Kita-Erweiterung

SPD-Sommertour führt durch Hugsweier

Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. September 2018

Kindergarten »Farbklecks«-Leiterin Sabine Stolz (rechts) erläutert den anwesenden Besuchern der SPD-Sommertour alles rund um die Kindertagesstätte. ©Thorsten Mühl

Rund 20 Teilnehmer waren am Donnerstag bei der abschließenden Station der Lahrer SPD-Sommertour in Hugsweier zu Gast. Schwerpunktthemen waren einerseits die geplante Kitaerweiterung sowie nähere Infos zum örtlichen »Dorv«-Projekt.
 

Bei der SPD-Sommertour ging es um den Kindergarten »Farbklecks«. Leiterin Sabine Stolz informierte, dass die Kapazität mit 50 Regel- (drei bis sechs Jahre/zwei Gruppen) und zehn Krippenplätzen (ein bis zwei Jahre) voll ausgelastet sei. Für 2018/19 stehen 33 Kinder auf der Warteliste, bei ein bis 14 Monaten Wartezeit. Elf Kinder erhalten im Laufe des Jahres einen Platz. 2019/20 stehen 14 Kinder auf der Warteliste, bei bis zu 24 Monaten Wartezeit. Ausschließlich Hugsweierer oder Lahrer Kinder stehen auf der Liste.

»Dorv«-Projekt

Im weiteren Verlauf stellte Stolz Angebote im Kindergarten (Sport, Wald, Besuche in Kirche und auf der LGS, Sprachgruppen) und Tagesablauf vor. Aufgrund des Bedarfs steht der Vorentwurf zur Erweiterung mittels Anbau bevor. Die Einzelheiten legte Silke Kabisch (Abteilung Gebäudemanagement) dar (siehe »Hintergrund«).

Zweites Thema war das seit 2015 laufende »Dorv«-Projekt. Das Kürzel steht für »Dienstleistung und ortsnahe Rundum-Versorgung«. Zu den vielen Zielen zählt, örtliche Einkaufs- und Dienstleistungsmöglichkeiten zu verbessern. Die Idee eines »Dorv-Zentrums« beruht auf einem Treffpunkt mitten im Ort. Durch Zeichnung von Dorv-Anteilen sind die Bürger unmittelbar mit dem Erfolg verbunden. Peter Winkels, einer von zwölf Ehrenamtlichen, die sich im »Dorv-Team« engagieren, blickte in einer Präsentation zurück. 

Eine wichtige Rolle für die Akzeptanz des Projekts seien wiederholte Infoverantaltungen und die Beratung durch Jürgen Lauten gewesen. Lauten arbeitet beim Planungsbüro Spes (Freiburg), verwirklichte in Bühl-Eisental 2013 das erste landesweite »Dorv-Zentrum«. Bei einer Infofahrt überzeugte man sich 2016, dass die Idee auch in Hugsweier umsetzbar sei. 2017 und 2018 wurde hinter den Kulissen gearbeitet. Winkels sprach von 14 Teamsitzungen, in denen Themen wie Standortsuche, Nutzungskonzept und erste Kontakte mit denkbaren Dienstleistern bearbeitet wurden. 

- Anzeige -

Gerade bei der Standortsuche unterstützte die Stadt Lahr die Bemühungen stark. Bürgermeister Tilman Petters ermöglichte Treffen mit den Besitzern der Grundstücke, die als potentielle Standorte geeignet schienen. Das Grundstück des Café Edelweiß erfüllte Kriterien wie Lage, Erreichbarkeit, Nutzfläche und Barrierefreiheit am besten. Mittelfristig wird die Gaststätte den Betrieb aufgeben.

Gespräch mit Investoren

Weiterer wichtiger Schritt ist das Gespräch mit Investoren. Dafür wurde ein Exposee erarbeitet, das Details einer künftigen Nutzung bietet. Eine Kombination mit Tagespflege und wohnlicher Nutzung (acht Wohnungen) ist im Gespräch. Eine GbR wurde zum Sammeln der Anschubfinanzierung (80 000 Euro) gegründet, später soll sie in eine GmbH überführt werden. Winkels und Heiko Ruder fungieren seit Ende April als Geschäftsführer. Auch die Unterstützung durch die Bevölkerung muss stimmen. Anteilscheine im Wert von je 100 Euro sind zu erwerben, die Zielvorstellung liegt bei insgesamt 800 Scheinen.

20 Mitunterzeichner

Bei rund 20 Mitzeichnern bewegt sich das Projekt jetzt, angeschrieben werden derzeit Personen, die im April Absichtserklärungen unterschrieben. Das »Dorv«-Team stellte heraus, dass der Laden betriebswirtschaftlich geführt werde. Wert gelegt werden soll auf einen Mix aus auch anderswo erhältlichen, vor allem aber auch regionalen Produkten. »Die Bevölkerung soll den Laden zu ihrem Laden machen, zum einen durch die Anteilsscheine, aber auch durch das Einkaufsverhalten«, betonte das »Dorv«-Team.

Hintergrund

Erweiterung der Kindertagesstätte

Die Kita soll sowohl im Bestand als auch mittels Neubauelementen erweitert werden. Geplant sind zwei Rampen, eine Außentreppe, Kinderwagenraum und zusätzliche Ausstattung (Wickeltisch, Trennwände, Garderoben). Die Gesamtkosten werden mit 1,075 Millionen Euro beziffert. Sie gliedern sich in Hochbau (705000), Innenausstattung (50000) und Außenanlagen (320000). Mittel sollen für 2019 beantragt, Punkte wie die Bodenplatte noch 2018 ausgeschrieben werden. Die alten Kastanien im Innenhof lassen sich aufgrund räumlicher Auswirkungen zum allgemeinen Bedauern nicht erhalten. Kabisch stellte Nachpflanzungen in Aussicht. Durch die Erweiterung können zusätzlich 20 Kita- und zehn Krippenplätze angeboten werden. Der momentan bei 7,4 Planstellen (zuzüglich einer halben Stelle für eine Sprachförderkraft) liegende Schlüssel müsste – je nach Öffnungszeit und Randzeitenbetreuung – um vier Stellen erhöht werden.  mue

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 9 Stunden
Friesenheim - Schuttern
Der fünfte Klosterlauf des Turn- und Sportvereins für Kinder, Jugendliche und Erwachsene startet am Sonntag, 2. Oktober.
vor 9 Stunden
Meißenheim
Vorarbeiten für den Polder IMO: Im November und Dezember wird zum Schutz des Grundwassers der Untergrund bei Meißenheim und Ottenheim untersucht.
vor 9 Stunden
Lahr
Die SPD-Gemeinderatsfraktion greift die wiederholte Kritik aus Mietersheim in einem Antrag auf und fordert energischeres Vorgehen bei Missachtung der Vorschriften.
vor 9 Stunden
Lahr
Die Tagesstätte für Bedürftige des Diakonischen Werks wird Mieterin in der Metzgerei Lehmann, die das Geschäft aus wirtschaftlichen und personellen Gründen aufgibt.
27.09.2022
Friesenheim
Inge Kohler, die Seniorchefin des mittelständischen Familienunternehmens Edeka Kohler, ist mit 81 Jahren gestorben. Die Kunden haben sie geliebt.
27.09.2022
Lahr
Die Stadt plant neue Fitness-Anlagen im Rosenpark und bei der Sulzberghalle. Das Sportwochenende im Juli 2023 soll durch Geselligkeit erweitert werden.
27.09.2022
Lahr
Der ehemalige Oberbürgermeister von Lahr ist im Alter von 89 Jahren gestorben. In seine Amtszeit von 1981 bis 1997 fielen der Abzug der Kanadier und die Konversion.
27.09.2022
Friesenheim
Die L118-Brücke über die Autobahn zwischen Schuttern und Kürzell ist bis Weihnachten halbseitig gesperrt, damit Radler und Fußgänger sie gefahrlos passieren können. Es gibt eine Ampelregelung.
26.09.2022
Lahr
Weil sich zwei Motorradfahrer am Sonntag in Lahr ein Rennen lieferten und dabei von einer Verkehrskontrolle erwischt wurden, müssen sie sich nun den juristischen Konsequenzen stellen. 
26.09.2022
Meißenheim
Aufgrund von Reparaturarbeiten muss am kommenden Donnerstag die Wasserversorgung in Meißenheim, Kürzell, Schwanau, Allmannsweier und Ottenheim für etwa vier Stunden unterbrochen werden. 
26.09.2022
Lahr - Sulz
Jung & engagiert: Der heute 21-jährige Dominik Wansidler ist bereits mit 13 Jahren Mitglied des Jugendclubs Trotte geworden.
26.09.2022
Lahr
Sängerin Hannah Wilhelm performte mit ihrer Band im Schlachthof eigene Stücke und Cover-Songs. Dabei ließ sie ihren Musikern immer wieder Raum für ausdrucksstarke Soli.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Es ist angerichtet - die Gäste können kommen - zur großen Küchenparty, die am 28. September ab 18.30 Uhr im Hotel Liberty "steigt".
    16.09.2022
    Hotel Liberty: Sich von Sterneköchen verwöhnen lassen
    Das Ambiente allein im Offenburger Hotel Liberty lässt jeden Aufenthalt zum Erlebnis werden. Ist Party angesagt, dann potenzieren sich Location, Kulinarik und Show noch einmal. Alles zusammen ergibt eine einmalige kulinarische Reise – genannt Küchenparty.
  • Das repräsentative Gebäude von Möbel Seifert in der Acherner Innenstadt. Auf fünf Etagen gibt es aktuelle Wohnideen zu sehen.
    11.09.2022
    Möbel Seifert in Achern: Beste Preise zu besten Leistungen
    Man spürt es deutlich: die Tage werden kürzer, die Hitze weicht angenehmen spätsommerlichen Temperaturen. Bald ist die Draußenzeit vorbei und wir sehnen uns nach einem gemütlichen, kuschelig eingerichteten Zuhause. Dafür ist Möbel Seifert in Achern der ideale Partner.
  • Edel und funktional - eine der 30 Musterküchen, die bei Möbel RiVo in Achern-Fautenbach im Maßstab 1:1 zu besichtigen sind.
    09.09.2022
    Besuchen Sie Möbel RiVo in Achern-Fautenbach
    Küchenkauf ist Vertrauenssache. Es geht schließlich um eine Investition, die Jahrzehnte gute Dienste leisten und Freude machen soll. Die Experten von Möbel RiVo verfügen über langjährige Erfahrung, denn das familiengeführte Unternehmen existiert seit 50 Jahren.
  • Vor 175 Jahren verkündeten im Salmen die "entschiedenen Freunde der Verfassung" den ersten freiheitlich-demokratischen Grundrechtekatalog. Beim Freiheitsfest lebt dieser historische Meilenstein wieder auf.
    07.09.2022
    Heimattage: Großes Landesfest mit Zapfenstreich und Umzug
    175 Jahre Offenburger Forderungen, 70 Jahre Baden-Württemberg, Freiheitsfest, Museumsfest: Was am 10. und 11. September in Offenburg im Rahmen des Landesfestes geboten wird, sucht seinesgleichen. Außergewöhnliches Highlight ist der Große Zapfenstreich am Samstagabend.