Lahr

Sicherheitsexperte Armin Schuster hält Vortrag bei der CDU

Autor: 
Hans Spengler
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
27. Januar 2019

Vortrag bei der Lahrer CDU (von links): Bundestagsabgeordneter Peter Weiß, Stadtverbands-Vorsitzende Annette Korn, Armin Schuster und Stadtrats-Fraktionsvorsitzende Ilona Rompel. ©Hans Spengler

Der Stadtverband und die Fraktion der CDU Lahr haben am Freitag zu einem Vortrag des Bundestagsabgeordneten  und Sicherheitsexperten Armin Schuster in das Hotelrestaurant »Dammenmühle« eingeladen.

Trotz des fast gleichzeitig laufenden Zwischenrunden WM-Spiels der deutschen Handball-Nationalmannschaft gegen Norwegen, waren zahlreiche Zuhörer zum Vortrag des Sicherheitsexperten Armin Schuster der CDU Lahr gekommen. Der Experte für Innere Sicherheit sprach über das Thema »nach dem Bundesparteitag in Hamburg – Union muss den frischen Wind jetzt nutzen«.

In Kehl beheimatet

Der in Kehl beheimatete Armin Schuster ist Abgeordneter des Wahlkreises Lörrach, Obmann im Innenausschuss und  Vorsitzender des parlamentarischen Kontrollgremiums, das die Bundesregierung hinsichtlich der Tätigkeit der Nachrichtendienste des Bundes kontrolliert. Ebenso ist er Vorsitzender des ersten Untersuchungsausschusses zum Anschlag auf den Breitscheidplatz in Berlin. 

Der örtliche Bundestagsabgeordnete Peter Weiß war ebenfalls anwesend. Die Vorsitzende der Stadtratsfraktion, Ilona Rompel, eröffnete mit Stadtverbandsvorsitzenden, Annette Korn, die Veranstaltung, ehe Schuster die Zuhörer mit auf eine sicherheitspolitische Reise nahm. 

Die Union müsse durch den frischen Wind ihr eigenes Profil schärfen und auch eine deutliche Kurskorrektur fahren, so Schuster. Die Union müsse zudem nicht die bessere SPD sein, sondern ihre politische Souveränität weiter ausbauen. Die Partei um Annegret Kramp-Karrenbauer sei jetzt schon eine andere geworden. So werden wir hoffentlich der AfD den Resonanzboden entziehen, so Schuster weiter.

- Anzeige -

Das Sicherheitsgefühl unserer Menschen müsse gestärkt werden, war zu hören. Für die CDU sei das Jahr 2018 eine Achterbahnfahrt gewesen: »Solche Koalitionsverhandlungen hatten wir noch nie«, so der Referent. »Wir hatten bei der Wahl des/der CDU-Vorsitzenden, drei sehr starke Bewerber und Annegret Kramp-Karrenbaurer wurde gewählt. Sie ist aber keine Mini-Merkel, wie es in den Medien immer wieder behauptet wird, sondern hat ein sehr starkes, eigenständiges Profil«, betonte Schuster.

Behutsam erneuern

Er erklärte aber auch, dass es in einer Koalition immer schwerer sei, seine Vorstellungen durchzubringen. Die CDU müsse sich behutsam erneuern und keinen Kahlschlag vornehmen. Das Wahljahr 2019 könne für die CDU ein »Superjahr« werden und auch der Kandidat Manfred Weber von der CSU für den nächsten Kommissionspräsidentenposten sei ein großer Gewinn. 

Die Rede von Armin Schuster war jedoch immer wieder von Einschüben zur Sicherheitspolitik gespickt. Aber auch die Migrationspolitik wurde beleuchtet. Die CDU möchte laut Schuster auf keinen Fall eine Abschottung, es  müsse sich aber immer der Rechtsstaat durchsetzen. Nachhaltige Politik ist für ihn das Spiel zwischen Ökonomie, Ökologie und Soziales. »Ich gehe mit großem Optimismus in den Europawahlkampf«, so der Referent.

Im Schluss gab es noch rege Diskussionen über nicht vollzogene Haftbefehle in Deutschland, Abschiebung von Migranten oder Aufrüstung der Justiz. Die Länder und der Bund müssen hier an einem Strick ziehen, so Schuster. SeinVorschlag ist es auch, dass bei bestimmten Delikten Richter, Staatsanwälte und die Polizei zu Fachkonferenzen an einen Tisch müssen, um die bestmögliche Entscheidung zu treffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.
  • 30.05.2019
    Größtes Volksfest der Ortenau
    Vom 30. Mai bis 2. Juni läuft in Kehl wieder der »Messdi«. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Zwei Alterssportler berichten über ihren Erfolg
Rüdiger Wingert und Peter Gerth sind beide über 60 – und sportlich weiterhin erfolgreich. Erst am Sonntag sicherten sich die beiden Sportler des LTV Meißenheim die süddeutsche Vizemeisterschaft und einmal sogar die Meisterschaft im Werfen.
vor 2 Stunden
Heiligenzell
Cello und Gitarre im Zusammenspiel erleben – das ist beim Konzert des Duos Burstein und Legnani am 7. Juli im Schlössle in Heiligenzell möglich. Der Lahrer Anzeiger verlost für das Konzert sechs Mal eine Karte.
vor 5 Stunden
Friesenheim - Heiligenzell
Chinesische Flüchtlinge bewirtschaften den Heiligenzeller Klostergarten. Die sieben Neubürger werden vom Friesenheimer Netzwerk Solidarität begleitet.  
vor 8 Stunden
Lahr
Die aktuelle Focus-Ärzteliste zeichnet Professor Eberhard von Hodenberg, Chefarzt der Fachklinik für Innere Medizin und Kardiologie am Mediclin Herzzentrum Lahr, erneut als einen der besten Ärzte im Bereich Kardiologie aus.
vor 17 Stunden
Lahr
Im Lahrer Scheffelgymnasium wurde am Donnerstag über Ansätze einer grenzüberschreiten Berufsorientierung und Ausbildung diskutiert. Mit dabei, MdB Peter Weiß (CDU) und Anoine Herth, der elsässische Abgeordnete in der französischen Nationalversammlung, Vertreter der Schülerfirma »Grenzenlos« und...
vor 19 Stunden
Lahr
»Orte für Worte« – die Lahrer Literaturtage haben auch in diesem Jahr viele begeisterte Zuhörerinnen und Zuhörer gefunden. Auch nach fünf Jahren ist das Konzept einmal mehr überaus erfolgreich.
vor 22 Stunden
Meißenheim
Sinkende Mitgliederzahlen und dramatische Finanzierungslücken – eine Freiburger Studie prophezeite den deutschen Kirchen vor einigen Wochen Schlimmes. Auch die Kirchengemeinden im Ried verzeichnen zum Teil Rückgänge.  
16.06.2019
Lahr
Deutschlandweit treten seit 2008 Kommunalpolitiker und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Nach zwei erfolgreichen Teilnahmen ist die Stadt Lahr auch in diesem Jahr wieder beim »Stadtradeln« mit von der Partie, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.
15.06.2019
Friesenheim
30 Jahre Schulzirkus und 50 Jahre Verbundschule werden am Jubiläumswochenende im Juli gefeiert. Neben der Aufführung des »Circo Pippolino« am 19. Juli können sich die Festbesucher auch auf einen Film und ein Fest freuen. Die Real- und Werkrealschule Friesenheim hofft auch auf Ehemalige.
15.06.2019
Lahrer Stadtgeflüster
David Bieber kehrt zusammen, was Lahr diese Woche bewegte.
15.06.2019
Lahr ein, Lahr aus
Mir hänn im Gschäft ä neuer Kolleg bikumme un der Kerli isch eigentlich schwer in Ordnung, aber eins macht mich wahnsinnig: wenn er nachem Fiierobe geht, sait er »Tschüssi! Bis Morge!«
15.06.2019
Schwanau
Mit der Bürgerwerkstatt am 25. Juni vollzieht die Gemeinde Schwanau die nächste Stufe zum Voranbringen des kommunalen Entwicklungskonzepts. Ein Blick auf die bisherigen Stufen in diesem Prozess, der bereits seit 2017 andauert.