21. Auflage

Sulzer Vereinsgemeinschaft feiert ihr Dorf- und Straßenfest

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. September 2018
Verknüpfte Galerie ansehen

Anstoßen aufs Dorffest (von links): Helmut Rau (CDU), Lahrs OB Wolfgang G. Müller, Walter Caroli, Roland Hirsch (beide Gemeinderäte aus Lahr, Johannes Fechner (SPD), Ortsvorsteher Rolf Mauch und Doris Straubmüller (Vereinsgemeinschaft). ©Thorsten Mühl

Am Wochenende lud die Sulzer Vereinsgemeinschaft zur 21. Auflage des Dorf- und Straßenfests. Alle zwei Jahre wird im Zentrum des größten Lahrer Stadtteils gefeiert. Eröffnet wurde das Geschehen zünftig am Samstagabend.
 

Gerade erst war der Startschuss zum Dorffest gefallen, da betrieb Ortsvorsteher Rolf Mauch am Samstagabend bereits aktiv Werbung für die 22. Auflage. Diese findet 2020 statt, fällt dann aber zusammen mit der 750-Jahr-Feier von Lahrs größtem Ortsteil. »Das Ganze wird dann etwas größer ausfallen als in diesem Jahr«, hielt Mauch fest. Tatsächlich wurde den vielen Besuchern im Ortskern, der sich 2020 den Planungen zufolge auch in anderem Gesicht präsentieren soll, wieder einiges geboten. Das Dorf- und Straßenfest entpuppte sich als bunter Mix aus geselligem Beisammensein und einer Vielzahl von musikalischen Einlagen.

Böllerschüsse

Die Fest-Eröffnung hatten in Anwesenheit zahlreicher Vertreter aus Bundes- und Landespolitik, Lahrer Verwaltung, Gemeinde- und Ortschaftsräten der Schützenverein mit einigen begrüßenden Böllerschüssen sowie der Sulzer Musikverein unter Leitung von Dirigent Sven Bitterer übernommen. Rolf Mauch stellte seine Begrüßungsworte unter das Motto »Es sind Begegnungen mit anderen Menschen, die das Leben lebenswert gestalten«. Sein Dank galt insbesondere den Anwohnern, deren Entgegenkommen die Ausrichtung des Dorffests erst ermögliche. 

- Anzeige -

Die formelle Eröffnung, die der Ortsvorsteher auch im Namen von Doris Straubmüller, der Vorsitzenden der Vereinsgemeinschaft, vornahm, bewegte sich etwas abseits ausgetretener Pfade. Bewusst wurde auf den klassischen Fassanstich verzichtet. Stattdessen wurde Sulzer Rosé ausgeschenkt, das Ganze »zu passendem Weinwetter«, wie es der Ortsvorsteher ausdrückte. Während der Musikverein weiterhin die begleitende Musik der ersten Phase versah, verteilte sich das Leben allmählich auf der Festmeile. An allerlei Buden konnten sich die Besucher versuchsweise probieren, der Schwanauer Schausteller-Betrieb Hahn war aus Sicht der kleinsten Gästen mit seinem Kinderkarussell ein attraktiver Anziehungspunkt.

Frühschoppen

Im Laufe des Abends übernahmen die »Funk Farmers« aus Lahr die musikalische Unterhaltung. Handgemachte Live-Musik, mal scharf wie eine Klinge, mal einschmeichelnd – mit dieser gelungenen Mischung nahmen die Musiker das Publikum schnell für sich ein. Nach dieser Attraktion wurde der Festsonntag gestern von einer weiteren Sulzer Attraktion eröffnet. Die »Emus«, also eine Formation aus ehemaligen Aktiven des Musikvereins, absolvierten wieder einmal eine ihrer Spezialitäten, nämlich ein zweistündiges Frühschoppenkonzert.

Alte Klassiker und neue Melodien – die »Emus« vermögen seit vielen Jahren bereits, diese zwei Ansatzfäden immer wieder zu einem fest geknüpften Band gelungener Unterhaltung zu verknüpfen. Gitarrist Axel Deyda führte am Nachmittag diese Linie fort, allerdings legte er mehr Wert auf die rockigen Nuancen. Da das Wetter weitgehend mitspielte, verlebten die Besucher beim Sulzer Dorf- und Straßenfest einige unbeschwerte Stunden. Fortgesetzt wird das Ganze in zwei Jahren wieder – dann wie angekündigt in größerem Rahmen.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Lahr/Schwarzwald
vor 56 Minuten
Die Landesgartenschau war gestern, Montag, einmal mehr im Gemeinderat Thema. Sie scheint sich von den Besuchern her dort einzupendeln, wie es zu Anfang geschätzt wurde.
Friesenheim - Oberschopfheim
vor 3 Stunden
Die DJK Oberschopfheim setzt alles daran, die Jugend mehr und mehr in die Vereinsarbeit zu integrieren. Gleichzeitig sollen die Bedürfnisse von den Jüngsten im Verein und deren Eltern Berücksichtigung finden. Dieses neue Konzept wurde nun vorgestellt.  
Lahr/Schwarzwald
vor 6 Stunden
Die Vielfalt des Turnens – für fast jedes Alter – haben viele Vereine aus Baden, die im Badischen Turnerbund zusammengeschlossen sind, am Sonntag auf der Bühne im Seepark gezeigt. Das »Gymwelt Festival« bot, neben Tänzen, Gymnastik und Artistik auf der Bühne, den Besuchern den ganzen Tag über auch...
Friesenheim-Schuttern
vor 7 Stunden
Nach einem Brand in einem Geräteschuppen in Friesenheim-Schuttern am Freitagmorgen ermittelt die Kriminalpolizei Offenburg gegen einen 48-jährigen Mann. Er wird verdächtigt, das Feuer gelegt zu haben.
Lahr/Schwarzwald - Mietersheim
vor 9 Stunden
Das gemeinsame Herbstfest der Mietersheimer Feuerwehr und der Narrenzunft "Schärmies" kam am Sonntag bei den Besuchern gut an. Beim Spieleklassiker "Mensch ärgere dich nicht" traten Jugendliche der Feuerwehr in Mietersheim gegen Erwachsene des Löschzuges fünf aus Reichenbach und Kuhbach gegen...
Anstoßen aufs DRK-Herbstfest (von links): Ortsvorsteher Hugo Wingert, DRK-Bereitschaftsleiter Dirk Buss, DRK-Vorsitzende Christa Lechleiter und Bürgermeister Alexander Schröder.
Meißenheim
vor 12 Stunden
Deftige und süße Düfte wehten am Wochenende rund ums Rotkreuzhaus in Meißenheim. Der DRK-Ortsverband feierte sein Herbstfest. Es war mittlerweile das 35.
Jetzt weiß Harry Klein (links) aus Herbsheim wer sein Vater war. Schutterns Historiker Martin Buttenmüller führte seine Suche zu einem glücklichen Ende.
Friesenheim - Schuttern
vor 15 Stunden
Ein Schutterner Historiker hilft einem Herbsheimer Bürger seinen Vater zu finden. 402 Soldaten standen zur Auswahl. Am Freitag wurde im Herbsheimer Rathaus über die Suche informiert.
"Meine Landesgartenschau" (111)
vor 17 Stunden
Von Montag bis Freitag kommt an dieser Stelle immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 111 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt heute Heide Kollmar (76) aus Wiesental von ihren Beweggründen, die LGS zu besuchen:  
Lahr
23.09.2018
Bei einer Fachtagung zum ehrenamtlichen Engagement auf der Landesgartenschau wurde auch der Lahrer Stadtgulden vorgestellt. Zudem ging am Freitag die Ehrenamtsbörse der Stadt an den Start.  
Lahr
23.09.2018
»Dundu« genoss das Bad in der Menge sichtlich. Dass bei Händels »Feuerwerksmusik« auch ein Hauch der »Wassermusik« dabei war, störte die vielen Besucher im Seepark am Samstagabend nicht. »Music, Fire & Lights« als Zusammenspiel von Städtischer Musikschule, Puppenspieler Tobias Husemann und der...
Ehrung bei der CDU Friesenheim/Heiligenzell (von links): Brigitta Schrempp, Eberhard Braun, Gerhard Gehring und Roland Herzog.
Friesenheim/Heiligenzell
23.09.2018
Die CDU Friesenheim feierte ihren 70. Geburtstag mit zweijähriger Verspätung. Der Ortsverband erfreut sich in seinem 72. Jahr an enorm steigenden Mitgliederzahlen.
Eine breite Palette an Produkten erwartete die Besucher auf dem Bauernmarkt.
Schwanau - Nonnenweier
23.09.2018
Handgemachtes gab es wieder auf dem Bauernmarkt in Nonnenweier. Die Besucher schätzten die familiäre Atmosphäre.