Lahr

Schüler unterstützen Lahrer Tafel mit Schulmaterial-Aktion

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. September 2018

Die Kinder aus den Grundschulklassen und des Gymnasiums, die die Aktion unterstützten, bei ihrem Besuch der Tafel. ©Thorsten Mühl

Seit rund zehn Jahren setzt die Lahrer Tafel, unterstützt unter anderem von örtlichen Schulen, zum Schuljahresstart die Aktion »Schüler unterstützen Schüler« um. Der Bedarf ist, wie die aktuellen Verkaufstage zeigen, nochmals enorm gewachsen.
 

Rege Präsenz haben Lahrer Schüler gestern anlässlich der wiederholten Aktion »Schüler unterstützen Schüler« bei der Lahrer Tafel gezeigt. Die Sprecher der vierten Klassen aus der Schutterlindenbergschule waren ebenso erschienen wie die komplette Klasse 8 c des Max-Planck-Gymnasiums. 

Seit rund zehn Jahren wird die Aktion der Lahrer Tafel in Kooperation mit dem Lahrer Gesamtelternbeirat und den städtischen Schulen erfolgreich umgesetzt. In diesem Jahr beteiligten sich außerdem noch Geroldseckerschule, Johann-Peter-Hebel-Schule, die Grundschule Reichenbach und Kuhbach, Grundschule Sulz, Clara-Schumann-Gymnasium, Scheffel-Gymnasium und Integriertes Berufliches Gymnasium. Als auswärtige Schule feierte außerdem die Realschule Neuried ihre Unterstützungs-Premiere.

Besonders freuten sich Ingrid Schatz, Leiterin der Lahrer Tafel, und ihr Team über die Möglichkeiten, die die Schutterlindenbergschule mit ihrer Idee der Aktion ermöglichte. Die Lehranstalt stellte einen Spendenlauf auf die Beine, dessen Erlös der Aktion zufloss. »Dank eures Einsatzes konnten wir mit dem Geld Anschaffungen tätigen«, dankte Schatz. Der Spendenlauf soll nun künftig jährlich wiederholt werden. 

Spendenaufruf

Die MPG-Achtklässler hatten einen Spendenaufruf getätigt und wollten sich nun gestern ein Bild machen, wie die Aktion bisher verlief. Im Verkaufsraum zeigte sich, dass die beiden ersten Verkaufstage am Montag und Dienstag bisher auf eine überaus große Resonanz stießen. »Am ersten Tag wurde uns schier die Tür eingerannt, dabei zwei bis drei Stunden Wartezeit in kauf genommen. Das Interesse war enorm«, wusste Ingrid Schatz zu berichten. 

- Anzeige -

Wie gewohnt koordinierten Viola Schöchlin und Claudia Möllinger als ehrenamtliche Kräfte die Gesamt-Aktion für die Lahrer Tafel. Im Rahmen der Verkaufstage wird das Tafel-Team unter anderem auch von drei Konfirmanden aus Schwanau-Allmannsweier unterstützt.

Run auf Ranzen

Zum Sortiment zählte all das, was Schüler im neuen Schuljahr gut gebrauchen können. Aufgereiht fand sich eine breite Auswahl an Heften, Umschlägen, Blöcken, Scheren, Stiften, Ordnern und einigem mehr. Besonders erfreut zeigte sich Ingrid Schatz auch noch in anderer Hinsicht. »Wir erleben dieses Jahr einen enormen Run auf Erstklässler-Ranzen. Es ist schön, dass wir von einigen Eltern dabei unterstützt wurden, die uns ihre nicht mehr benötigten Ranzen zur Verfügung gestellt haben«, hielt sie fest. 

Neben dem Verkauf liegt den Mitarbeitern der Lahrer Tafel vor allem auch der Beratungsaspekt besonders am Herzen. »Man kann sich ja noch gut daran erinnern, wie es unseren Kindern früher, aber auch heute noch geht, wenn man die Lehrerwünsche an Heften erhält und dann etwas rätselnd vor den Regalen steht. Für Familien ausländischer Herkunft ist das nochmal ein ganzes Stück schwerer, sich zurechtzufinden«, erzählte Ingrid Schatz. 

Die Aktion »Schüler unterstützen Schüler« werde generell immer wichtiger, fassten die Verantwortlichen zusammen. »Die Zahl der Kinder aus einem Elternhaus, wo das Geld knapp ist, stieg gegenüber den Vorjahren nochmals an. Das spüren wir hier nochmals besonders deutlich«, informierte Ingrid Schatz. Annedore Braun (Diakonisches Werk) bedankte sich abschließend bei den mitwirkenden Schulen und der Stadt Lahr für die Unterstützung.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Wenn sich Lkw und Auto nahe der Schutterner Kirche treffen, dann geht es eng zu.
Friesenheim - Schuttern
vor 1 Stunde
Schuttern will keinen Schwerlastverkehr mehr durch den Ort rollen sehen. Vor allem soll die Nordausfahrt vom Flugplatzareal für große Lkw gesperrt werden, so die Forderung der Bürger beim Verkehrsinfoabend.
Lahr/Schwarzwald
vor 10 Stunden
Bereits vor der Sommerpause hatte sich der Ortschaftsrat Langenwinkel mit dem Problem zum Teil wild parkender Lkw, unter anderem im Industriegebiet, befasst. 
Kühles Nass im heißen Sommer.
Lahr/Schwarzwald
vor 13 Stunden
Warm bis heiß - das war ein Sommer! Auch fürs Lahrer Terrassenbad? Überraschenderweise gab es schon Jahre, in denen mehr los gewesen war.
Bäderchef Claude Woitschitzky zeigt die Vorbereitungen für die kommende Hallenbad-Saison.
Lahr/Schwarzwald
vor 13 Stunden
Nun ist das Terrassenbad also ein paar Tage länger auf – das heißt gleichzeitig: weniger Zeit für Bäderchef Claude Woitschitzky und sein Team, das Hallenbad für die Wintersaison vorzubereiten.
Lahr/Schwarzwald
vor 16 Stunden
Rund 100 Frauen versammelten sich am Dienstag in der Elzhalle in Wittenweier. Dort veranstaltete der evangelische Kirchenbezirk Lahr zum 22. Mal einen Bezirksfrauentag. 
Lahr/Schwarzwald
vor 19 Stunden
Auf einen Spaziergang durch Lahr und die Umgebung nahm Heimatgeschichtler Walter Caroli in der Mediathek seine Zuhörer mit. Diese erlebten einen durchaus bunten Abend.
Im Ortschaftsrat und jetzt auch im Gemeinderat protestierten Anwohner des Eichenwegs gegen die Erschließung: Niemand wolle die Straße.
Meißenheim
vor 22 Stunden
Nun ist es Fakt: Der Gemeinderat beschloss, es Anwohnern des Eichenwegs in Kürzell zu ermöglichen, die Erschließungsbeiträge vorzeitig ablösen zu können. Unabhängig davon äußerten erneut einige Anwohner ihren Unmut darüber, dass die Straße überhaupt erschlossen wird.
Still ruht der Brunnen – aber nicht immer, da Menschen auch aus dem Umland gerne Wasser an der Talstraße holen.
Friesenheim - Oberweier
19.09.2018
Es wird zu schnell gefahren in Oberweier. Das Parken auf der Straße stellt oft ein Ärgernis da, so dass hin und wieder auch mal mit dem Auto auf den Gehweg ausgewichen wird. So das Ergebnis des Verkehrsinfoabends.
"Meine Landesgartenschau" (108)
19.09.2018
Von Montag bis Freitag kommt an dieser Stelle immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 108 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt heute Ramona Hecker (56) aus Erfurt von ihren Beweggründen, die LGS zu besuchen:  
"Was blüht denn da?" (23)
19.09.2018
Was blüht denn da? Unter diesem Rubrik-Titel stellt der Diplom-Biologe Andreas Braun während der Zeit der Landesgartenschau in Lahr bis zum 14. Oktober an dieser Stelle, heute ausnahmsweise am Donnerstag, im Lahrer Anzeiger Blumen und Pflanzen vor – von A wie Akelei bis Z wie Zaubernuss. In Folge...
Lahr/Schwarzwald
18.09.2018
Ziemlich genau acht Jahre ist es her, dass der Krippenbereich des Hugsweierer evangelischen Kindergartens von den kleinen Dorfbewohnern in Besitz genommen wurde. Jetzt steht schon wieder eine größere Umbaumaßnahme an.
Lahr/Schwarzwald
18.09.2018
Gibt es Millionen vom Bund für die Erneuerung des Schlachthofes? Darüber stimmt der Gemeinderat in seiner Sitzung am Montag ab.