Ökumene

Überarbeitetes Liederbuch für Trauerfeiern angeschafft 

Autor: 
Endrik Baublies
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Dezember 2018

Pfarrer Johannes Mette (von links), Stefan Allgaier, Pfarrer Frank Schleifer und Trude Sommer präsentieren neue Auflage des ökumenischen Liederbuches für Bestattungen. ©Endrik Baublies

Mit einem gemeinsamen Liederbuch werden in Lahr die christlichen Trauerfeiern gestaltet. Nun wurde eine dritte, neu überarbeitete Auflage angeschafft.

Es ist die dritte, völlig neu bearbeitete Auflage. Die Pfarrer Johannes Mette und Frank Schleifer als Vertreter der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden in Lahr haben am Donnerstag in der Liebensteinstraße die neue Ausgabe des ökumenischen Gesangsbuches für Bestattungen vorgestellt. Dabei waren auch die Vertreter der Ältestenkreise, Trude Sommer für die evangelischen Christen und Stefan Allgaier für die katholisch Gemeinden. 

Das neue Buch hat die Ar-beitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Baden-Württemberg herausgegeben. In Lahr sind 300 Exemplare vorhanden. 150 Exemplare des Buches mit dem Titel »Denn Du bist mein« werden in der Aussegnungshalle des Bergfriedhofes am Schutterlindenberg künftig ausliegen. 

Bedeutendes Werk

30 Ausgaben des Liederbuches kommen auf den Dinglinger Friedhof. Insgesamt etwa 60 erhalten jeweils die beiden Kirchengemeinden, die die Exemplare auf die entsprechenden Gotteshäuser verteilen. 

- Anzeige -

Die Lieder und Liturgie bei Bestattungen wären – vor der ersten Auflage dieses ökumenischen Buches – eher eine Art Trennung gewesen, erklärten die Theologen die Bedeutung des gemeinsamen Liederbuches, das neben den beiden großen Konfessionen auch alle anderen kleineren christlichen Gemeinschaften ansprechen soll. 
Erstmals veröffentlicht wurde das ökumenische Liederbuch für Trauerfeiern im Jahr 2000. Nun wurde es etwa um die Liturgie für Urnenbestattungen erweitert. 

Mehr Strophen

Neu ist, dass die Lieder alphabetisch geordnet wurden. Auch nach einem Register mit Tages-, Jahres und Kirchenzeiten kann man suchen. Bei vielen wurde die Anzahl der Strophen erweitert. Zudem sind weitere Lieder aus dem verschiedenen ACK-Mitgliedskirchen sind dazugekommen. Auch Danklieder und Taizé-Gesänge befinden sich nun darin. Deutlich erweitert wurde die Rubrik mit den Psalmen.

Im Dekanat

Die Vorstellung fand im vorübergehenden Domizil des evangelischen Dekanats statt, da das Hauptgebäude am Doler Platz derzeit umgebaut wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.
27.12.2018
Abenteuer-Indoor-Spielplatz
Wer möchte seinen Kindern zum Geburtstag nicht gern etwas ganz Besonderes bieten? Im Kiddy Dome in Schutterwald ist das möglich. Denn nicht nur an ihrem großen Tag sind die Kinder in diesem Abenteuer-Indoor-Kinderspielplatz die Könige. 
27.12.2018
Wie wir nachts schlafen bestimmt, wie unser Tag verläuft – und deshalb ist gesunder Schlaf auch so wichtig. Das eigene »Bett nach Maß« klingt fast wie ein Traum – doch Leitermann Schlafkultur ist Spezialist auf diesem Gebiet und macht es möglich.
20.12.2018
Was braucht es für einen gesunden Körper? Den Willen natürlich! Und außerdem das richtige Training und Ernährung. Im Fitnessstudio Sportpark in Schutterwald gibt es die passende Beratung mit gezielten Übungen zur "Gute-Laune-Figur".

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Stunden
Verabschiedung
»Einfach leben und genießen  – So viel Zeit bleibt hinten raus nicht mehr«. Mit diesen Worten verabschiedete sich Richard Haas beim Mitarbeiter des Lahrer Anzeigers. Am Freitagabend wurde er ehemalige Ortsvorsteher von Oberweier noch einmal offiziell verabschiedet – mit einigen Überraschungen. 
Festakt zum 50-jährigen Bestehen des Wirtschaftsgymnasium in Lahr: Alfred Schütz, Max Kohler, Uwe Kohler, Heinz Scherzinger, Claudia Hübschle, Herbert Huber (von links)
vor 8 Stunden
Jubiläum
Das Wirtschaftsgymnasium am integrierten beruflichen Gymnasium (IBG) in Lahr hat vor 50 Jahren mit dem Unterricht begonnen. Das ist am Freitagabend gebührend gefeiert worden.
vor 10 Stunden
Hauptversammlung
Einen vielfältigen Rückblick auf das vergangene Jahr gab die Feuerwehrabteilung Kürzell am Samstagaben bei seiner Hautpversammlung im Gasthaus »Linde«. Zudem gab es zahlreiche Ehrungen. 
Rund um den Seepark wird beim Lahrer Firmenlauf gelaufen.
vor 11 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Der Startschuss zum ersten Firmenlauf in der Stadt Lahr soll am Freitag, 12. Juli, um 18 Uhr erfolgen. Die Premiere dieser Veranstaltung der Firma »nplussport« aus Saarbrücken findet auf dem Gelände des Seeparks statt.
19.01.2019
Schwanau - Allmannsweier
Einhellig hat der Allmannsweierer Ortschaftsrat in seiner Sitzung am Donnerstag dem Schwanauer Gemeinderat empfohlen, den B-Plan »Waldweg« als Satzung zu beschließen. Zuvor wurde auf die Ergebnisse der Offenlage ausführlich eingegangen.
19.01.2019
Schwanau (42)
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: Juli bis Dezember 1987.
19.01.2019
Friesenheim
Die aus Oberweier stammende Violinistin Stefanie Bühler steht am 25. Januar vor ihrem ersten großen Konzert in ihrer Heimat. Um 19 Uhr startet das Konzert im Friesenheimer Georg-Schreiber-Haus.
19.01.2019
Friesenheim - Schuttern
»Friesenheim bewegt« war im vergangenen Jahr der Höhepunkt im Ortsteil Schuttern. Den weiteren Rückblick hat Ortsvorsteher Hans-Jürgen Kopf in der ersten Sitzung des Rates gegeben.
19.01.2019
Lahr/Schwarzwald
Die Stadt ist aus dem Winterschlaf erwacht. Man merkt es in der Redaktion. Gut so!
19.01.2019
Kolumne des Lahrer Anzeiger
Am Donnerstag bekam ich eines der schönsten Komplimente meines Lebens. Ich war zur Mittagspause im Café Burger, als eine bekannte Lahrer Dame auf mich zukam und sagte: »Also, Herr Dold! Momentan gfalle Sie mir gar nimmi! Sie sinn zu dünn!«
18.01.2019
Lahr/Schwarzwald
Das Bähnle ist in Lahr nicht vergessen. Der Vortragssaal am Donnerstagabend war demzufolge gut gefüllt. Norbert Klein, Vorsitzender des Historischen Vereins Geroldsecker Land, erzählte anschaulich und unterhaltsam Geschichten aus der Geschichte der Lahrer Eisenbahn.  
18.01.2019
OB-Wahl
Es hieß immer, dass Lahrs neuer Oberbürgermeister im Herbst gewäht werde. Jetzt kennt man das Wahldatum: Es soll Sonntag, 22. September, werden. Einen Kandidaten gibt es schon: Es ist der Linke Lukas Oßwald. Der Lahrer Anzeiger hat zudem einmal bei Gemeinderäten nachfragt, wen sie sich denn als...