Friesenheim - Schuttern

Schutterns Historischer Verein: Tagungsband bald fertig

Autor: 
Wolfgang Schätzle
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Oktober 2017

Sechs neue Ehrenmitglieder konnte der Vorsitzende des Historischen Vereins zu Ehrenmitgliedern ernennen, vier waren da. Unser Bild zeigt von links: Eugen Finner, Brigitte Breitbeil, Vorsitzender Martin Buttenmüller, Oskar Kopf und Josef Eisenbeis. ©Wolfgang Schätzle

Beim Historischen Verein Schuttern 603 bewegt sich einiges. Die Kirchenführungen werden immer beliebter. Ende November soll der Tagungsband zum Kloster Schuttern herauskommen.

Seit Mittwoch hat der Historische Verein Schuttern 603 weitere sechs Ehrenmitglieder in seinen Reihen. Dies sind: Maren Dräger, Eugen Finner, Brigitte Breitbeil, Josef Eisenbeis, Oskar Kopf und Ernst Röderer. Vier von ihnen konnten im Rahmen der Hauptversammlung vom Vorsitzenden Martin Buttenmüller mit Präsent und Urkunde ausgezeichnet werden.  

Weiter im Rampenlicht standen auch neue Vorstandsmitglieder. Alexander Schillinger sollte als Beisitzer hinzugewählt werden, konnte jedoch an der Sitzung nicht teilnehmen. Schillinger, der künftig unter anderem die Homepage des Vereins pflegen soll, wurde dennoch in den Vorstand aufgenommen. Bei der nächsten Hauptversammlung soll er dann ordentlich nachgewählt werden. 

Ordentlich hinzugewählt werden konnte am Mittwoch jedoch Johannes Buchholz, der für Siegfried Erhard nachrückt. Erhard, der sich vor allem als »Mister Dort« im Verein einen Namen gemacht hatte, verstarb im Sommer. Mit »Dort« (Donnerstags in der Ortenau) ist eine kulturell-kulinarische Veranstaltungsreihe des Ortenaukreises gemeint, in deren Rahmen Erhard unzählige Führungen durch Schutterns ehemalige Klosterkirche und den darunter befindlichen Ausgrabungen durchführte. 

Viel eingenommen

2016 gab es insgesamt 85 Führungen, an denen 1440 Personen teilgenommen hatten. Die Kirchenführungen spielten 1675 Euro in die Kasse, wie dem Bericht von Finanzchefin Christa Surbeck zu entnehmen war. »Das ist gut. Mancher Verein muss ein Heckenfest machen und hat keine 1500 Euro«, sagte Buttenmüller.

- Anzeige -

Bei seiner Rückschau orientierte sich der Vorsitzende an Presseberichten, die er übers Jahr gesammelt hatte. Er meinte: »Wenn man sich überlegt: alles von einem Verein. Das ist wirklich ein Zeichen, dass bei uns was geht.« 

Dazu gehörte zum Beispiel eine Veranstaltung anlässlich der 1000-Jahrfeier im Heiligenzeller Schlössle, bei der Kaiser Heinrich II. im Mittelpunkt stand. Die Veranstaltung habe sich doppelt gelohnt, denn Ekkehard Klem konnte bei dieser Veranstaltung 1000 Euro für den Tagungsband sammeln, so Buttenmüller. 

In diesem Zusammenhang erklärte Buttenmüller, dass der Band so gut wie fertig sei. Dieser soll aller Voraussicht nach am 30. November offiziell übergeben werden. 33 550 Euro konnten bis dato vom Historischen Verein Schuttern und dem Historischen Verein Mittelbaden, Regionalgruppe Geroldsecker Land gesammelt werden. Davon alleine 16 050 vom Schutterner Verein. Der Verkaufspreis des Buchs wurde auf 29,80 Euro festgelegt. 

Nochmal 10 000 Neue

Herausgebracht wurde bereits ein neuer Kirchenflyer in Deutsch (5000 Exemplare), Französisch und Englisch (jeweils 1000 Exemplare). Von den 5000 in deutscher Sprache seien bereits 1000 weg. Im nächsten Jahr sollen weitere 5000, wenn nicht sogar 10 000 gedruckt werden, wenn der Historische Verein mit der Landesgartenschau in Lahr kooperiert, erklärte Buttenmüller.

Info

Historischer Verein Schuttern

Vorsitzender: Martin Buttenmüller
Gründungsjahr: 2002
Mitglieder: 216, davo32 Ehrenmitglieder
Kontakt: 07821/997648
Internet: www.1400jahre-schuttern.de

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 5 Stunden
Schwanau - Wittenweier
Der 18-jährige Philipp Milsch aus Wittenweier legt als DJ Phil auf Vereinsfesten und privaten Feiern auf. Am Montagabend bekommt er prominenten Besuch in seiner neuen Radiosendung.  
vor 10 Stunden
Friesenheim - Schuttern
Friesenheims BUND-Vorsitzender Wolfgang Huppert vermittelt das Wissen der Inkas und Azteken und demonstriert die Herstellung von Aktivkohle. Baumschnittreste von Streuobstwiesen können dem Boden einen nahrhaften Stoff zurückgeben. 
23.05.2020
De Hämme meint ...
Heute äußert sich De Hämme zum Thema Freundschaft.
22.05.2020
Schwanau - Allmannsweier
Etwas mehr als zwei Jahre dauerten die Arbeiten. Der Ansatz für die Maßnahme konnte eingehalten werden.
22.05.2020
Friesenheim - Schuttern
1770 durchquerte der Brautzug der späteren Königin von Frankreich, Marie-Antoinette, die heutige Ortenau. Norbert Klein, Vorsitzender der Regionalgruppe Geroldseckerland, hat dazu Recherchen angestellt.
22.05.2020
Lahr
Die Lahrer Rockwerkstatt hat die Dreharbeiten zu „We Live“ aufgenommen. Die Kooperation mit dem Film- und Tonstudio „Punchline“ aus Lahr soll einen professionellen Maßstab setzen. 
22.05.2020
"Oberweier von 1945 bis heute"
Vor 75 Jahren endete der Zweite Weltkrieg. Wie war die Zeit danach? Die ersten Jahre, Frieden, Aufbauarbeit, Wirtschaftswunder, Globalisierung – in der vierteiligen Serie schlägt der Lahrer Anzeiger den Bogen über die Jahrzehnte. Am Beispiel von Oberweier zeigt Heimatforscher Josef Eisenbeis, wie...
20.05.2020
Lahr
Die Lahrerin Gisela Fiedler näht Mundschutze. Die Aktion erfüllt doppelt ihren Zweck: Alle Beschenkten freuen sich über ihren individuellen Mundschutz und die 73-Jährige hat eine sinnvolle Beschäftigung.
20.05.2020
Sitzung des Gemeinderats
Der Gemeinderat Meißenheim hat sich hinsichtlich der Kita-Gebühren am Lahrer Konzept orientiert. 
20.05.2020
Am Mittwoch: Deutsch
Am Mittwoch wird in den Lahrer Gymnasien das Deutsch-Abitur geschrieben. Trotz der ungewöhnlicher Bedingungen freuen sich sowohl Schüler als auch Schulleiter auf die Prüfungen.
19.05.2020
Landfrauenverein
Der Landfrauenverein Meißenheim wollte in diesem Jahr feiern. In den vergangenen sieben Jahrzehnten machten sich die Mitglieder in der Gemeinde verdient.
19.05.2020
Bis zu 50 Prozent
Bis Freitag, 22. Mai, 9 Uhr, können sich letztmals Eltern melden, die einen Bedarf an der erweiterten Notbetreuung haben. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...
  • Auszeit für Helden der Krise: Das RehaZentrum Offenburg massiert und berät im Mai kostenlos.
    02.05.2020
    Das RehaZentrum Offenburg möchte im Mai systemrelevante Auszeiten verschenken
    Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Supermarkt, in Apotheken, im Rettungsdienst, die vielen Kräfte im medizinischen und pflegerischen Bereich – sie alle leisten seit Wochen Großartiges, gehen zuweilen über ihre Kräfte. Ihnen gebührt ein Dankeschön, verbunden mit einem kleinen Geschenk, so das...