Lahr

Schüler unterstützen Lahrer Tafel mit Schulmaterial-Aktion

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. September 2018

Die Kinder aus den Grundschulklassen und des Gymnasiums, die die Aktion unterstützten, bei ihrem Besuch der Tafel. ©Thorsten Mühl

Seit rund zehn Jahren setzt die Lahrer Tafel, unterstützt unter anderem von örtlichen Schulen, zum Schuljahresstart die Aktion »Schüler unterstützen Schüler« um. Der Bedarf ist, wie die aktuellen Verkaufstage zeigen, nochmals enorm gewachsen.
 

Rege Präsenz haben Lahrer Schüler gestern anlässlich der wiederholten Aktion »Schüler unterstützen Schüler« bei der Lahrer Tafel gezeigt. Die Sprecher der vierten Klassen aus der Schutterlindenbergschule waren ebenso erschienen wie die komplette Klasse 8 c des Max-Planck-Gymnasiums. 

Seit rund zehn Jahren wird die Aktion der Lahrer Tafel in Kooperation mit dem Lahrer Gesamtelternbeirat und den städtischen Schulen erfolgreich umgesetzt. In diesem Jahr beteiligten sich außerdem noch Geroldseckerschule, Johann-Peter-Hebel-Schule, die Grundschule Reichenbach und Kuhbach, Grundschule Sulz, Clara-Schumann-Gymnasium, Scheffel-Gymnasium und Integriertes Berufliches Gymnasium. Als auswärtige Schule feierte außerdem die Realschule Neuried ihre Unterstützungs-Premiere.

Besonders freuten sich Ingrid Schatz, Leiterin der Lahrer Tafel, und ihr Team über die Möglichkeiten, die die Schutterlindenbergschule mit ihrer Idee der Aktion ermöglichte. Die Lehranstalt stellte einen Spendenlauf auf die Beine, dessen Erlös der Aktion zufloss. »Dank eures Einsatzes konnten wir mit dem Geld Anschaffungen tätigen«, dankte Schatz. Der Spendenlauf soll nun künftig jährlich wiederholt werden. 

Spendenaufruf

Die MPG-Achtklässler hatten einen Spendenaufruf getätigt und wollten sich nun gestern ein Bild machen, wie die Aktion bisher verlief. Im Verkaufsraum zeigte sich, dass die beiden ersten Verkaufstage am Montag und Dienstag bisher auf eine überaus große Resonanz stießen. »Am ersten Tag wurde uns schier die Tür eingerannt, dabei zwei bis drei Stunden Wartezeit in kauf genommen. Das Interesse war enorm«, wusste Ingrid Schatz zu berichten. 

- Anzeige -

Wie gewohnt koordinierten Viola Schöchlin und Claudia Möllinger als ehrenamtliche Kräfte die Gesamt-Aktion für die Lahrer Tafel. Im Rahmen der Verkaufstage wird das Tafel-Team unter anderem auch von drei Konfirmanden aus Schwanau-Allmannsweier unterstützt.

Run auf Ranzen

Zum Sortiment zählte all das, was Schüler im neuen Schuljahr gut gebrauchen können. Aufgereiht fand sich eine breite Auswahl an Heften, Umschlägen, Blöcken, Scheren, Stiften, Ordnern und einigem mehr. Besonders erfreut zeigte sich Ingrid Schatz auch noch in anderer Hinsicht. »Wir erleben dieses Jahr einen enormen Run auf Erstklässler-Ranzen. Es ist schön, dass wir von einigen Eltern dabei unterstützt wurden, die uns ihre nicht mehr benötigten Ranzen zur Verfügung gestellt haben«, hielt sie fest. 

Neben dem Verkauf liegt den Mitarbeitern der Lahrer Tafel vor allem auch der Beratungsaspekt besonders am Herzen. »Man kann sich ja noch gut daran erinnern, wie es unseren Kindern früher, aber auch heute noch geht, wenn man die Lehrerwünsche an Heften erhält und dann etwas rätselnd vor den Regalen steht. Für Familien ausländischer Herkunft ist das nochmal ein ganzes Stück schwerer, sich zurechtzufinden«, erzählte Ingrid Schatz. 

Die Aktion »Schüler unterstützen Schüler« werde generell immer wichtiger, fassten die Verantwortlichen zusammen. »Die Zahl der Kinder aus einem Elternhaus, wo das Geld knapp ist, stieg gegenüber den Vorjahren nochmals an. Das spüren wir hier nochmals besonders deutlich«, informierte Ingrid Schatz. Annedore Braun (Diakonisches Werk) bedankte sich abschließend bei den mitwirkenden Schulen und der Stadt Lahr für die Unterstützung.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
15.02.2019
Bars, Musik, Kostümprämierung
Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
13.02.2019
Manufaktur für orthopädische Leistungen
Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
04.02.2019
Offenburg
Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Zusammen trainiert es sich besser und zusammen macht es gleich mehr Spaß. Diese Erfahrung machen die Teilnehmer der Onkofit-Gruppe Woche für Woche.
vor 3 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Einmal wöchentlich trifft sich die Onkofit-Gruppe zur Sporttherapie in der Friesenheimer Schulmensa. Die meisten Teilnehmer haben Krebserkrankungen überstanden. Neben der Therapie stehen Fitness und Spaß im Vordergrund. 
Übersicht der Trassenvarianten / B415 Ortsumfahrung Kuhbach/Reichenbach
vor 6 Stunden
Kuhbach/Reichenbach
Auch nachdem das Regierungspräsidium Freiburg vor knapp zwei Wochen den Lahrern auf einer Info-Veranstaltung den aktuellen Sachstand zur Ortsumfahrung Kuhbach/Reichenbach dargestellt hat, bleiben für viele noch Fragen offen. Der Lahrer Anzeiger stellt die jeweiligen Varianten für eine Ortsumfahrung...
Wechsel bei der Feuerwehr Oberschopfheim (von links): Jan Jägerbauer steht nun Abteilungskommandant Mathias Holzenthaler als Stellvertreter zur Seite.
vor 9 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Zwölfmal musste die Feuerwehr-Abteilung Oberschopfheim im vergangenen Jahr ausrücken - "ein ruhiges Jahr" also, hieß es in der Hauptversammlung. Ein Grund dafür seien die mittlerweile gesetzlich vorgeschriebenen Rauchmelder.
Lautstarken Beifall erntete der Gospelchor »Golden Harps« bei seinen beiden Konzerten in der Lahrer Friedenskirche.
vor 12 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Mit der Lahrer Friedenskirche ist der Gospelchor "Golden Harps" eng verbunden. Nun gaben die Sänger fürs Gotteshaus zwei Benefizkonzerte.
Frank Sauer zwischen ADAC und Selfies.
vor 15 Stunden
Lahr/Schwarzwald - Hugsweier
Er ist von Berlin aus mit Umwegen über Siegen und Freiburg im Saarland gelandet, hat Literaturwissenschaft studiert, sich dann aber für die Bühne und das Kabarett entschieden. Bei seinem Debüt im »Koffer« in Hugsweier hat Frank Sauer sein mittlerweile sechstes Soloprogramm »Mit Vollgas in die...
Engagiert, aber auch mit Spaß am Spiel kämpften die jungen Kicker um Punkte und Tore.
vor 16 Stunden
72 Jugendteams
Die Spiele waren spannend, sorgten am Sonntag für volle Ränge und waren sehr gut organisiert. Die 39. Stadtmeisterschaften zogen neben den 72 Teams aus der gesamten südlichen Ortenau und dem Ried viele Besucher in das Hallensportzentrum.
Enthüllt beim Zunftabend: Thomas IV. und Katja II. sind das Baronspaar.
17.02.2019
Lahr/Schwarzwald - Reichenbach
Fünf Stunden Fasent! Da blieb in Reichenbach kein Auge trocken beim 58. Zunftabend der Schergässler.
Im Jahr der Landesgartenschau übernachteten im Vergleich mit 2017 weniger Menschen in Hotels, dafür stieg die Nachfrage bei Ferienwohnungen.
17.02.2019
Lahr/Schwarzwald
Weniger Gäste in Hotels – mehr in Ferienwohnungen. Das ist eine Bilanz der Stadtverwaltung beim Blick auf das Thema Tourismus 2018 in Lahr.
17.02.2019
Schwanau - Ottenheim
Die Hauptversammlung stand beim Reit- und Fahrverein Ottenheim an. Der Vorsitzende Martin Frenk konnte dabei von der stetigen Entwicklung und erfolgreichen Veranstaltungen berichten. Longierhalle die im Dezember eingeweiht werden konnte, bezeichnete er dabei als den »I-Punkt« des Sportareals.
Was stimmt an dieser Eier-Schachtel nicht? Wer die Frage richtig beantwortet, hat die Chance, eine Tasche des Lahrer Anzeigers zu gewinnen.
16.02.2019
Lahrer Stadtgeflüster
Um graue Vorzeiten und eine Eierschachtel geht es heute im "Lahrer Stadtgeflüster".
Die Winkelstraße in Wittenweier kann Familie Storch künftig nicht mehr als Adresse angeben. Das Nest musste entfernt werden. Nun wird nach einem neuen Standort Ausschau gehalten.
16.02.2019
Schwanau - Wittenweier
Meister Adebar ist ein regelmäßiger und in der Regel auch beliebter Gast in Schwanau. Sechs Nester sind in den Ortsteilen bekannt, wobei in Wittenweier aktuell die Suche nach einem neuen Standort läuft.
16.02.2019
"Blick ins Amtsblatt" Schwanau (46)
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: Juli bis Dezember 1989.