Lahr/Schwarzwald

SPD Reichenbach legt Kandidatenliste fest

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Dezember 2018

Stadtteilgruppe Reichenbach nominiert je fünf Frauen und Männer für den Kommunalwahlkampf ©dpa

Die Liste der SPD-Kandidaten für die Kommunalwahlen 2019 in den Ortschaftsrat in Reichenbach steht: Fünf Frauen und fünf Männer bewerben sich für das Gremium, das im Mai 2019 neu gewählt wird.

Die Nominierten, darunter die bisherigen Mitglieder der SPD-Fraktion im Reichenbacher Ortschaftsrat, Hermann Kleinschmidt, Gitte Beck und Wolfgang Beck, hat die SPD-Stadtteilgruppe Reichenbach bekannt gegeben, die am Montag im Gasthaus »Linde« tagte.

Neben der Nominierung der Reichenbacher Kandidaten für die Kommunalwahlen im kommenden Jahr bestimmten Sachthemen die Tagesordnung. Dazu gehörten aktuelle Verkehrsthemen wie die Sanierung der B 415, die Umfahrung der Stadtteile Kuhbach und Reichenbach (»Schutterparallele«), der Ausbau der Gereutertalstraße sowie die Radwegbeleuchtung zwischen Kuhbach und Reichenbach.

Mit Stadtrat Hermann Kleinschmidt führt der frühere Ortsvorsteher von Reichenbach die Liste der zehn Kandidaten an. Die folgenden beiden Listenplätze der Sozialdemokraten für den Ortschaftsrat nehmen die bisherigen Reichenbacher Ortschaftsräte Gitte Beck und Wolfgang Beck ein. Es folgen Hannah Engel, Bernd Schüssele, Nicole Ehret, Marcel Wellmann, Anita Isenmann-Ferrante, Josef Schoubrenner und Stefanie Kremling-Deinert. Für den Lahrer Gemeinderat kandidieren außerdem  Gitte Beck, Hermann Kleinschmidt, Stefanie Kremling-Deinert sowie Marcel Wellmann. Zur Sprecherin der SPD-Stadtteilgruppe wurde  Gitte Beck gewählt. 

Zufrieden zeigten sich die Kandidaten über die Ergebnisse der Haushaltsberatungen  im Lahrer Gemeinderat für  das kommende Jahr, über die Kleinschmidt als finanzpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion berichtete. Seinen Ausführungen nach sei es der SPD-Fraktion im Lahrer Gemeinderat gelungen, für Reichenbach wichtige Themen samt deren Finanzierung für die nächsten Jahre anzuschieben.

- Anzeige -

Wahlkampfthemen

Besonders genannt wurde die Einstellung einer Planungs­rate in den Haushalt für den weiteren Ausbau der Gereutertalstraße über 60 000 Euro. Der Ausbau selbst sei erst im Februar 2020 vorgesehen, berichtete Kleinschmidt. Als erfreulich wertete es der SPD-Stadtrat, dass auch 130 000 Euro für die Beleuchtung des Radwegs zwischen Kuhbach und Reichenbach für den ersten Bauabschnitt durchgesetzt werden konnten. Positiv vermerkt wurde ebenfalls, dass  im Jahr 2019 die Sanierung der B 415 erfolgen soll, wobei der Bund für den Ausbau der Straße, die Stadt für die Sanierung der Gehwege zuständig seien.

Als eine erfolgreiche Aktivität in Sachen Umweltverbesserung sei die Aufwertung des Gereutertalbachs anzusehen, für die nun Kosten in Höhe von 190 000 Euro in den Haushalt eingestellt worden sind. 

Weitere Themen, die auch für den Kommunalwahlkampf 2019 auf der Agenda der SPD stehen, beinhalteten die Überprüfbarkeit einer Umfahrung der B 415 durch Fachbehörden, wobei von der SPD gefordert worden ist, die Umfahrung ökologisch zu gestalten und nicht die Landschaft am Schindel zu zerstören. »Es muss gehandelt werden«, zog die SPD Reichenbach ein Fazit, denn der Leidensdruck der Bevölkerung in Kuhbach und Reichenbach sei nicht länger hinnehmbar.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 57 Minuten
Ausstellung zur Chrysanthema
Derzeit entstehen Kunstwerke aus Klebestreifen an der Gewerblichen Schule Lahr. Passend zum Motto »Zauberhafte Momente« der Chrysanthema 2019 arbeiten angehende Grafiker für eine Ausstellung in Japan und in Lahr.
vor 57 Minuten
Serie »Neu im Gemeinderat« (2/3)
In drei Teilen stellt der Lahrer Anzeiger immer mittwochs die neuen Gesichter des Friesenheimer Gemeinderats vor. Dieses Mal ist Achim Müller aus Oberweier an der Reihe.
vor 57 Minuten
Vorschau
Zander, Lachs und Barsch – das gibt es am Wochenende, 29. und 30. Juni, beim Angelfest des Ottenheimer Verein der Angler und Naturfreunde.
vor 57 Minuten
Zweiter Weltkrieg in Schwanau
Was ist vor 75 Jahren während des Zweiten Weltkriegs in Meißenheim und Schwanau passiert, welche Spuren wurden hinterlassen? In einer zweiteiligen Serie am Mittwoch wirft der Lahrer Anzeiger einen Blick auf die damaligen Geschehnisse. Heute: Wittenweier. 
vor 57 Minuten
Heiligenzell
Vor vier Wochen haben die Elternverteter des katholischen Kindergartens Heiligenzell begonnen, Unterschriften zu sammeln. Der Grund: Gefahren für die Kinder aufgrund des Verkehrs. Jetzt haben sie ihre Liste an Bürgermeister Erik Weide überreicht.
vor 7 Stunden
Lahr
Redakteur David Bieber äußert sich in einem Kommentar zum neuen und damit vierten Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl in Lahr.
vor 7 Stunden
Kinderolympiade ist Renner
Das erste Sommerfest hat am Sonntagmittag knapp 50 Kinder und viele Eltern angezogen. Der Gesangs- und Sportverein (GSV) hatte zusammen mit dem Elternbeirat der Mietersheimer Grundschule sowie des Kindergartens »Springbrunnen« das Event als Novum im Ort auf die Beine gestellt.   
vor 7 Stunden
Neuer OB-Kandidat
Nun sind es vier Kandidaten für die Nachfolge von Noch-OB Wolfgang G. Müller. Nach Informationen der Mittelbadischen Presse ist die Entscheidung des vierten Kandidaten, einem Politik-Neuling, allerdings erst kurzfristig gefallen.
vor 10 Stunden
Friesenheim
Die Überlastung der Friesenheimer Kindergarten war am Montag im Gemeinderat erneut Thema. Gleich über elf Veränderungen wurden abgestimmt – eine davon ist auch die Erhöhung des Elternbeitrags.
vor 12 Stunden
Keine Fahrt von Lahr nach Obernai
Der Vis-à-Vis-Bus fährt am kommenden Samstag, 29. Juni, nicht. Grund dafür ist die Vollsperrung des Grenzübergangs Schwanau-Gerstheim zwischen Nonnenweier und Gerstheim am letzten Juni-Wochenende wegen Bauarbeiten.
vor 13 Stunden
Mammut-Projekt nach 14 Jahren fertig
Mit dem Abschlussbericht von Stadtentwickler STEG und Aufhebung der formellen Festlegung des Sanierungsgebiets hat Schwanaus Gemeinderat am Montagabend die Akte »Ortskernsanierung Ottenheim« nach 14 Jahren auch offiziell abgeschlossen.
vor 19 Stunden
Veranstaltung
Der Nonnenweierer Pfadfinderstamm »Regenbogen« feiert sein zehnjähriges Bestehen nach. Eine Reihe von Projekten und Aktivitäten gab es, das Fest wird über drei Tage hinweg dieses Wochenende im Pfarrgarten gefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 10 Stunden
    Sommerwein und Sonnenuntergang
    Eine traumhafte Kulisse erleben, delikate Köstlichkeiten genießen und dabei leger und trotzdem im stilvollen Ambiente feiern - das kann man am 28. und 29. Juni jeweils ab 18 Uhr auf dem Gutsfest auf Schloss Ortenberg. 
  • 21.06.2019
    Hochzeiten und andere Festlichkeiten
    Die Modeboutique in Achern ist die richtige Adresse für jeden Anlass: Ob Hochzeiten, Abschlussfeiern oder andere Festlichkeiten, die Auswahl im Geschäft ist groß.
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.