Lahr

Handlungsbedarf: SPD inspiziert drei Lahrer Spielplätze

Autor: 
Stephan Tissot
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. September 2017

Die Lahrer SPD bei ihrer Spielplatz-Tour auf dem Platz an der Turmstraße. Hier gibt es Handlungsbedarf. ©Stephan Tissot

Zum Abschluss ihres kommunalpolitischen Sommerprogramms hat die Lahrer SPD die Kinderspielplätze in Lahr thematisiert und sich am Donnerstagabend exeplarisch drei Spielplätze in der Innenstadt angeschaut. An einigen Stellen gibt es Handlungsbedarf, so die Erkenntnis.

Der städtische Grün-Chef Richard Sottru und seine Mitarbeiterin Christina Volz stellten den Lahrer Genossen drei Spielplätze und deren Defizite vor. Der Platz im Werderpark sei ein gutes Beispiel dafür, dass ein Spielplatz nach einer Sanierung gut angenommen werde, sagte Sottru. Und wenn ein Platz von vielen genutzt wird, geschehe auch weniger Missbrauch, so seine Erfahrungen.

Neue Wege im Werderpark

Im Werderpark hat der Bau- und Gartenbetrieb Lahr (BGL) die Wege hier neu angelegt. Viele Anwohner nutzen laut Sottru die Anlage auch als Weg, was wiederum bedeute, dass dieser Park eine entsprechende Wertschätzung habe. Es gibt auch Pläne, wie der Platz weiter gestaltet werden könnte. So denkt man daran, den dicht bewachsenen Uferbereich durchlässiger zu machen. Dabei besteht laut Sottru auch Aussicht auf Zuschüsse.

Besuch erhielt die Gruppe auf dem Spielplatz Turmstraße/Liebensteinstraße. Eine Anwohnerin erklärte detailliert, was dort – nicht nur aus ihrer Sicht – zu beanstanden sei.

- Anzeige -

Erfreulich war aber ihre erste Botschaft: Dieser Spielplatz werde tagsüber regelmäßig sehr gut besucht: »Der Kindergarten in der Alleestraße nutzt den Platz als Außenbereich.« Auch Kinder und Eltern aus der Umgebung kämen gern hierher. Das »übliche Ärgernis«: Abends sei der Platz ein regelmäßiger Treff für Jugendliche. In einem der Mülleimer waren bei der Visite etliche Zigarettenstummel auszumachen.

Knapp 40 Spielplätze

»Der Sand sollte ausgetauscht werden«, monierte die Anwohnerin. Sottru bestätigte, dass aus Sicht der Verwaltung bei diesem Spielplatz viel Handlungsbedarf bestehe (siehe »Stichwort« rechts). Die Gemeinderäte Roland Hirsch und Walter Caroli merkten in der nachfolgenden Diskussion an, dass der Gemeinderat bei den Haushaltsberatungen generell Sorge tragen sollte, dass die knapp 40 Spielplätze in der Stadt regelmäßig auf einen ordentlichen Zustand hin überprüft werden. 

Zum Auftakt der Spielplatz-Tour hatte die Besichtigungsgruppe den etwas abseits gelegenen Spielplatz an der Fichtestraße inspiziert. Auch dort besteht laut Stadtverwaltung einiges an Handlungsbedarf.

Stichwort

Investitionen

Der Spielplatz an der Turmstraße/Liebensteinstraße ist 1976 geplant und in den Folgejahren gebaut worden. Die mittelfristige Finanzplanung der Stadt Lahr sieht vor, in den Jahren 2019 und 2020 rund 400 000 Euro für eine Kompletterneuerung bereitzustellen. Der Spielplatz soll begradigt, der Untergrund neu angelegt und neue Spielgeräte angeschafft werden. 
Der Spielplatz an der Fichtestraße wurde Ende der 80er-Jahre angelegt. In den Haushaltsjahren 2019 und 2020 sollen jeweils 50 000 Euro für diesen Spielplatz zur Verfügung gestellt werden. Die Anschaffung eines neuen Klettergerüsts ist bereits ausgeschrieben.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Gemeinderat Lahr
vor 2 Stunden
Die Stadt Lahr plant eine Neukonzeption des »Schlachthof« und eine umfassende Sanierung der ungenutzten, zum Teil einsturzgefährdeten Bestandsgebäude im rückwärtigen Teil des Areals. Für das mit rund fünf Millionen Euro bezifferte Projekt, wurden Fördermittel des Bundes beantragt. Das beschloss der...
Friesenheim
vor 5 Stunden
Der Gemeinderat Friesenheim hat in seiner Sitzung am Montag einige Änderungen von Geschäftsordnung und Satzungen beschlossen. Den meisten Diskussionsbedarf gab es beim Thema »Abschaffung des Bauausschusses«.   
Lahr/Schwarzwald
vor 8 Stunden
Für die Nabu-Ortsgruppe Lahr stellt das Herbstfest eine der wichtigsten Veranstaltungen des Jahres dar. Am Sonntag wurde im Stützpunkt mit Freunden und Unterstützern gefeiert, unter anderem wurde dabei der Abschluss der Hohbergsee-Entschlammung thematisiert.
Schwanau - Ottenheim
vor 10 Stunden
Nach acht Monaten ist das Ottenheimer Laufprojekt »Von 0 auf 21« am Wochenende erfolgreich ausgeklungen. 100 Starter absolvierten zunächst den Karlsruher Halbmarathon. Im Anschluss stieg noch eine Riesensause im Ottenheimer Sportheim.  
Brandstiftung?
vor 12 Stunden
In Lahr-Sulz und Kippenheim sind am Montag zwei Autos in Brand geraten. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus. Die Ursache der Feuer ist bislang allerdings noch unklar. Es entstand ein Schaden von mehreren 10.000 Euro.
Lahr
vor 14 Stunden
Am Sonntag wurde Pfarrer Walter Schwehr als Kooperator in der Seelsorgeinheit »An der Schutter« in Lahr verabschiedet. Schwehr wird künftig als Subsidiar fungieren. Gleichzeitig wurde Christoph Franke als hauptberuflicher Diakon willkommen geheißen.  
"Spektakuläres" Video
vor 15 Stunden
Weil sich am Montagabend drei Kinder auf den Gleisen bei Lahr aufgehalten hatten, musste der Zugverkehr dort gesperrt werden. Der Grund für den Aufenthalt der Jungs auf den Schienen: ein "spektakuläres" Video.
Schwanau - Ottenheim
vor 17 Stunden
Vieles lief beim sonntäglichen Gemeindefest der evangelischen Kirchengemeinde Ottenheim am Sonntag in gewohntem Rahmen ab, so manches aber auch nicht.   
"Meine Landesgartenschau" (112)
vor 19 Stunden
Von Montag bis Freitag kommt an dieser Stelle immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 112 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt heute Heidi Klenert (50) aus Karlsruhe von ihren Beweggründen, die LGS zu besuchen:  
Lahr/Schwarzwald
24.09.2018
Die Landesgartenschau war gestern, Montag, einmal mehr im Gemeinderat Thema. Sie scheint sich von den Besuchern her dort einzupendeln, wie es zu Anfang geschätzt wurde.
Friesenheim - Oberschopfheim
24.09.2018
Die DJK Oberschopfheim setzt alles daran, die Jugend mehr und mehr in die Vereinsarbeit zu integrieren. Gleichzeitig sollen die Bedürfnisse von den Jüngsten im Verein und deren Eltern Berücksichtigung finden. Dieses neue Konzept wurde nun vorgestellt.  
Lahr/Schwarzwald
24.09.2018
Die Vielfalt des Turnens – für fast jedes Alter – haben viele Vereine aus Baden, die im Badischen Turnerbund zusammengeschlossen sind, am Sonntag auf der Bühne im Seepark gezeigt. Das »Gymwelt Festival« bot, neben Tänzen, Gymnastik und Artistik auf der Bühne, den Besuchern den ganzen Tag über auch...