Kinderaktion in Lahrer Stadtpark

Spielmobil der Stadt Lahr im Stadtpark wieder gut besucht

Autor: 
Endrik Baublies
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. April 2019
Kinder beim Spielen

Kinder beim Spielen © Endrik Baublies

»Kinder-Kunst-Spiele«, in diesem Jahr in der 16. Auflage,  hat am Dienstagmittag für pralles Leben rund um den Pavillon im Stadtpark gesorgt. Ein Trend am gestrigen Dienstag, ging zu bemalten Ostereiern.

Auf der Einladung zum beliebten »Spielmobil« im Stadtpark Lahr, die das Kinder- und Jugendbüro organisiert hat, hat »Baustelle« gestanden. Auf vielen verschiedenen Baustellen gab es folgerichtig vielfältige Themen aus Kunst und Spiel im Angebot. Kein Wunder, dass die Nachfrage enorm war. Alle Beteiligten, die am Dienstag im Lahrer Stadtpark waren, dürfte mit dem Andrang zum Auftakt mehr als zufrieden gewesen sein. Da tat es sicher auch gut, dass die Temperaturen endlich der Jahreszeit entsprachen. Da es aber vorgestern bewölkt war, der Himmel aber gehalten hat, war das Zelt nur eine Vorsichtsmaßnahme. 

Ostereier zu bemalen ist nur wenige Tage vor dem Osterfest ein Muss. Daher war da an den Ständen entsprechend viel los. Der zweite große Trend beim Kinderfest waren generell Farben und Papier, das bemalt werden wollte. 
Dass da der eine oder andere Osterhase – von gedeckten Farben bis zum schrillem Outfit entstand – liegt ebenfalls auf der Hand. Neben den jüngeren Besuchern hatte hier die Betreuer an den Ständen alle Hände voll zu tun. Es war da sicher nicht verkehrt, dass auch die eine oder andere Mama – oder gelegentlich auch Papas – den Sprösslingen halfen. Es ist gar nicht so einfach, ausgeblasene Eier zu bemalen, wie es aussah: So die Quintessenz. Und, wer von den Älteren da meint, dass das keinerlei Schwierigkeiten bereiten sollte?

- Anzeige -

Hier gilt der Rat, es zu Hause doch einmal zu versuchen. Vielleicht ist es dann gut, wenn die Kinder den Größeren umgekehrt helfen.

Verkehrswacht
Neben den Malaktionen und vielen anderen Bastelangeboten – der Kunst – gab es nicht viel weniger Spielangebote, wie es der Name der Aktion ja versprochen hat. So hatte die Verkehrswacht – gut erkennbar an den gelben Warnwesten – ein Brettspiel der besonderen Art dabei. Zwei Spieler, die sich gegenüberstehen, hatten die Aufgabe einen Ball durch ein Labyrinth zu befördern. Das geht nur, wenn die Spieler gut harmonieren, denn auf den Bahnen im Labyrinth gibt es Löcher. Hier gilt das bekannte »Murphy‘sche Gesetz« – unbedingt: »Was schiefgehen kann, geht schief.« 

Die Kinder, die sich daran versuchten, hatten ihr lautstarkes Vergnügen. Die Patzer, die gefallenen Kugeln, spornten da nur mehr an. Es kann natürlich auch sein, dass mitunter Absicht – zumindest auf einer Seite dabei war – die Kugel direkt in das Loch zu befördern.
Neben Farben und Pinseln mitsamt Papier haben die Besucher die Gelegenheit Blumentöpfe zu bemalen. Bei den Brettspielen solle es Menschen gegeben haben, die sich doch geärgert haben. Ein Tipp, wenn auch noch kein Trend: Wie wäre es mit »Türstopper-Osterhasen«? Nicht ganz klar ist gewesen, ob diese als Geschenk oder einfach funktional verwendet werden können. 
 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  
  • 01.05.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das neugestaltete Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 19 Minuten
Friesenheim
Die Schar der Sänger im katholischen Kirchenchor Friesenhei sei zwar kleiner geworden, aber »wir haben wieder einiges vor«, versicherte Dirigent Groß bei der Hauptversammlung am Freitagaben. 
vor 3 Stunden
Lahr
Ganz egal auf welche Region der Zungenschlag gerade verweist. Gertrudis Weiß liebt den Klang der »Heimetsprooch«. In ihren Lesungen streift sie auf den Spuren von Mundartautoren vom Hochrhein und dem Bodensee durchs badische Land und weit hinauf ins Schwäbische
vor 5 Stunden
Friesenheim
Musikalisch wie wirtschaftlich konnten wir 2018/19 an die Erfolge der vorausgegangenen Vereinsjahre anknüpfen. Diese Bilanz zog der Vorsitzende der »Driewili-Stampfer« Friesenheim, Karsten Müller, zu Beginn seiner Ausführungen über das zurückliegende Vereinsjahr. Unser Markenzeichen ist gute...
vor 5 Stunden
Lahr
Second-Hand-Shopping kann nachhaltig sein. Am Samstag hatte der Andrang im Kleidertreff des Lahrer DRK in der Alten Bahnhofstraße den Hauch eines Schlussverkaufs.
vor 5 Stunden
Meißenheim - Kürzell
Der Name Stocker wir im Zusammenhang mit dem Ortssippenbuch in Kürzell immer wieder genannt. Gans besonderen Besuch auf dem Schwabenland bekam jeztt der "Arbeistkreis Dorfsippenbuch Kürzell".
vor 5 Stunden
Schwanau - Allmannsweier
Bei der Hauptversammlung des CVJM-Ortsvereins Schwanau wird stets mit spontanen Worten zurückgeblickt und stellt das lebendige Schildern von Erlebnissen über reines Wiedergeben von Zahlen und Terminen.   
vor 12 Stunden
Lahr
Die 28. Lahrer Fußball-Grundschulmeisterschaften haben am Freitag auf der Klostermatte alles das gezeigt, was diesen Sport ausmacht. Spielfreude, Gemeinschaftssinn und Anfeuerung – wer Zeuge davon wurde, nahm viele Eindrücke mit.
vor 15 Stunden
Lahr
Mit 300 Akteurinnen – darunter nicht wenige Akteure – hat der TV Lahr am Wochenende Maßstäbe gesetzt. Zur Show »Jukebox«  Wochenende im Parktheater, präsentierten die verschiedenen Abteilungen eine bunte und lebendige Darstellung.
vor 18 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Der »Winzerhügel« am südlichen Ortseingang Oberschopfheims verspricht ein Schmuckstück zu werden. Am Freitag wurden 150 Weinstöcke eingepflanzt.  
vor 20 Stunden
Lahr
Beim Institut für Ausbildung und Training in Lahr haben am vergangenen Freitag 191 Polizeimeisteranwärter und -anwärterinnen, davon 60 Frauen und 131 Männer des Einstellungsjahrgangs Frühjahr 2019, ihren Diensteid abgelegt.
18.05.2019
Lahrer Stadtgeflüster
Die Nachricht über den bekanntesten Obdachlosen Alfons hat die gesamte Bevölkerung in Lahr bewegt. Was sonst noch Lahr bewegte - unser Stadtgeflüster
18.05.2019
Friesenheimer Kolumne »Umgekrempelt«
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.