Fahrbahn wird erweitert

Technischer Ausschuss berät Bauplan »Altvater« am Mittwoch

Autor: 
Karsten Bosch
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Juni 2018

So oder zumindest so ähnlich wird der Altenberg bebaut. Der Technische Ausschuss wird in seiner Sitzung am Mittwoch, 20. Juni, die Angelegenheit vorberaten. ©Illustration von Büro h4a

Der Bebauugsplan »Altvater« kommt am Mittwoch, 20. Juni, in den Technischen Ausschuss. Da wird entschieden, ob der Plan, um den es zahlreiche Debatten gab und anscheinend noch gibt, ins beschleunigte Verfahren kommt und damit offen gelegt wird.

Der »Altenberg« ist Thema im Technischen Ausschuss (TA). Am Mittwoch, 20. Juni, beraten die Mitglieder die erste Änderung inklusive dem beschleunigten Verfahren sowie den Beschluss zur Offenlage. Im Juli 2016 beschloss der Gemeinderat die Aufstellung des Bebauungsplans in der ersten Änderung. Es gingen damal 20 Stellungnahmen von Behördenseite, 85 aus der Öffentlichkeit ein. In einer Bürgerinfo Anfang des Jahres 2017 stellten dann Vertreter der Fachbüros und der Stadt die eingegangenen Bedenken vor. Es handelte sich unter anderem um den Schutz von Fledermäusen, aber auch grundsätzliche Dinge wie den Verbau einer Fläche.

Zuvor war im Oktober 2016 ein Bürgerbegehren bei der Stadt eingegangen. Das Baugebietsverfahren ruhte bis zum Tag des Bürgerentscheinds Ende März 2017. Da allerdings das Quorum, also die Zahl der abgegebenen Stimmen, nicht erreicht wurde, scheiterte der Entscheid.

Variante ausgemacht

- Anzeige -

Der Ratsbeschluss vom 10. Juli 2017 hatte dann die Variante festgelegt, nach der bebaut werden soll. Sie hatte in der Hauptsache eine Reduktion der Höhe eines Teils der Bauten um ein Geschoss zum Inhalt, gleichzeitig eine Verbreiterung der außenliegenden Neubauten um maximal drei Meter.

Das Plangebiet wird in zwei Ebenen gegliedert. Die obere Ebene wird durch die Planstraße A erschlossen. In ihr liegen auch die denkmalgeschützten Gebäude Thaederhaus und das Reichswaisenhaus. Acht Mehrfamilienhäuser und eine Kindertagesstätte werden unter anderem neu gebaut. 

Die untere Ebene Bürklinstraße erfährt eine Erschließung über eine Planstraße B. Die Fahrbahnbreite variiert von 5,20 bis sechs Metern. Hierfür muss eine bestehende Böschung abgetragen werden. Die Bebauung umfasst unter anderem 14 Einzelhäuser. 
Im Rahmen der anstehenden Kanalsanierung werden Umbaumaßnahmen an der gesamten Altvaterstraße vorgenommen. Teilweise ist sie momentan vier Meter breit; sie soll auf eine Breite von 5,5 Metern ausgebaut werden.

Probleme gab es in Richtung Schalltechnik. Eine Untersuchung förderte zu Tage, dass innerhalb des Plangebiets die Orientierungwerte überschritten werden. Es sind also Schutzmaßnahmen im Bebauungsplan verankert. Ein heftiger Streitpunkt war die Sozialquote. Denn es war – und ist – nicht vorgesehen, eine solche einzuführen. Die Begründung lautete unter anderem, dass der Investor, der Altvater bebauen will, seine Planungen schon aufgenommen hatte, als die Sozialquote vom Gemeinderat beschlossen wurde.

Stichwort

Sitzungstermin

Am Mittwoch, 20. Juni, ist die Sitzung des Technischen Ausschusses. Sie beginnt um 17.30 Uhr im Rathaus 2, Sitzungssaal. Auf der Tagesordnung stehen außer dem Bebauungsplan »Altvater« noch der Bebauungsplan »Weilerfeld II« in Sulz und der Entwurf für den Spielplatz Liebensteinstraße.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Meißenheim
vor 31 Minuten
Auch wenn der Mais auf den Feldern ein trauriges Bild abgibt, seien Hitzeperioden nichts außergewöhnliches. Zu diesem Schluss kommt Alt-Landwirt Norbert Huser aus Meißenheim.   
Meißenheim - Kürzell
vor 4 Stunden
Die derzeitigen Wetterkapriolen machen auch den Gärtnereien zu schaffen. War das Frühjahr zu nass und zu kalt, leiden jetzt beispielsweise Kartoffeln unter der Trockenheit.  
125 Jahre Fahrprüfung
vor 7 Stunden
Heute vor 125 Jahren fand die erste Fahrprüfung statt – in Paris. Inzwischen darf man ohne Führerschein nicht mehr ans Steuer sitzen.
Meine Landesgartenschau (82)
vor 9 Stunden
Von Montag bis Freitag kommt an dieser Stelle immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 82 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt heute Kathrin Agostini (40) aus Malterdingen von ihren Beweggründen, die LGS zu besuchen:
Friesenheim
vor 19 Stunden
Heute Abend werden in der Pfarrkirche St. Laurentius Kräuterbüschel geweiht, die gestern unter anderem auch von der Friesenheimer Frauengemeinschaft bereits zum zwölften Mal in einer Gemeinschaftsaktion gebunden wurden.  
Zu schnell in Schuttern angefahren
vor 19 Stunden
Ein 18-jähriger Mercedes-Fahrer hat am Sonntagnachmittag bei Friesenheim-Schuttern so stark Gas gegeben, dass Steine aufgewirbelt wurden, die ein 11 Monate altes Baby am Kopf getroffen haben. Vater, Großvater und Mutter verfolgten den jungen Mann anschließend und stellten ihn. Das...
Schwanau - Ottenheim
vor 21 Stunden
Prachtvolle Tage erlebte der Reit- und Fahrverein (RFV) Ottenheim im Rahmen seines Fahrturniers samt angeschlossener U 25-Landesmeisterschaften am Wochenende. Äußere und sportliche Bedingungen stimmten, über 100 Gespanne waren am Start.  
Friesenheim - Oberschopfheim
13.08.2018
Zehn Duos beteiligten sich am Mixed-Turnier in zwei Altersklassen bei der Tennisabteilung des Sportvereins. Ein Sieg blieb im Ort.   
Verfolgt von vielen Besucheraugen gaben die Ferienkinder alles.
Friesenheim
13.08.2018
Seit drei Jahren ist das die Attraktion im Friesenheimer Ferienprogramm: Der Freiburger Projektzirkus »Frog«, der wieder eine Woche zu Gast in Friesenheim war. Die Abschlussvorstellung am Freitag stieß auf große Resonanz.
Ein Dickhäuter, mit dem nicht zu spaßen ist: Baby-Elefant Rudi hatte auf der Landesgartenschau seinen eigenen Kopf und trat seinem Dompteur auch mal auf die Füße.
Lahr/Schwarzwald
13.08.2018
Ein sommerliches Intermezzo der »Puppenparade Ortenau« hat am Freitag und Samstag die großen und kleinen Besucher der Landesgartenschau (LGS) in den Bann gezogen. Im Bürgerpark wurde für alle Freunde des Figurentheaters ein kleines Open-Air-Spektakel inszeniert.
Heike Holey fehlt das Besondere auf der Landesgartenschau.
"Meine Landesgartenschau" (81)
13.08.2018
Von Montag bis Freitag kommt an dieser Stelle immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 81 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt heute Heike Holey (48) aus Neubrandenburg von ihren Beweggründen, die LGS zu besuchen:
Friedlich, aber ausgelassen wurde wieder beim Oberschopfheimer Motorradtreffen am Wochenende gefeiert.
Friesenheim - Oberschopfheim
12.08.2018
Hunderte von Biker feierten ausgelassen das 44. Lendersbachtreffen der Motorradfreunde Oberrhein bei Oberschopfheim. Neben dem großer Wiedersehensfreude unter Gleichgesinnten sorgte das angekündigte Ende für Trauerstimmung.