Friesenheim

So war das Konzert der Original Filter-Länder auf dem Festival

Autor: 
Walter Holtfoth
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Juni 2019

Die Original Filter-Länder aus Friesenheim spielen auf der Bühne beim Festival »Musikprob«. Im Pubikum stehen ihre Fans und tragen alle das gleiche T-Shirt. ©privat

Die Original Filter-Länder aus Friesenheim hatten eine Riesengaudi auf dem Festival »Musikprob« – und das, trotz evakuiertem Festivalgelände und Zeltplatzes. Der Lahrer Anzeiger hat mit Fabian Stepbacher gesprochen. 

Wie waren Eure Eindrücke vom Musikprob Festival 2019? 

Fabian Stepbacher: Es war ein schönes Festival mit guter Musik und guter Stimmung. Unter anderem waren bekannte Formationen da wie zum Beispiel Querbeat, Blechhaufn und Fättes Blech.
Die meisten eurer Musiker und Begleiter haben in Zelten übernachtet. Hier war Samstagabend viel Regen angesagt. Auch in Pfullendorf war Orkanstimmung.

Gab es Probleme?
Stepbacher: Am Samstagabend gab es eine Unwetterwarnung. Gegen 21:30 Uhr musste aus Sicherheitsgründen das Festivalgelände sowie der Campingplatz evakuiert werden. Die Stimmung riss dadurch aber nicht ab. Alles war top organisiert. Ein benachbarter Kartoffelbauer stellte seine Hallen zur Verfügung wo alle Besucher während des Unwetters unterkamen. 

Und die Party?

Stepbacher: In den Hallen ging die Party auch gleich weiter. Es wurde was zu Trinken mitgenommen und Gäste, die ihr Instrument dabei hatten, sorgten für die Unterhaltung. Drei bis vier Zelte waren danach kaputt oder standen mit Wasser voll. Die Veranstalter haben aber gleich Feldbetten und Decken zur Verfügung gestellt und angeboten, im Backstagezelt zu übernachten. Das war wirklich super organisiert. 

- Anzeige -

Es waren auf dem Festival ja auch richtige Profis am Start, hattet Ihr die Möglichkeit ihnen näher zu kommen und Euch auszutauschen?

Stepbacher: Im Backstagebereich hat man den ein oder anderen mal getroffen und konnte sich auch kurz unterhalten. Die meiste Zeit waren wir aber natürlich vor der Bühne und schauten uns ihre Darbietungen an.

Nachmittags hattet Ihr dann eueren Auftritt. Wie war das Zelt besucht und vor allem, wie hat Euch das Publikum empfangen?

Stepbacher: Das ganze fand auf einer Openair-Bühne statt. Die anfängliche Nervosität war schnell weg. Unsere mitgereisten Fans machten so eine gute Stimmung, dass es alle mitgerissen hat und der Platz vor der Bühne immer voller wurde. Es war ein super Bild von der Bühne aus, da alle unsere Fans ein Fan-Shirt bekamen und dies zu unserem Auftritt auch an hatten. 

Hat es sich für Euch gelohnt und werdet Ihr Euch wieder für Veranstaltungen dieses Formates bewerben? 

Stepbacher: Klar, es hat sich auf jeden Fall für uns gelohnt. Schon die Zusage auf so einem Festival zu spielen war für uns ein voller Erfolg und der Traum eines jeden Musikers. Der Auftritt von uns kam so gut an, dass wir danach von vielen Gästen angesprochen und gelobt wurden. Auch die ersten Anfragen kamen am selben Tag noch, zum Beispiel aus Mainz. Auf dem Hinweg haben wir uns übrigens spontan dazu entschlossen auf dem Parkplatz des Rasthofes im Hegau Musik zu machen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 4 Stunden
Schwanau - Nonnenweier
Seit Mitte des Monats hat der evangelische Kirchenchor Nonnenweier mit Saskia Spengler eine neue Leiterin. Eine Lösung, die in aller Ruhe und über einen längeren Zeitraum vorbereitet wurde. Die bisherige Leiterin Erna Zipf bleibt dem Chor weiter verbunden.  
vor 7 Stunden
Lahr
Das Jugend-Musik-Werk Baden mit Sitz in Lahr ist erneut für den Deutschen Rock-und-Pop-Preis nominiert. Bereits vor zwei Jahren ist der gemeinnützige Verein in der Kategorie Kultur für die Förderung der Rock- und Popmusik auf Platz eins gelandet.
vor 9 Stunden
Lahr
In einem Antrag stellt die CDU-Gemeindefraktion die Forderung, das Thema Volksbegehren Artenschutz „Rettet die Bienen“ auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Gemeinderats am Montag, 21. Oktober, zu setzen.
vor 9 Stunden
Lahr
Mit einem Wettbewerb möchte die Stadt Lahr dem aktuellen Trend der Schottergärten entgegen wirken. Deshalb wurden Garteninhaber und solche, die es werden wollen, aufgerufen, mehr Natur in ihre Gartenplanung zu integrieren.
vor 16 Stunden
Friesenheim
Der Ausbau der Firma Albea in Schuttern rückt einen Schritt näher. Der Gemeinderat hat am Montag der nötigen Teiländerung des Flächennutzungsplans zugestimmt. Jetzt muss nur noch das Landratsamt die Änderung absegnen.
vor 19 Stunden
Lahrer Verdienstmedaille
Traudel Bothor, Carl Langenbach und Willi Ugi haben die Verdienstmedaille der Stadt Lahr erhalten. Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller würdigte am Dienstagabend im Pflugsaal das vielseitige Engagement der drei Geehrten.
vor 22 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Die Volksbank Lahr sieht sich mit ihrem Genossenschafts-Modell gerüstet für den Weg in die Zukunft. Diese Bilanz wurde am Dienstag im Rahmen der Mitgliederversammlung für den Geschäftsbereich Hohberg, Friesenheim, Schwanau und Ried gezogen.  
16.10.2019
Friesenheim - Oberweier
Das Kleinspielfeld bei der Grundschule in Oberweier ist fertig saniert. Die Kosten lagen bei 32.000 Euro. Bei der Übergabe haben die Kinder den "Gummi" bereits getestet.
16.10.2019
Lahr
Bei der Vergabe der „Lahrer Murre“, wurden am Montagabend gleich sechs Autoren ausgezeichnet. Die Zahl der Teilnehmer ist aber rückläufig, in diesem Jahr wurden gerade einmal zehn Gedichte und sechs Prosatexte eingereicht.
16.10.2019
Friesenheimer Gemeinderat
Erste Ergebnisse der Bürgerbeteiligungen sowie einen Entwurf für das Verkehrskonzept wurden am Montag im Friesenheimer Gemeinderat vorgestellt. Ein Punkt sorgte für Irritationen: Laut Erhebung soll auf der L118 in Schuttern der Schwerverkehr seit 2008 um 42 Prozent abgenommen haben.
16.10.2019
Schwanau
Samstagabend und am Sonntag wurde das 175. Jahresfest im Nonnenweierer Diakonissenhaus feierlich begangen. Das Motto lautete diesmal, eng angelehnt an Psalm 100, „Dienet dem Herrn mit Freuden“.
16.10.2019
Lahr
In der Reihe »VHS-Kunst stellt aus« zeigt der Lahrer Jan Gines Alvarez 20 Bilder im Rahmen von »Segundo Capituloa« (spanisch für »das zweite Kapitel«) in den Räumen der VHS im Haus „zum Pflug“.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 16.10.2019
    Schaurigschöne Attraktionen in Kappel-Grafenhausen
    Was unternimmt man am besten mit den Kindern wenn es draußen kalt ist und regnet? Diese Frage müssen sich Eltern jetzt nicht mehr stellen. Denn im Freizeitpark Funny World in Kappel-Grafenhausen können Familien bei vielen Indoor- und Outdoorattraktionen den perfekten Tag erleben! Und pünktlich zur...
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.