Stiftsschaffneikeller

Streichertrio "Duck Tape Ticket" begeistert Lahr

Autor: 
Jürgen Haberer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. März 2019

Das Streichertrio »Duck Tape Ticket« sprengen mit ihrer Musik Grenzen. ©Jürgen Haberer

Klassische Harmonien treffen auf Folklore, Jazzelemente und Popgrooves. Das Streichtrio »Duck Tape Ticket« wirbelt lustvoll die unterschiedlichsten Genres und Kulturkreise durcheinander, füllt den Platz zwischen allen Stühlen. Am Freitagabend gastierten die drei Musiker erstmals im Stiftsschaffneikeller.

Paul Bremen (Violine, Viola, Mandoline, Gesang), Anna-Sophie Dreyer (Viola, Gesang) und Veit Steinmann (Cello, Gesang) haben ein Studium der klassischen Musik absolviert. Die Grenzen des Genres sind dem Trio mit der gelben Plastikente aber eindeutig zu eng. »Duck Tape Ticket« taucht frei nach dem Motto »Groove on Strings« in einen globalen Klangkosmos ein. 

Die Kammermusik gibt den äußeren Rahmen vor, muss sich letztendlich aber dem freien Spiel der Kräfte einer überbordenden Lust am stilistischen Experiment unterordnen. Die Plastikente am Bühnenrand darf als Lotse fungieren, wenn Jazzstandards und Minimalmusik zusammenfließen, Popharmonien auf tonale Dissonanzen und barocke Gesten treffen, die Klänge des Balkans auf Bluegrass und Swing prallen.

Ente schwimmt Richtung Übersee

- Anzeige -

Das Trio taucht dabei keineswegs in das musikalische Oeuvre eines Gemischtwarenladen ein. Der gleich zum Einstieg in das Konzert servierte Jazzstandard bewegt sich im Geiste eines kammermusikalischen Arrangements. Violine, Viola und Cello transformieren den Zigeunerswing ebenso wie das perkussiv aufbereitete »Some Nerve« des amerikanischen Jazzgitarristen John Scofield. »Diablo Rojo« kreuzt rhythmische Figuren und rockige Riffs mit minimalistischem Einschlag, »Ride The Wild Turkey« weht herein mit der Frische des irischen Frühlings. 

Nach der Pause schwimmt die Ente Richtung Übersee. Paul Bremen greift zur Mandoline, stimmt zwei Folksongs aus den Appalachen, der Heimat des Bluegrass an. In der Gegenbewegung entführen Reiseeindrücke wird da Publikum in Richtung Ungarn und ans Schwarze Meer entführt.

Am Ende des in der Reihe »Jazz im Keller« platzierten Konzertes klingt eine Verbeugung vor Stephane Grapelli und Django Reinhardt an. »Duck Tape Ticket« überzeugt mit immer neuen Schattierungen. Die Streichinstrumente werden perkussiv eingesetzt, Vokalharmonien blitzen auf. Das Trio formuliert ganz unterschiedliche Reminiszenzen im Kontext einer spannungsreichen, immer auch mit neuen Klängen überraschenden Kammermusik. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 4 Stunden
Lahr
Im Nebenraum des Gasthauses „Zum Zarko“ trafen sich vergangene Woche zwölf Mitglieder des ehemaligen Jugendclubs "Ramsch", um die weitere Organisation für ein zweites Revival-Fest –  eine Zeitreise für alle „Ramschler“ – im Lahrer Schlachthof zu besprechen.
vor 7 Stunden
Lahr
Der Interkulturelle Beirat hat sich nach den Kommunalwahlen mit frischem Blut neu konstituiert. Bei der Sitzung vergangene Woche wurden laufende Projekte reflektiert und das Team der Sprecher neu gewählt. Anfang 2020 ist eine Klausurtagung geplant, in der es auch um zukünftige Aktivitäten des...
Der Online-Händler Zalando SE hat europaweit rund 14.000 Beschäftigte.
vor 8 Stunden
Wirtschaft
Der Modehändler Zalando führt eine Geschlechterquote für sein Management ein. Auf sechs oberen Führungsebenen solle bis Ende 2023 ein ausgewogenes Verhältnis von Frauen und Männern erreicht werden, teilt das Unternehmen mit. Der Anteil soll jeweils zwischen 40 und 60 Prozent liegen.
vor 10 Stunden
Friesenheim
Super Stimmung herrschte am Samstagabend in der ausverkauften Sternenberghalle beim Oktoberfest. Denn einmal mehr wurde das Münchner Original bestens auch in Friesenheim umgesetzt.
vor 12 Stunden
Serie
Ein Rundgang durch die Innenstadt in Fotos – das macht der Lahrer Anzeiger mit dem Historischen Verein Mittelbaden in seiner Serie »Alt-Lahr in Bildern«.
vor 12 Stunden
Lahr
Die Lahrer Bürger haben entschieden: 13 Projekte werden insgesamt mit 93.000 Euro gefördert. Der Lahrer Anzeiger gibt einen Überblick übe Projekte, die beim Stadtgulden ausgewählt wurden.
vor 12 Stunden
Friesenheim - Oberweier
Der Erntedank-Sonntag in Friesenheim hatte viele Gesichter. In Oberweier gestalteten KJG und Ministranten gemeinsam den Erntedankaltar. In Friesenheim lud der Perukreis zum gemeinsamen Teilen bei einem Brunch ein.
vor 19 Stunden
Chysanthemengala
Eine phänomenale Suite, ein zerbrechender Urkontinent und ein neues Ehrenmitglied. Die Chrysenthemengala der Lahrer Stadtkapelle im Parktheater war am Sonntagabend ein gelungener Auftakt  der „Zauberhaften Momente“, dem Motto der Blu-menschau.
14.10.2019
Friesenheim - Oberweier
Einst ein oft angesteuertes Ziel der Feuerwehr, meist wegen der Brandmeldeanlage. Später ein begehrtes Übungsobjekt. Am Samstag diente das alte Oberweierer Seniorenheim noch einmal für eine Herbstabschlussübung.
14.10.2019
Lahr
Swetlana Pfau stellt zum ersten Mal in der Galerie des Kunstvereins „L’art pour Lahr“ aus. Bei der Vernissage am Donnerstag blickten die großformatigen Gesichter der Lahrer Künstlerin auf zahlreiche Besucher. 
14.10.2019
Friesenheim - Heiligenzell
Dass sich die Heiligenzeller eine eigene Mehrzweckhalle wünschen, kam bei der „Bürgerwerkstatt“ im Rahmen des Gemeindeentwicklungskonzepts am Samstag eindeutig heraus. Beim Workshop wurden Kritik und Anregungen zusammengetragen.
14.10.2019
Meißenheim
Der Angelverein Meißenheim rief am Samstagvormittag einmal mehr zu einem Arbeitseinsatz auf. Geplant war ein großer Arbeitseinsatz am Baggerseegelände und am Anglerheim. Sebastian Tricard  war mit zwei Gruppen im Einsatz, um rund um das Baggerseegelände und am Rhein Abfall aufzusammeln. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.
  • 04.10.2019
    Ausgezeichnete Experten seit 30 Jahren
    Wenn es nicht nur gut werden soll, sondern perfekt, ist die erste Adresse für die besondere Küche: Küchen-Schindler in Achern. Leidenschaft, Präzision, Liebe und Akribie - mit diesen Merkmalen plant und gestaltet Küchen Schindler aus Achern seit 30 Jahren Küchen.