Lahr/Schwarzwald

Volksbank Lahr mit Lust auf Zukunft

Autor: 
Christine Breuer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Juni 2018

Angesichts der guten vorgelegten Zahlen fiel es den Vertretern leicht, die Zustimmung zu erteilen. ©Christine Breuer

Bei der Vertreterversammlung der Volksbank Lahr am Dienstag in Rust informierte der Vorstand über die Arbeit des Jahres 2017. Trotz anhaltender Niedrigzins-phase zeigte sich Vorstandsvorsitzender Peter Rottenecker und sein Vorstandskollege Reiner Richter mit dem Jahresergebnis zufrieden. 

Die Volksbank hat Lust auf Zukunft. Das betonte Vorstandsvorsitzender Peter Rottenecker in seiner Rede am Dienstag in Rust. »Wir sind bereit, neue digitale und innovative Wege zu gehen, um die Volksbank in Zukunft noch interessanter und attraktiver zu machen.«

Dass die Banker gute Arbeit leisten, zeigt sich in einem Preis, der der Volksbank verliehen wurde. »Im vergangenen Jahr sind wir mit dem Pepe-Award als eines der innovativsten Kreditinstitute unter den deutschen Sparkassen und Genossenschaftsbanken in Deutschland ausgezeichnet worden.« 

Vom Institut für Vermögensaufbau sei die Volksbank Lahr als »zur Creme de la Creme in Deutschland« gehörendes Geldinstitut bezeichnet worden und auch in der Zeitung »Die Welt« sowie der Zeitschrift »Focus Money« sei man in verschiedenen Tests als Sieger hervorgegangen. 

- Anzeige -

Auch im Bereich der Versicherungen konnte die Volksbank ihre Spitzenplatz in Süddeutschland verteidigen. Zum elften Mal wurde das Lahrer Geldhaus von der R und V-Filialdirektion ausgezeichnet für mehr als 10 000 Einzelverträge und einem Lebens- und Rentenversicherungsvolumen von 47 Millionen Euro 

Reiner Richter informierte die Vertreterversammlung über das größte Bilanz- und Kundenvolumen seit Gründung der Bank vor 152 Jahren. Die Bilanzsumme des Kreditinstituts habe sich im vergangenen Jahr um 2,2 Prozent erhöht, so Reiner Richter. 

Für das Jahr 2018 rechnet Peter Rottenecker mit einem weiteren Fortsetzen des Wachstumskurses und einem Ergebnis in etwa auf dem Niveau von 2017.

Stichwort

Wohin der Überschuss geht

Die Volksbank Lahr hat einen Jahresüberschuss in Höhe von 7 283 795 Euro, der wie folgt verteilt wird: An die Anteilseigner der Genossenschaft werden Dividenden in Höhe von fünf Prozent (von sieben Prozent gesenkt) ausgeschüttet, was einen Betrag von 933 880 Euro ausmacht. In die gesetzliche Rücklage wandern 2 500 000 Euro, weitere 3 800 000 Euro in andere Rücklagen. Den Rest in Höhe von 49 915 Euro wird auf die neue Rechnung übertragen. 

2818 neue Kunden hat die Bank gezählt, davon sind 1414 in die Genossenschaft eingetreten. Der Mitgliederbestand liegt somit bei 54290. Betreut werden die Mitglieder und Kunden von 473 Mitarbeitern, 15 weniger als im Vorjahr. 32 junge Menschen werden ausgebildet, im Herbst kommen 13 neue Azubis dazu. Ann-Kathrin Laug hat landesweit die beste Abschlussprüfung zur Bankkauffrau abgelegt. cb

Info

Claus Leser verabschiedet

Im Rahmen der Vertreterversammlung wurde Claus Leser nach 30 Jahren im Aufsichtsrat verabschiedet und mit der Raiffeisen-Schulze-Delitzsch-Medaille ausgezeichnet. Die Laudatio hielt Jens Hein, unter anderem Verbandsoberprüfer.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.
27.12.2018
Abenteuer-Indoor-Spielplatz
Wer möchte seinen Kindern zum Geburtstag nicht gern etwas ganz Besonderes bieten? Im Kiddy Dome in Schutterwald ist das möglich. Denn nicht nur an ihrem großen Tag sind die Kinder in diesem Abenteuer-Indoor-Kinderspielplatz die Könige. 
27.12.2018
Wie wir nachts schlafen bestimmt, wie unser Tag verläuft – und deshalb ist gesunder Schlaf auch so wichtig. Das eigene »Bett nach Maß« klingt fast wie ein Traum – doch Leitermann Schlafkultur ist Spezialist auf diesem Gebiet und macht es möglich.
20.12.2018
Was braucht es für einen gesunden Körper? Den Willen natürlich! Und außerdem das richtige Training und Ernährung. Im Fitnessstudio Sportpark in Schutterwald gibt es die passende Beratung mit gezielten Übungen zur "Gute-Laune-Figur".

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 8 Minuten
Hauptversammlung
Einen vielfältigen Rückblick auf das vergangene Jahr gab die Feuerwehrabteilung Kürzell am Samstagaben bei seiner Hautpversammlung im Gasthaus »Linde«. Zudem gab es zahlreiche Ehrungen. 
Rund um den Seepark wird beim Lahrer Firmenlauf gelaufen.
vor 1 Stunde
Firmenlauf
Der Startschuss zum ersten Firmenlauf in der Stadt Lahr soll am Freitag, 12. Juli, um 18 Uhr erfolgen. Die Premiere dieser Veranstaltung der Firma »nplussport« aus Saarbrücken findet auf dem Gelände des Seeparks statt.
vor 23 Stunden
Schwanau - Allmannsweier
Einhellig hat der Allmannsweierer Ortschaftsrat in seiner Sitzung am Donnerstag dem Schwanauer Gemeinderat empfohlen, den B-Plan »Waldweg« als Satzung zu beschließen. Zuvor wurde auf die Ergebnisse der Offenlage ausführlich eingegangen.
19.01.2019
Schwanau (42)
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: Juli bis Dezember 1987.
19.01.2019
Friesenheim
Die aus Oberweier stammende Violinistin Stefanie Bühler steht am 25. Januar vor ihrem ersten großen Konzert in ihrer Heimat. Um 19 Uhr startet das Konzert im Friesenheimer Georg-Schreiber-Haus.
19.01.2019
Friesenheim - Schuttern
»Friesenheim bewegt« war im vergangenen Jahr der Höhepunkt im Ortsteil Schuttern. Den weiteren Rückblick hat Ortsvorsteher Hans-Jürgen Kopf in der ersten Sitzung des Rates gegeben.
19.01.2019
Kolumne des Lahrer Anzeiger
Am Donnerstag bekam ich eines der schönsten Komplimente meines Lebens. Ich war zur Mittagspause im Café Burger, als eine bekannte Lahrer Dame auf mich zukam und sagte: »Also, Herr Dold! Momentan gfalle Sie mir gar nimmi! Sie sinn zu dünn!«
19.01.2019
Lahr/Schwarzwald
Die Stadt ist aus dem Winterschlaf erwacht. Man merkt es in der Redaktion. Gut so!
18.01.2019
Lahr/Schwarzwald
Das Bähnle ist in Lahr nicht vergessen. Der Vortragssaal am Donnerstagabend war demzufolge gut gefüllt. Norbert Klein, Vorsitzender des Historischen Vereins Geroldsecker Land, erzählte anschaulich und unterhaltsam Geschichten aus der Geschichte der Lahrer Eisenbahn.  
18.01.2019
OB-Wahl
Es hieß immer, dass Lahrs neuer Oberbürgermeister im Herbst gewäht werde. Jetzt kennt man das Wahldatum: Es soll Sonntag, 22. September, werden. Einen Kandidaten gibt es schon: Es ist der Linke Lukas Oßwald. Der Lahrer Anzeiger hat zudem einmal bei Gemeinderäten nachfragt, wen sie sich denn als...
18.01.2019
Schwanau - Ottenheim
Zum Jahreswechsel ist die Geschäftsleitung der Ottenheimer Metzgerei Erb auf die vierte Generation übergegangen. Die Brüder Steffen und Hannes Erb nehmen das Steuer in die Hand, wobei sich bei den Abläufen erst einmal nichts ändert.
18.01.2019
Schwanau
Vier Monate vor der Kommunalwahl am 26. Mai beginnt allmählich auch aus Sicht der Schwanauer Fraktionen der Endspurt in der Suche nach Kandidaten für die jeweiligen Gemeinde- und Ortschaftsratslisten. Ein aktueller Zwischenstand.