Stiftsschaffneikeller

Streichertrio "Duck Tape Ticket" begeistert Lahr

Autor: 
Jürgen Haberer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. März 2019

Das Streichertrio »Duck Tape Ticket« sprengen mit ihrer Musik Grenzen. ©Jürgen Haberer

Klassische Harmonien treffen auf Folklore, Jazzelemente und Popgrooves. Das Streichtrio »Duck Tape Ticket« wirbelt lustvoll die unterschiedlichsten Genres und Kulturkreise durcheinander, füllt den Platz zwischen allen Stühlen. Am Freitagabend gastierten die drei Musiker erstmals im Stiftsschaffneikeller.

Paul Bremen (Violine, Viola, Mandoline, Gesang), Anna-Sophie Dreyer (Viola, Gesang) und Veit Steinmann (Cello, Gesang) haben ein Studium der klassischen Musik absolviert. Die Grenzen des Genres sind dem Trio mit der gelben Plastikente aber eindeutig zu eng. »Duck Tape Ticket« taucht frei nach dem Motto »Groove on Strings« in einen globalen Klangkosmos ein. 

Die Kammermusik gibt den äußeren Rahmen vor, muss sich letztendlich aber dem freien Spiel der Kräfte einer überbordenden Lust am stilistischen Experiment unterordnen. Die Plastikente am Bühnenrand darf als Lotse fungieren, wenn Jazzstandards und Minimalmusik zusammenfließen, Popharmonien auf tonale Dissonanzen und barocke Gesten treffen, die Klänge des Balkans auf Bluegrass und Swing prallen.

Ente schwimmt Richtung Übersee

- Anzeige -

Das Trio taucht dabei keineswegs in das musikalische Oeuvre eines Gemischtwarenladen ein. Der gleich zum Einstieg in das Konzert servierte Jazzstandard bewegt sich im Geiste eines kammermusikalischen Arrangements. Violine, Viola und Cello transformieren den Zigeunerswing ebenso wie das perkussiv aufbereitete »Some Nerve« des amerikanischen Jazzgitarristen John Scofield. »Diablo Rojo« kreuzt rhythmische Figuren und rockige Riffs mit minimalistischem Einschlag, »Ride The Wild Turkey« weht herein mit der Frische des irischen Frühlings. 

Nach der Pause schwimmt die Ente Richtung Übersee. Paul Bremen greift zur Mandoline, stimmt zwei Folksongs aus den Appalachen, der Heimat des Bluegrass an. In der Gegenbewegung entführen Reiseeindrücke wird da Publikum in Richtung Ungarn und ans Schwarze Meer entführt.

Am Ende des in der Reihe »Jazz im Keller« platzierten Konzertes klingt eine Verbeugung vor Stephane Grapelli und Django Reinhardt an. »Duck Tape Ticket« überzeugt mit immer neuen Schattierungen. Die Streichinstrumente werden perkussiv eingesetzt, Vokalharmonien blitzen auf. Das Trio formuliert ganz unterschiedliche Reminiszenzen im Kontext einer spannungsreichen, immer auch mit neuen Klängen überraschenden Kammermusik. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

19.05.2022
Lahr
Bei der Wette in der Lahrer Innenstadt haben die erwachsenen Herausforderer gegen die Teamarbeit der Jugendfeuerwehr keine Chance.
19.05.2022
Schwanau
Glasfaserausbau in Schwanau: Zielmarke von 1000 Verträgen sollte bis 21. Mai erreicht sein, um den Ausbau des Netzes bald zu starten. 
19.05.2022
Lahr
Live-Painting-Konzert im Kulturamt in kleinem Rahmen, aber mit Weltklasse-Musik: Die Malerin Carolin Kriegbaum interpretiert Musik bildlich.
18.05.2022
Friesenheim
Die Matinée des Musikvereins Oberweier lockt vor der Waldmattenhalle viele Zuhörer an und entwickelt sich zu einem gelungenen Konzertereignis.
18.05.2022
Lahr - Sulz
Beim Musikverein in Sulz wurde der alte Dirigent verabschiedet und der Nachfolger begrüßt. Sven Bitterer hinterlässt nach zehn Jahren viele Spuren.
18.05.2022
Schwanau
Der Kandidat bedankt sich bei den Wählern. Jetzt muss der Gemeinderat Schwanau einen Termin für die Neuwahl festlegen.
18.05.2022
Lahr
Zehn Millionen Euro sollen im Rahmen des Sportkonzepts schrittweise investiert werden – zentraler Punkt ist eine Sport-Kita.
17.05.2022
Lahr
Das Sternschnuppen-Kultursommer-Programm bietet Kino, Kunst, Musik und Kulinarik. Dank und Anerkennung an die Kulturschaffenden – wenn viele Besucher kommen.
17.05.2022
Lahr
In der Reihe „Kunst in die Stadt“ sind Skulpturen von Jürgen Knubben, studierter Bildhauer und Theologe, in Lahr ausgestellt.
17.05.2022
Schwanau
Spätestens im August muss in Schwanau neu gewählt werden. Warten auf Reaktion von Alexander Schindler, der mit einer Mehrheit gewählt ist.
17.05.2022
Lahr
Der einzige Kandidat erhält bei der Wahl 21 von 30 Stimmen. Oberbürgermeister Markus Ibert entscheidet, Fragen der CDU-Fraktion zum Grundstücksverkauf zuzulassen.
16.05.2022
Schwanau
Alexander Schindler ist am Sonntag in Schwanau zum neuen Bürgermeister gewählt worden – eigentlich. Denn der 43-Jährige hatte zuvor bekanntgegeben, dass er seine Kandidatur zurückziehen muss. Auf dem Wahlzettel stand er aber trotzdem. Wie geht es nun weiter?

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  •  … oder im Hauseingangsbereich – alles wirkt hell und freundlich.
    29.04.2022
    Seit 1. März hat Kiefer Glas eine neue Adresse in Appenweier
    Seit 1. März hat die Kiefer Glas GmbH eine neue Adresse. Das Unternehmen ist ins neue Gewerbegebiet Langmatt - zwischen Appenweier und Urloffen - umgezogen. In dem großzügigen Neubau wurde die neue Werkstätte für Glasverarbeitung modernisiert und automatisiert.
  • Gediegen essen, feiern und genießen: Das LIBERTY in Offenburg ist die perfekte Location. Das Team präsentiert zur Feier des fünfjährigen Bestehens einen prallvollen Eventkalender. 
    22.04.2022
    Im Jubiläumseventkalender geht es jetzt Schlag auf Schlag
    Hotel, Bar, Tagungsort, Eventlocation: Seit 2017 gilt das LIBERTY Offenburg als der Inn-Treff in der weiten Region. Der fünfte Geburtstag wird zusammen mit den Gästen gefeiert: Im Jubiläumsjahr präsentiert das LIBERTY-Team einen prallvollen Eventkalender
  • Janis Lohmüller (li.) und Sebastian Karcher bieten nun auch in Ohlsbach die Möglichkeit, Lagerräume in verschiedenen Größen kurz- oder längerfristig zu mieten.
    15.04.2022
    Flexibles Konzept: LOKA Selfstorage jetzt auch in Ohlsbach
    Mit der Neueröffnung des zweiten Selfstorage können Janis Lohmüller und Sebastian Karcher – LOKA – nun auch Kunden im Raum Offenburg bedienen. Am 24. April wird von 10 bis 12 Uhr zum Schausonntag eingeladen. Räume und Besichtigungstermine sind jederzeit online buchbar.
  • Sieben Autohäuser stellen beim Kehler Automarkt am Samstag und Sonntag, 23. und 24. April, die neuesten Modelle aus. 
    13.04.2022
    Autopark, verkaufsoffener Sonntag und Bürgerfest locken
    Flanieren, informieren, einkaufen und feiern: Das ist am Wochenende, 23. und 24. April, in der Kehler Innenstadt möglich. Es wird ein Festwochenende hoch drei: Die Kehler laden zum 30. Autopark, zum Ortenauer Bürgerfest und zum verkaufsoffenen Sonntag ein.