5000 Euro dotierter Gründerpreis

Seit Mittwoch können sich Start-Ups in Lahr bewerben

Autor: 
Sophia Körber
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Juni 2018

Ein Teil der Jury (von links): Thomas Joachims (stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse Offenburg/Ortenau), Peter Rottenecker (Vorstandsvorsitzender der Volksbank Lahr), Michael Bertram (Geschäftsleitung IHK Südlicher Oberrhein), OB Wolfgang Müller, Ralf Ehret-Nießen (Geschäftsführer von PFIF) und Wirtschaftsförderer Jochen Siegele. ©Sophia Körber

Seit Mittwoch dürfen sich Start-Up-Unternehmen, die es seit maximal fünfeinhalb Jahren gibt, für den Gründerpreis der Stadt Lahr bewerben. Die 5000 Euro sollen die Unternehmer bei einem erfolgreichen Start unterstützen. »Wir wollen Menschen mit innovativen Ideen  begeistern. Der Gründerpreis sol...
Weiterlesen mit bo+
Mit Ihrer Registrierung bei Baden Online erhalten Sie ein Startguthaben von
EUR 2,50. Sie können damit 5 bo+ Inhalte kostenfrei lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Friesenheim - Oberweier
vor 2 Stunden
Am Sonntag zog es wieder zahlreiche Oberweierer, aber auch Friesenheimer, zum Mirabellenfest nach Dorlisheim. Beim Blumenkorso am Nachmittag und beim Nachtumzug wurde wieder ein gemeinsamer Wagen präsentiert.
Einblicke in die Vergangenheit gab es auf der Landesgartenschau. Wie eine Druckerpresse funktioniert wurde im Kleingartenpark gezeigt.
Attraktionen am Wochenende
vor 5 Stunden
Viel Wissenswertes über Kräuter, ein U-Boot im See, ein »Wäscheleinenphon« und eine Gutenbergpresse gehörten am Wochenende zu den Attraktionen auf der Landesgartenschau. Ein ausgedehnter Spaziergang durch alle drei Parks lohnte sich. Die Bekanntschaft Friedrich Hölderlin kann machen, wer den...
Schwanau - Nonnenweier
vor 8 Stunden
Die Nonnenweierer Feuerwehr wechselt jährlich zwischen den Formaten Blaulicht-Party und Feuerwehrhock ab. Am Wochenende stand wieder einmal der Hock auf der Tagesordnung, der sich als insgesamt gut besuchte Veranstaltung herausstellte.
Lahr/Schwarzwald
vor 11 Stunden
Die Schlager- und Showband »Familie Hossa« nahm das Landesgartenschau-Publikum am Samstagabend mit auf eine musikalische Reise durch die noch immer lebendige Welt des Schlagers. Für ausgelassene Tanz-Stimmung auf der SWR 4-Schlagerparty sorgte ebenso Radiomoderator Johannes Stier.
»Concours International de Piano«
vor 14 Stunden
Ein Friesenheimer Mädchen verzaubert Paris: Valeria Kraus spielt erst seit März 2017 Klavier und errang bei ihrem ersten großen Auftritt auf internationaler Bühne in Paris Preise. Mit gerade mal neun Jahren.
Meißenheim
19.08.2018
Schon seit einigen Jahren bietet Werner Grether aus der Waldstraße im Rahmen des Sommerferienprogrammes der Gemeinde Meißenheim immer ein Punkt mit Holzbastelarbeiten an. 
Nachbarschaftsfest
19.08.2018
Sonne, gutes Essen und gute Laune: Viele Anwohner sind in die Älterstraße in Kürzell gekommen, um bei Familie Lehmann zu feiern.
Lahr
19.08.2018
Sechs Monate ist das Stadtmuseum nun in der Tonofenfabrik daheim. Für die Stadt Lahr Anlass, eine erste Zwischenbilanz zu ziehen. Und die kann sich sehen lassen.
Landesgartenschau
18.08.2018
Ein Gewinn für alle ist die Streuobstwiese auf der Landesgartenschau – für die Natur wie für die Menschen. Der Verein der Freunde der Landesgartenschau freut sich über deren Gedeihen – und zeigt den Kindern, wo das Obst wächst.
Zigarren werden schon lange keine mehr in der Fabrik in Oberweier gedreht. Derzeit wird das markante gelbe Gebäude mit seinen Anbauten zu einem Wohnhaus umgebaut. Architekt Bernd Kogel (links) führte, begleitet von Axel Krechberger (Geschäftsführer des Investors Dolphin Trust, rechts), die Leser des Lahrer Anzeigers durch die Baustelle.
Lahr-Oberweier
18.08.2018
Es war ein etwas anderes »Offenes Werkstor«, zu dem Baden Online diese Woche geladen hatte. Flinke Finger drehen in der alten Zigarrenfabrik in Oberweier schon lange keine Tabakblätter mehr. Stattdessen wird das mächtige gelbe Gebäude derzeit zu einem Wohnhaus umgebaut.
Lahraus, Lahrein
18.08.2018
Herzliche Urlaubsgrüße aus dem herrlichen Südtirol senden de Bürkle Paul un sinni Renat! Uns gfallts widder viehmäßig un sodde mir irgendwenn emol vun Lohr furtziäge… dann ziäge mer nach Meran! Des Städtli, die Gegend, die Lit – do passt eifach alles!
»Blick ins Amtsblatt« Schwanau (20)
18.08.2018
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: Januar bis April 1976.