Lahr

Veranstaltungsreihe: Kulinarische und musikalische Genüsse

Autor: 
Annika Sindlinger
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. Juni 2021

Zusammen mit Martina Mundinger (links) vom Stadtmarketing haben Tobias Schneider (von links), Heike Köbele und Lutz Alexander von Schäfer’s Eck die neue Veranstaltungsreihe konzipiert. ©Annika Sindlinger

Stadtmarketing und Schäfer’s Eck starten ab 11. Juni neue Veranstaltungsreihe am Rosenbrunnen. Immer freitags sollen Menschen bei kleinen Konzerten und einem Imbiss die Arbeitswoche ausklingen lassen.

Gemeinsam mit dem Stadtmarketing haben die Inhaber von Schäfer’s Eck die neue Veranstaltungsreihe „Kulinarik & Musik am Rosenbrunnen“ konzipiert. Die sechzehnteilige Reihe soll regelmäßig freitagsabends im Außenbereich des Bistros stattfinden. Abwechselnd erwarten die Gäste entweder regionale Produzenten, die ihre Waren wie Kräuter, Brände, Weine oder Schokolade präsentieren, und kleine Konzerte am Rosenbrunnen. Die Reihe startet am 11. Juni von 17 bis 20 Uhr mit aus dem Schwarzwald. Ab Juli gibt es dann Singer/Songwriter, Soul und Musette. Den Anfang macht Bodo Schaffrath am 2. Juli, dann folgen Regina Degado (9. Juli) und Cordula Sauter (16. Juli). 

Seit September 2020 führen Lutz Alexander und Tobias Schneider das Feinkostgeschäft mit Bistro in der Innenstadt. Bereits im Spätjahr wollten sie eine Veranstaltungsreihe dieser Art ins Leben rufen, damals kam ihnen jedoch Corona dazwischen. Nur zwei Veranstaltungen konnten stattfinden. Schäfer’s Eck werde die Innenstadt so nicht nur kulinarisch bereichern, sondern auch kulturell, war sich Martina Mundinger, die Leiterin des Lahrer  Stadtmarketings, beim Pressegespräch sicher. Darüber freue sich sich sehr. 

- Anzeige -

„Wir wollen so ein niederschwelliges Angebot schaffen und den Platz um den Rosenbrunnen beleben. Abgesehen vom Stadtfest ist hier noch nichts angeboten worden“, sagte Mundinger. Während die kulinarischen Präsentationen auf Passanten ausgerichtet sind, seien die kleinen Konzerte für Menschen gedacht, die ihre Arbeitswoche gemeinsam mit Freunden bei einem Imbiss ausklingen lassen wollen. 
Abhängig vom Inzidenz

„Wir wollen den ganzen Platz beleben, regionalen Händlern die Chance geben, ihre Produkte zu präsentieren und auch die Kultur wieder aufleben lassen“, sagte Lutz Alexander. Ob die Konzerte als offene Straßenmusik oder doch in einem abgesperrten Bereich stattfinden, sei momentan noch nicht klar. Das hänge davon ab, wie sich die Inzidenz entwickle, sagte Mundinger.
Mehr Infos und das Programm gibt es unter www.schaeferseck.de.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Das sportlich verlorene Jahr 2020 schlug sich für den Tennisclub Lahr glücklicherweise nicht negativ in den Mitgliederzahlen nieder.
vor 2 Stunden
Tennisclub
Die Halle ist wichtigste Einnahmequelle für den TC Lahr. Infos gab es in der Mitgliederversammlung über die aktuelle Situation und Vorstellung von Zukunftsplänen.
Der Friesenheimer Gemeinderat sucht händeringend nach Lösungen wegen fehlender Kindergarten-Betreuungsplätzen in den kommenden Jahren.
vor 2 Stunden
Kindergartenplätze
Im kommenden Jahr könnten 33 Betreuungsplätze in den Kindergärten fehlen. Beitragserhöhung um 2,9 Prozent und Schaffung von FSJ-Stellen.
Weil die Nachfrage nach Wohnraum groß ist, nimmt die Stadt Lahr nun leerstehende Wohnungen in den Fokus.
vor 13 Stunden
Wohnungsleerstand
Das Programm zur Vermittlung leerstehender Wohnungen in Lahr läuft schleppend an. 39 Eigentümer haben sich gemeldet, und das Projekt wird noch im Gemeinderat vorgestellt.
Der Wegfall der Maskenpflicht in den Schulen gefällt nicht jedem.
vor 22 Stunden
Wegfall Maskenpflicht
Wegfall der Maskenpflicht: Gewerkschaftsvertreter und Elternvertreterin zeigen Verständnis für die Schüler, sorgen sich aber wegen der Delta-Mutation.
Die Außengastronomie soll künftig klar geregelt werden.
22.06.2021
Sondernutzungssatzung
Die Gemeinde Friesenheim will Regeln vor allem für die Außengastronomie und die Plakatierung entlang der Straßen erlassen. Die Rückmeldungen der Gemeinderäte dazu sind durchmischt.
Digitaler Unterricht erfordert stabile Verbindungen, weshalb die Stadt Lahr eine Breitbandinfrastruktur für die Bildungseinrichtungen aufbaut.
22.06.2021
Digitalisierung
Die Stadt baut bis 2024 eine Breitbandinfrastruktur für die Lahrer Bildungseinrichtungen auf – losgehen soll es dieses Jahr. Fortbildungen für die Lehrer geplant.
Die geplante Fermentierungsanlage für Pferdemist in Meißenheim stößt auf Widerstand bei der Bevölkerung.
22.06.2021
Pferdedung
Diskussion im Bezirksbeirat Meißenheim über geplante Pferdedung-Fermentierungsanlage. Anwohner befürchten Geruchsbelästigung und mehr Verkehr.
Die bühnenartigen Holzkästen fordern zur kreativen Auseinandersetzung mit dem Raum auf.
22.06.2021
Raumwunder
Das Projekt „Lahrer Raumwunder“ hat offiziell im Stadtmuseum begonnen. Beginn einer Mitmachaktion für alle Generationen und vom Bastler bis zum Künstler.
22.06.2021
Lahr
Ende einer nächtlichen Spazierfahrt in Lahr: Die Polizei hat in der Nacht auf Dienstag einen 19-Jährigen ohne Führerschein mit zwei Minderjährigen in einem Auto angehalten. Offenbar stand der Fahrer auch noch unter Drogeneinfluss.
Große Populationen freilebender Katzen machen Tierschützern in Lahr Sorgen. Eine Katzenschutzverordnung könnte Mensch und Tier helfen.
22.06.2021
Katzenpopulation
Die Gemeinderatsfraktion Linke Liste Lahr & Tierschutzpartei will, dass Lahr eine Katzenschutzverordnung bekommt. Ziel ist die Verringerung des Tierleids und ein Beitrag zu echtem Tierschutz.
Lahrs Revierförster Holger Rappenecker stört sich schon lange daran, wenn immer noch mehr Plastik in den Wald kommt. Derzeit testet er Wuchshüllen aus Holz an eintausend Laubbäumen.
22.06.2021
Lahr
Im Lahrer Stadtwald werden derzeit Wuchshüllen aus Holz getestet als Ersatz für bislang verwendete Kunststoffhüllen. Förster Holger Rappenecker berichtet über seine Erfahrungen.
Nicht nur dem Wald macht lange Dürre zu schaffen, sondern auch den Quellen der Wälder.
21.06.2021
Versiegende Quellen
Die Quelle auf Gemarkung Schuttern hat mit mangelnden Niederschlägen zu kämpfen. Förster Christian Junele kann noch nicht sagen, wie es weitergehen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Sieger der #Ballwechsel Aktion des Energiewerks Ortenau (ewo) wurde der VfR Achern. Im Acherner Hornisgrindestadion versammelten sich zur Preisverleihung: (von links) Erich Oser, Michael Müller, ewo-Geschäftsführer Matthias Friedrich, Oberbürgermeister Klaus Muttach, VfR-Achern Vorstandsvorsitzender Hans-Joachim Glunz, Malwin Lima, Bastien Touchemann, Thorsten Libis, Salvatore Vida, Carlos Fusaro.
    21.06.2021
    Sechs Vereine freuen sich über attraktive Preise
    Endlich: Das runde Leder rollt wieder. Über Monate mussten die Ortenauer Amateurfußballer tatenlos darben. Pünktlich zum Trainingsbeginn brachte die Preisverleihung der Aktion #Ballwechsel des Energiewerks Ortenau (ewo) den Gewinnern das Glück ins Haus.
  • Das trinationale Filmfestival der Hochschule Offenburg wird live aus dem FORUM Cinema in Offenburg gestreamt.
    16.06.2021
    Filmfestival Hochschule Offenburg – 53 Filme am Start
    Das trinationale studentische Filmfestival SHORTS wird dieses Jahr vom 1. bis 5. Juli live aus den FORUM Cinemas Offenburg gestreamt.
  • Unsere eigenen vier Wände: der Bau- und Sanierungsboom hält auch in der Ortenau weiter an. 
    15.06.2021
    Bauboom hält an – neue Förderprogramme ab 1. Juli
    Die Pandemie hat der Baubranche, den Architekten und Planern, den Landschaftsgärtnern sowie den Möbelhäusern weiter Auftrieb beschert. Renovieren und Sanieren stehen ganz oben auf der Liste der Vorhaben der Bauherren. Unser Magazin zeigt Aktuelles vom Markt auf.
  • Das Arbeitgeberversprechen "in good company" wird bei Hubert Burda Media wörtlich genommen. 
    14.06.2021
    Spannende Sales-Jobs: Im Dialog mit den Verbrauchern
    1903 als Druckerei gegründet, gehört Hubert Burda Media heute mit mehr als 1600 Arbeitsplätzen am Standort Offenburg zu den wichtigsten Arbeitgebern der Region und zählt mit weiteren Standorten zu einem der größten Medien- und Technologieunternehmen Europas.