Nest in Schuttern

Trauerfall im Storchennest: Jungstorch wird aus Horst geworfen

Autor: 
Wolfgang Schätzle
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Juni 2019
Mehr zum Thema

Bisher wurden im Storchennest in Schuttern nur zwei Jungstörche wahrgenommen. Der dritte lag am Pfingstmontag tot unterhalb des Nests auf dem Pflaster. ©Wolfgang Schätzle

Am Pfingstwochenende wurde ein Jungstorch aus dem Horst in der Straße »Am Dorfgraben« in Schuttern geworfen. Das ist keine Seltenheit. Wahrscheinlich war das Tier schon tot.

Trauerfall im Storchennest: Friesenheims Altstorch, der 2013 auf dem Horst des Rathauses im nordbadischen Weitenung vom Willstätter Gerard Mercier beringt wurde, hat mit seinem unberingten Partner am Pfingstsonntag für Aufregung rund um den Horst in der Straße »Am Dorfgraben« gesorgt. Denn unten lag auf dem Pflaster ein toter Jungstorch. Wie sich herausstellte, wurde dieser schon am Vorabend aus dem Nest geworfen. Das ist allerdings keine Seltenheit.

Futterknappheit

- Anzeige -

Im Gegenteil: Jungstörche können beispielsweise bei Angriffen von »Junggesellen« aus dem Nest fallen. Das war jedoch im Dorfgraben nicht der Fall, versichert eine Anwohnerin. Bei Futterknappheit werden immer wieder einmal schwächere Jungen aus dem Nest geworfen. Damit soll das Überleben der stärkeren und gesunden Jungen gesichert werden. Viel mehr spricht jedoch dafür, dass das Junge bereits tot war, als es rausgeschmissen wurde. Jedenfalls ist der tote Jung­storch, der erst am späten Sonntag entfernt wurde, wesentlich kleiner als seine Geschwister.

Oben im Horst wurden auch immer nur zwei Jungstörche gesichtet. Und es sind auch weiterhin zwei Jungstörche, der dritte, wie man nun weiß, wurde bisher von unten nie wahrgenommen.
Jeweils zwei sind es übrigens auch auf den anderen besetzten Horsten in Friesenheim. Bereits sehr groß und kräftig sind die Jungstörche auf dem Horst in der Offostraße in Schuttern.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 51 Minuten
Lahr/Schwarzwald
Der Tierschutzverein Lahr und Umgebung konnte in seiner Hauptversammlung auf ein insgesamt stabiles Jahr verweisen. Konstant bleibt auch die personelle Zusammensetzung des Vorstands.
vor 3 Stunden
CVJM Schwanau
Wie aus den Vorjahren gewohnt, hat das Waldläufer-Projekt des CVJM (Christlicher Verein junger Menschen) Schwanau auch am Samstag wieder eine Sommeraktion absolviert.
20.07.2019
Friesenheimer Kolumne »Umgekrempelt«
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
20.07.2019
Lahrer Stadtgeflüster
Wer am Dienstag mit dem Fahrrad von Sulz in Richtung Lahr fahren wollte, erlebte einen kleinen Schildbürgerstreich. Warum das so war – darüber plaudert Redakteurin Sophia Körber in unserem Stadtgeflüster.
20.07.2019
Schwanau
Einem entsprechenden Verwaltungsvorschlag folgend hat Schwanaus Gemeinderat in aktueller Sitzung eine Anhebung der Elternbeiträge in den Kindergärten für die kommenden beiden Jahre 2019/20 und 2020/21 einhellig befürwortet.
20.07.2019
Lahr
Die Absolventen des Kaufmännischen Berufskollegs II wurden im Rahmen einer Feierstunde verabschiedet. Sophia Feldweg und Luca Späth waren die Jahrgangsbesten. 55 Schüler haben ihre Fachhochschulreife erworben. 
20.07.2019
Im Interview
Sie ist die neue Ortsvorsteherin in Heiligenzell: Brigitta Schrempp. Die 64-Jährige ist damit nicht nur die erste Ortsvorsteherin in Heiligenzell, sondern auch die einzige Ortsvorsteherin in Friesenheim. Wie sie mit der  Männerdomäne umgeht und welche Themen sie vorantreiben möchte, hat sie im...
20.07.2019
Kolumne des Lahrer Anzeigers
Unser Hämme hat endlich ein Smarthphone - kann allerdings noch nicht telefonieren!
20.07.2019
Meißenheim
Die Rentnerin Brunhilde Goerke feiert am heutigen Samstag in der Meißenheimer Rheinstraße ihren 85. Geburtstag. 
20.07.2019
Serie
Ein Rundgang durch die Innenstadt in Fotos - das macht der Lahrer Anzeiger mit dem Historischen Verein Mittelbaden in seiner Serie »Alt-Lahr in Bildern«.
19.07.2019
Lahr
Die Stadt sucht einen Platz in zentraler Innenstadtlage für das Jugendcafé Wildberry. Mehrere Plätze wurden geprüft – herauskristallisiert hat sich der Rossplatz. Die Entscheidung wurde jetzt jedoch vertagt.
19.07.2019
Lahr
Am Montag hätte der Gemeinderat über den neuen Standort des Jugendcafés entschieden. Ein Brief hat die Verwaltung zum Umdenken bewegt. Wir haben mit Anliegern darüber gesprochen, was gegen den Standort Rossplatz spricht.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.