Lahr/Schwarzwald

Tulpenfest im Lahrer Stadtpark gut besucht

Autor: 
Endrik Baublies
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. April 2019
Bildergalerie ansehen
Das Wetter war am Sonntag eher schlecht – die Resonanz auf das Tulpenfest im Stadtpark dagegen gut.

Das Wetter war am Sonntag eher schlecht – die Resonanz auf das Tulpenfest im Stadtpark dagegen gut. ©Endrik Baublies

Das Wetter war einem launischen April angemessen, daher war das Tulpenfest am Sonntagnachmittag im Stadtpark einigermaßen gut besucht. Das südbadische Saxofonorchester unterhielt die dann doch ordentliche Anzahl Besucher, die sich auf dem Platz vor dem Pavillon verteilten.

Gegen 13 Uhr hörte der nervige Nieselregen auf. Das Thermometer kletterte von vier Grad auf einen Wert, der sich dann fast zweistellig anfühlte. Reinhard Teufel, Vorsitzender des Freundeskreises Stadtpark, dem Veranstalter des Tulpenfestes, machte da dann auch eine gute Miene. Gegen das Wetter ließe sich nicht argumentieren. Er fand es zwar schade, dass die knapp 30 Mitglieder, die sich auf einen erhofften Ansturm vorbereitet und gefreut hatten, doch ein gutes Stück im Leerlauf dem Wetter trotzen.

Ein Erfolgserlebnis gab es aber kurz bevor die Saxofone ihr Konzert begannen doch. Zwei Losverkäufer hatten alle Lose in einem stattlichen Eimer bereits an die Besucher gebracht. Man sollte also den Tag in diesem Fall vor dem Abend loben.
Helmut Tröster an der Drehorgel unterhielt die Besucher, die dann doch recht zahlreich Richtung Pavillon strömten, zuerst mit dem Thema »Der dritte Mann«, den schaurig schönen Schwarz-Weiß-Bildern aus der Wiener Unterwelt anno 1947. So düster muss man das Tulpenfest, schätzungsweise in der 25. Auflage, aber nun wirklich nicht malen. Die Farben der etwa 25 000 Blüten waren im zugegeben etwas fahlen und kühlen Licht aufgrund der Regentropfen klar und deutlich zu erkennen.

- Anzeige -

Blumen und Bonsai

Da der gesamte Stadtpark aufwendig dekoriert worden war, verliefen sich die Gäste einfach auch im weitläufigen Areal ein bisschen. Insgesamt waren genügend Besucher gekommen, so dass sich der Pessimismus am Mittag etwas gelöst hatte. Teufel hatte aber ganz im Ernst bereits um die Mittagszeit behauptet, dass die kurzfristige Prognose für Lahr am Nachmittag das Ende des Regens und etwas höhere Temperaturen versprochen hatte – was sich bewahrheitete. Da war dann auch an den Ständen auf dem Platz vor dem Pavillon – der Bühne für das knappe Dutzend Saxofone – einiges los. Neben Kaffee und Kuchen, deftigerer Kost und kühlen Getränken boten die Stadtparkfreunde Blumen und sogar etliche Bonsai-Bäume an.

Verwaist waren der Spielplatz, der Irrgarten und die Tiergehege. Da verliefen sich nur einige bei einem Rundgang, ohne länger anzuhalten. Die sicher sehr aufwendige Mühe den gesamten Park zu schmücken hatte sich also gelohnt. Die Tulpen, in fast allen Farben des Regenbogens und sehr vielen Formen, werden übrigens noch eine gute Weile blühen. Noch ein Trost: Rechtzeitig vor Ostern sind die Wetterfrösche optimistisch, dass es was wird mit dem Frühling  – nicht nur im Stadtpark.

Mehr zum Thema

14.04.2019
Artikel

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Neue Serie: "Lahr liebt Kanada"
25 Jahre sind es in diesem Jahr seit die Kanadier aus Lahr abgezogen sind. Zurück blieben unter anderem militärisches Gelände und leere Kasernen. Doch bei vielen Lahrern haben die Streitkräfte Spuren hinterlassen – bei einigen noch mehr als bei anderen. 
vor 3 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Der Verein der Angler und Naturfreunde (VdAN) Ottenheim wird bei seiner Hauptversammlung im Januar 2020 eine neue Vorstandsspitze wählen. Vorsitzende Johanna Haase ließ ihr Amt Mitte Juli ruhen, bis Januar hat Rolf Bühler kommissarisch die Leitung übernommen.  
vor 7 Stunden
Außerordentliche Versammlung
Der Tennisclub Blau-Weiß Oberweier hofft darauf, die Tennisanlage in Friesenheim künftig nutzen zu können, nachdem die Tennisabteilung des Turnvereins Friesenheim aufgelöst wurde. Darüber hat der Club in einer außerordentlichen Versammlung im Vereinsheim informiert.
Viktor Bernwald (vorne, von links) und Kurt Schwendemann meisterten den Fassanstich in Langenwinkel. Damit war das Stadtteilfest am Samstag eröffnet.
vor 13 Stunden
Lahr/Schwarzwald - Langenwinkel
Auch wenn sich der Samstagabend beim Stadtteilfest Langenwinkel längere Zeit verregnet präsentierte, entschädigte dann der Sonntag die Besucher. Kurzweil und Unterhaltung für größere und kleinere Besucher gestalteten das Bild auf der Festmeile.
vor 15 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Wolfdieter Reibel, unter Freunden und Bekannten liebevoll auch einfach »Dr. Dieter« genannt, hätte noch gerne seinen 80. Geburtstag am 12. September 2019 gefeiert. Leider war ihm das nicht mehr vergönnt. Er starb am vergangenen Mittwoch an den Folgen einer Krebserkrankung im Offenburger Krankenhaus...
vor 15 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Das Meißenheimer Sommerferienprogramm lockte zum Cocktail-Mixen.
vor 15 Stunden
Friesenheim
Vor dem Bankgebäude in Friesenheim lag am Dienstag ein würziger Duft in der Luft. Kinder fertigten im Rahmen des Ferienprogramm Kräutergärten an.
vor 15 Stunden
"Was ich von dem/der neuen OB erwarte" (9/16)
Bis Mittwoch, 28. August, sagen Bürger jeden Tag (außer am Wochenende) ihre Meinung.
Damit die Sträucher nicht die Flächen zuwuchern, braucht es »Mäher«.
vor 15 Stunden
Wer wird Lahrionär?
Kennen Sie sich aus in Lahr? Wenn ja, sind Sie richtig beim Quiz des Lahrer Anzeigers.
Beim »philosophischen Experimentieren« mit Autor Gerhard Friedrich und Erzieherin Simone Benz sind die Kinder mit vollem Elan bei der Sache.
vor 22 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Gerhard Friedrich, Pädagoge und Kinderbuchautor, hat sich auf ein spannendes Feld gewagt: Er versucht, Kita-Kindern den Zugang zum recht trockenen Thema Philosophie näher zu bringen – mit Erfolg, wie sich beim Besuch des Kindergartens Burgheim herausstellt.  
Wer gerne das Schwimmbecken für sich hat, dem sei ein Besuch an einem Regentag empfohlen.
18.08.2019
Lahr/Schwarzwald
Der Name »Sommerloch« bekommt angesichts des grauen Himmels, Regen und zu wenig Sonne gerade am Samstag einen ganz anderen Klang. Wie sieht es im Lahrer Teerassenbad aus, wenn der Sommer – trotz Hundstagen – Pause macht?
18.08.2019
Friesenheim - Oberschopfheim
Die Tennisabteilung des Sportvereins Oberschopfheim feierte ihr 40-jährige Bestehen und zog dabei eine blendende Bilanz. Sie setzt in Zukunft auf die Jugend und schafft mit Sponsorenhilfe bei der Anschaffung einer Ballmaschine beste Trainingsvoraussetzungen.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.