Lahr/Schwarzwald

"Unser Wald": Geschädigten Wald aufgeforstet

Autor: 
Wolfgang Schätzle
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
01. Februar 2018

Drei Friesenheimer Bürgermeister – der Grund: Alt-Bürgermeister Eugen Götz konnte als Vorsitzender des Vereins »Unser Wald« Friesenheim den aktuellen Bürgermeister Erik Weide (links) als neuen Stellvertreter begrüßen. Der bisherige Stellvertreter und Vorgänger im Bürgermeisteramt Armin Roesner (rechts) bleibt als Beisitzer erhalten. ©Wolfgang Schätzle

Am Mittwoch blickte der Förderverein »Unser Wald« auf die Jahre 2015 bis 2017 zurück. Eugen Götz bleibt Vorsitzender. Neuer Stellvertreter ist Friesenheims Bürgermeister Erik Weide. Damit ist das (Ex)Bürgermeistertrio komplett, denn auch Armin Roesner wurde als Beisitzer bestätigt.

Alt-Bürgermeister Eugen Götz, der seit Gründung dem Verein »Unser Wald« vorsteht, geht auch ins 19. Vereinsjahr als Vorsitzender. Am Mittwoch wurde er bei der Hauptversammlung im Rathaus II in Friesenheim erneut an die Spitze gewählt. 

Als stellvertretender Vorsitzender fungierte bisher Armin Roesner, sein Nachfolger im Bürgermeisteramt. Er kandidierte nicht mehr als Stellvertreter, bleibt jedoch dem Vorstand als Beisitzer erhalten. Zum neuen Stellvertreter wurde einmütig Friesenheims aktueller Bürgermeister Erik Weide gewählt, der aller Voraussicht nach in zwei Jahren den Vorsitz des Waldvereins übernehmen wird. 

Zwei von Anfang an

Als Schriftführer wurde Ekkehard Klem und als Rechner Ralf Kornmeier gewählt. Beide üben dieses Amt wie Götz seit Gründung des Vereins aus. Neben Armin Roesner wurde auch Martin Buttenmüller als neuer Beisitzer gewählt. Wiedergewählt wurden in den Beirat die Ortsvorsteher Gerold Eichhorn (Heiligenzell), Hans-Jürgen Kopf (Schuttern), Richard Haas (Oberweier) und Michael Jäckle (Oberschopfheim) sowie Revierleiter Christian Junele, Alt-Förster Gerhard Althauser und Heini Kopp.

Die Verwüstung des Friesenheimer Waldes durch den Orkan »Lothar« am zweiten Weihnachtsfeiertag 1999 war zugleich der Startschuss für den Verein »Unser Wald«. Er startete mit dem Ziel, sich um den Wiederaufbau des geschädigten Forsts zu kümmern. 

»Das ist geschehen«

»Und das ist im wahrsten Sinne des Wortes auch geschehen«, so Götz rückblickend. Mehr als 800 000 Jungbäume wurden beschafft und gepflanzt, der Verein habe in diesen 18 Jahren mehr als 65 000 Euro in den Wald finanzieren können. Gelder die zum größten Teil über Spenden akquiriert werden konnten, so Götz weiter. 

Wie das konkret in den letzten Jahren – von 2015 bis 2017 – aussah, ließ Götz im Stenogramm vorüberziehen und wurde anschließend von Rechner Ralf Kornmeier noch einmal vertieft.

- Anzeige -

So wurden von Januar bis März 2015 in einer Frühjahrspflanzaktion 300 Pekannuss-Bäume, eine neue Baumart als Ersatz für die Esche, gepflanzt. Im Februar des gleichen Jahres wurde bei Oberschopfheim ein Feuchtbiotop neu angelegt beziehungsweise saniert. Kosten rund 1000 Euro. 

Ein Insektenhotel

Im Juli 2015 konnte am Loheck bei Oberweier ein überdachtes Insektenhotel fertiggestellt werden, wofür der Verein 925 Euro investierte. Erbaut wurde das Insektenhotel von den jungen Janik Hebding und Jens Walter ihm Rahmen ihrer Ausbildung zum Forstwirt.

Im Frühjahr 2016 wurden 1500 Douglasien, im Mai 250 lindenblättrige Birken (auch Bronze-Birken genannt), gefördert von der Sparkasse Offenburg/Ortenau, gepflanzt. 2017 wurden bei der Frühjahrsaktion 200 sogenannte Tulpenbäume sowie weitere 700 Bronze-Birken gepflanzt. 

Bei der letzten Herbstaktion wurde der Friesenheimer Wald mit 750 Esskastanien aufgewertet. Die Esskastanie ist übrigens Baum des Jahres 2018. 

Motorikpark

Den größten Brocken finanziell gesehen bildete 2017 der Motorikpark am Waldparkplatz bei Oberweier. Alleine für die Geräte mussten rund 31 500 Euro investiert werden. Dank großzügiger Spenden (alleine die Sparkassenstiftung 23 000 Euro) blieben am Waldverein selbst allerdings nur 1000 Euro hängen.

Die Free-Gym-Anlage habe sich hervorragend bewährt. Jeden Tag sei dort was los, so Oberweiers Ortsvorsteher Richard Haas.

Stichwort

Förderverein »Unser Wald«

Gegründet: 1999
Vorsitzender: Eugen Götz
Mitglieder: 43
Kontakt: 0 78 21/6 83 78 (Götz)

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Friesenheim - Oberschopfheim
vor 2 Stunden
Still ruht der Oberschopfheimer See – zumindest 364 Tage im Jahr. Nicht so am Montagabend. Die fünf Friesenheimer Feuerwehr-Abteilungen sorgten mit einer Naturschutz-Aktion für ein sehenswertes Wasserspektakel. 
Friesenheim - Oberschopfheim
vor 4 Stunden
Mit der Ernte von rund 60 Bottichen Trauben hat bei der Winzergenossenschaft Oberschopfheim am Dienstag die Weinlese begonnen - so früh wie noch nie.  
Meißenheim
vor 7 Stunden
Auch wenn der Mais auf den Feldern ein trauriges Bild abgibt, seien Hitzeperioden nichts außergewöhnliches. Zu diesem Schluss kommt Alt-Landwirt Norbert Huser aus Meißenheim.   
Meißenheim - Kürzell
vor 11 Stunden
Die derzeitigen Wetterkapriolen machen auch den Gärtnereien zu schaffen. War das Frühjahr zu nass und zu kalt, leiden jetzt beispielsweise Kartoffeln unter der Trockenheit.  
125 Jahre Fahrprüfung
vor 14 Stunden
Heute vor 125 Jahren fand die erste Fahrprüfung statt – in Paris. Inzwischen darf man ohne Führerschein nicht mehr ans Steuer sitzen.
Meine Landesgartenschau (82)
vor 16 Stunden
Von Montag bis Freitag kommt an dieser Stelle immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 82 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt heute Kathrin Agostini (40) aus Malterdingen von ihren Beweggründen, die LGS zu besuchen:
Friesenheim
13.08.2018
Heute Abend werden in der Pfarrkirche St. Laurentius Kräuterbüschel geweiht, die gestern unter anderem auch von der Friesenheimer Frauengemeinschaft bereits zum zwölften Mal in einer Gemeinschaftsaktion gebunden wurden.  
Zu schnell in Schuttern angefahren
13.08.2018
Ein 18-jähriger Mercedes-Fahrer hat am Sonntagnachmittag bei Friesenheim-Schuttern so stark Gas gegeben, dass Steine aufgewirbelt wurden, die ein 11 Monate altes Baby am Kopf getroffen haben. Vater, Großvater und Mutter verfolgten den jungen Mann anschließend und stellten ihn. Das...
Schwanau - Ottenheim
13.08.2018
Prachtvolle Tage erlebte der Reit- und Fahrverein (RFV) Ottenheim im Rahmen seines Fahrturniers samt angeschlossener U 25-Landesmeisterschaften am Wochenende. Äußere und sportliche Bedingungen stimmten, über 100 Gespanne waren am Start.  
Friesenheim - Oberschopfheim
13.08.2018
Zehn Duos beteiligten sich am Mixed-Turnier in zwei Altersklassen bei der Tennisabteilung des Sportvereins. Ein Sieg blieb im Ort.   
Verfolgt von vielen Besucheraugen gaben die Ferienkinder alles.
Friesenheim
13.08.2018
Seit drei Jahren ist das die Attraktion im Friesenheimer Ferienprogramm: Der Freiburger Projektzirkus »Frog«, der wieder eine Woche zu Gast in Friesenheim war. Die Abschlussvorstellung am Freitag stieß auf große Resonanz.
Ein Dickhäuter, mit dem nicht zu spaßen ist: Baby-Elefant Rudi hatte auf der Landesgartenschau seinen eigenen Kopf und trat seinem Dompteur auch mal auf die Füße.
Lahr/Schwarzwald
13.08.2018
Ein sommerliches Intermezzo der »Puppenparade Ortenau« hat am Freitag und Samstag die großen und kleinen Besucher der Landesgartenschau (LGS) in den Bann gezogen. Im Bürgerpark wurde für alle Freunde des Figurentheaters ein kleines Open-Air-Spektakel inszeniert.