Lahr

Schüler der Maria-Furtwängler-Schule haben ihr Abi geschafft

Autor: 
red/wun
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
28. Juli 2019

Im Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasium an der Maria-Furtwängler-Schule feierten alle Abiturienten ihren erfolgreichen Hochschulabschluss mit einem Ball. ©Schule

Im Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasium an der Maria-Furtwängler-Schule feierten alle Abiturienten ihren erfolgreichen Hochschulabschluss mit einem Ball, dessen abwechslungsreiches und vielfältiges Rahmenprogramm erst um Mitternacht endete.

In der geschmackvoll dekorierten Sulzberghalle moderierten die beiden Absolventinnen Celina Tryhorn und Désirée Prinz souverän. Als erste Rednerin gratulierte Schulleiterin Rosalinde Hunn-Zimny den zwölf frischgebackenen Abiturienten und wies darauf hin, dass sie Durchhaltevermögen gezeigt, Talent bewiesen und manchmal einfach auch Glück gehabt hätten. Es gehe im Leben seltener um Noten und Auszeichnungen als vielmehr um soziale Kompetenzen. 

Hunn-Zimny zitierte aus dem Kulturteil einer regionalen Zeitung, dass Dominanz nicht mehr zeitgemäß sei, ein Bewerber müsse »präsent und integrativ sein oder gute Ideen mitbringen«. Für die Zukunft wünschte sie den Absolventinnen gute Entscheidungen, viel Glück und Erfolg, persönliche Zufriedenheit und eine lebenswerte Zukunft in einem friedlichen Europa.

Humorvoll auf die Schippe genommen

In zwei Filmen des KooBO-Projekts (Kooperative Berufsorientierung) nahmen die Schüler die Themen Pflegesituation und Erste Hilfe humorvoll auf die Schippe. Berührend ernst wurde es, als die Elternvertreterin Tina Eiermann die Entwicklung der Jugendlichen bis zum schulischen Ende aus Sicht der Eltern aufzeigte. Sie wünschte den Absolventen, dass sie künftig »die Steine im Weg mit einem Fuß, der leicht darüber geht« bewältigen können.

Die vier Kernfachlehrer der Klasse ernteten viel Gelächter und Applaus für ihre launigen Kommentare in einer fiktiven Notenkonferenz, in der sie alle Schüler vor den Zuhörern noch einmal überprüften, ob und wodurch diese ihre Hochschulreife wirklich verdient hätten.

- Anzeige -

Bei der Preisverleihung bedachten die beiden Fördervereinsmitglieder Carmen Kollmer und Angelika Schaub-Roll die Abiturientin Désirée Prinz mit dem Preis für soziales Engagement an der Schule. Sie habe sich mit viel Zeit und Energie für Gemeinschaftsbelange eingesetzt und immer wieder erreicht, die unterschiedlichen Charaktere der Klasse zusammen zu bringen. 

Anna-Laura Eiermann erhielt aus der Hand von Marlies Llombart vom Freundeskreis Alajuela Lahr den Spanisch-Buchpreis »La divina chusma«. Llombart betonte den Wert von fremden Sprachen für eine gute Kommunikation – sie verringerten Missverständnisse und schafften mehr Toleranz.

Beste Gesamtleistung: 1,6

Den »Henry-Dunant« Buchpreis verlieh Sandra Leppert als Vertreterin des DRK Lahr an Eliana Mendoza für ihr Engagement im Sanitätsdienst an der Schule und für sehr gute Leistung im Profilfach Gesundheit und Pflege. Leonie Schnurr erhielt einen Preis für die beste Gesamtleistung (Note: 1,6) und den Preis der Heidehof-Stiftung für herausragende Leistungen im Profilfach Gesundheit und Pflege. Einen Preis für besonders gute Gesamtleistung erhielt Sophia Friedmann (Note: 1,7) und einen weiteren Preis für sehr gute Leistungen im Fach Gesundheit und Pflege. Johannes Weber erhielt für gute Gesamtleistungen ein Lob.

Celina Tryhorn zeigte als eine der Moderatorinnen auf, wie unterschiedlich die Schüler der Klasse gewesen seien, Der Abifilm nahm sich schließlich der Lehrer an und stellte deren Eigenheiten mit Humor heraus. Simone Winkels als Klassenlehrerin verglich in ihrer Schlussrede die vergangenen drei Schuljahre mit ihrer gemeinsamen Wanderung bei der Klassenreise ins Cinque Terre. Dabei haben einige Schüler die Strecke mit Leichtigkeit und Spaß und neuen positiven Erfahrungen gemeistert, andere hatten viele Erschwernisse und Hindernisse zu überwinden und einige seien über ihre Grenzen hinausgewachsen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

gerade eben
Serie »Starke Frauen im Ried« (13/16)
Für zwölf Kinder ist sie »Mama« – die heute 78-jährige Elfriede Dieterle aus Meißenheim. Neben vier eigenen kümmerte sie sich um acht Zöglinge anderer Familien. Daneben gründete sie die Fasentzunft »Eisbären«. Für ihr Engagement erhielt sie 2001 die Landesehrennadel.
vor 3 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Das ist genauso lange, wie...
vor 5 Stunden
Werbeschau am Wochenende
Für die Gewerbeschau Nova in Friesenheim fällt am Samstag der Startschuss. Die Gemeinde und die Aussteller haben das Programm in einer Pressekonferenz vorgestellt.
vor 5 Stunden
Meißenheim
Mit dem abwechslungsreichen Singspiel »Hans im Glück« haben Schulchor und die AG »Szenisches Spiel« der Meißenheimer Grundschule bei den Besuchern ins Schwarze getroffen.
vor 13 Stunden
Meißenheim
Die Landwirte in Meißenheim und Schwanau ziehen eine durchwachsene Bilanz. Die meisten Pflanzen haben unter der Trockenheit und Hitze des zweiten Dürresommers in Folge gelitten. Es gibt Felder, auf denen der Mais regelrecht vertrocknet ist. Gut fiel hingegen die Weizenernte aus. Sie profitierte von...
vor 15 Stunden
Lahr: »Ihre Meinung!« (5/6)
Das Klima ist in aller Munde. Auch in der Stadtverwaltung und bei den Politikern in Lahr – und das seit 26 Jahren. Aber wird gehandelt? Falk Auer von der Agenda-Gruppe »Energie« übt deutlich Kritik an den Verantwortlichen. 
vor 18 Stunden
In Lahrer Schulen unterwegs
Die Aktion »Sicherer Schulweg« findet in diesem Jahr auch wieder im Großraum Lahr statt. Vom 7. bis 11. Oktober wird dabei »das kleine Zebra« an Grundschulen gastieren. Polizei, Verkehrswacht und Volksbank Lahr begleiten die Aktion. 
vor 21 Stunden
Aktionstag
Das alte Oberweierer Seniorenheim dient derzeit als ideales Übungsobjekt für Die Feuerwehr. Am Samstag fand dort der mittlerweile vierte Aktionstag der Feuerwehrabteilung Oberweier statt.
16.09.2019
Der Countdown
Das ist genauso lange...
16.09.2019
Friesenheim - Heiligenzell
Nach dem Dreikönigsspiel wurde in Heiligenzell nun auch ein Teil des musikalischen Schaffens des geistlichen Rats Joseph Schulz für die Nachwelt archiviert. Die Krönung: Am Stefanstag wird die Missa Cor Jesu in der Pfarrkirche aufgeführt.
16.09.2019
Schwanau - Ottenheim
Verschiedene Punkte rund um den Dorffriedhof haben den Ottenheimer Ortschaftsrat in seiner Sitzung beschäftigt. Neben baulichen Themen ging es dabei insbesondere um das weitere Verfahren in Sachen gärtnergepflegtem Grabfeld.
16.09.2019
Sparkasse Offenburg/Ortenau
Susanne Miemelt und Harald Meier sind seit mehreren Jahrzehnten bei der Sparkasse Offenburg/Ortenau beschäftigt. Nun wurden die beiden für ihre Tätigkeit im öffentlichen Dienst mit der Urkunde des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.