Lahr

SPD Lahr kürt Kandidaten für Wahlen 2019

Autor: 
Jürgen Haberer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Dezember 2018

Fraktionschef Roland Hirsch stellt sich am Rand einer SPD-Mitgliederversammlung im Februar den Fragen einer ZDF-Reporterin ©Christine Breuer

Die Lahrer SPD hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl am 26. Mai 2019 gekürt. Der Stadtverbandsvorsitzende Mark Rinderspacher sieht die etablierten Parteien vor einer neuen Herausforderung.

Nur mit einer deutlich höheren Wahlbeteiligung werde es gelingen, die erstmals  in Lahr antretende AfD einigermaßen in Schach zu halten, sagte Mark Rinderspacher als  Vorsitzender des Stadtverbands der Sozialdemokraten.

Rinderspacher, der selbst auf Platz sieben der am Mittwoch festgelegten Liste für die Wahl zum Lahrer Gemeinderat kandidiert, fasste die seiner Meinung nach viel zu geringe Wahlbeteiligung bei dem Urnengang vor fünf Jahren ins Auge. Von den rund 34000 Wahlberechtigten in der Stadt Lahr hätten gerade einmal 36,88 Prozent den Weg zu den Urnen gefunden. Das sei eindeutig zu wenig, um die Kandidaten der AfD auf kommunaler Ebene in Schach zu halten.

Herausforderung AfD

Der nach der Programmkonferenz im Januar durchstartende Wahlkampf müsse deshalb auf drei Säulen ruhen. Eine attraktive Kandidatenliste und ein gutes Programm, das sozialdemokratische Akzente setzt, dazu eine Initiative zur Mobilisierung der Bevölkerung. »Jede Stimme, die für eine demokratische Partei abgegeben wird, schwächt die AfD, deren Wähler mit Sicherheit zur Urne gehen werden«, betonte der Vorsitzende.

Man müsse aktiv auf die Menschen zugehen und dabei auch ein Augenmerk auf die Jugend richten, erinnerte Rinderspacher daran, dass bei den Kommunalwahlen auch 16-Jährige wählen dürfen. 

- Anzeige -

Für die Sozialdemokraten gehe es aber auch darum, das gute Ergebnis der letzten Kommunalwahl zu bestätigen und wieder stärkste Kraft im Lahrer Gemeinderat zu werden. Die inhaltlichen Weichen werde die Partei bei einer Mitgliederversammlung im Januar setzten. 

Walter Caroli, der auf Platz drei hinter den Spitzenkandidat Roland Hirsch und Stefanie Kremling-Deinert kandidiert, forderte in dem Zusammenhang eine Neuausrichtung und  die Schärfung des sozialdemokratischen Programms ein. Der Blick müsse auf die Zukunft gerichtet sein und starke Akzente in Sachen Ökologie und Klimaschutz setzen. Die Partei müsse aber auch insgesamt selbstbewusster auftreten und an den eigenen Erfolg glauben, betonte er in einem leidenschaftlichen Appell.

Gegen Fremdenfeindlichkeit

Die einstige Arbeiterpartei  solle für die Erhaltung des Friedens in Europa und den Fortbestand demokratischer Strukturen eintreten, darüber hinaus für eine saubere und lebenswerte Umwelt. Sie müsse aber auch ein klares Zeichen gegen Rechtsradikalismus und Fremdenfeindlichkeit und gegen populistische Tendenzen setzten. 

Bei der Nominierungsversammlung in »Blanks Genuss­-Arena« wurden insgesamt 32 Kandidaten für den Gemeinderat und zwölf für Kreistag bestimmt.

Info

Die Kandidaten der SPD

Für den Gemeinderat kandidieren: Roland Hirsch, Stefanie Kremling-Deinert, Walter Caroli, Diana Frei, Tunahan Yildirim, Uta Dreyer, Mark Rinderspacher, Iris Leser, Hermann Kleinschmidt, Sigrid Lettau, Frank Müller, Brigitte Beck, Christian Reinbold, Annette Ungureanu, Norbert Bühler, Dorothea Hertenstein, Rudolf John, Katja Brechtenbreiter, Peter Winkels, Susanne Hockenjos, Fred Snella, Diana Agster, Haiko Holland, Marc Arias-Siehl, Raphael Hurst, Willi Wentland, Helmut Surbeck, Thomas Bolz, Günter Noll, Josef Schwarz, Marcel Wellmann und Michael Schlawinski.
Für den Kreistag kandidieren: Wolfgang G. Müller, Heike Wieseke, Guido Schöneboom, Stefanie Kremling-Deinert, Roland Hirsch, Diana Frei, Norbert Bühler, Uta Dreyer, Hermann Kleinschmidt, Iris Leser, Peter Winkels und Eugen Hurst.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 19 Stunden
Lahr
Anbieter von Corona-Tests im Raum Lahr haben aktuell viel zu tun. Die Drive-in-Station in Kippenheim soll wieder öffnen, der Zeitpunkt steht aber noch nicht fest.  
vor 19 Stunden
Lahr
Die Clubs auf dem Flugplatz und der Cube Club bleiben zunächst trotz der 2G-plus-Regel offen. Eigene Teststationen sollen den Besuch erleichtern.
vor 20 Stunden
Friesenheim - Heiligenzell
Seit 50 Jahren lodert die Flamme zwischen Josephine und Gerold Eichhorn , die heute ihre Goldene Hochzeit in Heiligenzell feiern und sich über ihre Kinder freuen.
vor 20 Stunden
Right Livelihood Award
Verein Kinderrechte Afrika erhält Auszeichnung von Partnerorganisation.
vor 20 Stunden
Friesenheim
Adventsrallye der katholischen Gemeinde Friesenheim startet an der Kirche. Der Einstieg zu einer spannenden Schnitzeljagd nach den vier Stationen ist jederzeit möglich.
vor 20 Stunden
Schwanau - Nonnenweier
Der Ortschaftsrat hat für den Ortsteil Nonnenweier als neuen Schulstandort votiert und wenige Synergieeffekte beim Standort in Ottenheim gesehen.
vor 20 Stunden
Lahr
Fünf Mediziner äußern sich in einem Brief zu den Aussagen von Stefanie Horn. Vorteile einer Privatpraxis stehen im Widerspruch zu einer Kassenpraxis. Verweis auf angrenzende Bezirke für Niederlassungen.
26.11.2021
Friesenheim
Florian Breger aus Friesenheim zählt gleich zweimal zu den Besten. Der 20-jährige Elektroniker für Maschinen- und Antriebstechnik erringt auch einen Bundespreis.
26.11.2021
Lahr und Umland
In den Bussen der SWEG gilt seit Mittwoch die 3G-Regel. Fahrgäste müssen jederzeit mit Kontrollen rechnen. Bei Verstößen drohen Bußgelder.
26.11.2021
Lahr
Die in diesem Jahr erstmals veranstaltete Reihe Herbstzeit in Lahr hat sich großer Beliebtheit erfreut. Darüber berichtet die Stadtverwaltung in einer Pressemeldung. 
25.11.2021
Lahr
Zu einem Vorfall mit mehreren Verletzten ist es am Donnerstagmittag in einem Linienbus in Lahr gekommen.
25.11.2021
Lahr
Der Bau- und Gartenbetrieb pflanzt 115 Bäume im Stadtgebiet – Birken, Wildkirschen, Nussbäume. Jedes Jahr pflanzt die Stadt bis zu 150 Bäume – als Ersatz- oder Neupflanzungen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Seit 2011 befindet sich der Sportspezialist in der Freiburger Straße 21 in Offenburg.
    vor 6 Stunden
    Offenburg: Seit 75 Jahren eine Heimat für jede Sportart
    Ob Bekleidung, Schuhe oder Ausrüstung: Auf 3500 Quadratmetern Fläche hat SPORT KUHN alles, was Sportler brauchen. Der Offenburger Spezialist für In- und Outdoor ist seit 75 Jahren bekannt für Know-how und Beratung. Das Team zählt heute 60 Mitarbeitende.
  • Die S&G Automobil AG ist der älteste Mercedes-Benz Partner der Welt. Schon 1898 rief Ernst Schoemperlen in Karlsruhe seine Automobil-Centrale ins Leben. Seit 1928 gibt es S&G auch in Offenburg.
    26.11.2021
    Historie von S&G Offenburg startet im vorletzten Jahrhundert
    Bereits 1898 schlug die Geburtsstunde der heutigen S&G Automobil AG, des ältesten Mercedes-Benz-Partners der Welt. Damals rief Ernst Schoemperlen in Karlsruhe seine „Automobil-Centrale“ ins Leben – der Auftakt für ein Stück Automobilgeschichte, die ihresgleichen sucht.
  • Mit Pfeiffer & May haben die Kunden einen verlässlichen Partner für ihr Bauprojekt. 
    21.11.2021
    Bei Pfeiffer & May in Offenburg perfekt beraten
    Mit Pfeiffer & May werden Badträume wahr: individuell und passgenau. Der Bäderprofi mit Standorten in Offenburg und Achern berät professionell und umfassend - und begleitet die Kunden bis zur Fertigstellung ihres Projekts.
  • Die neuen Auszubildenden wurden durch die Geschäftsführer Michael E. Wertheimer, Hans-Georg Theis und den Personalleiter Jürgen Diebold begrüßt. 
    18.11.2021
    Mitarbeiter:innen als wichtigster Erfolgsfaktor
    Gut aus- und weitergebildete Mitarbeiter sind das Kapital jeden Unternehmens. Das gilt auch für die Maier + Kaufmann GmbH. Aktuell beschäftigt das Unternehmen 230 Mitarbeiter, darunter 26 Auszubildende. Der neue Jahrgang wurde jetzt begrüßt und Jubilare ausgezeichnet.