Schwanau - Allmannsweier

Schlauchturm Allmannsweier wird nach Sturm saniert

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. April 2019
Der Schlauchturm in Allmannsweier bleibt. Auf ihm hat es sich ein Storchenpaar gemütlich gemacht.

Der Schlauchturm in Allmannsweier bleibt. Auf ihm hat es sich ein Storchenpaar gemütlich gemacht. ©Thorsten Mühl

Ein markantes Allmannsweierer Gebäude wurde im Ortschaftsrat am Donnerstag thematisiert, das beschädigt ist. 

1962 wurde der einstige Schlauchturm der Feuerwehr errichtet, ein Sturm über die Fasentstage hatte dem Gebäude allerdings Schaden zugefügt. Ein Video verdeutlichte, dass das aus Holz errichtete Gebäude im starken Wind bis zu zwei Meter hin und her schwankte. Durch die Erschütterungen fielen auch Bretter herab. Daraufhin wurde die Umgebung des Turms, ebenso Teile der Straße abgesperrt aus Gründen der Verkehrssicherheit. 

Im Ortschaftsrat kam nun die Frage auf, was weiter geschehen sollte. Ortsvorsteherin Ria Bühler informierte, dass Schwanaus Gesamtwehrkommandant Bernd Leppert die Lage im Turm bereits inspiziert habe. Ein hinzugezogener Statiker habe sich die Lage ebenso angesehen. »Der Fachmann war der Meinung, dass der Schlauchturm sanierungsbedürftig sei. Allerdings sei es auch nicht so, dass er sofort umkippen würde«, berichtete Bühler. Von fachlicher Seite wurden zwei Vorschläge ins Spiel gebracht. Entweder könnte der Turm abgerissen werden, was etwa 14 000 Euro kosten würde. Oder es könnte eine Sanierung erfolgen, was zwischen 6000 und 7000 Euro an Kosten verursache. 

- Anzeige -

Der früher nach Übungen und Einsätzen zum Aufhängen gebrauchter Schläuche eingesetzte Turm ist nicht mehr in Betrieb, seit die Gesamtwehr Teil des Schlauchpools mit der Lahrer Wehr ist. Im Ortschaftsrat herrschte schnell eine klare Meinung zum ortsbildprägenden Gebäude. »Der Schlauchturm gehört zu uns und sollte erhalten werden«, lautete übereinstimmend die Position. Allerdings müssten, wie ebenso mahnend angesprochen wurde, die Entwicklung der Kosten für weitere in der Zukunft womöglich anstehende Sanierungen im Auge behalten werden.

Nistort für Störche

Weiterer zentraler Aspekt für den Erhalt des Turms war für viele Räte wie Bürger, dass das Gebäude seit Jahren immer wieder Störchen als Nistort dient. Auch in diesem Jahr ist das Nest wieder besetzt. Der Nistplatz sollte unbedingt erhalten werden, worum auch Bürger wie Alt-Gemeinderat Dieter Herrenknecht gebeten hatten. Er kümmert sich seit einiger Zeit um das Nest, hat nach dem Rechten gesehen und sich auch um dessen Reinigung gekümmert. 
In der Diskussion wurden auch alternative Möglichkeiten in Aussicht gestellt, den Störchen Nistmöglichkeiten, beispielsweise auf einem zu errichtenden Mast oder auf Hausdächern, anzubieten. Aufgrund des Ratsvotums konnte davon abgesehen werden, wofür sich Dieter Herrenknecht zum Ende des Tagesordnungspunkts beim Gremium bedankte.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 10 Minuten
750 Jahre
Die Mitglieder des Fördervereins „750 Jahre Wittenweier“ haben sich noch nicht entschieden, wie es mit den geplanten Jubiläums-Veranstaltungen weitergehen soll. Eine vorgesehene Sitzung wurde abgesagt.
vor 2 Stunden
Regelung für Notbetreuung getroffen
Der Friesenheimer Gemeinderat hat am Montagabend für den Erlass gestimmt. Für Kinder, die in der Notbetreuung untergebracht sind, werden jedoch Kosten fällig. Dagegen hatte die SPD protestiert.
vor 4 Stunden
Lahr
Alle Kita-Plätze in Lahr sind vergeben. Eine Anmeldung ist bis zum 15. Juni nicht mehr möglich. 
vor 11 Stunden
Motorradfahrer verstorben
Ein Autofahrer ist im vergangenen Jahr unter Drogeneinfluss bei einem riskanten Überholmannöver mit einem Motorradfahrer kollidiert. Der verstarb noch am Unfallort. Jetzt hat das Amtsgericht Lahr das Urteil in dem Fall gesprochen. 
25.05.2020
Lahr
Auch die Schulen befinden sich durch Corona in einer ganz besonderen Situation. In einem offenen Brief äußert sich die Otto-Hahn-Realschule zu den Anforderungen.
24.05.2020
Schwanau - Wittenweier
Der 18-jährige Philipp Milsch aus Wittenweier legt als DJ Phil auf Vereinsfesten und privaten Feiern auf. Am Montagabend bekommt er prominenten Besuch in seiner neuen Radiosendung.  
24.05.2020
Friesenheim - Schuttern
Friesenheims BUND-Vorsitzender Wolfgang Huppert vermittelt das Wissen der Inkas und Azteken und demonstriert die Herstellung von Aktivkohle. Baumschnittreste von Streuobstwiesen können dem Boden einen nahrhaften Stoff zurückgeben. 
23.05.2020
De Hämme meint ...
Heute äußert sich De Hämme zum Thema Freundschaft.
22.05.2020
Schwanau - Allmannsweier
Etwas mehr als zwei Jahre dauerten die Arbeiten. Der Ansatz für die Maßnahme konnte eingehalten werden.
22.05.2020
Friesenheim - Schuttern
1770 durchquerte der Brautzug der späteren Königin von Frankreich, Marie-Antoinette, die heutige Ortenau. Norbert Klein, Vorsitzender der Regionalgruppe Geroldseckerland, hat dazu Recherchen angestellt.
22.05.2020
Lahr
Die Lahrer Rockwerkstatt hat die Dreharbeiten zu „We Live“ aufgenommen. Die Kooperation mit dem Film- und Tonstudio „Punchline“ aus Lahr soll einen professionellen Maßstab setzen. 
22.05.2020
"Oberweier von 1945 bis heute"
Vor 75 Jahren endete der Zweite Weltkrieg. Wie war die Zeit danach? Die ersten Jahre, Frieden, Aufbauarbeit, Wirtschaftswunder, Globalisierung – in der vierteiligen Serie schlägt der Lahrer Anzeiger den Bogen über die Jahrzehnte. Am Beispiel von Oberweier zeigt Heimatforscher Josef Eisenbeis, wie...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...