Lahr

Schüler des Kaufmännischen Berufskollegs II feiern Abschluss

Autor: 
red/ins
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. Juli 2019

Sophia Feldweg (Mitte) und Luca Späth waren die Jahrgangsbesten und wurden von der Abteilungsleiterin des Berufskollegs, Yvonne Lebfromm, geehrt. ©Schule

Die Absolventen des Kaufmännischen Berufskollegs II wurden im Rahmen einer Feierstunde verabschiedet. Sophia Feldweg und Luca Späth waren die Jahrgangsbesten. 55 Schüler haben ihre Fachhochschulreife erworben. 

55 Schüler haben ihre Abschlussprüfungen am Kaufmännischen Berufskolleg II bestanden und damit die Fachhochschulreife erworben. Im Rahmen einer Feierstunde mit Freunden, Angehörigen und Lehrern wurden ihnen die Zeugnisse überreicht.

Schulleiter Herbert Huber gratulierte den Schülern zu ihrem erfolgreichen Abschluss: »Ich bin der festen Überzeugung, dass Ihre Entscheidung, nach dem BK I das BK II zu besuchen und die Fachhochschulreife anzustreben, richtig und klug war«, wird er in einer Pressemitteilung der Kaufmännischen Schulen zitiert. Die Absolventen hätten nun vielerlei Optionen, sie könnten ein Studium aufnehmen oder sich für eine Ausbildung bewerben. 

Rauer werdendes Klima

Huber stellte fest, dass die aktuelle Schülergeneration durch das rauer werdende Klima zwischen den Menschen und die gegenaufklärerische Leugnung von Fakten besonderen Herausforderungen ausgesetzt sei: »Jede Generation war herausgefordert, Sie sind es auch. Ich wünsche mir, dass unsere Schule es vermochte, Sie ein Stück weit auf diese Herausforderungen vorzubereiten«, heißt es in der Mitteilung.

- Anzeige -

Die Abteilungsleiterin des Berufskollegs, Yvonne Lebfromm, gratulierte den Absolventen ebenfalls zum zweithöchsten Schulabschluss und den hervorragenden Zukunftsaussichten. Der Erfolg sei auch dem guten Miteinander in den Klassengemeinschaften zu verdanken. »Ihr habt Euch im vergangenen Jahr gegenseitig unterstützt, aufgebaut und nicht als Konkurrenten wahrgenommen. Haltet an diesen menschlichen Zügen fest, dann bleibt Euer Horizont im Erweiterungsmodus«, so die Abteilungsleiterin laut Mitteilung.
 
Gegen Rassismus

Gleichzeitig appellierte Lebfromm an die Schüler, im Beruf und in der Gesellschaft Verantwortung zu übernehmen und sich gegen Ungerechtigkeit, Sexismus und Rassismus einzusetzen. Im Anschluss an die Reden wurden die Zeugnisse ausgehändigt und mit Luca Späth und Sophia Feldweg die Jahrgangsbesten geehrt. Beide erhielten für ihre guten Leistungen ein Lob. 

Sophia Feldweg wurde außerdem mit dem Sparkassen-Preis für hervorragende Leistungen im Fach Wirtschaft ausgezeichnet. 26 Schüler haben durch Zusatzunterricht und zwei zusätzliche Prüfungen neben der Fachhochschulreife auch noch die Qualifikation als staatlich geprüfter Wirtschaftsassistent erworben, schreibt die Schule.

◼ Folgende Schüler haben dieses Jahr ihren Abschluss am BK II gemacht: Natalie Andreas, Cansu Balci, Eren-Kaan Baskin, Muhammed Bayram, Lena Bender, Luca Biegert, Sebastian Boni, Lina-Marie Busam, Giulia Castrignano, Aybike Cataltepe, Yannic Danielli, Yasin Eltemur, Jessica Feierstein, Sophia Feldweg, Michael Fomenko, Nicolas Gaßmann, Ferhat Gümüssü, Moritz Haaser, Mike Henning, Christian Hepp, Michael Hetzel, Erlind Hoti, Robin Hübner, Kristin Jäger, Steffen Kappus, Dilara Karagoezoglu, Vivien Karam, Cosima Kerber, Mahwar Khodeida, Melissa Laag, Lea Lampferhoff, Maximilian Müller, Anna-Lena Obert, Elena Oesterlin, Diyar Öger, Rahima Öger, Vanessa Ott, Vivien Pigler, Marvin Prediger, Talea Rapp, Alexander Riedel, Anita Root, Linda Ruez, Luisa Sailer, Timo Schätzle, Kevin Scheiermann, Chantal Schlegel, Anastasia Spät, Luca Späth, Bastian Utz, Alexandra Voicu, David Wagner, Diana Wal, Jonas Walter und Katharina Zehnle.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 7 Stunden
De Hämme meint...
Unser Kolumnist Hämme ist begeistert: Überall, wo er hinschaut, übermannen ihn Heimatgefühle. Egal, ob beim Bäcker, beim Friseur, beim Metzger oder wenn er in den Nachrichten die neuesten Entwicklungen zum kommenden DFB-Präsidenten entdeckt.
vor 8 Stunden
Von Bikini und Dirndl
Im Lahrer Stadtgeflüster flüstert Volontärin Ines Schwendemann in dieser Woche von Bikini und Dirndl, Filmen unter freiem Himmel und dem Besuch der Bundesumweltministerin.
vor 11 Stunden
"Umgekrempelt"
Was ist Kunst? Was Vandalismus? Anschauungsmaterial gibt es in Friesenheim.
Beate Tscheschlog wird mit Beginn des neuen Schuljahrs junge Schüler im Laufbus zu ihrer Bildungseinrichtung bringen. Das erzählt sie im Rahmen der Sommergespräche des Lahrer Anzeigers.
vor 20 Stunden
"Unterm Schirm" (2/6)
Schwarzer Hut und blauer Sonnenschirm: In den kommenden Wochen ist Walter Holtfoth für den Lahrer Anzeiger auf Tour durch die Großgemeinde. Irgendwo setzt er sich hin, sammelt die Geschichten der Passanten ein und teilt sie in unserer Serie »Sommergespräche unterm Schirm« – sechsmal, immer samstags...
vor 21 Stunden
Meißenheim/Schwanau
Früher legte man Vorräte an, um in nahrungsarmen Jahreszeiten nicht Hunger leiden zu müssen. Heute ist es »trendy«, Produkte aus dem eigenen Garten auf den Tisch zu bringen. Der Lahrer Anzeiger hat bei den Landfrauen in Ottenheim und Meißenheim nachgefragt, ob sie Obst und Gemüse aus dem eigenen...
vor 23 Stunden
Auf dem Marktplatz
Der Lahrer Wochenmarkt: Zieht das Angebot noch die Kunden an? Oder wandern sie in die Supermärkte ab? Der Lahrer Anzeiger hat sich an einem Samstag vor Ort umgehört. 
16.08.2019
Langenhard
Das vermeintliches »Idyll« – Schafe auf Wiesen – gehören zum Langenhard erst seit dem Rückzug der Kanadier 1992. Ab kommendem Jahr werden auf etwa 60 Hektar Weide- und Waldfläche allerdings sogenannte Hinterwälder weiden und damit die Landschaft des nationalen Naturerbes offenhalten.
16.08.2019
Lahr/Schwarzwald - Langenwinkel
Zum 19. Mal findet am Wochenende das Langenwinkeler Stadtteilfest statt. Ortsverwaltung und Vereinsgemeinschaft haben für eine der größten Veranstaltungen im Dorf in der Organisation bewährte, teilweise auch neue Elemente miteinander verwoben.
16.08.2019
Offenes Werkstor
Wie wird aus Kunststoff und Messing eine Dusche? 16 Leser des Lahrer Anzeigers durften hinter die Kulissen der Firma Grohe in Lahr blicken – und erlebten Erstaunliches.
Bei der Prozession trugen Schutterns Frauen die Gottesmutter durch die Straßen.
16.08.2019
Mariä Himmelfahrt
Schuttern feierte am Donnerstag seine Kirchenpatronin. Bei der weltlichen Feier in der Offohalle war wie gewohnt der Sauerbraten, Schutterns Nationalgericht, der Renner.
16.08.2019
Serie
Ein Rundgang durch die Innenstadt in Fotos – das macht der Lahrer Anzeiger mit dem Historischen Verein Mittelbaden in seiner Serie »Alt-Lahr in Bildern«.
16.08.2019
Was ich von dem/der neuen OB erwarte (8/16)
Bis Mittwoch, 28. August, sagen an dieser Stelle jeden Tag (außer am Wochenende) Bürger ihre Meinung.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.