Lahr

TV-Neujahrsumtrunk: Bekenntnisse gegen Doping

Autor: 
Jacqueline Meier
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. Januar 2018

(Bild 1/2) Sportwissenschaftler Andreas Singler war Gastredner beim Neujahrsumtrunk des Turnvereins Lahr. ©Jacqueline Meier

Seit fast 100 Jahren lädt der TV Lahr zu Beginn des Jahres zum Neujahrsumtrunk ein. Am Samstag gab es neben Auszügen aus dem Trainingsprogramm einen Vortrag von Andreas Singler. Der Sportwissenschaftler ist bekannt als Doping-Experte, der die Machenschaften an der Freiburger Sportklinik aufgedeckt hat.

»Umtrunk« hieß es am Dreikönigstag wieder im Pflugsaal, wo mehr als 100 Mitglieder des Turnvereins Lahr gespannt den Vortrag von Sportwissenschaftler Andreas Singler verfolgten. Im TV Lahr werde, was die Doping-Prävention angeht, intuitiv schon vieles richtig gemacht, zollte der frühere TV-Handballer dem Verein Anerkennung. Der Verein vermittle die sogenannten Lebenskompetenzen nicht nur durch Sport, sondern auch durch Gemeinschaft, sagte der 56-Jährige. Und: »In einem solchen Klima wächst die Anti-Doping-Haltung am ehesten.« 

Der Journalist war Anfang der 70er-Jahre durch einen Presseartikel auf das Thema Doping aufmerksam geworden und hat es seither verfolgt. Einer, der zugegeben habe, seinen Weltrekord mit Hilfe von Anabolika erreicht zu haben, sei der Lahrer Hammerwerfer Walter Schmidt gewesen. »Ich möchte ihn und seine Leistung nicht diskreditieren«, betonte Singler. Im Gegenteil, er rechne es Schmidt hoch an, dass er den Konsum von Anabolika zugegeben und darüber gesprochen habe. »Damit hat er sehr geholfen, Probleme zu verstehen«, sagte Singler.

- Anzeige -

Im Fall der Freiburger Sportklinik habe es massive Vertuschungsversuche gegeben, die bis in Ermittlerkreise gereicht hätten, erklärte Singler, wobei er die Polizisten ausdrücklich ausnahm und sie für ihre »gute Arbeit« lobte. »Der sportliche Erfolg war in der Gesellschaft einfach zu wichtig«, erklörte Singler die Umstände. Er plädiert für Prävention, die schon in den örtlichen Vereinen beginnen müsse. »Dann muss man aber auch wissen, dass die Leistung nicht so hoch ausfällt.« Der Gastredner zitierte Traudel Bothor; die  »Institution« des TV Lahr habe einmal gesagt: »Warum sollen wir mit dem Ostblock in Konkurrenz treten, wenn wir dabei die Kinder kaputt machen?« Dies sei die richtige Einstellung, wertet der Sportwissenschaftler. 

Dass im TV Lahr Gemeinschaft gelebt werde, unterstrich Jürgen Kattinger, Sprecher des TV-Vorstands. »In der heutigen Zeit ist Gemeinschaft und Geselligkeit wichtig; nur so lässt sich einiges besser ertragen«, bezog er sich auf die weltpolitische Lage. 

Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller hatte ein paar Zahlen mitgebracht, die den hohen Stellenwert, den der Sport in der Stadt genießt, unterlegen sollten: Jährlich gebe die Stadt Lahr 2,5 Millionen Euro für die Sportanlagen und Vereinszuschüsse aus. 2018 müssten weitere 328 000 Euro hinzugerechnet werden, und mit der Inbetriebnahme der neuen Sporthalle im Jahr 2019 kämen noch einmal 18,5 Millionen Euro dazu. 
Auszüge aus dem Training zeigten die Tanzgruppe »Arabesque« sowie Julian Samsfort (9) vom TV Lahr und Jamie van Tol (8) aus Freiburg. Die beiden Jungs trainieren im Leistungszentrum in Herbolzheim bei Manuel Rothmann, der seine sportlichen Wurzeln im  TV Lahr hat.

Zur Person

Andreas Singler

Sportwissenschaftler Andreas Singler (56), Gastredner beim Neujahrsumtrunk des Turnvereins Lahr, ist gebürtiger Lahrer und war in seiner aktiven Zeit beim TV Lahr als »schnellster Handballer« bekannt. Singler ist Journalist und Blogger, hat promoviert und engagiert sich derzeit in der Anti-Atomkraft-Bewegung in Japan. Ein Buch zum Thema soll in den nächsten Wochen auf den Markt kommen. Andreas Singler gilt als einer der gefragtesten Doping-Experten.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.
27.12.2018
Abenteuer-Indoor-Spielplatz
Wer möchte seinen Kindern zum Geburtstag nicht gern etwas ganz Besonderes bieten? Im Kiddy Dome in Schutterwald ist das möglich. Denn nicht nur an ihrem großen Tag sind die Kinder in diesem Abenteuer-Indoor-Kinderspielplatz die Könige. 
27.12.2018
Wie wir nachts schlafen bestimmt, wie unser Tag verläuft – und deshalb ist gesunder Schlaf auch so wichtig. Das eigene »Bett nach Maß« klingt fast wie ein Traum – doch Leitermann Schlafkultur ist Spezialist auf diesem Gebiet und macht es möglich.
18.12.2018
Eine Mission im Team
Ein verschlossener Raum, ein kniffliges Rätsel und nur 60 Minuten Zeit, um es zu lösen und so wieder nach draußen zu gelangen: Willkommen bei Escape Rooms Exitpark in der Ortenau.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Die Werbegemeinschaft lud zum Neujahrshock
vor 4 Stunden
Neujahrsempfang
Zum Neujahrshock hat die Lahrer Werbegemeinschaft am Dienstagabend in den Partykeller des Restaurants »Zum Zarko« eingeladen. Knapp 70 Händler und Lokalpolitiker haben sich über die Bedeutung des Handels in Lahr ausgetauscht.
Die Werbegemeinschaft lud zum Neujahrshock
vor 4 Stunden
Neujahrsempfang
Zum Neujahrshock hat die Lahrer Werbegemeinschaft am Dienstagabend in den Partykeller des Restaurants »Zum Zarko« eingeladen. Knapp 70 Händler und Lokalpolitiker haben sich über die Bedeutung des Handels in Lahr ausgetauscht.
Eine Frau musste sich vor dem Amtsgericht verantworten.
vor 7 Stunden
Amtsgericht
Das Amtsgericht hat am Mittwoch eine 58-jährige Frau zu einer Geldstrafe wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verurteilt. Die Frau soll einen Beamten angespuckt haben – mit der Erklärung, dass sie HIV-Positiv sei.   
vor 7 Stunden
Katholische Kindertagesstätten
Über vier Anträge von Seiten der katholischen Kitas in Friesenheim hat der Gemeinderat am Montagabend abgestimmt. Dabei ging es unter anderem um Anträge auf Erhöhung des Stellenschlüssels in katholische Kindertageseinrichtungen und um neue Elternbeiträge.
vor 11 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Eine Schnittstelle zwischen Schülern und Betrieben soll die Reihe »Beruf und Co.« sein. In der Mensa des Scheffelgymnasiums konnten die Schüler jetzt wieder Vorstellungen und Wünsche bei der Berufswahl mit dem Angebot von Arbeitgebern abgleichen.
vor 14 Stunden
Lahr/Schwarzwald
»Die Integration von Flüchtlingen ist in Lahr auf einem guten Weg« –  dies hat der SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Fechner von Annedore Braun, Leiterin der  Dienststelle der Diakonie in Lahr, bei seinem Besuch beim Jugendmigrationsdienst erfahren.
vor 17 Stunden
Gemeinderat
Die Planungen haben sich geändert: Obwohl die Friesenheimer Sternenberghalle dringend saniert werden sollte, werden zunächst keine neuen Fördermittel beantragt. Erst in den Haushalt 2020 soll die Sanierung nun eingebracht werden.
vor 20 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Bei der Brüder-Neumeister-Gesellschaft aus Lahr sind Ende des vergangenen Jahres etliche Mitarbeiter für ihre lange Betriebszugehörigkeit geehrt worden. Dies machte die Firma jetzt in einer Pressemitteilung bekannt.
vor 22 Stunden
Lahr/Schwarzwald - Reichenbach
Im neuen Jahresprogramm des Schwarzwaldvereins Reichenbach spiegelt sich die Bandbreite der Interessen der Mitglieder und Freunde des Vereins. Das Programm beinhaltet heimatkundliche Wanderungen rings um das Dorf, in der näheren Umgebung und anspruchsvolle Touren im Schwarzwald.
Freuen sich auf die Messe.
15.01.2019
Messe
Die Garten- und Lifestyle-Messe »trendy und cool« kommt ab dem 30. Mai für vier Tage  in den Seepark. »Das schicke mit dem funktionalen verbinden«, so fasst die Veranstalterin, Regina Rieger, die Messe zusammen. Der Lahrer Anzeiger beschreibt, was es mit der Messe auf dem LGS-Areal auf sich hat.
15.01.2019
Meißenheim
Die Landtagsabgeordnete von Bündnis 90 / Die Grünen, Sandra Boser, ist am Montag zu Besuch in Meißenheim gewesen. Zunächst wurden im Rathaus mit dem Bürgermeister und einigen Gemeinderäten Fragen zur Kommunalpolitik besprochen.  
15.01.2019
Friesenheim
Der Friesenheimer Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Montagabend mehrheitlich den vorgeschlagenen Andreas Bix als neuen Ortsvorsteher der Ortschaft Oberweier gewählt.