Lahr

Stadt Lahr ehrt 149 Sportler

Autor: 
Braun Hildegard
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
04. Juli 2013
Hildegard Braun - Beifall von OB Wolfgang G. Müller (rechts): Timo Gißler ist bei der Sportlerehrung 2013 der Stadt Lahr als Einziger mit der Sportmedaille in Gold, der höchsten Sportler-Auszeichnung, die die Stadt zu vergeben hat, gewürdigt worden; i

(Bild 1/2) Hildegard Braun - Beifall von OB Wolfgang G. Müller (rechts): Timo Gißler ist bei der Sportlerehrung 2013 der Stadt Lahr als Einziger mit der Sportmedaille in Gold, der höchsten Sportler-Auszeichnung, die die Stadt zu vergeben hat, gewürdigt worden; i

Die Stadt Lahr hat am Dienstagabend im Bürgerhaus Mietersheim die erfolgreichsten Lahrer Sportler der vergangenen Saison geehrt – 149 an der Zahl.

Lahr. Wie Bürgermeister Guido Schöneboom bei der Sportlerehrung in seiner Begrüßung darlegte, wurden die äußeren Rahmenbedingungen zur Verleihung von Sportlermedaillen seit der Einführung im Jahr 1963 mehrmals geändert. Wurden anfangs nur erwachsene und aktive Sportler mit einer Sportmedaille bedacht, werden jetzt auch Jugendplaketten vergeben sowie Menschen im Hintergrund der Sportler und behinderte Sportler gewürdigt.

Ganz außer der Reihe wurde am Dienstagabend der Lahrer Bergsteiger Richard Stihler für seine Leistungen an den höchsten Bergen der Welt geehrt. Mit seiner Mount-Everest-Besteigung habe er deutsche Bergsteigergeschichte geschrieben, wurde er gewürdigt – was die Kriterien der Medaillenvergabe gänzlich sprenge. OB Müller schloss sich mit einer Laudatio für den Sport an und führte dabei etliche Sportler namentlich an, die in der Vergangenheit immer wieder auf nationaler und internationaler Ebene Werbung für Lahr gemacht haben.

Die Preise wurden in Form von den neu eingerichteten Jugendsportplaketten, den Sportplaketten in Gold, Silber und Bronze sowie den Sportmedaillen in Gold, Silber und Bronze vergeben. Die Veranstaltung wurde umrahmt von der Musikband der Friedrichschule und Vorführungen des Vereins Karate-Do Lahr unter der Leitung von »Sportmedaillengoldy« Timo Gißler.

Ausgezeichnet wurden folgende 149 Lahrer Sportler:

Jugendsportplaketten: Erik Meinlschmidt, Alex Kollmer, Louis Haas, Niklas Eßlinger, Lea Eßlinger, Kim Hansmann, Carla Sievers, Lea May, Selma Schabel, Tom Peterke, Helena Abraham, Marius Abraham, Lars May, Jana Wünsch (alle TV Lahr); Emily Oschwald, Laura Krüger, Jaqueline Kolling, Lea Wölfle, Lucas Karle, Tizian Barz, Julian Schell, Karlis Lozbergs, Frederic Pfeifer (alle Schwimmsportverein SSV Lahr); Lucas Eckhardt, Martina Hochhalter, Kevin Hermann, Oliver Hochhalter, Johannes Koch (alle Turn- und Sportverein Hugsweier); Mark Trenkel (Tennisclub Lahr); Lorenz Obert, Julian Huber, Noah-Gabriel Markwirth (alle Bogen-Sport-Club Lahr).

Sportplakette in Bronze:

Michelle Nazarenus, Amelie Heidrich, Alwina Vogelsang, Darja Herdt, Daria Wolf, Sebastian Karl, Jan Schabel, Ernst Schlegel, Emilie Scheid, Berthold Schulz und Walter Caroli (alle aus verschiedenen Abteilungen des TV Lahr); Manuela Kleinschmidt und Hermann Beiser (beide Schützengemeinschaft Mietersheim-Ina); Erwin Semke, Marc Fischer, André Steinbach, Eugen Schell, David Welsch und Viktor Hubert (alle Ringergemeinschaft RG Lahr); Lisa Holzwarth (Einzel) sowie Sofia Schwendemann, Maria Schwendemann und Anna Heim (Mannschaft) (alle Schützenverein Sulz); Tischtennis-Mannschaft mit Berthold Schulz, Heiner Hamm, Walter Schneider, Walter Caroli und Bernwald Dietsche (alle TV Lahr).

Sportplakette in Silber:

Julia Legnar (SV Solidarität Lahr); Michelle Nazarenus, Nicole Mak, Jessica Botter (alle TV Lahr); Sabine Sinner (SSV Lahr); Nane Gießler, Malena Focht, Manuel Schöll, Lucas Karle, Aische Kuhn sowie die Mannschaft mit Patrick Auer, Max Brahms, Mike Ebert und Patrick Heckmann (alle Georg-Wimmer-Schule / Behindertensport); Faustball-Mannschaft mit Ralf Lilienthal, Hans Trautnitz, Harald Zehnle, Stefan Müncheberg, Thomas Nuvolin, Axel Nuvolin, Jürgen Bärmann, Michael Kemming (alle TV Dinglingen); Hockey-A-Jugend-Mannschaft mit Lukas Baltes, Eric Bühler, Valentin Ehret, Gabriel Lehmann, Lennart Schettler, Thomas Schwarz, Fabio Riehle und Lukas Wilhelm (alle Hockey-Club Lahr); Dance-Team mit Olga Boxberger, Lilli Brinz, Shania Findling, Kathleen Fiona Glatt, Melanie Haufler, Alwina Hellwig, Emilie Huber, Juliana Kaftan, Djeni Kippes, Lisanne Lavoie, Jenniffer Morariu, Alina Treiber, Melisa Yildrim und Julia Zabiensky (alle TV Lahr).

Sportplakette in Gold:

- Anzeige -

Susanne Reibel-Oberle (SSV Lahr); Patrick Allgeier (Ringergemeinschaft Lahr); Rollkunstlauf-Team mit Julia Legnar, Karolina Kässinger, Christina Kässinger Yolanda Schmidt-Thomée (alle SV Solidarität Lahr).

Sportmedaille in Bronze:

Susanne Obal, Carolin Beiser, Diana Riffel (alle Schützengemeinschaft Mietersheim-Ina); Sebatian Karl und Lea Krauß (beide TV Lahr); Eduard Semke (RG Lahr); Alisa Beck (SV Solidarität Lahr); Michaela Gottlieb (Einzel) sowie das Team mit Michaela Gottlieb, Yvonne Pfaff und Monika Gässler (alle Schützenverein Sulz).

Die Übergabe der Sportmedaillen hatte OB Wolfgang G. Müller übernommen. Er ehrte die Mannschaft, bestehend aus Carolin Beiser, Manuela Kleinschmidt und Susanne Obal, sowie das Team mit Sabine Bauer, Sylvia Lichtenberger und Astrid Obal (beide Schützengemeinschaft Mietersheim-Ina). Weiter ging es mit drei Mannschaften des SV Solidarität Lahr: Sofia Kucharzewski und Ann-Katrin Beck (je zweimal), Alexandra Etzel und Alisa Beck (je dreimal) und Karolina Kässinger, Julia Legnar, Sakia Althauser, Sina Meier, Juliane Richter, Nicole Wacker, Lisa Sauter und Anette Gruseck.

Sportmedaille in Silber:

Elena Dormidontova (TV Lahr, Rhythmische Sportgymnastik), Sofia Kucharzewski (SV Solidarität Lahr) und Aische Kuhn (Verein für Sporttherapie und Gesundheit).

Sportmedaille in Gold:

Timo Gißler, Deutscher Meister und Baden-Württembergischer Meister im Karate (Karate-Do Lahr).

Ehrenamtliche:

Hernan Valenzuela (Tennis-Club Lahr); Ralf Ave (Budo- und Freizeitsportverein Lahr); Robert Krais (Verein für Sporttherapie und Gesundheit Lahr); Gerhard Ebert und Angelika Schepetz (beide Bogen-Sport-Club Lahr); Friedrich Strecker und Andreas Walter (beide Schützenverein Sulz).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Lahr
Einen Rundgang durch die Innenstadt in Fotos - das macht der Lahrer Anzeiger mit dem Historischen Verein Mittelbaden in seiner Serie »Alt-Lahr in Bildern«.
vor 2 Stunden
Lahr
Die Begegnung eines sinfonischen Blasorchesters mit der sogenannten „Neuen Musik“ ist in Lahr ein Novum. Die Stadtkapelle und das Freiburger „Ensemble Aventure“ begehen mit „Stillen Skulpturen“ am Sonntag, 26. Januar, einen ungewöhnlichen Weg für eine musikalische Darbietung. 
vor 5 Stunden
Meißenheim - Kürzell
Die Zusammenkunft der Landfrauen Kürzell zu Jahresanfang hat Tradition. Das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen und auch erste Planungen für das aktuelle Jahr anzusprechen standen dabei auf dem Programm.
vor 7 Stunden
Lahr - Reichenbach
Ein abwechslungsreiches Benefizkonzert erlebten die Zuhörer in der Kirche Reichenbach.
vor 7 Stunden
Antrag der CDU
„Die Stadt Lahr könne sich nicht mehr alles, was wünschenswert und notwendig ist, erlauben.“ Dieser Auffassung ist die CDU-Fraktion und fordert deshalb in einem Antrag, dass eine Prioritätenliste namens „Agenda 2025“ angelegt werden soll.
vor 14 Stunden
Ortschaftsrat
In kleinen Schritten nähert sich die Bevölkerungszahl in Oberschopfheim in Richtung 3000 Einwohnern. Dies ergaben die in öffentlicher Ortschaftsratssitzung vorgestellten offiziellen statistischen Zahlen.
vor 17 Stunden
Nachgefragt
Es ist Winter, doch für viele Sportbegeisterte fehlt das Wesentliche: der Schnee. Der Lahrer Anzeiger hat sich bei Skiclubs umgehört, ob sie aufgrund des Schneemangels Kurse absagen müssen und was das für einen Verein bedeutet.
vor 20 Stunden
Oberschopfheim
Mehrere Bürger haben in Oberschopfheim die Frageviertelstunde genutzt, um dem Ortschaftsrat Fragen zu stellen. Ein Thema war die Schließung von „Xaver's Landmarkt“ – wovon auch die Postfiliale betroffen ist. Wie geht es dort weiter?
vor 23 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Den Start ins Jahr des 100. Bestehens hat der Turn- und Sportverein (TuS) Ottenheim mit seiner Hauptversammlung am Sonntag absolviert. In allen Belangen präsentiert sich Schwanaus größter Verein dabei als ebenso aktiv wie voller Energie.  
21.01.2020
Lahr
Spannend, witzig und lehrreich – die 140 Gäste der Live-Hacking-Show, die am Freitag im „Salmen“ in Offenburg über die Bühne ging, zeigten sich gut unterhalten und lernten, wie wichtig es ist, vorsichtig im Internet zu sein.  Das zweistündige Event ist ein Kooperationsprojekt der Mediengestalter-...
21.01.2020
Meißenheim - Kürzell
Zu ihrer Hauptversammlung traf sich die Feuerwehrabteilung Kürzell am Samstagabend.
21.01.2020
Schwanau - Nonnenweier
Nach mehreren Jahren Pause hat der Tischtennis- und Tennis-Club (TTC) Nonnenweier wieder einen Ortsentscheid der Tischtennis-Minimeisterschaften ausgerichtet. Mit 16 Kindern verzeichnete der Verein am Samstag eine gute Quote.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -