Schwanau

"Sentimental Twins" bringen Beatles nach Nonnenweier

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. März 2018
Uwe Vogelmann (links) und Dieter Kammerer begeisterten die Besucher in Nonnenweier.

Uwe Vogelmann (links) und Dieter Kammerer begeisterten die Besucher in Nonnenweier. ©Thorsten Mühl

Mit einem vor allem auf ihre Vorliebe für die Beatles abgestimmtem Programm haben Uwe Vogelmann und Dieter Kammerer, besser bekannt als »Sentimental Twins«, das Publikum im Nonnenweierer Heimethus unterhalten.

Die Kulisse im Heimethus stimmte am Samstagabend. An die 60 Besucher kamen, um die »Sentimental Twins« bei einem ihrer wiederkehrenden Auftritte auf der Bühne des Historischen Fördervereins (HFV) Schwanau zu erleben. Das knapp zweistündige Konzert offenbarte eine breite Basis des Repertoires, aufgegliedert in zwei klare Teile. Im ersten Teil frönten Vogelmann/Kammerer – ausgestattet mit Beatles-Shirts – ihrem Respekt und der jahrelangen Vorliebe für John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr. Besser bekannt wurde die Combo aus Liverpool unter vielen Namen: Beatles, Pilzköpfe, Fab Four. In jedem Fall verkaufte das Quartett in seinem etwas mehr als zehnjährigen Bestehen über eine Milliarde Tonträger und zählt bis heute zu den erfolgreichsten Bands aller Zeiten. Auch diesmal sollten die beiden passionierten Musiker ihre Zuhörer nicht enttäuschen.

In Nonnenweier bekam das Publikum nur wenige der bekanntesten Stücke zu hören, darunter »Ob-la-di, Ob-la-da«, »Let it be« und »Yesterday«. Viel mehr konzentrierten sich die »Sentimental Twins« auf Werke, die ebenfalls bekannt sind, aber in der breiten Öffentlichkeit nicht zur allerobersten Stufe des Songkatalogs gezählt werden. »The long and winding road« soll laut Moderator Klaus Herrenknecht auf die nahende Trennung der Band hingedeutet haben. »Ticket to ride« stellte nach Lennons Meinung den möglicherweise ersten Heavy-Metal-Song dar, in einer Zeit, als es dieses Genre eigentlich noch gar nicht gab. »Imagine« vom gleichnamigen Lennon-Soloalbum stellte die Vision einer friedvolleren Welt dar. »Lady Madonna« ist eine Hommage an Alleinerziehende. 

Herrenknecht leitete zwischen den Stücken über, spielte sich so mit den beiden Saxofonisten gekonnt die Bälle zu. Seit Oktober hatten sich die »Sentimental Twins« auf das Konzert in zweiwöchig abgehaltenen Proben vorbereitet. »Wir hatten zuvor eine Weile praktisch nichts gemacht, hatten aber keine Probleme, unseren Rhythmus wieder zu finden. Das ist das Schöne, wenn man nach so vielen Jahren längst aufeinander eingespielt ist«, sagte Kammerer am Rande im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger. 

- Anzeige -

Der zweite Konzertteil offenbarte viele verschiedene Facetten der Musikgeschichte. Der »Gefangenenchor« aus der Verdi-Oper »Nabucco« vertrat die klassische Musik, Queens »We are the champions« die Rocksparte. Aber auch die Schlagerfreunde kamen bei »Hello Mary Lou«, »Wenn (wenn du sagst)« (Peter Kraus) und »Marina« auf ihre Kosten. Als Zugaben hatten sich die »Sentimental Twins« zwei weitere Stücke von Weltrang herausgesucht. Bill Haleys »Rock around the clock« aus dem Film »Saat der Gewalt« war ebenso vertreten wie der Bee-Gees-Klassiker »How deep is your love«. 

70. Geburtstag

Vogelmann zeigte sich mit dem Auftritt zufrieden: »Die Generalprobe ging uns richtig daneben. Umso schöner, wie das eigentliche Konzert lief.« Allen Respekt zollte er seinem musikalischen »Zwilling« und einstigen Ausbilder beim Musikverein Allmannsweier, Dieter Kammerer, der gestern Montag, seinen 70. Geburtstag feierte. »Was Dieter am Instrument kann, ist allererste Klasse«, so Vogelmann, der mit Kammerer seit 2007 spielt. Beide kennen sich seit 44 Jahren.

Kommentare

Damit Sie Kommentare zu diesem Artikel lesen können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Lahr
vor 1 Stunde
Die Zahl der vom Polizeirevier Lahr erfassten Verkehrsunfälle in der Stadt Lahr ist 2017 im Vergleich zum Jahr davor von 1290 auf 1278 minimal zurückgegangen. Die erfreulichste Nachricht: Es hat im vergangenen Jahr in Lahr keinen Verkehrstoten gegeben.
Nicht nur das Dach des Elisabeth-Kindergartens in Oberschopfheim muss saniert werden, sondern auch Heizung, Fenster und sanitäre Anlagen.
Friesenheim - Oberschopfheim
vor 2 Stunden
Der Oberschopfheimer Kindergarten Sankt Elisabeth ist stark sanierungsbedürftig. Offenbar ist der Aufwand so groß, dass auch schon über einen Abriss des 35 Jahre alten Gebäudes nachgedacht wird.
Lokalredakteurin Anja Rolfes bei ihrem Rundgang über die LGS.
Lahr/Schwarzwald
vor 5 Stunden
Bis zum Ende der Landesgartenschau Lahr gibt es jeden Samstag ein besonderes Thema bei uns. Los geht es heute mit dem persönlichen Rundgang von Redakteurin Anja Rolfes, die zeigt: Die LGS ist mehr als Blumen und Bäume.
Lahr/Schwarzwald
vor 8 Stunden
Ein Schachturnier für Erwachsene, Jugendliche und Kinder wird es heute, Samstag, auf der Landesgartenschau geben. Organisiert wird der Wettkampf von Bernd Emmelmann, der in Lahr auch Schach im Kindergarten und in der Schule eingeführt hat.
Lahr-Sulz
vor 11 Stunden
Das 2020 bevorstehende Jubiläum »750 Jahre Sulz« soll vom neuen Förderverein »Sulz 2020« koordinierend begleitet werden. Die Vereinsgründung ging am Donnerstagabend mit 31 Gründungsmitgliedern reibungslos über die Bühne.
Zusammenhang mit Brandserie?
vor 14 Stunden
Wieder haben in Lahr Autos gebrannt. In den frühen Morgenstunden des Freitags standen zwei Kleinwagen in der Nähe des Ortenau-Klinikums in Flammen. Ein Zusammenhang mit der Monate andauernden Brandserie wird nicht ausgeschlossen.
Lahr
vor 14 Stunden
Bauruinen im Stadtbild sind Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller ein Dorn im Auge. Doch die Möglichkeiten, dies zu ändern, sind bei privater Eigentümerschaft begrenzt. Dies zeigt sich insbesondere an der ehemaligen Weinhandlung in der Max-Planck-Straße.
Feierten Richtfest beim Emmaus Oberweier (von links): Matthias Ryzlewicz, Hartmut von Schöning, Bürgermeister Erik Weide, Charlotte Schubnell, Marion Gentges, Heimleiterin Claudia Collet und Jens Rothweiler.
Friesenheim - Oberweier
vor 17 Stunden
In Windeseile vom Spatenstich zum Richtfest: Am Donnerstag konnte ein weiterer Bauabschnitt beim Emmaus in Oberweier gefeiert werden.
Vollen Preis gezahlt
19.04.2018
Es war wohl eine der unglücklichsten Entscheidungen im Rahmen der Landesgartenschau bis jetzt. Einem 32-Jährigen wurde der Erlass eines Teils des Eintrittes verwährt, weil er seinen Schwerbehindertenausweis vergessen hatte. Doch kann jeder, der ihn im Rollstuhl sitzend, mit einem Sprachcomputer...
Schwanau
19.04.2018
Leben die Menschen gerne in Schwanau? Offenbar ja. Das ist unterm Strich das Ergebnis einer Umfrage, die am Mittwoch vorgestellt wurde. Kritik gab es allerdings auch: vor allem an der Nahversorgung.
Die Waldläufer erkunden ab morgen, Samstag, wieder den Forst.
Friesenheim
19.04.2018
Wie schon vergangene Woche in Schwanau (wir berichteten) so startet diesen Samstag auch wieder das Friesenheimer Waldläufer-Projekt von CVJM-Ortsverein und evangelischer Kirchengemeinde in eine neue Staffel. 
Lahr
19.04.2018
Nicht nur auf dem Gelände der Landesgartenschau blüht es, bunte Blumenpracht ist auch im Stadtpark zu bewundern. Dort veranstaltet der Freundeskreis Lahrer Stadtpark am kommenden Sonntag, 22. April, sein traditionelles Tulpenfest.