1000 Jahre Friesenheim und Heiligenzell

Tanztee eröffnet Veranstaltungen fürs Jubiläum

Autor: 
Wolfgang Schätzle
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. November 2015
Schwungvoll starteten Friesenheim und Heiligenzell in ihre Jubiläumsjahr. Ein Tanztee in der Sternenberghalle läutete den Veranstaltungsreigen ein.

Schwungvoll starteten Friesenheim und Heiligenzell in ihre Jubiläumsjahr. Ein Tanztee in der Sternenberghalle läutete den Veranstaltungsreigen ein. ©Wolfgang Schätzle

Der Startschuss ist gefallen. Ein Tanztee bildete am Sonntag den Auftakt zu einer Reihe von Veranstaltungen, die der Verein 1000 Jahre Friesenheim und Heiligenzell im Rahmen des Doppel-Jubiläums anbietet.

Schuttern 2003 (1400 Jahre), Oberschopfheim 2013 (1250 Jahre) und Oberweier 2014 (950 Jahre) haben ihre großen Dorfjubiläen mit Bravour hinter sich gebracht. Nun sind Friesenheim und Heiligenzell dran. 2016 wird gemeinsam das 1000-Jährige gefeiert. Am Sonntag fiel der Startschuss für das kommende Jubiläumsjahr mit einem Tanztee in der Sternenberghalle. »Wir werden aber ganz offiziell am 6. Januar 2016 mit einem Neujahrsempfang das Jubiläumsjahr eröffnen«, verkündete Charlotte Schubnell, Vorsitzende des Vereins 1000 Jahre Friesenheim und Heiligenzell, am Sonntag zum Tanztee-Auftakt mit dem »Papa-Klaus-Quartett«.

Von Cha-Cha bis Tango

Dass nun zwei Ortsteile miteinander feiern sei eine Herausforderung. Schubnell gewährte den Gästen einen kleinen Ausblick in das Programm für 2016 – vom Frühlingskonzert der Schulen über Vorträge, dem Festwochenende bis zum Kunstmarkt der Schulen. Zugleich verwies sie auf Kaiser Heinrich II. und seine Gemahlin Kunigunde, die das ganze Jahr über bei den Veranstaltungen stets mit dabei sein werden. In deren Rollen schlüpfen bekanntlich Helmut Britsch und Marie-Luise Wiechers (wir berichteten). Beide werden am Dreikönigstag erstmals so richtig in Aktion treten – in entsprechenden mittelalterlichen Gewändern.

- Anzeige -

Am Sonntag durfte Marie-Luise Wiechers noch in Zivil das Tanzbein schwingen. Nahezu unbemerkt konnte sich daher »Kunigunde« unters Volk mischen, dessen Anzahl sich jedoch in Grenzen hielt. Schon im Vorfeld hatte man für den Sonntagnachmittag mit nicht allzu vielen Besuchern gerechnet, zumal auch das Herbstwetter überaus sommerlich daherkam. Etwa 30 Tanzbegeisterte dürften wohl den Weg in die Sternenberghalle finden, mutmaßten einige vorab im Organisationsteam. Die Überraschung: Letztlich wurden es dann doch über 50, überwiegend Freunde von Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen, die ihrer Leidenschaft dann auch auf der Tanzfläche entsprechend Ausdruck verliehen.

Es war ein herrlicher Anblick. Zeitweise drehten sich bis zu 15 Paare stilvoll ihre auf der Tanzfläche in der Sternenberghalle. Langsamer Walzer, Slow Fox, Quick Step, Cha-Cha, Samba und natürlich Tango, um nur einige der Tanzstile zu nennen, die Bandleader Klaus Klink und seine Musikerkollegen Rupert Weber, Michael Bühler und Jean-Michel Heiby auftischten. Aber auch Jive, Paso Doble oder Rumba erklangen. Und als das balladeske Liebeslied »True love« (Wahre Liebe) erklang, hielt es kaum jemand auf den Stühlen.

Für das Wohlfühlklima drumherum, sprich Kaffee und Kuchen beispielsweise, sorgte die Handball-Abteilung des TV Friesenheim. Und im Eingangsbereich wurde kräftig die Werbetrommel für den Jubiläumskalender gerührt. Sowohl Vorsitzende Charlotte Schubnell als auch deren Stellvertreter Gerold Eichhorn übernahmen diesen Part wechselweise.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 14 Stunden
Zu viele Menschen aus Frankreich im Bad?
Oberbürgermeister Markus Ibert findet die Diskussionen um eine Gästebeschränkung für Menschen aus Frankreich im Terrassenbad bedauerlich. Eine Ausweiskontrolle am Eingang widerspreche europäischen Ideen.
vor 17 Stunden
Skulpturen-Serie
Sie sind aus Stahl, Stein oder Holz, skurril oder streng genormt: Skulpturen im öffentlichen Raum. Warum stehen die Kunstwerke da, wer hat sie geschaffen, aus welchem Anlass? Wir stellen Skulpturen in Lahr und Umgebung vor. Heute: die Heuschrecke in Kürzell.
vor 18 Stunden
Lahr - Kippenheimweiler
Nach dem Tod einer 19-Jährigen im Waldmattensee in Kippenheimweiler gibt es weitere Details zum Unfallhergang. Auf Anfrage korrigierte die Polizei vermeintliche Augenzeugenberichte in Online-Netzwerken, wonach die junge Frau eingebrochen sei.
vor 18 Stunden
Lahr
Bei der ersten „Sommermusik zur Coronazeit“ in der Stiftskirche spielte Organist Michael Müller aus Leimen. Im Gepäck hatte er eine Mischung aus eigenen Kompositionen und Werken von Bach.
vor 21 Stunden
Lahr
Im Programm der Volkshochschule Lahr spielt „Deutsch als Fremdsprache“ eine wichtige Rolle. Juliana Eiland-Jung hat bei der Sprachlehrerin Carolin Jais nachgefragt, wie die Teilnehmer und Lehrkräfte die Einschränkungen durch Corona bewältigt haben.
vor 22 Stunden
Positive wirtschaftliche Entwicklung
Beim Besuch des SPD-Bundestagsabgeordneten Johannes Fechner bei der Firma Schaeffler in Lahr zeigten sich der Betriebsratsvorsitzende Volker Barthruff und die Betriebsrätin Birgit Müller vorsichtig optimistisch über die weitere wirtschaftliche Entwicklung, heißt es in einer Pressemitteilung des...
11.08.2020
Mund auf, Stäbchen rein
Ein Corona-Testzelt sorgt vor der Praxis der  Allgemeinmediziner Anne-Marie und Adam Schlitter  in der Schutterstraße in Reichenbach für Gesprächsstoff. Seit Mitte vergangener Woche steht das  Zelt dort. In dem Zelt werden Abstriche für den Test auf das Coronavirus vorgenommen.
10.08.2020
Matschelsee
Ein Tauchunfall hat am Sonntagvormittag am 'Matschelsee' im Ortsteil Kürzell in Meißenheim zu einem Einsatz von Rettungshubschrauber, Feuerwehr und Polizei – aber nicht zum Schlimmsten geführt.
10.08.2020
Zeugnis der Dorfgeschichte
Ein 900 Kilogramm schwerer Sandsteintrog erhielt in Kippenheimweiler eine neue Bleibe. Von der Familie Fleig wurde der geschichtsträchtige Koloss gespendet. Er steht nun am Ludwig-Huber-Platz.
10.08.2020
Anklage lautete "Hexerei"
Vor 400 Jahren sind in der Region Menschen als Hexen verurteilt worden. Wir geben einen Rückblick auf die Prozesse in der südlichen Ortenau anlässlich des ersten internationalen Tags gegen Hexenwahn.
10.08.2020
Bevölkerungsrekord
Inzwischen leben 47 800 Menschen in Lahr. Zehn Prozent Steigerung gab es in neun Jahren bei der Einwohnerzahl. Prognosen zufolge könnte in wenigen Jahren schon die 50 000-Marke fallen.
08.08.2020
Gestrandet in Lahr
Sunetha Cooray aus Sri Lanka wollte im Februar eigentlich nur Freunde in Lahr besuchen. Sechs Wochen sollte der Aufenthalt dauern. Dann kam Corona, die Grenzen wurden geschlossen, der Flughafen in der Hauptstadt Colombo dichtgemacht. Die Konsequenz: Die 48-Jährige  sitzt bis heute in der Ortenau...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Einrichtungshaus mitten in der Stadt: Möbel Seifert bietet nach einem Sortimentsumbau eine große Auswahl an Küchen-, Wohn- und Esszimmer Möbel an.
    11.08.2020
    Möbel Seifert bietet nach Sortimentsumbau noch mehr Auswahl
    Möbel Seifert, das Möbel- und Einrichtungshaus im Herzen Acherns, kann auf über eine 133-jährige erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. Das Familienunternehmen bietet auf fünf Etagen und einem Sortimentswechsel jede Menge tolle Angebote namhafter Möbelmarken zu überraschend günstigen Preisen.
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    10.08.2020
    Himmlisch schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • 07.08.2020
    Auf dem Gelände der Möbelschau Offenburg hat am Mittwoch der erste Outdoor-Funpark im Raum Offenburg eröffnet. Auf über 1000 Quadratmetern Fläche können sich Besucher auspowern.
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...