Brown, Deep Purple oder den Scorpions auf der Bühne. Die beiden Lahrer Brüder leiten seit 2015 das Punchline Studio und veröffentlichen Arbeiten in allen Mediensparten. Über die Dreharbeiten informieren die Brüder außerdem in ihrem eigenen Blog.

www.scaramouche-film.de/blog

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 8 Stunden
Lahr
Die Ehrung erfolgreicher Lahrer Musiker musste ohne offizielle Feier überreicht werden. Vergeben wurde die goldene und die silberne Musikmedaille.
vor 9 Stunden
Lahr
Ein 15.000 Euro Schaden ist am Sonntagmittag bei einem Verkehrsunfall auf der B415 in Richtung Schönberg entstanden.
vor 9 Stunden
Lahr
Auf einem Feld wurde eine Weide gestutzt und ihr Stumpf verbrannt. Der Friesenheimer Grünen-Gemeinderat Joseph Hugelmann kritisiert dieses Vorgehen.
vor 10 Stunden
Lahr
Eine Problemstoff-Entsorgung ist am Samstag den 28. November auf dem südlichen Parkplatz am Stadtpark möglich.
vor 11 Stunden
Lahr
Der Ortschaftsrat Kippenheimweiler hat in einer Onlinesitzung seine Position und seine Bedenken zur neuen Kreisstraße zwischen Ringsheim und Lahr formuliert.
vor 13 Stunden
Lahr
Der MV Kuhbach hofft, dass die schwierige Zeit bald endet. Der Vorsitzende Werner Engel erzählt über Corona und die Konsequenzen für den Verein.
vor 13 Stunden
Lahr
Bei einer Telefonkonferenz mit Oberbürgermeister Markus Ibert wurden Aktionen im Rahmen des Handlungspakets angesprochen. Eine Fortsetzung ist seitens der Teilnehmer erwünscht.
vor 14 Stunden
Lahr
Der Flugplatz ist eines von zwei Testfeldern für E-Fliegen im Land. Besuche vor Ort sind derzeit aber nicht möglich – die Firmen möchten ihre Erkenntnisse nicht mit der Konkurrenz teilen.
vor 15 Stunden
Lahr
Eine ersehnte Verbindung zwischen Hugsweier und der Bundesstraße 3 wird mittels eines Radweges realisiert und die marode Brücke wird saniert.
vor 16 Stunden
Lahr
Karl Dorner aus Lahr feiert am Sonntag seinen 100. Geburtstag. Der Jubilar lebt im Ludwig-Frank-Haus, wo ihm Schwiegersohn und Töchter gratulieren. Der Sohn aus den USA kann coronabedingt nicht kommen.
21.11.2020
Lahr
Der Alte Friedhof in Lahr ist eine Gedenkstätte für die Verstorbenen und zeugt zugleich davon, wie sich die Bestattungskultur im Laufe der Jahrhunderte gewandelt hat.
21.11.2020
Lahr
Der Friesenheimer Gemeinderat will neue Kita-Gruppen öffnen und die Gebühren erhöhen. Außerdem steht bei der Sitzung am Montag die Anschaffung von Tablets für die Schulen an.