Ein Helfer für alle sozial Schwachen

VdK Ortsgruppe Lahr feierte am Samstag 70-jähriges Bestehen

Autor: 
Jacqueline Meier
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. April 2018

Ehrung: Fritz Schweikart wurde von Roland Sing (links) und Roland Heiler für besondere Leistungen mit der Ehrennadel auf bundeseben ausgezeichnet. ©Jacqueline Meier

Sich für andere einsetzen, um soziale Gerechtigkeit kämpfen, Menschen zu ihren Ansprüchen verhelfen – das sind die dringlichsten Aufgaben des VdK, des Verbands der Kriegsversehrten. Am Samstag wurde das 70-jährige Bestehen des Vereins mit einem Festakt gefeiert.

Seit der Gründung vor 70 Jahren hat sich das Aufgabenfeld erweitert, das Klientel besteht nicht mehr aus Kriegsversehrten und deren Angehörigen. Der VdK (Verband der Kriegsversehrten) hat sich zum Sozialverband entwickelt. 
Im Kreis zahlreicher Ehrengäste feierten am Samstag die Mitglieder des VdK Ortsverbands Lahr das 70-jährige Bestehen ihres Vereins in der Geroldseckerhalle mit einem Festakt, zu dem auch Bürgermeister Guido Schöneboom, der Bundestagsabgeordnete Johannes Fechner (SPD), die Landtagsabgeordnete Marion Gentges (CDU) sowie der Vizepräsident des VdK-Bundesverbands und Landesvorsitzende Roland Sing gekommen waren. 
Reif für die Rente sei der VdK trotz seines Alters noch lange nicht, sagte Schöneboom in seinem Grußwort. Im Gegenteil: Der Verband sei im besten Alter. 

Als Sozialbürgermeister sei er dankbar dafür, dass der Sozialverband auch im Beirat für die Belange von Menschen mit Behinderung vertreten sei und dort mit dafür gesorgt habe, dass die Landesgartenschau barrierefrei gestaltet worden sei. 
Der VdK sei nicht nur auf lokaler Seite wichtiger Partner der Politik. Auf auch Bundesebene leiste der Verband wichtige Lobbyarbeit, dankte der SPD-Bundestagsabgeordnete für das Engagement. »Ich glaube, dass wir vor großen Herausforderungen in der Pflege, Rente und Betreuung von behinderten Menschen stehen«, sagte Fechner. 

- Anzeige -

Der Verband habe auf politischer Ebene schon viel erreicht. Er wünsche sich, dass das Engagement nicht nachlasse und der Verband »die Politik weiterhin so freundlich nervt, wie bisher«.
Als Stütze der Mitglieder und »Anwalt des kleinen Mannes« bezeichnete Marion Gentges den VdK. Entscheidungen der Politik seien nicht immer zufriedenstellend. Da gelte es, zu diskutieren und um Ergebnisse zu ringen. 
Dabei werde der VdK besonders gebraucht. Festredner war der Vizepräsident des Bundesverbands und Landesvorsitzender Roland Sing. Sechs große Themen hatte er herausgegriffen, auf die er besonders einging. Angefangen bei der Rente über die Gesundheitsversorgung, die Pflege, Menschen mit Behinderung und sozialeverträgliches Wohnen bis hin zur Armut von Frauen und Kindern schlug er einen Bogen. 

Ehrenamt seit 20 Jahren
»Die Altersarmut ist besonders bei Frauen ein Problem«, sagte Sing und forderte gerechtere Steuerpolitik. »Wir brauchen politische Handlungskonzepte, um alles gerechter zu machen«, sagte Sing. Gleichzeitig müsse das Ehrenamt weiter gestärkt werden. 
Im Rahmen des Festakts wurde Fritz Schweikart die Ehrennadel in Silber des Bundesverbands für besondere Leistungen verliehen. 
Schweikart hält seit 20 Jahren ehrenamtlich Sprechstunden für Hilfesuchende und hat in den vergangenen beiden Jahren die meisten Neumitglieder auf Bundesebene angeworben. 

Stichwort

VdK

18 Ortsverbände mit rund 4200 Mitgliedern sind im Kreisverband Lahr zusammengeschlossen. Der Sozialverband vertritt seine Mitglieder in Sozialrechtsangelegenheiten, Behinderten-, Renten- sowie Pflege- und Krankenversicherungsfragen. 
Außerdem bezeichnet sich der Verband als Partner in der Sozialpolitik sowie für Reisen, Versicherungs- und Serviceleistungen. Weitere Infos gibt es unter • 0 78 21/2 41 77 oder im Internet unter kv-lahr@vdk.de

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Müssen sonn- und feiertags pausieren - die Fallschirmspringer.
Lahr/Schwarzwald
vor 4 Stunden
Die Fallschirmspringer halten sich erst einmal weiterhin an die Flugpause am Wochenende – obwohl die Entwicklung des Vereins durch die Einschränkung gefährdet sein soll.
Meißenheim
vor 7 Stunden
Der vierte Kinder- und Familientag fand am Sonntag in Meißenheim statt. Die Hauptorganisatoren waren Bettina Lohrer (Jugenbüro), Ludwig Börsig (RRFV Meißenheim), Gerold Schnebel (Männergymnastik) und Ilselore Erb (HTV Meißenheim).
Gemeinsam mit den Nachbarn feiern: Das tun Anwohner in der Diersburger Straße in Oberschopfheim jedes Jahr im Sommer.
Friesenheim - Oberschopfheim
vor 7 Stunden
Im »Zimpli« von Oberschopfheim verstehen es die Anwohner zu feiern. Bereits zum 15. Mal saß die Nachbarschaft mit fast 50 Personen in der Diersburger Straße zusammen und feierte über zwei Tage gemeinsam. 
Einige Schüler wurden für ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet.
Friesenheim
vor 10 Stunden
Das Abschlusszeugnis sicher in der Tasche – so feiert es sich am besten. 160 junge Menschen sagten in der Sternenberghalle Tschüss zur Real- und Werkrealschule Friesenheim.
Lahr/Schwarzwald
vor 13 Stunden
Die Zukunftsperspektiven für die 61 Schulabgänger der Lahrer Friedrichschule sind besser als jemals zuvor. Bei der Zeugnisübergabe am Samstagvormittag, betonte Rektor Günter Ugi die Bedeutung des Abschlusszeugnisses und die Chancen der Haupt- und Werkrealschüler auf dem Ausbildungsmarkt.
Lahr/Schwarzwald
vor 16 Stunden
Am Samstag haben alle Hilfsorganisationen der Region auf dem »Blaulichttag« in den drei Parks der Landesgartenschau gezeigt, was diese Arbeit – überwiegend im Ehrenamt – so wichtig macht. Das Angebot richtete sich an alle Besucher. Neben Vorführungen gab es auch etliche Stände mit Informationen.
Meine Landesgartenschau (62)
vor 21 Stunden
Von Montag bis Freitag kommt an dieser Stelle immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 62 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt heute Horst Kocheisen (57) aus Horb am Neckar von seinen Beweggründen, die LGS zu besuchen:
Lahr/Schwarzwald
15.07.2018
Das Bergfest am Wochenende auf der Lahrer Landesgartenschau sorgte mit den Auftritten von Gregor Meyle im Seepark und Hansy Vogt im Bürgerpark vermutlich für den Besucherrekord. Der Songwriter Meyle mit exzellenter Band sorgte am Freitagabend für eine einzigartige Stimmung.
Friesenheim
15.07.2018
Dass sich die freiwillige Feuerwehr Friesenheim um ihren Nachwuchs keine Sorgen machen muss, bewiesen 40 Kinder und Jugendliche im Rahmen einer Schauübung am Samstag.
Abschlussfest
15.07.2018
Inhaltlich modifiziert, nichtsdestotrotz aber äußerst wertschätzend in der Aussage und edel aufgemacht war am Donnerstag die Abschlussfeier an der Bärbel-von-Ottenheim-Gemeinschaftsschule. Über 50 Absolventen haben bestanden.
Lahr/Schwarzwald
15.07.2018
Der Nabu hatte am Freitag Grund zum Feiern. Die Entschlammung des Hohbergsees durch eine Firma aus den Niederlanden ist erfolgreich verlaufen. 
Lahr/Schwarzwald
14.07.2018
Sechs Konzerte und zwei Workshops mit 17 Schulorchestern und Ensembles, eine geballte Dosis sinfonischer Klänge mit rund 500 Akteuren. Die Stadt Lahr und das Clara-Schumann-Gymnasium, waren in dieser Woche Gastgeber der »21. Schulorchestertage Baden-Württemberg«.