Lahr

SPD Lahr kürt Kandidaten für Wahlen 2019

Autor: 
Jürgen Haberer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Dezember 2018

Fraktionschef Roland Hirsch stellt sich am Rand einer SPD-Mitgliederversammlung im Februar den Fragen einer ZDF-Reporterin ©Christine Breuer

Die Lahrer SPD hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl am 26. Mai 2019 gekürt. Der Stadtverbandsvorsitzende Mark Rinderspacher sieht die etablierten Parteien vor einer neuen Herausforderung.

Nur mit einer deutlich höheren Wahlbeteiligung werde es gelingen, die erstmals  in Lahr antretende AfD einigermaßen in Schach zu halten, sagte Mark Rinderspacher als  Vorsitzender des Stadtverbands der Sozialdemokraten.

Rinderspacher, der selbst auf Platz sieben der am Mittwoch festgelegten Liste für die Wahl zum Lahrer Gemeinderat kandidiert, fasste die seiner Meinung nach viel zu geringe Wahlbeteiligung bei dem Urnengang vor fünf Jahren ins Auge. Von den rund 34000 Wahlberechtigten in der Stadt Lahr hätten gerade einmal 36,88 Prozent den Weg zu den Urnen gefunden. Das sei eindeutig zu wenig, um die Kandidaten der AfD auf kommunaler Ebene in Schach zu halten.

Herausforderung AfD

Der nach der Programmkonferenz im Januar durchstartende Wahlkampf müsse deshalb auf drei Säulen ruhen. Eine attraktive Kandidatenliste und ein gutes Programm, das sozialdemokratische Akzente setzt, dazu eine Initiative zur Mobilisierung der Bevölkerung. »Jede Stimme, die für eine demokratische Partei abgegeben wird, schwächt die AfD, deren Wähler mit Sicherheit zur Urne gehen werden«, betonte der Vorsitzende.

Man müsse aktiv auf die Menschen zugehen und dabei auch ein Augenmerk auf die Jugend richten, erinnerte Rinderspacher daran, dass bei den Kommunalwahlen auch 16-Jährige wählen dürfen. 

- Anzeige -

Für die Sozialdemokraten gehe es aber auch darum, das gute Ergebnis der letzten Kommunalwahl zu bestätigen und wieder stärkste Kraft im Lahrer Gemeinderat zu werden. Die inhaltlichen Weichen werde die Partei bei einer Mitgliederversammlung im Januar setzten. 

Walter Caroli, der auf Platz drei hinter den Spitzenkandidat Roland Hirsch und Stefanie Kremling-Deinert kandidiert, forderte in dem Zusammenhang eine Neuausrichtung und  die Schärfung des sozialdemokratischen Programms ein. Der Blick müsse auf die Zukunft gerichtet sein und starke Akzente in Sachen Ökologie und Klimaschutz setzen. Die Partei müsse aber auch insgesamt selbstbewusster auftreten und an den eigenen Erfolg glauben, betonte er in einem leidenschaftlichen Appell.

Gegen Fremdenfeindlichkeit

Die einstige Arbeiterpartei  solle für die Erhaltung des Friedens in Europa und den Fortbestand demokratischer Strukturen eintreten, darüber hinaus für eine saubere und lebenswerte Umwelt. Sie müsse aber auch ein klares Zeichen gegen Rechtsradikalismus und Fremdenfeindlichkeit und gegen populistische Tendenzen setzten. 

Bei der Nominierungsversammlung in »Blanks Genuss­-Arena« wurden insgesamt 32 Kandidaten für den Gemeinderat und zwölf für Kreistag bestimmt.

Info

Die Kandidaten der SPD

Für den Gemeinderat kandidieren: Roland Hirsch, Stefanie Kremling-Deinert, Walter Caroli, Diana Frei, Tunahan Yildirim, Uta Dreyer, Mark Rinderspacher, Iris Leser, Hermann Kleinschmidt, Sigrid Lettau, Frank Müller, Brigitte Beck, Christian Reinbold, Annette Ungureanu, Norbert Bühler, Dorothea Hertenstein, Rudolf John, Katja Brechtenbreiter, Peter Winkels, Susanne Hockenjos, Fred Snella, Diana Agster, Haiko Holland, Marc Arias-Siehl, Raphael Hurst, Willi Wentland, Helmut Surbeck, Thomas Bolz, Günter Noll, Josef Schwarz, Marcel Wellmann und Michael Schlawinski.
Für den Kreistag kandidieren: Wolfgang G. Müller, Heike Wieseke, Guido Schöneboom, Stefanie Kremling-Deinert, Roland Hirsch, Diana Frei, Norbert Bühler, Uta Dreyer, Hermann Kleinschmidt, Iris Leser, Peter Winkels und Eugen Hurst.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 7 Stunden
Friesenheim
Im Raum Friesenheim waren am Mittwoch und Donnerstag rund 1400 Vodafone-Kunden ohne Internet, Telefon und Kabelfernsehen.
vor 9 Stunden
Lahr
Im Rechtsstreit um den undichten Stegmattensee auf dem Landesgartenschaugelände werden möglicherweise weitere Untersuchungen vor Ort notwendig. Das hat die Stadtverwaltung auf Anfrage mitgeteilt.   
vor 12 Stunden
Lahr
Wie sich die weitere Schließung von Schulen und Kindertagesstätten auf Eltern, Schüler und Lehrkräfte in Lahr auswirkt und wie gut der Fernunterricht mittlerweile funktioniert.
vor 12 Stunden
Lahr
In Lahr sind neue Windräder im Gespräch. Vergangene Woche haben die Interessenten ihre Pläne erstmals nichtöffentlich vorgestellt. Unter diesen ist die Ökostromgruppe Freiburg. Sie könnte sich vier neue Windräder nahe der Anlagen auf dem Langenhard vorstellen. Dort soll im Frühjahr auch der Aufbau...
vor 12 Stunden
Lahr
Ein besonderes Ausstellungsstück ist im Lahrer Stadtmuseum zu sehen. Der Zeitrechner der Firma  Zentgraf & Franck zeugt auch von der Entwicklung der Stempeluhren in den Fabriken.
20.01.2021
Lahr
Am Donnerstag, 28. Januar, wird es einen Webtalk mit der Grünen-Landtags-Abgeordneten Sandra Boser geben.  
20.01.2021
Lahr
Zu einem Online-Vortrag über selbstbestimmtes Wohnen im Alter lädt die Volkshochschule Lahr am Dienstag, 26. Januar, 16 Uhr, ein. Die Digitalisierung wirkt in alle Lebensbereiche.   
20.01.2021
Schwanau - Allmannsweier
Nicht alles Gute kommt von oben: Einem Tesla-Fahrer ist am Dienstag eine Eisplatte in die Windschutzscheibe gekracht, die sich von einem vorbeifahrenden Lastwagen gelöst haben soll. Der Schaden ist hoch.
20.01.2021
Lahr
Das Anmeldeportal für die Kreisimpfzentren wurde am Dienstag, 8 Uhr, freigeschaltet. In Kürze waren bereits alle Termine vergeben. Wartezeit aktuell bis Mitte März.
20.01.2021
Lahr
Über den Standort des neuen Naturkindergartens entscheidet der Gemeinderat Schwanau im schriftlichen Umlaufverfahren. Die auf Montag, 25. Januar, terminierte Präsenzsitzung fällt coronabedingt aus. Zur Entscheidung steht eine Wiese bei der „Rote Hütte“ in Ottenheim. 
20.01.2021
Lahr
Der Winnebago Indian Westernclub Lahr wirbt auf seiner Internetseite mit dem Slogan „Willkommen in einer längst vergangenen Zeit, mit Cowboys, Indianern und Trappern“. Nun hat die Pandemie dafür gesorgt, dass die Zeit rund um das Gelände im vorderen Ernet-Tal tatsächlich stehengeblieben ist. 
20.01.2021
Friesenheim
Fahrradschutzstreifen sollen im Bereich der Ampelkreuzung in Friesenheim auf der Fahrbahn markiert werden. Diskussion gab es um Aufstellflächen. Baustart könnte nach Pfingsten sein.