Unterschrift fehlt

Thomas Philipps darf noch nicht nach Mietersheim ziehen

Autor: 
Daniel Wunsch
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. November 2019

Der Sonderpostenhändler Thomas Philipps will schon bald in den ehemaligen Obi im Fachmarktzentrum in Mietersheim einziehen. ©Archivfoto: Endrik Baublies

Der Startschuss für den Umzug des Sonderpostenherstellers Thomas Philipps nach Mietersheim verschiebt sich um mindestens noch einen Monat, da die Unterschrift für eine Kostenübernahmevereinbarung am Montag im Gemeinderat noch nicht gegeben werden konnte.

Eigentlich sollte am Montagabend in der Sitzung des Lahrer Gemeinderats  die Bahn – die ohnehin schon seit Mai dieses Jahres freigeschaufelt wurde – endgültig von allen Steinen befreit werden. Doch nun verschiebt sich der Startschuss für den Umzug des Sonderpostenherstellers Thomas Philipps um mindestens noch einen Monat, da die Unterschrift für eine Kostenübernahmevereinbarung am Montag noch nicht gegeben werden konnte.

Innenstadtrelevant

Dass Thomas Philipps in den ehemaligen Obi im Fachmarktzentrum einziehen wird, gilt nach beschlossener Bebauungsplanänderung des Gemeinderats vom Mai jedoch als sicher. Demnach wird die Firma schon bald auf maximal 650 Quadratmetern zwar keine Bekleidung, Schuhe und Lederwaren, dafür aber weitere innenstadtrelevante Sortimente anbieten.

Damit bleibt Thomas Philipps auch unter den 800 Quadratmetern Verkaufsfläche, die im dortigen ehemaligen Obi-Markt im Fachmarktzentrum erlaubt wären. Für Nahrungs- und Genussmittel, Drogerie-, Kosmetik- und Parfümerieware, die bislang auf der Fläche verboten sind, gibt es eine Bebauungsplanänderung. 

Externe Kosten

Auch der Penny-Markt kann vom benachbarten „Speckgürtel“ ins eigentliche Fachmarktzentrum, bei einer maximalen Verkaufsfläche von 1000 Quadratmetern, umziehen. Das Unternehmen muss allerdings dafür sorgen, dass am Standort keine innenstadtrelevanten Sortimente mehr angeboten werden. 

- Anzeige -

Um die Stadt laut Verwaltung nicht mit externen Kosten für das Bebauungsplanverfahren zu belasten, soll nun ein städtebaulicher Vertrag mit dem Vorhabenträger und Nutznießer der Bebauungsplanänderung abgeschlossen werden.  Eine entsprechende Kostenübernahmevereinbarung – abgestimmt mit der Firma Anima Projektentwicklungsgesellschaft in Hamburg – beinhaltet die Übernahme der Planungs-, Gutachten- und Rechtsberatungskosten sowie Kosten der Stadt für Maßnahmen der Stadtverwaltung und ihrer Bediensteten. 

Verschiebung des Tagesordnungspunkts

Bevor dieser Vereinbarung am Montag jedoch vom Gemeinderat zugestimmt werden konnte, beantragte Diana Frei (SPD), Ortsvorsteherin von Mietersheim, auf dessen Gemarkung Thomas Phillips ziehen will, den Tagesordnungspunkt zu verschieben. Ihre Begründung: „Der Ortschaftrat Mietersheim hat  keine Möglichkeit bekommen, vorberatend tätig zu werden.“  Dafür entschuldigte sich Sabine Fink, Leiterin des Stadtplanungsamts, in der Sitzung am Montag.

Ein möglicher Termin dafür wäre laut Frei am kommenden Donnerstag, 28. November, der nächsten Sitzung des Mietersheimer Ortschaftsrats. Der Lahrer Gemeinderat stimmte anschließend mit großer Mehrheit von 20 Ja-Stimmen zu vier Enthaltungen und acht Nein Stimmen für eine Vertagung des Tagesordnungspunkts. 

Auf Anfrage des Lahrer Anzeigers verschiebt sich laut Projektleiter Matthias Möller der Firma Anima die Unterschrift auf die Kostenübernahmevereinbarung für den Bebauungsplan um rund einen Monat. Die Lahrer Stadtverwaltung erklärt zudem, dass diese Kostenübernahmevereinbarung ein Baustein zur Vorbereitung des Bebauungsplanverfahrens ist, das am Ende die Ansiedlung von Thomas Philipps als Ergebnis haben könnte. „Eine genaue Zeitangabe, wann dies der Fall ist, ist uns im jetzigen Verfahrensstand aber leider nicht möglich.“

◼ Die nächste Sitzung des Gemeinderats findet am Montag, 16. Dezember, ab 17 Uhr, im Großen Sitzungssaal des Rathaus 2, statt. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Lahr
Ein 38-Jähriger verursachte drei Autounfälle – ein 54-jähriger Franzose starb deshalb auf dem Lahrer Autobahnzubringer.  
vor 2 Stunden
Lahr
Der Zweckverband Industrie- und Gewerbepark Raum Lahr hat eine Möglichkeit gefunden, seine Mitgliedskommunen in der Corona-Krise zu unterstützen.
vor 5 Stunden
Schwanau - Allmannsweier
Hitze und Staub lösten den Brand in einer Filteranlage vermutlich aus. 
Robert Schad lässt seine Kunst bald in Lahr tanzen.
vor 8 Stunden
Lahr
Viele Veranstaltungen müssen in diesem Jahr aufgrund von Corona ausfallen. Die Reihe „Kunst in die Stadt“ macht eine Ausnahme – sie beginnt mit Verspätung. Von Samstag, 25. Juli, an werden Skulpturen des Künstlers Robert Schad die Lahrer Innenstadt zieren. Die Begleitausstellung im Alten Rathaus...
vor 8 Stunden
Lahr
Bedingt durch die große Trockenheit haben die Feuerwehren in der südlichen Ortenau derzeit täglich mit Flächenbränden zu kämpfen. Auch am Mittwoch brannte es in Lahr unweit der Sulzer Deponie.
vor 8 Stunden
Friesenheim
Friesenheim bekommt sein Vandalismus-Problem nicht in den Griff. Ein geplanter Austausch zwischen Jugendlichen und Jugendbüro musste wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Falls sich die Lage verschlimmert, will das Rathaus auf die Polizei zugehen.
vor 8 Stunden
Friesenheim
Im Friesenheimer Gemeiderat wurde intensiv über eine Pachterhöhung diskutiert – nicht nur von den Ratsmitgliedern, auch Betroffene aus der Landwirtschaft meldeten sich zu Wort.
vor 9 Stunden
Lahr
Ab dem 1. November bekommt Lahr eine nue Kulturamtsleiterin: Die ausgebildete Regisseurin und Sängerin Cornelia Lanz. Sie setzte sich gegen 44 Mitbewerber durch und wird Nachfolgerin von Gottfried Berger.
vor 22 Stunden
Lahr
Für den Bereich der Obertorstraße in der Nordstadt will die Stadt einen Bebauungsplan entwickeln. Im Gemeinderat herrscht noch Uneinigkeit über die Details. Anlass war eine Bauvoranfrage für ein Areal in der Obertorstraße, die mittlerweile zurückgezogen worden ist.
08.07.2020
Lahr
Heike Neumann aus Lahr will am 8. August das Traditionscafé am Urteilsplatz wieder eröffnen.
08.07.2020
Friesenheim
Seit gut drei Wochen fahren die Züge auf der Rheintalbahn nun schon nach einem neuen Fahrplan. Einzelne Halte an kleineren Bahnhöfen fehlen darin – so auch der Halt einen Zuges Richtung Offenburg um kurz nach 7 Uhr in Friesenheim. Das bringt Pendler auf die Palme.
08.07.2020
Lahr - Reichenbach
Im vierten Heimatbrief des Vereins für Heimatpflege und Ortsgeschichte in Reichenbach geht es um die Fronmatten.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.