Lahr

Vor Glück die Augen verdreht

Autor: 
Hildegard Braun
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Oktober 2010
Foto: Hildegard Braun - Brutzeln für Feinschmecker. Hinten links die Chrysanthemenkönigin Natalie I, daneben von links OB Wolfgang G. Müller, Moderator Uwe Baumann und die Chefköche Otto Fehrenbacher, Christophe Schlupp sowie Andreas Feißt.

Foto: Hildegard Braun - Brutzeln für Feinschmecker. Hinten links die Chrysanthemenkönigin Natalie I, daneben von links OB Wolfgang G. Müller, Moderator Uwe Baumann und die Chefköche Otto Fehrenbacher, Christophe Schlupp sowie Andreas Feißt.

Hautnah dabei sein, wenn Spitzenköche kulinarische Köstlichkeiten bei strömendem Regen auf einer Bühne zaubern und sogar die ARD das Ganze filmt, war gestern beim Chrysanthema-Schaukochen Nummer eins möglich. Wer Glück hatte, bekam sogar ein Versucherle von allen gekochten Speisen.
Lahr. Vor allem für viele Einheimische, die den Mittwochtermin fürs Kochen mit Speisechrysanthemen schon kennen, ist dieser Tag ein Muss. Drei Damen aus der Pfalz waren jedoch einfach überwältigt. Sie wollten eigentlich nur zur Blumenschau nach Lahr, konnten sich dann aber kaum von der Bühne auf dem Marktplatz losreißen. Jede kostete die feinen Sächelchen und verdrehte vor Glück die Augen. Sie waren sich einig darin, zuhause schwer Werbung für die Chrysanthema zu machen und wedelten dem Kochteam mit einem dicken Rezepte-Bündel dankbar zum Abschied zu. Wasabi-Chrysanthemen Otto Fehrenbacher hatte den Auftakt mit einem Chrysanthemenschaum-Süppchen gemacht. Absolut perfekter Geschmack und Konsistenz! Da kann man als Kochlaie sowieso nichts hinzufügen, außer Schwärmen. Der zweite Koch im Bunde war Christophe Schlupp, der »umhüllte, flambierte Jakobsmuschel mit Chrysantheme und L’Urtika-Schinken an Herbstgemüse mit Chrysanthemensößle« ser- vierte. Urteil des Probeessers: »Hmmmhmhh, fantastisch zart, aromatisch. Bitte mehr!« Andreas Feißt, Koch und Produzent des Chrylonge-Likörs, musste am längsten mit dem Kochen warten. Michael Schmiederer, Chef der Werbegemeinschaft und privat leidenschaftlicher Koch, fungierte gestern Nachmittag als Feißts Küchenhilfe, gemeinsam mit Sohn Moritz (10), der am liebsten Nudeln und Pfannkuchen kocht. Sie zauberten ein Seeteufelfilet unter einer Wasabi-Chrysanthemenkruste mit asiatischen Gemüse und Kichererbsen. Herrlich! Das Team der ARD-Sendung »Haus und Garten« war nicht bis zum Ende der Kochschau um 16.30 Uhr vor Ort und hat deshalb das Dessert von Otto Fehrenbacher, ein Chrylongesorbet mit exotischem Fruchtsalat, verpasst. Rezepte im Internet Uwe Baumann, der wie immer launig durch den Nachmittag führte und mit seinen Plaudereien den Regen vergessen ließ, enthüllte zudem so manches Geheimnis der Gäste und Probeesser, wie das von Chrysanthemenkönigin Natalie I, OB Wolfgang G. Müller, Isabell Kindle, ehemalige deutsche Weinprinzessin, und Markus Wöhrle vom Weingut Stadt Lahr. Somelière Astrid Heß hatte zu den Speisen die passenden Weine ausgesucht und den Hoheiten am Tisch auf der Bühne kredenzt. Weiteres Koch-Shows mit Speisechrysanthemen werden an den kommenden Mittwochnachmittagen angeboten. Die ARD-Sendung wird voraussichtlich am 31. Oktober, 16.30 Uhr, ausgestrahlt. Die Rezeptlinien gibt es im Internet unter www.werbegemeinschaft-lahr.de zum Nachkochen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 18 Stunden
Geschäftsführer aus Lahr
Uwe Kohler und Maximilian Kohler vom gleichnamigen Edeka-Unternehmen sprechen im Interview über ihre Zukunftspläne und über die Situation der Lebensmittelbranche. 
vor 22 Stunden
Friesenheim
Edmund Silberer berichtet von der 300 Kilometer langen Tour des Radsportclubs nach Tavaux, der französischen Partnergemeinde von Friesenheim.
vor 22 Stunden
Meißenheim
Das Ferienprogramm für Erwachsene der drei Riedgemeinden Meißenheim, Schwanau und Neuried dehnt sich auf sechs Wochen aus.
In Schutterzell sorgte der Sportverein für gute Unterhaltung.
28.06.2022
Sportlich
Der Sportverein richtete drei Tage lang ein Sommersportfest aus – mit Handballkrempelturnier, einem Fußballturnier der Hobbymannschaften und viel Geselligkeit.
28.06.2022
Oberschopfheim
Nach dem Rückzug der langjährigen Vorsitzenden Barbara Röderer hat sich der Oberschopfheimer Tischtennisverein neue Strukturen gegeben und ein Vorstandsteam gewählt.
28.06.2022
Friesenheim
Die Gemeinde Friesenheim will pro Ortsteil sozialen Wohnraum für mindestens 60 Menschen schaffen. Für das Bima-Gelände wird ein Investor gesucht. 
28.06.2022
Lahr
Zum Lichterfest am kommenden Samstag werden 13.000 Becherlichter aufgestellt. Auf vier Bühnen gibt es Musik von Bands und Lahrer Musikvereinen. 
28.06.2022
Lahr
In das Projekt „Waldkita 2020“ wurden insgesamt 485.000 Euro investiert. Neue Angebote sind die Waldkrippe für Kleinkinder und der Hort für Schulkinder.
27.06.2022
Meißenheim
Rockige Liebesgeschichte an einer Highschool: 56 Kinder und Jugendliche brachten am Freitag und Samstag das Kultmusical „Grease“ in Kürzell auf die Bühne.
27.06.2022
Friesenheim
Am Freitag hatten Friesenheimer Geschäftsleute und Vereine zur Frie-Night eingeladen und damit wieder Schwung in das Dorfleben gebracht.
27.06.2022
Lahr
Die Vorsitzende des Freundeskreises  Alajuela-Lahr wurde für ihr Engagement für die Partnerschaft mit der Provinzhauptstadt in Costa Rica ausgezeichnet.
27.06.2022
Lahr
Beim Foodtruck-Festival zur Mobil-Party auf dem Lahrer Rathausplatz gab es am Wochenende ein abwechslungsreiches und leckeres kulinarisches Angebot.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Manfred Spinner (Zweiter von rechts) gründete mit Ehefrau Ingrid (von links) vor 30 Jahren Juwelier Spinner in Lahr als Familienunternehmen, dem sich auch die Kinder Lukas, Annika und Janina verbunden fühlen. Später kam der Standort Offenburg hinzu, wo Annika Spinner im Rée-Carré die Geschäftsführung übernommen hat.
    17.06.2022
    Zwei Stammhäuser und zwei Trendshops in Lahr und Offenburg
    Mit einem besonderen Konzept überzeugt Juwelier Spinner seit 30 Jahren alle, die Schmuck und Uhren schätzen: Die Fachgeschäfte in Lahr und Offenburg punkten mit Schönem in jeder Preislage.
  • Eigenes Häuschen oder Eigentumswohnung - Immobilienbesitz ist nach wie vor die beste Altersvorsorge. Mit guter Planung kann der Traum realisiert werden.
    14.06.2022
    Wohnen im Eigentum: So kann der Traum in Erfüllung gehen
    Bauen, kaufen, sanieren, renovieren - steigende Baustoff- und Energiepreise sowie Lieferengpässe sind aktuell Herausforderungen für Bauherren und Unternehmen. Aber es gibt Lösungen. Gute, bezahlbare und zukunftssichere. Dabei kommt es auf exakte Planung und Umdenken an.
  • Im alten Gemäuer des ehemaligen Offenburger Schlachthofs steigt der erste Ortenauer Weinmarkt. Er knüpft an die 150-jährige Tradition der Weinmesse an. Tickets gibt es an der Tageskasse oder vorab im Vorverkauf. 
    10.06.2022
    Weinparadies Ortenau feiert am Samstag, 18. Juni, Premiere
    Das Weinparadies Ortenau lädt am Samstag, 18. Juni, zum Ortenauer Weinmarkt im Canvas 22 (Alter Schlachthof, Wasserstraße 22 in Offenburg) ein. Dort stellen 29 Winzerbetriebe des Weinparadies Ortenau ihre Erzeugnisse vor.
  • Schablonen, Systeme für temporäre oder dauerhafte Markierungen und vor allem die Sprühfarben werden von der Technima Group gefertigt und weltweit vertrieben.
    07.06.2022
    Technima Central: Malst du noch oder sprühst du schon?
    Sie begegnen uns im täglichen Leben: Parkplatzmarkierungen, Markierungen an Bäumen und gefällten Stämmen, Linien auf Sportplätzen, Markierungen auf Baustellen, die mit der Hand oder mit speziellen Schablonen gezogen wurden. Der Hersteller "sitzt" in Ettenheim. Gewusst?