Fahrbahn wird erweitert

Technischer Ausschuss berät Bauplan »Altvater« am Mittwoch

Autor: 
Karsten Bosch
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Juni 2018

So oder zumindest so ähnlich wird der Altenberg bebaut. Der Technische Ausschuss wird in seiner Sitzung am Mittwoch, 20. Juni, die Angelegenheit vorberaten. ©Illustration von Büro h4a

Der Bebauugsplan »Altvater« kommt am Mittwoch, 20. Juni, in den Technischen Ausschuss. Da wird entschieden, ob der Plan, um den es zahlreiche Debatten gab und anscheinend noch gibt, ins beschleunigte Verfahren kommt und damit offen gelegt wird.

Der »Altenberg« ist Thema im Technischen Ausschuss (TA). Am Mittwoch, 20. Juni, beraten die Mitglieder die erste Änderung inklusive dem beschleunigten Verfahren sowie den Beschluss zur Offenlage. Im Juli 2016 beschloss der Gemeinderat die Aufstellung des Bebauungsplans in der ersten Änderung. Es gingen damal 20 Stellungnahmen von Behördenseite, 85 aus der Öffentlichkeit ein. In einer Bürgerinfo Anfang des Jahres 2017 stellten dann Vertreter der Fachbüros und der Stadt die eingegangenen Bedenken vor. Es handelte sich unter anderem um den Schutz von Fledermäusen, aber auch grundsätzliche Dinge wie den Verbau einer Fläche.

Zuvor war im Oktober 2016 ein Bürgerbegehren bei der Stadt eingegangen. Das Baugebietsverfahren ruhte bis zum Tag des Bürgerentscheinds Ende März 2017. Da allerdings das Quorum, also die Zahl der abgegebenen Stimmen, nicht erreicht wurde, scheiterte der Entscheid.

Variante ausgemacht

- Anzeige -

Der Ratsbeschluss vom 10. Juli 2017 hatte dann die Variante festgelegt, nach der bebaut werden soll. Sie hatte in der Hauptsache eine Reduktion der Höhe eines Teils der Bauten um ein Geschoss zum Inhalt, gleichzeitig eine Verbreiterung der außenliegenden Neubauten um maximal drei Meter.

Das Plangebiet wird in zwei Ebenen gegliedert. Die obere Ebene wird durch die Planstraße A erschlossen. In ihr liegen auch die denkmalgeschützten Gebäude Thaederhaus und das Reichswaisenhaus. Acht Mehrfamilienhäuser und eine Kindertagesstätte werden unter anderem neu gebaut. 

Die untere Ebene Bürklinstraße erfährt eine Erschließung über eine Planstraße B. Die Fahrbahnbreite variiert von 5,20 bis sechs Metern. Hierfür muss eine bestehende Böschung abgetragen werden. Die Bebauung umfasst unter anderem 14 Einzelhäuser. 
Im Rahmen der anstehenden Kanalsanierung werden Umbaumaßnahmen an der gesamten Altvaterstraße vorgenommen. Teilweise ist sie momentan vier Meter breit; sie soll auf eine Breite von 5,5 Metern ausgebaut werden.

Probleme gab es in Richtung Schalltechnik. Eine Untersuchung förderte zu Tage, dass innerhalb des Plangebiets die Orientierungwerte überschritten werden. Es sind also Schutzmaßnahmen im Bebauungsplan verankert. Ein heftiger Streitpunkt war die Sozialquote. Denn es war – und ist – nicht vorgesehen, eine solche einzuführen. Die Begründung lautete unter anderem, dass der Investor, der Altvater bebauen will, seine Planungen schon aufgenommen hatte, als die Sozialquote vom Gemeinderat beschlossen wurde.

Stichwort

Sitzungstermin

Am Mittwoch, 20. Juni, ist die Sitzung des Technischen Ausschusses. Sie beginnt um 17.30 Uhr im Rathaus 2, Sitzungssaal. Auf der Tagesordnung stehen außer dem Bebauungsplan »Altvater« noch der Bebauungsplan »Weilerfeld II« in Sulz und der Entwurf für den Spielplatz Liebensteinstraße.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Die Ortenaubrücke soll einen orange-farbenen Belag erhalten. Und das war nur eines der Detail-Themen, mit denen sich der Gemeinderat bei seinem Rundgang übers Landesgartenschau-Gelände beschäftigte.
Lahr/Schwarzwald
vor 2 Stunden
Was wird von der Landesgartenschau (LGS) bleiben? Und was ist nur Teil der Ausstellung im vergangenen halben Jahr gewesen? Die Pläne stellte die Stadtverwaltung bei einem Rundgang dem Gemeinderat vor. Fragen gab es bei dem Spaziergang durch die drei Parks vor allem zu Details. 
Der Seepark war ein Herzstück der LGS in Lahr. Nach Abschluss der Blumenschau ist das Gelände mit hohem Freizeitwert nun kostenlos zugänglich und städtebaulich wertvoll für die Stadt.
Lahr/Schwarzwald
vor 11 Stunden
Nach einem halben Jahr ist die Landesgartenschau in Lahr am Sonntag zu Ende gegangen. Der Lahrer Anzeiger hat bei den Fraktionsvorsitzenden im Lahrer Gemeinderat nachgefragt, ob sie ihre Erwartungen erfüllt hat und was für die Nachnutzung des Geländes jetzt wichtig ist.
Hausfriedensbruch und Diebstahl
vor 15 Stunden
Die Polizei hat am Sonntagabend zwei mutmaßliche Diebe auf einer Deponie in Lahr-Sulz vorläufig festgenommen. Beim Eintreffen der Beamten befanden sich die zwei Männer in einem Wertstoffcontainer.
Mit dem Auto illegal nach Deutschland einreisen - das ist eine Straftat.
Lahr/Schwarzwald
vor 15 Stunden
Das Verfahren gegen einen angeklagten Schleuser ging vor dem Lahrer Amtsgericht ohne Urteil zu Ende. Tim Richter, der in Lahr die Strafprozesse leitet, stellte das Verfahren nach Paragraf 205 der Strafprozessordnung –  vorläufig – ein.
Friesenheim - Schuttern
vor 16 Stunden
Schuttern und Herbsheim pflegen seit 20 Jahren eine Gemeindepartnerschaft. Nach den Feierlichkeiten in Herbsheim wird nun am Samstag die Jumelage in Schuttern groß gefeiert.  
Schwanau
vor 20 Stunden
Manches unterschied die Herbstabschlussübung der Schwanauer Gesamtwehr von gängigen Szenarien. Das Gebäude der ehemaligen Altenpflegeschule in Nonnenweier stellte am Samstag ebenso fordernde wie realistische Anforderungen.   
Überlingen 2020
vor 23 Stunden
Im Zelt vor der E-Werk-Bühne im Seepark ist am Sonntagmittag feierlich die Landesgartenschau beendet worden. Mit der Fahnenübergabe an Vertreter der nächsten Landesgartenschau in Überlingen, war nach 186 Tagen und mehr als 4000 Veranstaltungen Schluss.
Lahr/Schwarzwald
15.10.2018
Die Landesgartenschau erlebte am Samstag und Sonntag ihre letzten Höhepunkte.
Lahr/Schwarzwald
15.10.2018
Samstag, kurz nach 17 Uhr. Ein Oberweierer Bürger wundert sich über starke Rauchentwicklung an Oberweiers derzeit neben dem Emmaus-Komplex zweiter Großbaustelle, einem ehemaligen Fabrikgebäude in der Oberweierer Hauptstraße, das sich noch in der Umbauphase zu einem Wohnkomplex mit 40 Wohnungen...
Lahr/Schwarzwald
14.10.2018
Ein Teilgeheimnis ist gelüftet. Am Donnerstag wird der sogenannte »Dianastein« in seiner vollen Pracht an der Friesenheimer Römersiedlung feierlich übergeben.
Lahr/Schwarzwald
14.10.2018
Eine Deutsch-Französische Feuerwehr-Übung stand am Samstag in Meißenheim statt. Außer den Meißenheimer Wehrmännern waren auch sieben Mann der Truppe aus Gerstheim im Elsass mit von der Partie.
Lahr/Schwarzwald - Reichenbach
14.10.2018
Der Lindenplatz in Reichenbach bekam im Rahmen des wöchentlichen Dorfmarkts nun offiziell ein Namensschild. Jetzt ist der Platz für alle Besucher mühelos zu finden.