Vielfalt – nicht nur bei der LGS

Türkisch-islamische Gemeinde mit Kulinarischem in Moschee

Autor: 
Stephan Tissot
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. April 2018

Ehrenamtliche Helfer arbeiten, wo es bald ein Platz zum Genießen und ausruhen gibt: Die türkisch-islamische Gemeinde bietet freitags und am Wochenende kulinarische Spezialitäten in der Moschee an. ©Stephan Tissot

Der Umzug in die neue Moschee ist in der vergangenen Woche über die Bühne gegangen. Das nützt auch den Besuchern der Landesgartenschau. Freitags und an den Wochenenden gibt es türkische Spezialitäten im Erdgeschoss und dem künftigen Vorgarten.

Mitglieder der türkisch-islamischem Gemeinde Lahr werkeln noch fleißig. Das Gebäude mit dem derzeit golden schimmernden Kuppeldach und dem filigranen Minarett sieht von außen eigentlich fertig aus. 
Gearbeitet wird vor allem im Außenbereich und am Samstag beim Besuch noch auf dem Dach. Ibrahim Kara gehört zum Vorstand der Gemeinde. Er erzählt vom Umzug und dem Angebot für die Gläubigen und Gäste. Da sind vor allem Besucher gemeint, die auf die Landesgartenschau wollen. Der Haupteingang in den Kleingartenpark ist keine 50 Meter entfernt. 

»Wir wollen auch die Vielfalt in Lahr präsentieren.« Daher gibt es da, wo ein Lokal, ein Café oder eine Bäckerei einmal Platz haben werden, derzeit von 9 bis 19 Uhr türkische Spezialitäten, die Mitglieder der Gemeinde zubereiten. 
Die türkische Küche haben die Gastgeber bewusst ausgewählt. Sie unterscheide sich nicht so sehr von den mitteleuropäischen Essgewohnheiten, ergänzt Kara. 

- Anzeige -

Stolz auf das Engagement
Der Vorstand ist beim Rundgang sichtlich und zu Recht stolz auf das ehrenamtliche Engagement. Etwa 20 bis 50 Helfer sind hier regelmäßig engagiert. 

Daher wird die Moschee seit dem letzten Freitag im März auch zum Gebet genutzt. Im hohen Saal, der bis unter die Kuppel reicht mit einer Empore, die Platz für Frauen bietet, liegen spezielle Teppiche aus. Ohne Schuhe – eine Reinheitsvorschrift – erschließt sich beim Gang durch den Saal die Größe des Gebäudes erst wirklich. 

Das ist von außen, durch die Bäume, die den Platz von der Römerstraße trennen und die Hochhäuser dahinter, nicht so wirklich ersichtlich. 
Der Vorplatz mit dem Eingang zum künftigen Lokal wird, sobald er fertig ist, Platz für alle Gäste der Moschee bieten. Das Lokal mit der integrierten Küche wird die Gemeinde nach dem Ende der Blumenschau verpachten. 
Seit der Eröffnung der Landesgartenschau bietet die türkisch-islamische Gemeinde freitags und an den Wochenenden von 9 bis 11 Uhr ein Frühstücksbuffet an. Herzhaftes gibt es von 11 Uhr. Kaffee, Tee und Kuchen werden den gesamten Tag über serviert. Das Angebot gibt es, solange die Blumenschau in Lahr Besucher einlädt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Lahr
vor 3 Stunden
Der inklusive Kindergarten Lahrer Pünktchen öffnet am 14. Januar seine Tore erstmals für Kinder, inklusive denen mit Beeinträchigungen. Das erfuhr der Ausschuss für Soziales, Schulen und Sport in seiner Sitzung am Mittwoch.  
Die Brandstiftung wurde vor dem Amtsgericht Offenburg verhandelt.
Friesenheim - Oberweier
vor 5 Stunden
Zwei Hütten brannten 2013 in Friesenheim ab. Sie waren vorsätzlich abgefackelt worden. Nun wurde ein 26-Jähriger beschuldigt, eine der Hütte in Brand gesetzt zu haben – und wurde freigesprochen.
Heimat- und Kulturverein
vor 7 Stunden
In der Hauptversammlung des Heimat- und Kulturvereins Meißenheim stand vor allem der Heimatfilm »Mißne – der Film« im Mittelpunkt: Die Regionalstiftung der Sparkasse förderte den Film mit 11 000 Euro.  
Lahr/Schwarzwald
vor 11 Stunden
Ein Abschlussbericht bestätigt die erfolgreiche Unterstützung des Projektes »Mati« in Bangladesh durch die in Lahr ansässige Stiftung 100. Das schreibt die Stiftung in einer Pressemitteilung. 
Lahr/Schwarzwald
vor 14 Stunden
Eine lebendige kreative Szene gibt es nicht nur in der Stadt. Wer den Blick ins Ried richtet, findet einige »Schwanauer Künstler«, die ihrer Phantasie Form geben. Sieben stellt der Lahrer Anzeiger in seiner Serie vor – immer donnerstags. Heute: Elvira Schmider  aus Ottenheim.
Messerscharf: Anni Sautter weiß, dass eine gute Stahlklinge ihren Preis hat.
"Starke Frauen" (7/10)
vor 15 Stunden
Frauen können mehr als die berühmten drei Ks. Sie stehen in Unternehmen ihren Mann – auf ihre eigene weibliche Art. Zehn davon stellt der Lahrer Anzeiger in seiner Serie »Starke Frauen der Lahrer Werbegemeinschaft« vor – immer donnerstags. In Folge 7 geht es um Anni Sautter, Chefin der...
Wenn sich Lkw und Auto nahe der Schutterner Kirche treffen, dann geht es eng zu.
Friesenheim - Schuttern
vor 17 Stunden
Schuttern will keinen Schwerlastverkehr mehr durch den Ort rollen sehen. Vor allem soll die Nordausfahrt vom Flugplatzareal für große Lkw gesperrt werden, so die Forderung der Bürger beim Verkehrsinfoabend.
Lahr/Schwarzwald
19.09.2018
Bereits vor der Sommerpause hatte sich der Ortschaftsrat Langenwinkel mit dem Problem zum Teil wild parkender Lkw, unter anderem im Industriegebiet, befasst. 
Kühles Nass im heißen Sommer.
Lahr/Schwarzwald
19.09.2018
Warm bis heiß - das war ein Sommer! Auch fürs Lahrer Terrassenbad? Überraschenderweise gab es schon Jahre, in denen mehr los gewesen war.
Bäderchef Claude Woitschitzky zeigt die Vorbereitungen für die kommende Hallenbad-Saison.
Lahr/Schwarzwald
19.09.2018
Nun ist das Terrassenbad also ein paar Tage länger auf – das heißt gleichzeitig: weniger Zeit für Bäderchef Claude Woitschitzky und sein Team, das Hallenbad für die Wintersaison vorzubereiten.
Lahr/Schwarzwald
19.09.2018
Rund 100 Frauen versammelten sich am Dienstag in der Elzhalle in Wittenweier. Dort veranstaltete der evangelische Kirchenbezirk Lahr zum 22. Mal einen Bezirksfrauentag. 
Lahr/Schwarzwald
19.09.2018
Auf einen Spaziergang durch Lahr und die Umgebung nahm Heimatgeschichtler Walter Caroli in der Mediathek seine Zuhörer mit. Diese erlebten einen durchaus bunten Abend.