Lahr

Viele Unterstützer gesucht

Autor: 
Nikolas Sohn
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
01. Oktober 2013

Pressesprecher Hermann Willaredt zeigt auf die Wirkungsstätte der neuen Stiftung: das Betriebsgebäude des früheren Zeichengeräte-Herstellers Nestler. ©Nikolas Sohn

Siegfried Freyler, erfolgreicher Unternehmer aus Ettenheim, hat eine neue Stiftung ins Leben gerufen. Ihr Ziel: Die Unterstützung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen bei ihrem beruflichen Werdegang. Jetzt sucht Freyler Stifter und Spender.

»Nicht jeder Jugendliche hat die Chance auf eine gute Bildung oder Weiterbildung«, sagt Bauunternehmer Siegfried Freyler. »Ich möchte jetzt etwas zurückgeben, als Zeichen der Dankbarkeit«, sagt der 70-Jährige nach Ablauf seiner erfolgreichen beruflichen Laufbahn.

Dazu hat der Seniorchef aus Ettenheim eine Stiftung ins Leben gerufen – die Siegfried-Freyler Jugendhilfe. Erklärtes Ziel ist es, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bei ihrem beruflichen Werdegang unter die Arme zu greifen – um bessere Voraussetzungen für den Start in die Berufswelt zu schaffen. Die gemeinnützige Stiftung im Lahrer Nestler-Carrée bietet ab jetzt allen Interessierten die Möglichkeit, die Stiftungsarbeit durch Spenden und Zustiftungen tatkräftig zu unterstützen. Im Fokus: die Gewinnung von Erststiftern.

Als Schlosserlehrling habe er selbst keine Unterstützung erhalten, sagt der durch Industriebauten bekannt gewordene Unternehmer. Mit 24 Jahren machte er sich selbstständig – ebenfalls ohne Hilfe von außen. Zum Schlossermeister hatte er sich neben seiner Selbstständigkeit in einer Abendschule ausbilden lassen. Danach hat er – ebenfalls nach Feierabend – noch eine technische Ausbildung gemacht. 

- Anzeige -

Das breit aufgestellte Stiftungsangebot: die Vergabe von Stipendien, die Betreuung von Diplomarbeiten oder etwa die Errichtung und Unterhaltung einer Schule. Vorraussetzung für die Inanspruchnahme der Freyler-Hilfe sei in hohes Maß an Motivation des Kandidaten, sagt Pressesprecher Hermann Willaredt, »so wie bei einem Studien-Stipendium zum Beispiel«.

Noch aber steht der Gründungsakt im Vordergrund: 5000 Euro sind bereits auf dem Stiftungskonto eingegangen. »Es soll natürlich noch viel mehr werden«, sagt Hermann Willaredt.

Ihre Räume hat die Stiftung im Betriebsgebäude des früheren Zeichengeräte-Herstellers Nestler. Von hier aus werden die zukünftigen Stiftungsprojekte koordiniert. »Ein erstes Förderprojekt in Kooperation mit dem Lahrer Landratsamt wird derzeit geprüft«, so Willaredt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Lahr
Der Lahrer Verband der Freien Wähler weist darauf hin, dass er mit der gleichnamigen Partei, die bei der kommenden Landtagswahl antritt, nichts zu tun hat.
vor 1 Stunde
Lahr
Die Stadt kann sich eine neue Stelle vorstellen, die internationale Beziehungen koordiniert. Der Gemeinderat reagiert darauf zurückhaltend. Bei China haben die Grünen Bedenken.
vor 1 Stunde
Lahr
Dieses Mal wurde der Urteilsplatz zugemüllt. Doch die Verursacher sind der Stadt bekannt. Sie erwartet nun eine Rechnung und ein Bußgeldverfahren.
vor 3 Stunden
Lahr
Die Reichenbacher Coachin Lidija Rottenecker spricht über den Corona-Blues, der uns mit unseren tiefsten Ängsten in Berührung bringt. Und sie hat Tipps, was gegen ihn hilft.
vor 3 Stunden
Lahr
Auf einen Leserhinweis, dass in einem SWEG-Bus der Linie 104 die Abstandsregeln nicht eingehalten werden könnten, wurde sofort gehandelt und ein größerer Bus eingesetzt.
vor 22 Stunden
Lahr
Am Dienstagabend haben in Lahr bei einem Restaurant in der Straße „Alter Stadtbahnhof“ etliche Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen stattgefunden. Darunter ein 25-Jähriger, der nicht nur zu spät, sondern auch mit zu vielen Leuten unterwegs war und zudem mit über ein Promille am Steuer saß.
27.01.2021
Lahr
Das Café Treffpunkt für Menschen mit Behinderung hofft auf ein baldiges Ende des Lockdowns – den Eltern fehlt die Unterstützung. Man hofft nun, dass es am 5. Februar weitergeht.
27.01.2021
Lahr
Die Verhandlungen wegen der Erweiterungswünsche des Discounters Lidl dauern an – ein dritter Markt in Lahr ist im Gespräch. Und der Discounter wehrt sich juristisch gegen das Einzelhandelskonzept.
27.01.2021
Lahr
Nach mehr als 25 Jahren werden Martina Kindle und Jürgen Bartunek ihren Betrieb mit der „Tanz Disko“ im Orschweierer Gewerbegebiet nicht mehr öffnen.
27.01.2021
Lahr
Die Friesenheimer Ortsgruppe des Naturschutzvereins BUND begrüßt die Entscheidung des Rates für einen Biogasanteil bei der Versorgung der gemeindeeigenen öffentlichen Gebäude.
26.01.2021
Lahr
Aufgrund der Wetterverhältnisse kann es sein, dass sich die gewohnten Zeiten der Müllabfuhr ändern oder, dass bestimmte Bereiche gar nicht angefahren werden können.
26.01.2021
Lahr
Im Interview blickt der Friesenheimer Zimmermann Roland Herzog auf die Anfänge, besondere Projekte in der Vergangenheit und auf die aktuelle Lage.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Dank der modularen Bauweise wächst das Haus in kürzester Zeit in den Himmel.
    vor 23 Stunden
    Mit der HB Brett Holzbau KG innovativ und ökologisch bauen
    Das Schaffen von Eigentum bedeutet in diesen turbulenten Zeiten Sicherheit. Und wer träumt nicht davon, ein eigenes Haus zu beziehen, das nicht nur aus natürlichem Werkstoff hergestellt ist, sondern sich gleichermaßen den individuellen Anforderungen perfekt anpasst? Die HB Brett Holzbau KG aus Kehl...
  • Projektleiterin Vanessa Kranz und Geschäftsführerin Birgit Besmhen-Heringer (rechts) sind Expertinnen in Sachen Wohnen.
    25.01.2021
    "Badtraum" und "Wohntraum" in Kehl-Kork sorgen für individuelle Gestaltungslösungen
    Je turbulenter die Zeiten, desto wichtiger ist es, mit dem Zuhause einen Rückzugsort zu haben, in dem man sich rundum wohlfühlt. Wer sich sein Zuhause noch schöner machen will, findet in den Firmen „Badtraum“ und „Wohntraum“ in Kehl-Kork verlässliche Partner. 
  • 23.01.2021
    Der Schutterwälder an sich
    Der Schutterwälder an sich schreibt diese Woche in seiner Kolumne von Schneebilderlawinen und einer Geschichte über einen „schäpsen Kamin“.
  • Kompetenz rund ums Auto, das gibt es bei CarConcept in Appenweier.
    15.01.2021
    CarConcept in Appenweier bietet markenübergreifendes Know-how vom Experten
    CarConcept in Appenweier berät individuell und kompetent rund ums Auto. Der Fahrzeugspezialist und sein Team verfügen über ein markenübergreifendes Know-how in den Bereichen Smart Repair, Car Cosmetic, Austausch und Reparatur von Autoglas sowie den An- und Verkauf geprüfter und garantierter ...