Friesenheim - Oberschopfheim

Seit 15 Jahren wird im Oberschopfheimer "Zimpli" gefeiert

Autor: 
Frank Hansmann
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Juli 2018
Gemeinsam mit den Nachbarn feiern: Das tun Anwohner in der Diersburger Straße in Oberschopfheim jedes Jahr im Sommer.

Gemeinsam mit den Nachbarn feiern: Das tun Anwohner in der Diersburger Straße in Oberschopfheim jedes Jahr im Sommer. ©Frank Hansmann

Im »Zimpli« von Oberschopfheim verstehen es die Anwohner zu feiern. Bereits zum 15. Mal saß die Nachbarschaft mit fast 50 Personen in der Diersburger Straße zusammen und feierte über zwei Tage gemeinsam. 

Zum außergewöhnlichen Anlass durfte es dann auch etwas ganz Besonderes sein. Organisator Franz Holzenthaler bestellte für den Samstagabend Hähnchen, die vor Ort frisch gegrillt wurden. Doch zunächst stieß die Nachbarschaft mit einem Gläschen Sekt an. Wie es der Alltag nicht nur hier mit sich bringt, wohnt man Haus an Haus und sieht sich je nach dem doch selten. Daher entwickelten sich die ersten Minuten zum großen »Hallo«.

Flott geplant

- Anzeige -

Seit Jahren schon sitzt die Nachbarschaft wettersicher im Carport von Erna Walter. Rundherum war der Treffpunkt mit Fotos von Zusammenkünften der Vorjahre geschmückt. Doch wie kam es vor 15 Jahren zum ersten »Zimpli«-Fest? Bei einer Geburtstagsfeier von Anwohnerin Maria Schmidt kam spontan die Idee auf, ein »Zimpli«-Fest zu veranstalten. Doch es blieb nicht bei der Schnapsidee – schon zwei Wochen danach folgten flott Planungen und Taten. Schmidts Lebenspartner Engelbert Weber, mit nunmehr fast 88 Jahren der älteste Teilnehmer, wurde rasch zum »Zimpli«-Bürgermeister ernannt. Die Gründungsurkunde wurde auf einer leuchtend roter Geldmappe niedergeschrieben, die bis heute als Nachbarschaftskasse dient.
Franz Holzenthaler, einer der Hauptorganisatoren, stellte im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger klar: »Wir wohnen alle im ›Zimpli‹, dennoch ist es kein Straßenfest, sondern ein Nachbarschaftsfest. Sonst wären wir zu viele, die Diersburger Straße ist zu groß für so etwas.«

Doch woher kommt die Bezeichnung »Zimpli«? Selbst Holzenthaler sowie einige der älteren Anwohner wie Manfred Braun oder Willibald Beck gerieten ins Straucheln. Eine schlüssige Erklärung hatten sie zunächst nicht parat. Schließlich schloss man sich nach kurzer Diskussion Holzenthalers Meinung an, dass die Straße ursprünglich einmal »Zimplin-Straße« geheißen hatte. Später folgte die Umbenennung in Kreisstraße bis hin zur heutigen Bezeichnung Diersburger Straße.
Nach zwei gemeinsamen Abenden klang das gesellige Nachbarschaftsfest am Sonntagabend aus – zumindest für die meisten der Anwohner. Das Abbaukommando setzte am Montag dann noch eine Traditionen fort: Nachdem wieder alles verstaut war, gab es für die Helfer zum Abschluss heiße Fleischwurst vom Ortsmetzger.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Hausfriedensbruch und Diebstahl
vor 3 Stunden
Die Polizei hat am Sonntagabend zwei mutmaßliche Diebe auf einer Deponie in Lahr-Sulz vorläufig festgenommen. Beim Eintreffen der Beamten befanden sich die zwei Männer in einem Wertstoffcontainer.
Mit dem Auto illegal nach Deutschland einreisen - das ist eine Straftat.
Lahr/Schwarzwald
vor 3 Stunden
Das Verfahren gegen einen angeklagten Schleuser ging vor dem Lahrer Amtsgericht ohne Urteil zu Ende. Tim Richter, der in Lahr die Strafprozesse leitet, stellte das Verfahren nach Paragraf 205 der Strafprozessordnung –  vorläufig – ein.
Friesenheim - Schuttern
vor 4 Stunden
Schuttern und Herbsheim pflegen seit 20 Jahren eine Gemeindepartnerschaft. Nach den Feierlichkeiten in Herbsheim wird nun am Samstag die Jumelage in Schuttern groß gefeiert.  
Schwanau
vor 7 Stunden
Manches unterschied die Herbstabschlussübung der Schwanauer Gesamtwehr von gängigen Szenarien. Das Gebäude der ehemaligen Altenpflegeschule in Nonnenweier stellte am Samstag ebenso fordernde wie realistische Anforderungen.   
Überlingen 2020
vor 10 Stunden
Im Zelt vor der E-Werk-Bühne im Seepark ist am Sonntagmittag feierlich die Landesgartenschau beendet worden. Mit der Fahnenübergabe an Vertreter der nächsten Landesgartenschau in Überlingen, war nach 186 Tagen und mehr als 4000 Veranstaltungen Schluss.
Lahr/Schwarzwald
vor 11 Stunden
Die Landesgartenschau erlebte am Samstag und Sonntag ihre letzten Höhepunkte.
Lahr/Schwarzwald
vor 13 Stunden
Samstag, kurz nach 17 Uhr. Ein Oberweierer Bürger wundert sich über starke Rauchentwicklung an Oberweiers derzeit neben dem Emmaus-Komplex zweiter Großbaustelle, einem ehemaligen Fabrikgebäude in der Oberweierer Hauptstraße, das sich noch in der Umbauphase zu einem Wohnkomplex mit 40 Wohnungen...
Lahr/Schwarzwald
14.10.2018
Ein Teilgeheimnis ist gelüftet. Am Donnerstag wird der sogenannte »Dianastein« in seiner vollen Pracht an der Friesenheimer Römersiedlung feierlich übergeben.
Lahr/Schwarzwald
14.10.2018
Eine Deutsch-Französische Feuerwehr-Übung stand am Samstag in Meißenheim statt. Außer den Meißenheimer Wehrmännern waren auch sieben Mann der Truppe aus Gerstheim im Elsass mit von der Partie.
Lahr/Schwarzwald - Reichenbach
14.10.2018
Der Lindenplatz in Reichenbach bekam im Rahmen des wöchentlichen Dorfmarkts nun offiziell ein Namensschild. Jetzt ist der Platz für alle Besucher mühelos zu finden.  
lahraus, lahrein
13.10.2018
Am Sunndig isch unseri Landesgartenschau fertig. Mancher wird sage: »Endlich!« un ä Anderer sait: »Schad!« Ich finds schad, wil-mir hets viehmäßig gfalle! 
Lahr/Schwarzwald
13.10.2018
Eigentlich wäre es ja normal, dass wir als Zeitung einen hyperkritschen Blick auf alles, was so passiert, haben. Und das haben wir selbstverständlich auch.