Lahr/Schwarzwald

"Tag des Denkmals" in der Hammerschmiede in Reichenbach

Autor: 
Alfons Vögele
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. September 2018

Die Hammermühle in Reichenbach wurde zum »Tag des Denkmals« einmal mehr zu einem Renner für Alt und Jung. ©Alfons Vögele

Der »Tag des Denkmals« wurde unter anderem in der Hammerschmiede im Reichenbach begangen. Dort ließen sich sowohl die Werkzeuge bewundern als auch eine Reise in die Vergangenheit unternehmen.

Der »Tag des Denkmals« am Sonntag war für den Schwarzwaldverein wieder ein willkommener Anlass, in der von ihm betreuten Hammerschmiede mit Heimatmuseum die Dorf- und Lebensgeschichte früherer Generationen lebendig werden zu lassen. Das ideale Wetter sorgte dafür, dass viele Gäste aus Nah und Fern den Weg zur idyllisch gelegenen Schmiede gefunden hatten und sich dort aus erster Hand über alles zu informieren, was da liebevoll zusammengetragen war.

Die rußgeschwärzte Hammerschmiede mit der Esse, dem Amboss und den schweren Hämmern fasziniert noch heute auch die jüngeren Besucher, die zuschauen konnten, wie aus Eisen ganz praktische Werkzeuge geschmiedet wurden. Manfred Flöß und Roland Hanke zeigten die Arbeitsabläufe auf. Edgar Baßler und Manfred Giltjes führten durch das Heimatmuseum mit seinen Abteilungen, in denen das bäuerliche Leben der früheren Generationen anschaulich dargestellt ist. 

Handwerksberufe

Zahlreiche Handwerksberufe, die inzwischen ausgestorben sind, lassen erkennen, wie sich das Arbeitsleben in jenen Zeiten ausgesehen hat. Eine Abteilung ist auch Zigarrenindustrie gewidmet, die ein Jahrhundert lang das Dorf geprägt hatte. 

- Anzeige -

Durch die Initiative von Reinhold Tolksdorf konnte der in ihrem Hochzeitsschmuck ausgestellten »Braut« nun ein ebenso schmucker »Bräutigam« hinzugesellt werden. Der Vorsitzende des Schwarzwaldvereins, Helmut Schlitter, dankte Reinhold Tolksdorf und dem Sponsor Harald Günther für diesen Neuerwerb.

Ím Bienengarten erklärten Paul Steinert, und Hermann Kleinschmidt dem Publikum alles Wesentliche über  den Werdegang, bis der Honig, das flüssige Gold der Bienen, den Frühstücktisch bereichert. An Ort und stelle konnte der Honig auch verkostete und erworben werden. 

Michael Kempf vom Lahrer Jugendbüro fertigte für die kleine Besucher Holzarbeiten an. Beim Mittagstisch und bei Kaffee und Kuchen vom Küchenteam ließ es sich in der schönen Anlage gut verweilen. Es herrschte ein Kommen und Gehen. 

Eine weitere Bereicherung für die Besucher waren die Vorführungen der Mittelbadischen Schiffsmodellbaufreunde Lahr. Sie ließen auf der Schutter eine Vielzahl von Schiffen zu Wasser. Die Vielfalt der unterschiedlichsten Schiffsmodelle wurde von den staunenden Zuschauern sehr bewundert.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 3 Minuten
"Neu im Gemeinderat" (10/12)
Am 26. Mai wurden sie in den Lahrer Gemeinderat gewählt. Der Lahrer Anzeiger stellt die »Neuen« im Gremium vor. Heute: Zahnärztin Regina Sittler, die für die FDP im Gemeinderat sitzt.
vor 2 Stunden
Offene Probe
Mit einer öffentlichen Musikprobe hat sich das Orchester des Musikvereins Oberschopfheim am frühen Freitagabend in die Sommerpause verabschiedet.
vor 2 Stunden
Friederike-Brion-Schule
In der Friederike-Brion-Grundschule Meißenheim wurden am Freitagabend die beiden vierten Klassen aus der Grundschule entlassen.
vor 2 Stunden
Feststunde
55 Schüler der Theodor-Heuss-Schule haben ihren Abschluss bei einer Feststunde in der Schutterlindenbergschule gefeiert.
vor 2 Stunden
Ottenheim
Der Reit- und Fahrverein (RFV) Ottenheim setzte  kürzlich einmal mehr einen erfolgreichen Aktionstag für Mitarbeiter der Lahrer Werkstätten auf seinem weitläufigen Gelände an der Rheinstraße um. 
vor 2 Stunden
Real- und Werkrealschule
Einen wichtigen Schritt in Sachen Berufsbildungspartnerschaft gehen die Real- und Werkrealschule Friesenheim mit dem Schwanauer Tunnelbauer Herrenknecht. Dieser öffnet die Türen in seine Ausbildungsabteilung für Friesenheimer Schüler.
vor 9 Stunden
Lahr
Rebecca Bohnert hat es als Nachrückerin für den eigentlich gewählten Taner Demiralay in den Lahrer Gemeinderat geschafft. Damit hat sich der Rat mit 32 Mitglieder am gestrigen Montag erfolgreich konstituiert.
vor 9 Stunden
Hauptversammlung der Geschäftsleute
Die allgemeine Verwendung der Werbetafeln an den Ortseingängen sorgte für Diskussionsstoff bei der Hauptversammlung der Oberschopfheimer Geschäftsleute.
vor 12 Stunden
Friesenheim
Barbara Huber, Rektorin der Grundschule Friesenheim, und Konrektorin Nadine Schäfle verlassen zum Ende des Schuljahrs die Grundschule. Genaue Gründe sind noch nicht bekannt.
vor 13 Stunden
Lahr
Beim Lahrer Stadfest ist ein Rollerfahrer am Samstag besonders aufgefallen. Er soll durch die Menschenmenge auf der Marktstraße gefahren sein. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise.
vor 15 Stunden
Abschluss
Jetzt können sie ins Berufsleben starten: 36 Absolventen der Evangelischen Fachschule für Sozialpädagogik Lahr wurden verabschiedet. Gefeiert wurde mit einem Gottesdienst und einem Sektempfang.
vor 17 Stunden
Lahr/Schwarzwald - Kippenheimweiler
Keine Überraschungen im Wylerter Ortschaftsrat: Tobias Fäßler (Freie Wähler) soll weitere fünf Jahre Ortsvorsteher bleiben, lautete die eindeutig formulierte Empfehlung des Gremiums in der konstituierenden Sitzung vergangene Woche.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.