Meißenheim/Schwanau

TTF Schwanau-Meißenheim mit Hochs und Tiefs

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. Mai 2018
Änderungen im Vorstand der TTF Schwanau/Meißenheim (von links): Lothar Hahn-Leonhardt ist neuer stellvertretender Vorsitzender; ihm gratulierten Vorsitzender Florian Bieber und Stellvertreter Marco Sous.

Änderungen im Vorstand der TTF Schwanau/Meißenheim (von links): Lothar Hahn-Leonhardt ist neuer stellvertretender Vorsitzender; ihm gratulierten Vorsitzender Florian Bieber und Stellvertreter Marco Sous. ©Thorsten Mühl

Das Jahr der Tischtennisfreunde Schwanau/Meißenheim fiel recht erfolgreich aus. Die Vorstandswahlen in der Hauptversammlung ergaben kaum Veränderungen.

Seit etwas mehr als zwei Jahren bestehen die Tischtennisfreunde (TTF) Schwanau/Meißenheim mittlerweile, die Mechanismen haben sich in dieser Zeit etabliert. Dieser Tenor wurde auch in der Bilanz gespiegelt, der in der Hauptversammlung am Mittwochabend zutage trat. Kaum Veränderungen ergaben die Vorstandswahlen bis 2020. Einzig Beisitzer Lothar Hahn-Leonhardt rückte in den Kreis der beiden Stellvertreter auf, Thomas Höfler absolvierte im Tausch den umgekehrten Weg. Daneben wurden Marco Sous (Stellvertreter), Michael Langenbach (Sportwart), Claudius Binder (Jugendwart) und Stephan Dürr (Beisitzer) in ihren Funktionen bestätigt.

Waldspeck zum Schluss

Vorsitzender Florian Bieber ging in seinem Bericht auf  Aspekte ein, die sich auf den Gesamtablauf des Jahres bezogen. Der Trainingsbetrieb spielt sich in Ottenheim und Meißenheim ab, da die Zahl der Allmannsweierer Jugendlichen stark rückläufig war. Daher fiel dieser Trainingsstandort auch weg. Aktiv waren die TTF letztmals beim Allmannsweierer Straßenfest und beim Meißenheimer Bachpromenadenfest und sie richteten für den Tischtennis-Bezirk Ortenau die Bezirksmeisterschaften für Jugendliche und Senioren aus. Kulturell betrachtet fand Ende April zum Rundenabschluss 2017/2018 ein Wald­speck-Fest im Ottenheimer Wald statt. Florian Bieber erwähnte erfreut, dass die Senioren III (Günter Metzger, Kurt Weber, Gerhard Maurer und Willi Hügel) bei der Schwanauer Sport- und Musikerehrung eine besondere lobende Erwähnung erhielten. Sämtliche Aktive haben das 80. Lebensjahr entweder erreicht oder erreichen es dieses Jahr. Rechnerin Susanne Hoppen informierte über einen Jahresgewinn und solide finanzielle Verhältnisse.

- Anzeige -

Ausführlich fiel Michael Langenbachs sportliche Betrachtung der vergangenen Spielzeit aus. Die TTF starteten mit elf Mannschaften (sechs Herren-, zwei Jugend-, drei Senioren). Während die erste Jugendmannschaft zur Rückrunde mangels Spielern abgemeldet werden musste, errangen die Senioren II erneut die Meisterschaft. Die Bilanz der Mannschaften variierte stark. Bei den Herren II ist noch offen, ob der Abstieg vollzogen werden muss. Die Herren III stiegen in die B-Klasse ab, die Herren IV werden wohl in die C-Klasse absteigen. Dagegen überwanden die Herren I zwischenzeitliche Probleme und wurden Vierter. Als Verstärkung für die neue Saison kommt vom TV Lahr Vladimir Rojak, wie der Sportwart bekanntgab. 

Vereinssieger

Bei den Vereinsmeisterschaften sicherte sich Claudius Binder den Titel vor Niklas Dürr, gemeinsame Dritte wurden Timo Strauch und Michael Langenbach. Zur neuen Saison 2018/2019 wollen die TTF voraussichtlich fünf Herren-, drei Senioren- und eine Schülermannschaft melden, wobei die Zahlen noch nicht absolut sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Bertold Thoma, hier in seinem Zuhause in der Schubertstraße, feiert seinen 75. Geburtstag. Im kommenden Jahr tritt er wieder für den Gemeinderat an.
Fit und noch mit vielen Zielen
vor 22 Stunden
Kommunalpolitiker mit Herzblut und Sachverstand – auch noch mit 75 Jahren: Berthold Thoma, seit 39 Jahren für die SPD im Gemeinderat feiert am Sonntag Geburtstag. Aktiv für die Stadt und für seine Mitmenschen, ist er stets mit dem Fahrrad unterwegs. Zu seinem vielseitigen Engagement gehört auch die...
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Lahr/Schwarzwald
vor 9 Stunden
Gegen den Bebauungsplan zum Altenberg, der für Montag zur Abstimmung auf der Tagesordnung des Gemeinderats steht, ist eine Petition beim Stuttgarter Landtag eingereicht worden.
Lahr/Schwarzwald
vor 22 Stunden
Auch in dieser Woche gab es laute Töne am Rosenbrunnen: Vor dem alten Rathaus hatte sich am Dienstag ein Straßenmusikant niedergelassen, der die vorbeilaufenden Einkäufer mit seiner Musik unterhielt.
Patrick Lindner kommt nach Friesenheim und trifft Fans persönlich.
Friesenheim
15.12.2018
Am Donnerstag, 27. Dezember, heißt es in der Sternenberghalle Friesenheim »Weihnachtsträume mit Patrick Lindner«. Bei dem Konzert präsentiert der Entertainer und Schlagersänger Patrick Lindner mehrere Stars der Volksmusik. Im Interview mit dem Lahrer Anzeiger plauderte der Gastgeber ein wenig aus...
Meißenheim
15.12.2018
Dass in Meißenheim und auf den Damenbereich bezogen, zusätzlich in Nonnenweier, erfolgreich Handball gespielt wird, ist kein Geheimnis. Aktuell mischen Herren und Damen – nicht zuletzt dank Impulsen aus der eigenen Jugend – in der Landesliga-Spitze mit.  
»Blick ins Amtsblatt« (37)
15.12.2018
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: Januar bis Juni 1985.  
Meißenheim - Kürzell
15.12.2018
Am Donnerstag, 13. Dezember, verstarb in der Uniklinik Freiburg nach schwerer Krankheit Manfred Kunz – ein beliebter Mitbürger von Kürzell, im Alter von 81 Jahren. 
Lahr/Schwarzwald
14.12.2018
Die Lahrer SPD hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl am 26. Mai 2019 gekürt. Der Stadtverbandsvorsitzende Mark Rinderspacher sieht die etablierten Parteien vor einer neuen Herausforderung.
Wenn Frauen von ihren Partnern geschlagen oder misshandelt werden, ist das eine Straftat. Schutz finden Opfer von häuslicher Gewalt etwa in Frauenhäusern.
"Leser helfen" unterstützt das Frauenhaus
14.12.2018
2018 hat die Polizei in Lahr schon mehr als 65 Fälle von häuslicher Gewalt bearbeitet. Der Anstieg resultiert auch daher, dass Frauen Delikte häufiger anzeigen. Die Mittelbadische Presse unterstützt mit der Spendenaktion »Leser helfen« den Bau eines Frauenhauses.
Friesenheim
14.12.2018
Besinnlich und fröhlich ging es dieser Tage im Kursana Domizil zu: Der Männergesangverein Ichenheim gab dort ein Konzert im Restaurant der Senioreneinrichtung.
Lahr/Schwarzwald
14.12.2018
Im Lahrer Westen soll ein Neubau für die Feuerwehr entstehen. Da sich rund um den Flugplatz wirtschaftlich einiges tut, muss die Struktur der Feuerwehr angepasst werden, um den gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen. Dafür sollen knapp sechs Millionen Euro investiert werden.
Lahr/Schwarzwald
14.12.2018
Die Liste der SPD-Kandidaten für die Kommunalwahlen 2019 in den Ortschaftsrat in Reichenbach steht: Fünf Frauen und fünf Männer bewerben sich für das Gremium, das im Mai 2019 neu gewählt wird.
Katholische Sozialstation Lahr-Ettenheim
14.12.2018
Die stellvertretende Pflegedienstleitung der Katholischen Sozialstation Sankt Vinzenz Lahr-Ettenheim, Ursula Nägele, wurde nach 37 Jahren in den Ruhestand verabschiedet.