Lahr/Schwarzwald

Steht der Bähnli-Waggon bald am Urteilsplatz in Lahr?

Autor: 
Endrik Baublies
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Februar 2019

Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller gratuliert Fabienne Obert, die zur neuen Sprecherin des Jugendgemeinderats in Lahr gewählt worden ist. ©Endrik Baublies

Der Jugendgemeinderat von Lahr hat nun wieder zwei Sprecher. Das ist eines der Ergebnisse der Sitzung am Donnerstag. Außerdem ging es um die Frage, ob der Waggon, in dem während der Landes­gartenschau erfolgreich das Café betrieben wurde, einen festen Platz in der Innenstadt finden kann.

Fabienne Obert heißt die neue Sprecherin des Jugendgemeinderats in Lahr. Auf der Sitzung am Donnerstagabend diskutierten die Jugendlichen dazu über den Standort des geplanten Jugendcafés und über neue Werbestrategien für das Gremium.
Die neugewählte Sprecherin des Gremiums setzte sich in der geheimen Wahl im Sitzungssaal des Rathauses II gegen Mitbewerber Martin Hörner mit neun zu sieben Stimmen durch.

Die Nachwahl war notwendig geworden, weil ihr Vorgänger Delovan Aslan im Sommer des vergangenen Jahres zurückgetreten war. Obert ist nun gleichberechtigte Sprecherin mit Dunja Aslan, die an der Sitzung entschuldigt nicht teilgenommen hat.
 

Senja Töpfer, Leiterin des Amts für Soziales, Schulen und Sport, stellte dem Rat den Sachstand zum geplanten Jugend­café vor. Stadtrat Sven Täubert (Grüne) hatte nachgefragt. Derzeit sei der historische Eisenbahn-Waggon, der das Jugendcafé auf der Landesgartenschau mit viel Erfolg beherbergt hatte, vorübergehend bei der SWEG abgestellt. Sicher sei aber, dass man den Waggon zentral in der Innenstadt aufstellen wolle.

Wo genau und in welcher Funktion, stehe derzeit aber noch nicht fest.

Urteilsplatz mit Waggon 

Mögliche Standorte seien der Urteilsplatz, der als ehemalige Strecke des Lahrer »Bähnles« sogar einen historischen Bezug hat, oder aber der Rathausplatz. Töpfer ergänzte  zu diese Frage, dass ein täglicher Betrieb eines Jugendcafés – wie es auf der Blütenschau der Fall gewesen ist – allerdings für die Zukunft nicht mehr geplant sei.

- Anzeige -

Man denke vonseiten der Verwaltung eher an einen Treffpunkt für Kreativ- oder Kulturveranstaltungen von und mit Jugendlichen. Dazu sagte Obert, dass man sich einen Ort wie den Urteils- oder Rathausplatz sehr gut vorstellen könne.

Täubert hatte danach gefragt, als Silas Wieber über viel Interesse der Lahrer über eine neue Planung des Rathausplatzes im Dezember erzählte. Der Jugendgemeinderat und der Seniorenbeirat hatten Passanten in der Stadt dazu befragt (wir berichteten).

Es sei, laut Silas, »ein Wunsch oder ein Traum«, dass es auf dem Rathausplatz ein Jugendcafé geben solle. Müller stellte jedoch klar, dass man aus Sicht der Stadtverwaltung die Jugendbegegnungsstätte im Schlachthof als zentrale Anlaufstelle für Jugendliche betrachten würde. Wobei nichts gegen die Idee einzuwänden sei, den Waggon weiter zu nutzen.

Obert berichtete anschließend über ein Treffen einiger Mitglieder des Gremiums mit Oberbürgermeister Müller Anfang Januar. Man sei sich einige gewesen, dass die Arbeit der Jugendlichen für die Gleich-altrigen in der Stadt besser dargestellt werden sollte. Es gelte vor allem, auch grundsätzlich zu zeigen, dass es den Jugendgemeinderat gibt.

Kommunalwahlen ab 16 Jahren

Als nächster Termin steht nun der 15. März im Kalender. Im Schlachthof startet an diesem Tag  ein Politikprojekt. Die Idee ist, dass man Jugendliche auf die im Mai stattfindende Kommunal- und Europawahl aufmerksam macht. Gewählt werden darf zum Teil bereits 16 Jahren.

Dieser erste Termin soll aber ausdrücklich ohne Politiker stattfinden. Eine Veranstaltung, bei der Kandidaten der Kommunalwahl sich den Jugendlichen präsentieren können, sei als ein Angebot des Jugendgemeinderates erst im Mai, kurz vor dem Wahltag, geplant.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 5 Stunden
De Hämme meint...
Unser Kolumnist Hämme ist begeistert: Überall, wo er hinschaut, übermannen ihn Heimatgefühle. Egal, ob beim Bäcker, beim Friseur, beim Metzger oder wenn er in den Nachrichten die neuesten Entwicklungen zum kommenden DFB-Präsidenten entdeckt.
vor 6 Stunden
Von Bikini und Dirndl
Im Lahrer Stadtgeflüster flüstert Volontärin Ines Schwendemann in dieser Woche von Bikini und Dirndl, Filmen unter freiem Himmel und dem Besuch der Bundesumweltministerin.
vor 9 Stunden
"Umgekrempelt"
Was ist Kunst? Was Vandalismus? Anschauungsmaterial gibt es in Friesenheim.
Beate Tscheschlog wird mit Beginn des neuen Schuljahrs junge Schüler im Laufbus zu ihrer Bildungseinrichtung bringen. Das erzählt sie im Rahmen der Sommergespräche des Lahrer Anzeigers.
vor 18 Stunden
"Unterm Schirm" (2/6)
Schwarzer Hut und blauer Sonnenschirm: In den kommenden Wochen ist Walter Holtfoth für den Lahrer Anzeiger auf Tour durch die Großgemeinde. Irgendwo setzt er sich hin, sammelt die Geschichten der Passanten ein und teilt sie in unserer Serie »Sommergespräche unterm Schirm« – sechsmal, immer samstags...
vor 19 Stunden
Meißenheim/Schwanau
Früher legte man Vorräte an, um in nahrungsarmen Jahreszeiten nicht Hunger leiden zu müssen. Heute ist es »trendy«, Produkte aus dem eigenen Garten auf den Tisch zu bringen. Der Lahrer Anzeiger hat bei den Landfrauen in Ottenheim und Meißenheim nachgefragt, ob sie Obst und Gemüse aus dem eigenen...
vor 21 Stunden
Auf dem Marktplatz
Der Lahrer Wochenmarkt: Zieht das Angebot noch die Kunden an? Oder wandern sie in die Supermärkte ab? Der Lahrer Anzeiger hat sich an einem Samstag vor Ort umgehört. 
16.08.2019
Langenhard
Das vermeintliches »Idyll« – Schafe auf Wiesen – gehören zum Langenhard erst seit dem Rückzug der Kanadier 1992. Ab kommendem Jahr werden auf etwa 60 Hektar Weide- und Waldfläche allerdings sogenannte Hinterwälder weiden und damit die Landschaft des nationalen Naturerbes offenhalten.
16.08.2019
Lahr/Schwarzwald - Langenwinkel
Zum 19. Mal findet am Wochenende das Langenwinkeler Stadtteilfest statt. Ortsverwaltung und Vereinsgemeinschaft haben für eine der größten Veranstaltungen im Dorf in der Organisation bewährte, teilweise auch neue Elemente miteinander verwoben.
16.08.2019
Offenes Werkstor
Wie wird aus Kunststoff und Messing eine Dusche? 16 Leser des Lahrer Anzeigers durften hinter die Kulissen der Firma Grohe in Lahr blicken – und erlebten Erstaunliches.
Bei der Prozession trugen Schutterns Frauen die Gottesmutter durch die Straßen.
16.08.2019
Mariä Himmelfahrt
Schuttern feierte am Donnerstag seine Kirchenpatronin. Bei der weltlichen Feier in der Offohalle war wie gewohnt der Sauerbraten, Schutterns Nationalgericht, der Renner.
16.08.2019
Serie
Ein Rundgang durch die Innenstadt in Fotos – das macht der Lahrer Anzeiger mit dem Historischen Verein Mittelbaden in seiner Serie »Alt-Lahr in Bildern«.
16.08.2019
Was ich von dem/der neuen OB erwarte (8/16)
Bis Mittwoch, 28. August, sagen an dieser Stelle jeden Tag (außer am Wochenende) Bürger ihre Meinung.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.