Schwanau

"Sentimental Twins" bringen Beatles nach Nonnenweier

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. März 2018
Uwe Vogelmann (links) und Dieter Kammerer begeisterten die Besucher in Nonnenweier.

Uwe Vogelmann (links) und Dieter Kammerer begeisterten die Besucher in Nonnenweier. ©Thorsten Mühl

Mit einem vor allem auf ihre Vorliebe für die Beatles abgestimmtem Programm haben Uwe Vogelmann und Dieter Kammerer, besser bekannt als »Sentimental Twins«, das Publikum im Nonnenweierer Heimethus unterhalten.

Die Kulisse im Heimethus stimmte am Samstagabend. An die 60 Besucher kamen, um die »Sentimental Twins« bei einem ihrer wiederkehrenden Auftritte auf der Bühne des Historischen Fördervereins (HFV) Schwanau zu erleben. Das knapp zweistündige Konzert offenbarte eine breite Basis des Repertoires, aufgegliedert in zwei klare Teile. Im ersten Teil frönten Vogelmann/Kammerer – ausgestattet mit Beatles-Shirts – ihrem Respekt und der jahrelangen Vorliebe für John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr. Besser bekannt wurde die Combo aus Liverpool unter vielen Namen: Beatles, Pilzköpfe, Fab Four. In jedem Fall verkaufte das Quartett in seinem etwas mehr als zehnjährigen Bestehen über eine Milliarde Tonträger und zählt bis heute zu den erfolgreichsten Bands aller Zeiten. Auch diesmal sollten die beiden passionierten Musiker ihre Zuhörer nicht enttäuschen.

In Nonnenweier bekam das Publikum nur wenige der bekanntesten Stücke zu hören, darunter »Ob-la-di, Ob-la-da«, »Let it be« und »Yesterday«. Viel mehr konzentrierten sich die »Sentimental Twins« auf Werke, die ebenfalls bekannt sind, aber in der breiten Öffentlichkeit nicht zur allerobersten Stufe des Songkatalogs gezählt werden. »The long and winding road« soll laut Moderator Klaus Herrenknecht auf die nahende Trennung der Band hingedeutet haben. »Ticket to ride« stellte nach Lennons Meinung den möglicherweise ersten Heavy-Metal-Song dar, in einer Zeit, als es dieses Genre eigentlich noch gar nicht gab. »Imagine« vom gleichnamigen Lennon-Soloalbum stellte die Vision einer friedvolleren Welt dar. »Lady Madonna« ist eine Hommage an Alleinerziehende. 

Herrenknecht leitete zwischen den Stücken über, spielte sich so mit den beiden Saxofonisten gekonnt die Bälle zu. Seit Oktober hatten sich die »Sentimental Twins« auf das Konzert in zweiwöchig abgehaltenen Proben vorbereitet. »Wir hatten zuvor eine Weile praktisch nichts gemacht, hatten aber keine Probleme, unseren Rhythmus wieder zu finden. Das ist das Schöne, wenn man nach so vielen Jahren längst aufeinander eingespielt ist«, sagte Kammerer am Rande im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger. 

- Anzeige -

Der zweite Konzertteil offenbarte viele verschiedene Facetten der Musikgeschichte. Der »Gefangenenchor« aus der Verdi-Oper »Nabucco« vertrat die klassische Musik, Queens »We are the champions« die Rocksparte. Aber auch die Schlagerfreunde kamen bei »Hello Mary Lou«, »Wenn (wenn du sagst)« (Peter Kraus) und »Marina« auf ihre Kosten. Als Zugaben hatten sich die »Sentimental Twins« zwei weitere Stücke von Weltrang herausgesucht. Bill Haleys »Rock around the clock« aus dem Film »Saat der Gewalt« war ebenso vertreten wie der Bee-Gees-Klassiker »How deep is your love«. 

70. Geburtstag

Vogelmann zeigte sich mit dem Auftritt zufrieden: »Die Generalprobe ging uns richtig daneben. Umso schöner, wie das eigentliche Konzert lief.« Allen Respekt zollte er seinem musikalischen »Zwilling« und einstigen Ausbilder beim Musikverein Allmannsweier, Dieter Kammerer, der gestern Montag, seinen 70. Geburtstag feierte. »Was Dieter am Instrument kann, ist allererste Klasse«, so Vogelmann, der mit Kammerer seit 2007 spielt. Beide kennen sich seit 44 Jahren.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Die Spielgemeinschaft Scutro startet durch (von links): Sarah Riemer (TV Lahr), Susanne Reichenbach, Alexander Hügli (beide SV Schutterzell), Frederic Gabelmann, Sandra Steinfeld (beide TUS Hugsweier), Ralf Mättler (TV Friesenheim), Tanja Eichner und Stefan Beck (beide TuS Schuttern).
Schuttern, Friesenheim, Lahr, Hugsweier, Schutterzell
vor 44 Minuten
Mit der Gründung der Spielgemeinschaft Scutro bündeln die Handballvereine aus Schuttern, Friesenheim, Schutterzell, Lahr und Hugsweier ihre Jugendmannschaften bis hin zur B-Jugend.
Schwanau - Ottenheim
vor 3 Stunden
Die Vorberatungen zur möglichen Wiedereinführung der unechten Teilortswahl verlaufen weiterhin wie die Debatte zur Abschaffung von vor acht Jahren. Der Ortschaftsrat Ottenheim sprach sich am Dienstag einhellig gegen die Wiedereinführung aus.  
Siegmut Keller gefällt der Seepark auf der LGS am besten.
"Meine Landesgartenschau" (65)
vor 5 Stunden
Von Montag bis Freitag kommt an dieser Stelle immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 65 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt heute Siegmut Keller (65) aus Leonberg von seinen Beweggründen, die Landesgartenschau zu besuchen:
»Mein Schrebergarten« (7/8)
vor 5 Stunden
Der Lahrer Anzeiger öffnet Türen ins Grün. In der Serie »Mein Schrebergarten« laden uns Menschen aus Schwanau in ihre kleinen Paradiese ein – achtmal, immer donnerstags. Heute stellen wir den Garten von Albert Hurst aus Ottenheim vor.  
Lahr/Schwarzwald
vor 12 Stunden
Diese Woche hat das Papier »Maßnahmen aus dem Energie- und Klima-Arbeitsprogramm 2018 bis 2022« einen wichtigen Schritt gemacht. Der Umweltausschuss hat es einstimmig verabschiedet.
Auch Pestizide in der Nähe
vor 15 Stunden
Lkw und Bagger sollen immer wieder unerwartet den Hof der Kita »Kleine Strolche« am Altenberg kreuzen und damit eine Gefahr darstellen. Während sich der Vorstand der Eintrichtung um die Sicherheit der Kinder sorgt, sieht die Baufirma keine Probleme.
Lahr/Schwarzwald
vor 18 Stunden
Rund 140 Berufsschüler haben in diesem Sommer ihre Abschlussprüfung an der Kaufmännischen Berufsschule (KBS) Lahr abgelegt. Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in der Sporthalle der Schule wurden Ihnen die Abschlusszeugnisse überreicht.
Die Thuja-Hecken auf dem Oberschopfheimer Friedhof sind deutlich sichtbar krank und sollen nach dem Wunsch des Ortschaftsrats durch neue Pflanzen ersetzt werden.
Friesenheim - Oberschopfheim
vor 21 Stunden
In den Ortsteilen laufen derzeit die Haushaltsplanungen für 2019. In Oberschopfheim sollen nach Vorschlag des Ortschaftsrats unter anderem die Hecken auf dem Friedhof durch neue ersetzt werden – Kosten: 160 000 Euro.
Meißenheim
18.07.2018
Die Kosten für den Neubau einer Brücke in Meißenheim verdoppeln sich. Das führte zu einer Debatte im Gemeindrat am Montagabend.  
Lahr/Schwarzwald
18.07.2018
Das Amtsgericht Lahr hat aufgrund einer Anzeige einer Frau den Vorwurf der sexuellen Belästigung an zwei Tagen verhandelt. Der Beschuldigte wurde am Montag zu einer Geldstrafe von 80 Tagessätzen zu 15 Euro verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte 70 Tagessätze gefordert.
Was blüht denn da? (14)
18.07.2018
Was blüht denn da? Unter diesem Rubrik-Titel stellt der Diplom-Biologe Andreas Braun während der Zeit der Landesgartenschau in Lahr bis zum 14. Oktober an dieser Stelle im Lahrer Anzeiger jeden Mittwoch Blumen und Pflanzen vor – von A wie Akelei bis Z wie Zaubernuss. In Folge 14: das Löwenmaul.
»Meine Landesgartenschau« (64)
18.07.2018
Von Montag bis Freitag kommt an dieser Stelle immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 64 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt Bettina Kopf (58) aus Herrenberg von ihren Beweggründen, die Landesgartenschau zu besuchen: