Meißenheim

Sommerferienprogramm in Meißenheim ist vorbei

Autor: 
Hans Spengler
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. September 2018

Bei bester Verpflegung wurde bei einem Abschlussfest mit den Kindern noch einmal über das Sommerferienprogramm gesprochen. ©Hans Spengler

Die Sommerferien sind vorbei und damit ging am Freitag auch das Sommerferienprogramm, der Gemeinde Meißenheim für das Jahr 2018 zu Ende.

Es war mit seinen 67 Programmpunkten wieder ein sehr breit gefächertes Angebot für Kinder jeglichen Alters. Aus diesem Grund kam Petra Behrens die Idee, zusammen mit der Jugendbeauftragten der Gemeinde Meißenheim Bettina Lohrer am letzten Tag mit Kindern und Anbietern zu reden und zu erörtern, wie das diesjährige Angebot angenommen wurde. 

Gekommen waren hauptsächlich Kinder und insgesamt wurde festgestellt, »dass es wieder rund lief beim Sommerferienprogramm«. Einige wenige Punkte, wie zum Beispiel das Müllsammeln, mussten wegen zu großer Hitze ausfallen. Dieses Angebot wird die Anbieterin Silke Ahrend mit ihren Helfern im Herbst nachholen. 

Wünsche vorgetragen

Begeistert erzählten die Kinder über ihre Erlebnisse im Rahmen des Sommerferienprogramms, sowohl als Anbieter, als auch als Teilnehmer. Hierbei konnte man feststellen, dass einige Kinder umfangreich am Sommerferienprogramm teilgenommen haben. Bettina Lohrer war es aber auch wichtig zu erfahren, was besonders gut gelaufen ist und wo man noch nachjustieren muss. Erste neue Angebote und Ideen für das Sommerferienprogramm 2019 wurden ebenfalls schon gesammelt. Das »Kinder-Cocktail-Mixen«, das in diesem Jahr nicht angeboten wurde, soll unbedingt wieder aufgenommen werden und auch die Schnitzeljagd durchs Dorf, wurde ebenfalls als Wunsch vorgetragen. Auf der Radstrecke rund um Meißenheim und auch auf der Geländestrecke des Radsportvereins könne man sich ebenfalls ein Programm vorstellen. Kanufahren und Kinderschminken wurden ebenfalls als Wunsch genannt und auch das  Malen mit Acrylfarben auf einer großen Leinwand war ein Vorschlag. 

- Anzeige -

Interessant war auch zu hören, dass sich einige Kinder nach dem Programm bei der Feuerwehr den Eintritt in die Jugendfeuerwehr überlegen. Positiven Zuspruch der Kinder gab es für das Kennenlernen des Heimatorts und die frühere Geschichte von Meißenheim und Kürzell und die Radfahrten in der Umgebung wurden sehr positiv bewertet. Natürlich sollten in der Pferdesportgemeinde auch immer wieder Angebote mit Pferden im Sommerferienprogramm enthalten sein, so ein großer Wunsch. Hier machen der Bundestrainer Wolfgang Lohrer und seine Helfer immer wieder tolle Angebote. Eventuell könnte auch in Absprache mit den Sportfreunden Kürzell, der neu erworbene Menschenkicker zum Einsatz kommen. 

Während der Gesprächsrunde wurden immer wieder Pausen eingelegt und die Kinder fanden auch Zeit zum Spielen. Petra Behrens hatte natürlich auch feine Leckereien und gekühlte Getränke vorbereitet. Die Kinder freuten sich über kleine Schneckennudeln, Minipizzen, Muffins und andere Häppchen, auch Gummibärchen durften natürlich nicht fehlen. 

Gespräche mit Anbietern

Nun möchten die Verantwortlichen noch in einer Nachbereitung mit den Anbietern das Sommerferienprogramm Revue passieren lassen. Festgestellt wurde jedoch jetzt schon: »Wir machen auch 2019 wieder weiter!«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 3 Stunden
Einkaufsnacht
Die Werbegemeinschaft Friesenheim veranstaltet am Freitag die »Frie-Night«. Bislang sehen die Wetterprognosen gut aus. Das dazugehörige Programm wurde jetzt vorgestellt – die Besucher dürfen sich auf einige Neuheiten freuen.
vor 5 Stunden
Stadtfest
Drei Feste an einem Tag: Das Stadtfest, das Fest der Kulturen und das Vis-à-vis-Fest sollen am 20. Juli gefeiert werden. Neben fünf Bühnen mitzahlreichen regionalen Bands gibt es auch ein Straßenfußballturnier.
vor 10 Stunden
SC-Sport- und Familientag des SC Kuhbach-Reichenbach
Einmal mehr boten die SC-Sporttage des SC Kuhbach-Reichenbach am vergangenen Wochenende zahlreichen Fußballbegeisterten aus der ganzen Ortenau die willkommene Gelegenheit, Sport und Spaß miteinander zu verbinden. 
vor 12 Stunden
"Neue"
Am 26. Mai wurden sie in den Lahrer Gemeinderat gewählt. Der Lahrer Anzeiger stellt die »Neuen« im Gremium vor. Heute: Studentin Rausan Öger, die für die Linke Liste im Gemeinderat sitzt.
vor 16 Stunden
Herbsheimer staunen
Der Schutterner Ortsvorsteher Hans-Jürgen Kopf konnte am Samstag eine Delegation aus der französischen Partnergemeinde Herbsheim begrüßen. Neben einem Rundgang durch die Klosterkirche und das Museum fand ein Austausch mit Bürgern in der Offohalle.
vor 17 Stunden
Gibt es nicht – gibt’s fast nicht
Trotz bedecktem Himmel, Regentropfen und einigen Sonnen-strahlen dazwischen, ist die Mietersheimer Vereinsgemeinschaft mit dem Ergebnis des zweiten Dorfflohmarktes am Samstag zufrieden. Kein Wunder: Das Aufräumen unter dem Motto »Ein Dorf macht Platz« hat etliche (wertvolle) Schätze zutage gebracht...
23.06.2019
Wenn sich zwei Künstler finden
Gestische Zeichnungen treffen auf archaisch anmutende Tonfiguren, der Mensch steht im Mittelpunkt des künstlerischen Dialoges. Birgit Weber (Seelbach) und Jutta Peikert (Rottenburg) bespielen gemeinsam die Künstlergalerie »L’art pour Lahr«. Vernissage ist am kommenden Donnerstag, 28. Juni. 
Viel gebastelt wurde am Donnerstag im Lahrer Stadtmuseum.
23.06.2019
Stadtmuseum und Streifenhaus
Ein Mitmach-Atelier gibt es im Museum in der Tonofenfabrik in der Lahrer Innenstadt und ein ähnliches Angebot beim Streifenhaus am Eingang des Bürgerparks. Das Museumspädagogische Angebot besteht seit es das Museum in der Stadt gibt. Der Lahrer Anzeiger zieht eine erste Bilanz des Angebots nach...
23.06.2019
Kulinarischer Spaziergang durch die Geschichte der Kaffeehaustradition und Esskultur in Lahr
Das Stadtmarketing lädt zu einer neu konzipierten zweistündigen Kaffeehaus-Tour in die historische Lahrer Innenstadt ein.
23.06.2019
Ottenheim
Anfang August richtet der Reit- und Fahrverein Ottenheim sein Fahrturnier aus. Diesmal fungiert der Verein wieder als Gastgeber der Landesmeisterschaften. Bis dahin wartet noch jede Menge Arbeit, vor allem im Natursportpark.
22.06.2019
Lahrer Stadtgeflüster
Die Bildung der neuen Fraktion im neuen Gemeinderat thematisiert Redakteur David Bieber dieses Mal in seinem Stadtgeflüster.
22.06.2019
Friesenheimer Kolumne "Umgekrempelt"
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 21.06.2019
    Hochzeiten und andere Festlichkeiten
    Die Modeboutique in Achern ist die richtige Adresse für jeden Anlass: Ob Hochzeiten, Abschlussfeiern oder andere Festlichkeiten, die Auswahl im Geschäft ist groß.
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.
  • 30.05.2019
    Größtes Volksfest der Ortenau
    Vom 30. Mai bis 2. Juni läuft in Kehl wieder der »Messdi«. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf.