Lahr/Schwarzwald

Schwanau-Ottenheim: Neue Konrektorin an Gemeinschaftsschule

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. September 2018

Seit einer Woche ist sie offiziell im Amt: die neue Konrektorin in Ottenheim, Nicole Beyer. ©Thorsten Mühl

Nicole Beyer vervollständigt als neue Konrektorin die Schulleitung der Bärbel-von-Ottenheim-Gemeinschaftsschule. Mit dem Lahrer Anzeiger sprach Beyer über ihre bisherigen Stationen und die ersten Ziele in neuer Position.

Mit Nicole Beyer erhält die Bärbel-von-Ottenheim-Gemeinschaftsschule eine in vielerlei Hinsicht erfahrene Pädagogin. Die gebürtige Kippenheimerin hat die Entwicklung der Gemeinschaftsschule über Jahre verfolgen können, besitzt aber auch jede Menge praktischen Umgang damit. 

»Erklärter Wunsch«

Nach dem Lahrer Clara-Schumann-Gymnasium schlug sie zunächst einen ganz anderen Weg ein. »Ich habe eine Ausbildung als Finanz­assistentin bei einer Bank absolviert. Ich wollte nicht aus der Schule wieder direkt ins Feld Schule hinein«, erklärt sie. Mit entsprechendem Abstand folgte dann aber der nächste Schritt mit dem Lehramts-Studium an der Freiburger PH. Mathematik, Geschichte und Wirtschaftslehre mit Schwerpunkt Hauptschule war dabei ihre Fächer-Kombination. Nach erfolgreichem Abschluss folgte das Referendariat an der Lahrer Friedrichschule, ein Umstand, der für die angehende Pädagogin noch sehr wichtig werden sollte in den kommenden Jahren.

- Anzeige -

Zwei Jahre führte der Weg nach Willstätt, wobei »der erklärte Wunsch bereits seinerzeit war, irgendwann unbedingt nach Lahr zurückkehren zu wollen«, erzählt Beyer. Das gelang. Für acht Jahre wurde sie erneut Teil des Kollegiums an der Friedrichschule. Lange und lehrreiche Jahre, wie sie betont, denn so konnte sie aus erster Hand die Entwicklung zur Gemeinschaftsschule miterleben. Fünf Jahre war sie Teil des Schulleitungsteams, damit auch entscheidend in Weichenstellungen und Entwicklungen involviert. 

Beim Thema blickte sie dabei auch über den Tellerrand hinaus, indem sie an anderen Standorten die Entwicklung der Gemeinschaftsschule im Auge behielt. »Schwanau gehörte dabei beispielsweise auch dazu«, sagt Nicole Beyer. »Die Bewerbung auf die Konrektoren-Stelle in Ottenheim bedeutet eine gute und wichtige Chance.« Die Gespräche verliefen angenehm und positiv, wenngleich Beyer seit der offiziellen Ernennung vergangenen Freitag keine große Vorlaufzeit geblieben ist. »Ich befinde mich daher gerade vollauf im Kennenlern-Prozess, bin hier aber sehr gut und offen aufgenommen worden. Teamarbeit wird hier groß geschrieben«, sagt sie. Nicole Beyer ist in mehreren Klassen eingesetzt, der Schwerpunkt ist Mathematik, Geschichte, aber auch Berufsorientierung und Praktikafragen werden zu ihrem Bereich zählen. 

Die neue Konrektorin hat sich bereits Ziele gesetzt. »Vor allem möchte ich dabei mithelfen, die Rektorin nach dem fordernden vergangenen Jahr organisatorisch spürbar zu entlasten«, betont sie. Außerdem möchte sie sich engagiert in die Eltern­arbeit einbringen, aber auch für Schüler da sein, die Unterstützung auf der Suche nach ihrer beruflichen Zukunft benötigen.

Stichwort

Grundschule

Ebenfalls über eine neue Konrektorin verfügt die Schwanauer Grundschule. Seit Schuljahresbeginn ist Esther Käufer am Haus tätig. Sie stammt aus Ettenheim, studierte in Freiburg Geographie, katholische Religion und Deutsch. Das Referendariat absolvierte sie an der Grundschule Oberschopfheim, war zuletzt fünf Jahre im Kinzigtal. In Gutach fungierte sie zwischenzeitlich als kommissarische Leiterin der Schule, bringt also in verantwortlicher Position bereits Erfahrung mit nach Ottenheim.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Die Heiligenzeller Hauptstraße – die Straße der Raser? Diese Meinung vertreten Bürger.
Friesenheim - Heiligenzell
vor 38 Minuten
Durch Heiligenzell wird gerast. Das sagen die Bürger, weshalb sie beim Verkehrsinfoabend Tempo 30 für die Hauptstraße forderten. 
Lahr
vor 10 Stunden
Der inklusive Kindergarten Lahrer Pünktchen öffnet am 14. Januar seine Tore erstmals für Kinder, inklusive denen mit Beeinträchigungen. Das erfuhr der Ausschuss für Soziales, Schulen und Sport in seiner Sitzung am Mittwoch.  
Die Brandstiftung wurde vor dem Amtsgericht Offenburg verhandelt.
Friesenheim - Oberweier
vor 12 Stunden
Zwei Hütten brannten 2013 in Friesenheim ab. Sie waren vorsätzlich abgefackelt worden. Nun wurde ein 26-Jähriger beschuldigt, eine der Hütte in Brand gesetzt zu haben – und wurde freigesprochen.
Heimat- und Kulturverein
vor 14 Stunden
In der Hauptversammlung des Heimat- und Kulturvereins Meißenheim stand vor allem der Heimatfilm »Mißne – der Film« im Mittelpunkt: Die Regionalstiftung der Sparkasse förderte den Film mit 11 000 Euro.  
Lahr/Schwarzwald
vor 18 Stunden
Ein Abschlussbericht bestätigt die erfolgreiche Unterstützung des Projektes »Mati« in Bangladesh durch die in Lahr ansässige Stiftung 100. Das schreibt die Stiftung in einer Pressemitteilung. 
Lahr/Schwarzwald
vor 21 Stunden
Eine lebendige kreative Szene gibt es nicht nur in der Stadt. Wer den Blick ins Ried richtet, findet einige »Schwanauer Künstler«, die ihrer Phantasie Form geben. Sieben stellt der Lahrer Anzeiger in seiner Serie vor – immer donnerstags. Heute: Elvira Schmider  aus Ottenheim.
Messerscharf: Anni Sautter weiß, dass eine gute Stahlklinge ihren Preis hat.
"Starke Frauen" (7/10)
vor 22 Stunden
Frauen können mehr als die berühmten drei Ks. Sie stehen in Unternehmen ihren Mann – auf ihre eigene weibliche Art. Zehn davon stellt der Lahrer Anzeiger in seiner Serie »Starke Frauen der Lahrer Werbegemeinschaft« vor – immer donnerstags. In Folge 7 geht es um Anni Sautter, Chefin der...
Wenn sich Lkw und Auto nahe der Schutterner Kirche treffen, dann geht es eng zu.
Friesenheim - Schuttern
20.09.2018
Schuttern will keinen Schwerlastverkehr mehr durch den Ort rollen sehen. Vor allem soll die Nordausfahrt vom Flugplatzareal für große Lkw gesperrt werden, so die Forderung der Bürger beim Verkehrsinfoabend.
Lahr/Schwarzwald
19.09.2018
Bereits vor der Sommerpause hatte sich der Ortschaftsrat Langenwinkel mit dem Problem zum Teil wild parkender Lkw, unter anderem im Industriegebiet, befasst. 
Bäderchef Claude Woitschitzky zeigt die Vorbereitungen für die kommende Hallenbad-Saison.
Lahr/Schwarzwald
19.09.2018
Nun ist das Terrassenbad also ein paar Tage länger auf – das heißt gleichzeitig: weniger Zeit für Bäderchef Claude Woitschitzky und sein Team, das Hallenbad für die Wintersaison vorzubereiten.
Kühles Nass im heißen Sommer.
Lahr/Schwarzwald
19.09.2018
Warm bis heiß - das war ein Sommer! Auch fürs Lahrer Terrassenbad? Überraschenderweise gab es schon Jahre, in denen mehr los gewesen war.
Lahr/Schwarzwald
19.09.2018
Rund 100 Frauen versammelten sich am Dienstag in der Elzhalle in Wittenweier. Dort veranstaltete der evangelische Kirchenbezirk Lahr zum 22. Mal einen Bezirksfrauentag.