Friesenheim - Schuttern

Schutterns Historischer Verein: Tagungsband bald fertig

Wolfgang Schätzle
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Oktober 2017

Sechs neue Ehrenmitglieder konnte der Vorsitzende des Historischen Vereins zu Ehrenmitgliedern ernennen, vier waren da. Unser Bild zeigt von links: Eugen Finner, Brigitte Breitbeil, Vorsitzender Martin Buttenmüller, Oskar Kopf und Josef Eisenbeis. ©Wolfgang Schätzle

Beim Historischen Verein Schuttern 603 bewegt sich einiges. Die Kirchenführungen werden immer beliebter. Ende November soll der Tagungsband zum Kloster Schuttern herauskommen.

Seit Mittwoch hat der Historische Verein Schuttern 603 weitere sechs Ehrenmitglieder in seinen Reihen. Dies sind: Maren Dräger, Eugen Finner, Brigitte Breitbeil, Josef Eisenbeis, Oskar Kopf und Ernst Röderer. Vier von ihnen konnten im Rahmen der Hauptversammlung vom Vorsitzenden Martin Buttenmüller mit Präsent und Urkunde ausgezeichnet werden.  

Weiter im Rampenlicht standen auch neue Vorstandsmitglieder. Alexander Schillinger sollte als Beisitzer hinzugewählt werden, konnte jedoch an der Sitzung nicht teilnehmen. Schillinger, der künftig unter anderem die Homepage des Vereins pflegen soll, wurde dennoch in den Vorstand aufgenommen. Bei der nächsten Hauptversammlung soll er dann ordentlich nachgewählt werden. 

Ordentlich hinzugewählt werden konnte am Mittwoch jedoch Johannes Buchholz, der für Siegfried Erhard nachrückt. Erhard, der sich vor allem als »Mister Dort« im Verein einen Namen gemacht hatte, verstarb im Sommer. Mit »Dort« (Donnerstags in der Ortenau) ist eine kulturell-kulinarische Veranstaltungsreihe des Ortenaukreises gemeint, in deren Rahmen Erhard unzählige Führungen durch Schutterns ehemalige Klosterkirche und den darunter befindlichen Ausgrabungen durchführte. 

Viel eingenommen

2016 gab es insgesamt 85 Führungen, an denen 1440 Personen teilgenommen hatten. Die Kirchenführungen spielten 1675 Euro in die Kasse, wie dem Bericht von Finanzchefin Christa Surbeck zu entnehmen war. »Das ist gut. Mancher Verein muss ein Heckenfest machen und hat keine 1500 Euro«, sagte Buttenmüller.

- Anzeige -

Bei seiner Rückschau orientierte sich der Vorsitzende an Presseberichten, die er übers Jahr gesammelt hatte. Er meinte: »Wenn man sich überlegt: alles von einem Verein. Das ist wirklich ein Zeichen, dass bei uns was geht.« 

Dazu gehörte zum Beispiel eine Veranstaltung anlässlich der 1000-Jahrfeier im Heiligenzeller Schlössle, bei der Kaiser Heinrich II. im Mittelpunkt stand. Die Veranstaltung habe sich doppelt gelohnt, denn Ekkehard Klem konnte bei dieser Veranstaltung 1000 Euro für den Tagungsband sammeln, so Buttenmüller. 

In diesem Zusammenhang erklärte Buttenmüller, dass der Band so gut wie fertig sei. Dieser soll aller Voraussicht nach am 30. November offiziell übergeben werden. 33 550 Euro konnten bis dato vom Historischen Verein Schuttern und dem Historischen Verein Mittelbaden, Regionalgruppe Geroldsecker Land gesammelt werden. Davon alleine 16 050 vom Schutterner Verein. Der Verkaufspreis des Buchs wurde auf 29,80 Euro festgelegt. 

Nochmal 10 000 Neue

Herausgebracht wurde bereits ein neuer Kirchenflyer in Deutsch (5000 Exemplare), Französisch und Englisch (jeweils 1000 Exemplare). Von den 5000 in deutscher Sprache seien bereits 1000 weg. Im nächsten Jahr sollen weitere 5000, wenn nicht sogar 10 000 gedruckt werden, wenn der Historische Verein mit der Landesgartenschau in Lahr kooperiert, erklärte Buttenmüller.

Info

Historischer Verein Schuttern

Vorsitzender: Martin Buttenmüller
Gründungsjahr: 2002
Mitglieder: 216, davo32 Ehrenmitglieder
Kontakt: 07821/997648
Internet: www.1400jahre-schuttern.de

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 18 Stunden
Friesenheim
150 Jahre Stadtkapelle Lahr: Trompeter Norbert Ehret aus Friesenheim will solange es geht Teil dieses Orchesters sein.
vor 18 Stunden
Lahr
Schüler und Studierende haben in Lahr und Umgebung eine große Auswahl. Viele Unternehmen zahlen mehr als den Mindestlohn.  
vor 18 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
In Oberschopfheim wird Albrecht Burbach an diesem Dienstag 90 Jahre alt. Noch immer nimmt er am Ortsgeschehen regen Anteil.
vor 19 Stunden
Friesenheim
Die 16-jährige Sandy Niebling arbeitet im Jugendclub und Jugendbüro Friesenheim mit und ist fast täglich dort.
08.08.2022
Lahr
Die erste Hälfte der Stadtranderholung hat begonnen und für die erste Freizeit gibt es 264 Anmeldungen. 64 Betreuer kümmern sich um die Kinder und Jugendlichen.
08.08.2022
Schwanau
Wegen Arbeiten am neuen Polder-Durchlassbauwerk ist der Rheinübergang nach Frankreich an der L100 von Donnerstag bis Sonntag gesperrt. Fußgänger und Fahrradfahrer können passieren. 
08.08.2022
Lahr
Die Ausstellung Pura Vida zieht Besucher auch aus dem Ausland an – und die regionale Kunstszene profitiert ebenfalls vom Austausch und der Vielfalt.
08.08.2022
Lahr
Traudel Bothor, Grande Dame des Ortenauer Turnsports, feiert heute, Montag, ihren 90. Geburtstag. Für ihr Engagement erhielt sie schon viele Auszeichnungen.
05.08.2022
Lahr
Die Aktion Stadtradeln geht im September in die nächste Runde. Das Ziel ist, 21 Tage lang das klimafreundliche Verkehrsmittel zu nutzen und möglichst viele Alltagswege mit dem Fahrrad statt mit dem Auto zu bewältigen. Anmeldungen sind bereits möglich.
05.08.2022
Sommermusik-Reihe
Die Sommermusik-Reihe in der Lahrer Stiftskirche hat der Heidelberger Kirchenmusikdirektor Carsten Klomp eröffnet. Am Sonntag, 7. August spielt Bezirkskantor Johannes Eppelein die Mühleisen-Orgel.
05.08.2022
Lahr
Der Pachtvertrag mit dem Breisgauverein für Fallschirmsport für ein Flugplatz-Grundstück muss nicht verlängert werden. OB Markus Ibert will sich aber einem Gespräch nicht verweigern.   
05.08.2022
Lahr
Die aktuelle „Raumwunder“-Box im Foyer des Stadtmuseums wurde von der Lahrer Künstlerin Ina Breig-Köchling gestaltet. Sie thematisiert ihr Verhältnis zur Kirche.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die beiden Geschäftsführer Dietmar Nagel (links) und Helmut Czichon sehen in den Mitarbeitern das größte Kapital. 
    22.07.2022
    THERMOTEX-Team soll weiter wachsen
    Seit mehr als 30 Jahren kümmert sich THERMOTEX in Schutterwald um die Kennzeichnung von Textilien. "Unsere Mitarbeiter sind Teil der Erfolgsgeschichte", unterstreichen die beiden Geschäftsführer Dietmar Nagel und Helmut Czichon. Und: Das Team soll weiter wachsen.
  • "Wo zum Kuckuck bin ich hier?" – 38. Moosenmättle Open Air – acht Bands rocken die Bergbühne!
    15.07.2022
    38. Moosenmättle Open Air am Samstag, 6. August
    Seit 1983 lädt der FC Kirnbach 1956 e.V. auf den Liefersberg zum musikalischen und energiegeladenen Gipfeltreffen hoch über Wolfach, Hornberg und Schramberg. Nach zwei spielfreien Jahren feiert das traditionelle Moosenmättle Open Air in diesem Jahr seine 38. Ausgabe.
  • Die Arbeit von moki-Küchen in Offenburg ist jetzt mit zwei Auszeichnung beim German Brand Award 2022 bedacht worden. 
    15.07.2022
    Produkt und Marketingstrategie gehen Hand in Hand
    Wenn Produkt, Team und Marketingidee eine einzigartige Symbiose eingehen, dann ist das ein Fall für den German Brand Award. Das Team von „moki – Love my kitchen“ in Offenburg erfüllt diese Anforderungen mit Leichtigkeit – und wurde jetzt doppelt ausgezeichnet.
  • Hereinspaziert! Die Musterhaus-Ausstellung im malerischen Erlenpark der "World of Living" wartet darauf, entdeckt zu werden.
    14.07.2022
    "World of Living": Der Bau-, Wohn- und Erlebnispark in Linx
    Inspirationsquelle, Eventlocation und Erlebnispark: Die „World of Living“ von WeberHaus in Rheinau-Linx ist einzigartig! Gemeinsam spüren die Besucher hier Wohntrends nach, um sich ihren Traum vom Eigenheim zu verwirklichen. Gepaart mit ganz viel Abenteuer!