Lahr

Sponsoren für weitere Stolpersteine in Lahr gesucht

Autor: 
red
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. April 2021

Stolperstein in der Obertorstraße. ©Wolfgang Künstle

Ein Gedenken gilt der jüdischen Familie Krause. Um weitere Gedenksteine anbringen zu können, ist die Initiative Lahrer Stolperstein auf der Suche nach Sponsoren.

Die Lahrer Stolperstein-Initiative sucht Sponsoren für weitere Stolpersteine, die im Herbst 2021 mit deren Erfinder Gunter Demnig verlegt werden sollen. Stolpersteine finanzieren sich über Spenden, ein Stein kostet 120 Euro. Das Geld geht vollständig an Gunter Demnig und sein Team.

Einer der Stolpersteine soll für die jüdische Familie Krause in der Werderstraße in Lahr  verlegt werden. Zum Hintergrund: Martin Krause wurde 1892 in Kalisch im heutigen Polen geboren. Er zog 1921 nach Lahr und arbeitete als Kaufmann für Eisenwaren. Seine spätere Ehefrau Mina Wertheimer wurde 1892 in Kippenheim als Tochter von Leopold und Rosa Wertheimer geboren. Die Familie zog 1907 mit ihren fünf Kindern in das von ihr gekaufte Haus in der Werderstraße 59 in Lahr. Mina heiratete 1922 Martin Krause und wohnte mit ihrem Mann im Elternhaus. 1924 kam Tochter Eleonore auf die Welt.

Flucht nach Holland

- Anzeige -

Nach Hitlers Machtergreifung versuchte die Familie ins Ausland zu flüchten. Im August 1933 erhielt Martin Krause Visa für die Niederlande, wo sich die Familie in Sicherheit fühlte – bis zum Angriff der deutschen Wehrmacht auf die Niederlande, Belgien und Luxemburg am 18. Mai 1940. Beim Beginn der Deportationen in Holland im Juli 1942 wurden Martin und Mina Krause zunächst zurückgestellt. Als sie am 25. Juli 1943 dann doch deportiert werden sollten, versuchten sie voller Verzweiflung, sich durch Flucht in den Tod (wie es auf den Stolpersteinen stehen wird) zu entziehen. Martin gelang dies, seine Frau Mina überlebte. Sie wurde verhaftet und 24. August 1943 nach Auschwitz-Birkenau gebracht, wo sie in der Gaskammer ermordet wurde. Ihre Tochter Eleonore, gelernte Kinderpflegerin, überlebte den Holocaust im holländischen Untergrund. 1946 heiratete sie, bekam zwei Kinder und wohnte in Amsterdam. 

Drei Stolpersteine sollen für Martin, Mina und Eleonore Krause vor ihrem letzten freiwilligen Wohnort in der Werderstraße 59 gelegt werden. Die Stolperstein-Initiative Lahr plant noch weitere Stolpersteine, unter anderem für einen Sozialdemokraten, der im Konzentrationslager inhaftiert war.

Spendenkonto: Historischer Verein Mittelbaden, Regionalgruppe Geroldseckerland, Sparkasse Offenburg/Ortenau, DE60 6645 0050 0004 8881 71, SOLADES10FG.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 16 Stunden
Friesenheim
Die Kronen- und Adlerstraße in Friesenheim ist von den Maßnahmen des Anbringens von Radschutzstreifen und der barrierefreien Bushaltestellen sowie einer Erneuerung der Fahrbahndecke betroffen.
vor 16 Stunden
Lahr
Der erste Kulturstammtisch in der Tonofenfabrik wird heute, Donnerstag, als Livestream übertragen. Damit soll der öffentliche Diskurs zwischen Verwaltung und Akteuren gefördert werden.
vor 16 Stunden
Lahr - Sulz
Rolf Mauch aus Sulz, der neue Chef des Aufsichtsrates im Badischen Winzerkeller Breisach, spricht über seine Ziele und das aktuell kalte Wetter für die Winzer. 
vor 16 Stunden
Lahr
Es herrscht ein Anstieg bei der Menge an Molchen und Fröschen. Allerdings geht die Zahl der Erdkröten in Lahr stark zurück. Sie hat sich teilweise mehr als halbiert.
vor 16 Stunden
Lahr / Ortenau
Die B3-Umfahrung ist am Dienstag vom Kreistag entschieden worden. Variante 2 der Umfahrung wird von Ringsheim bis Lahr mit einem Abzweig zum Sulzer Kreuz verlaufen.
vor 17 Stunden
Lahr
Es sieht nicht danach aus, als ob das Ortenau-Klinikum und das Mediclin-Herzzentrum neu über eine Kooperation verhandeln. Die Hürden werden als zu hoch beurteilt.
05.05.2021
Lahr
Engagierte und Verantwortliche von „Martas Tisch“ haben zum zweiten Mal Lichtblick-Tüten gepackt. Diese Tüten sind zu meist alleinlebenden Besuchern gebracht worden.
05.05.2021
Meißenheim
Die Meißenheimer Firma Kiefer ist Branchenführer im Südwesten für Eisenbahn-Schweißtechnik / Vor der Zukunft ist den beiden Töchtern nicht bange.
05.05.2021
Lahr
Der Naturschutzverband meldet sich vor der Entscheidung der B3-Umfahrung und äußert Kritik an den Planungen. Sie mahnen einen sparsamen Umgang mit naturschutzfachlichen Flächen an.
05.05.2021
Lahr
Bei den Haushaltsberatungen sehen die Fraktionen trotz des Sparkurses noch Möglichkeiten für wichtige Investitionen / Kritik an hohen Personalkosten wurde laut.
05.05.2021
Friesenheim / Ortenau
Ortenauer Kreistag stimmt für Variante 2 der B 3-Umfahrung. Das Landratsamt geht von einer Fertigstellung in vier Jahren aus. Für manche ist Variante 5 eine Krücke, aber keine Verkehrslösung.
04.05.2021
Lahr - Reichenbach
Bei jeder Besichtigung des Heimatmuseums im Dachgeschoß der Hammerschmiede erweist sich ein altes Grammophon als Publikumsmagnet.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • So bleibt Zeit für die Trauer: Das Bestattungshaus Heizmann nimmt den Hinterbliebenen gerne alle Formalitäten ab. 
    05.05.2021
    Bestattungshaus Heizmann ermöglicht digitales Abschiednehmen
    Das Bestattungshaus Heizmann geht mit eigenem Online-Gedenkportal neue Wege in der Trauerkultur. Ziel ist es, den Hinterbliebenen die Möglichkeit zu geben, sich an den Verstorbenen zu erinnern - auch in Zeiten von Corona.
  • Willkommen in der NOVELLUS-Familie! Die 390-köpfige Mannschaft soll weiter wachsen.
    30.04.2021
    Q-FOX® - Gemeinsam erfolgreich!
    Die NOVELLUS-Gruppe ist eine Unternehmensgruppe mit integrierten Services und Solutions für die moderne Arbeitswelt. Sie besteht aus zehn spezialisierten Inhaltsgesellschaften und ist in Baden, dem Elsass und der Pfalz einer der führenden Partner der regionalen Wirtschaft für umfassende IT- und...
  • Die Experten der Azemos vermögensmanagement gmbh verwalten das Kapital der Kunden mit Sorgfalt.
    28.04.2021
    azemos vermögensmanagement gmbh setzt auf Stabilität, Qualität, Wachstum und Werte
    Trotz immenser Pandemie-Belastungen hat sich die Erholungsrallye an den Börsen auch im ersten Quartal 2021 fortgesetzt, allerdings mit einem Paradigmenwechsel. Die Experten der azemos vermögensmanagement gmbh in Offenburg haben den Markt fest im Blick und arbeiten mit Strategie und viel...
  • Ihr Auto ist bei Simon Autoglas in besten Händen: Schäden an der Frontscheibe werden unkompliziert behoben.
    26.04.2021
    Ihr Fachmann aus Schutterwald für Scheibentausch, Reparatur und Folierungen
    Ein Steinschlag – und schon ist es passiert: Im Lack ist ein ärgerlicher Kratzer oder in der Frontscheibe eine Macke, die sich mit jeder Erschütterung zum großen Riss auswachsen kann. In dem Fall kennt der TÜV kein Pardon. Mit Simon Autoglas in Schutterwald gehören solche Malheure der Vergangenheit...