Ein Helfer für alle sozial Schwachen

VdK Ortsgruppe Lahr feierte am Samstag 70-jähriges Bestehen

Autor: 
Jacqueline Meier
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. April 2018

Ehrung: Fritz Schweikart wurde von Roland Sing (links) und Roland Heiler für besondere Leistungen mit der Ehrennadel auf bundeseben ausgezeichnet. ©Jacqueline Meier

Sich für andere einsetzen, um soziale Gerechtigkeit kämpfen, Menschen zu ihren Ansprüchen verhelfen – das sind die dringlichsten Aufgaben des VdK, des Verbands der Kriegsversehrten. Am Samstag wurde das 70-jährige Bestehen des Vereins mit einem Festakt gefeiert.

Seit der Gründung vor 70 Jahren hat sich das Aufgabenfeld erweitert, das Klientel besteht nicht mehr aus Kriegsversehrten und deren Angehörigen. Der VdK (Verband der Kriegsversehrten) hat sich zum Sozialverband entwickelt. 
Im Kreis zahlreicher Ehrengäste feierten am Samstag die Mitglieder des VdK Ortsverbands Lahr das 70-jährige Bestehen ihres Vereins in der Geroldseckerhalle mit einem Festakt, zu dem auch Bürgermeister Guido Schöneboom, der Bundestagsabgeordnete Johannes Fechner (SPD), die Landtagsabgeordnete Marion Gentges (CDU) sowie der Vizepräsident des VdK-Bundesverbands und Landesvorsitzende Roland Sing gekommen waren. 
Reif für die Rente sei der VdK trotz seines Alters noch lange nicht, sagte Schöneboom in seinem Grußwort. Im Gegenteil: Der Verband sei im besten Alter. 

Als Sozialbürgermeister sei er dankbar dafür, dass der Sozialverband auch im Beirat für die Belange von Menschen mit Behinderung vertreten sei und dort mit dafür gesorgt habe, dass die Landesgartenschau barrierefrei gestaltet worden sei. 
Der VdK sei nicht nur auf lokaler Seite wichtiger Partner der Politik. Auf auch Bundesebene leiste der Verband wichtige Lobbyarbeit, dankte der SPD-Bundestagsabgeordnete für das Engagement. »Ich glaube, dass wir vor großen Herausforderungen in der Pflege, Rente und Betreuung von behinderten Menschen stehen«, sagte Fechner. 

- Anzeige -

Der Verband habe auf politischer Ebene schon viel erreicht. Er wünsche sich, dass das Engagement nicht nachlasse und der Verband »die Politik weiterhin so freundlich nervt, wie bisher«.
Als Stütze der Mitglieder und »Anwalt des kleinen Mannes« bezeichnete Marion Gentges den VdK. Entscheidungen der Politik seien nicht immer zufriedenstellend. Da gelte es, zu diskutieren und um Ergebnisse zu ringen. 
Dabei werde der VdK besonders gebraucht. Festredner war der Vizepräsident des Bundesverbands und Landesvorsitzender Roland Sing. Sechs große Themen hatte er herausgegriffen, auf die er besonders einging. Angefangen bei der Rente über die Gesundheitsversorgung, die Pflege, Menschen mit Behinderung und sozialeverträgliches Wohnen bis hin zur Armut von Frauen und Kindern schlug er einen Bogen. 

Ehrenamt seit 20 Jahren
»Die Altersarmut ist besonders bei Frauen ein Problem«, sagte Sing und forderte gerechtere Steuerpolitik. »Wir brauchen politische Handlungskonzepte, um alles gerechter zu machen«, sagte Sing. Gleichzeitig müsse das Ehrenamt weiter gestärkt werden. 
Im Rahmen des Festakts wurde Fritz Schweikart die Ehrennadel in Silber des Bundesverbands für besondere Leistungen verliehen. 
Schweikart hält seit 20 Jahren ehrenamtlich Sprechstunden für Hilfesuchende und hat in den vergangenen beiden Jahren die meisten Neumitglieder auf Bundesebene angeworben. 

Stichwort

VdK

18 Ortsverbände mit rund 4200 Mitgliedern sind im Kreisverband Lahr zusammengeschlossen. Der Sozialverband vertritt seine Mitglieder in Sozialrechtsangelegenheiten, Behinderten-, Renten- sowie Pflege- und Krankenversicherungsfragen. 
Außerdem bezeichnet sich der Verband als Partner in der Sozialpolitik sowie für Reisen, Versicherungs- und Serviceleistungen. Weitere Infos gibt es unter • 0 78 21/2 41 77 oder im Internet unter kv-lahr@vdk.de

Kommentare

Damit Sie Kommentare zu diesem Artikel lesen können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Lahr
vor 2 Stunden
Kennen Sie sich aus in Lahr? Wenn ja, sind Sie richtig beim Quiz des Lahrer Anzeigers.
Lahr
vor 11 Stunden
Ein Dole-Tag war am Samstag auf der Landesgartenschau (LGS) angesagt. Das Partenschafts-Komitee war mit einer Tanzgruppe und einem musikalischen Trio aus dem französischen Jura angereist.
300 Zuhörer in Auberghalle
vor 12 Stunden
Die Idee, gemeinsam ein Frühlingskonzert zu geben, kam gut an. Vor gut 300 Zuhörern sangen und musizierten am Freitag Kinder aller Friesenheimer Grundschulen in der Oberschopfheimer Auberghalle.
Kippenheim-Schmieheim
vor 14 Stunden
75 Jahre Schlossbrauerei Stöckle Schmieheim: Mit zahlreichen Ehrengästen hat die Brauereifamilie Lusch am Freitagabend in der Schmieheimer Festhalle Firmenjubiläum gefeiert. Der Betrieb wird heute in siebter Familiengeneration geführt.
Dorf gewappnet für »750 Jahre«
vor 17 Stunden
Mit zunächst 24 Mitgliedern ist am Samstagabend der Förderverein für das 2020 anstehende Ortsjubiläum »750 Jahre Wittenweier« aus der Taufe gehoben worden. Der gebildete Vorstand wird nun die Richtung festlegen, in die die Feierlichkeiten organisiert werden sollen.
Lahr
vor 18 Stunden
In einer teilweise turbulenten Mitgliederversammlung am Freitagabend im Aktienhof hat der FV Dinglingen sein Vereinsjahr 2017 abgehakt. Nun richtet sich der Blick auf den Umzug ins Mauerfeld, wo nach dem Ende der Landesgartenschau das neue Vereinsdomizil sein wird.
Lahr/Schwarzwald
21.04.2018
Der Autor dieser Zeilen ist so ziemlich stoisch allem gegenüber. Das Wetter? Warum drüber jubeln, wenn es gerade schön ist? Er kann es eh nicht ändern (vielleicht wäre es besser, wenn es häufiger schlecht wäre angesichts der Eisdiele nebenan; aber das ist ja nicht das Thema). 
Lahr/Schwarzwald
21.04.2018
Am Sonntag war ich – natürlich mit Frau Dold – beim großen Trachtentag auf der Landesgartenschau. Es war einfach nur schön!
"Blick ins Amtsblatt" Schwanau (3)
21.04.2018
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: Ende 1972 und Anfang 1973.
Lahr
20.04.2018
Die Zahl der vom Polizeirevier Lahr erfassten Verkehrsunfälle in der Stadt Lahr ist 2017 im Vergleich zum Jahr davor von 1290 auf 1278 minimal zurückgegangen. Die erfreulichste Nachricht: Es hat im vergangenen Jahr in Lahr keinen Verkehrstoten gegeben.
Nicht nur das Dach des Elisabeth-Kindergartens in Oberschopfheim muss saniert werden, sondern auch Heizung, Fenster und sanitäre Anlagen.
Friesenheim - Oberschopfheim
20.04.2018
Der Oberschopfheimer Kindergarten Sankt Elisabeth ist stark sanierungsbedürftig. Offenbar ist der Aufwand so groß, dass auch schon über einen Abriss des 35 Jahre alten Gebäudes nachgedacht wird.
Lokalredakteurin Anja Rolfes bei ihrem Rundgang über die LGS.
Lahr/Schwarzwald
20.04.2018
Bis zum Ende der Landesgartenschau Lahr gibt es jeden Samstag ein besonderes Thema bei uns. Los geht es heute mit dem persönlichen Rundgang von Redakteurin Anja Rolfes, die zeigt: Die LGS ist mehr als Blumen und Bäume.