Lahr

Unaufhaltbar: Nur Kran stoppt selbstfahrendes Auto in Lahr

13. September 2017
&copy pixabay

Wegen einer nicht angezogenen Handbremse hat sich ein Auto in Lahr am Mittwoch selbstständig gemacht. Erst ein massiver Kran brachte das Gefährt nach seiner Irrfahrt zum Stehen.

Das selbst fahrende Auto ist die Zukunft - zumindest, wenn man den meisten Automobilherstellern glauben mag. Bereits am Mittwoch ist ein Auto in Lahr selbst gefahren. Allerdings nicht so, wie es sich die Hersteller vorstellen - und sicher auch nicht der Besitzer des Autos.

Dieser hatte nach Angaben der Polizei die Handbremse seines Autos gegen 12 Uhr am Mittwoch nicht richtig betätigt. Das führte dazu, dass sich sein Wagen kurz darauf selbstständig gemacht hatte. Das Auto rollte laut Polizei mit leicht eingeschlagener Lenkung einen abschüssigen Teil der Straße "Im Blumert" hinunter und prallte zunächst gegen mehrere Bauzäune. Beendet wurde die Fahrt schließlich vom Fuß eines Krans. 

Während am Auto ein Schaden von mehreren Tausend Euro entstanden sind, blieb die massive Hebemaschine nahezu unversehrt.

Autor:
red/maj

- Anzeige -

Videos

Oberliga: SV Oberachern - TSG Backnang

Oberliga: SV Oberachern - TSG Backnang

  • Stadt Offenburg wird 13 Millionen Euro in Klimaschutz stecken - 17.11.2017

    Stadt Offenburg wird 13 Millionen Euro in Klimaschutz stecken - 17.11.2017

  • Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

    Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

  • Brandserie in Bohlsbach: Polizei ermittelt gegen vier junge Männer

    Brandserie in Bohlsbach: Polizei ermittelt gegen vier junge Männer

  • Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

    Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017