Lahr-Sulz

Schmieders laden zum »Brunch auf dem Hof« in Sulz ein

Autor: 
Jürgen Haberer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. August 2017

Wolfgang Winterhalder (links) und Nikolaus König boten zwei Stunden voller Humor. Jürgen Haberer ©Jürgen Haberer

Seit fünf Jahren laden Bernd und Sabine Schmieder Anfang August zum »Brunch auf dem Hof« ein. In diesem Jahr haben sie erstmals mit einer zweiten Veranstaltung nachgelegt. Der Kabarettabend »Bure zum Alange!« hat am Mittwoch mehr als 250 Besucher auf den Langenhard gelockt.

Der landesweit immer am ersten Augustwochenende stattfindende »Brunch auf dem Hof« lockt zwischen Hochrhein und Schwäbischer Alb mittlerweile mehrere Tausend Besucher an. Mit dabei auch der »Schmiederhof« auf dem Langenhard, der am vergangenen Sonntag wieder 180 Gäste verköstigt hat. 

Bernd und Sabine Schmieder haben am Mittwochabend erstmals mit einer zweiten Veranstaltung nachgelegt. Ab 18 Uhr wurden deftige Bauernvesper serviert, um 20 Uhr enterten dann Nikolaus König und Wolfgang Winterhalder, zwei Kollegen aus dem Hochschwarzwald, die improvisierte Bühne in der Hofscheune. Seit mittlerweile 17 Jahren touren die beiden als »Bure zum Alange!« durch die Region. 

Ausgebuffte Entertainer

Die beiden sind tatsächlich waschechte Landwirte aus den Hochlagen des Südschwarzwaldes. Letztendlich aber auch zwei ausgebuffte Entertainer, die mit Sprachwitz und schrägem Humor aus dem Nähkästchen plaudern. 
Nikolaus König stammt aus Breitnau. Auf der Bühne mimt er den Bauer, der alle Klischees bedient, der etwas grobschlächtig daherkommt, aber mit der typischen Bauernschläue der Hinterwäldler punktet. 

Wolfgang Winterhalder ist der Kurgast aus dem Rheinland. Ein Städter, der als Bub den Hof kennengelernt hat und seit 40 Jahren hier seine Sommerferien verbringt. »Er ist in unseren Schweinestall groß geworden, unsere Muttersau war seine Amme«, wie König süffisant erläutert. 

- Anzeige -

Das Spannungsfeld des gut zweistündigen Auftritts ist damit klar vorgegeben, es prallen zwei Welten aufeinander, zwei Sichtweisen, die mit einem immer wieder überbordenden Humor das bäuerliche Leben im Hochschwarzwald, den oft auch mühsamen Alltag beleuchten und sezieren. Es geht um ganzheitliche Kinderbetreuung zwischen Jauchegrube und Stall. Um den Wandel der Zeit und traditionelle Werte im Umbruch. 

Soll man die zu Vegetariern mutierten Gäste aus der Stadt mit den Wiederkäuern auf die Weide schicken oder besser gleich nach dem Motto »Blumen zum Selberschneiden« auf Schlafmohn und Koka umsatteln? 
Dient es am Ende nicht auch dem Erhalt der Umwelt, wenn man den Schwarzwald zubetoniert und die fruchtbaren Böden so vor Raubbau bewahrt? Als Ausgleich bieten sich »Urban Farming« im Kreisverkehr und Heidelbeeren auf den Mittelstreifen der Autobahnen an. 

Freche Lieder

König und Winterhalder dringen immer wieder zum Kern viel gestellter Fragen vor, spielen die Positionen süffisant gegeneinander aus, greifen zwischendurch zu Gitarre, Quetschkommode und Flöte, um gemeinsam ein freches Lied anzustimmen. 
Sie sorgen für reichlich Gelächter, wenn sie zum Showdown zwischen Gülletanker und E-Bike blasen, wenn sie nach der Pause das Konsumverhalten auf die Schippe nehmen. 

Winterhalter schlüpft dafür auch in die Rolle des russischen Paketboten, der die Seitentäler beliefert und als Rückfracht Strohballen für den Nachbarn mittnimmt, auch den Opa schnell zum Arzt fährt. Dass Kasimir nun durch eine Drohne ersetzt werden soll bereitet dem Bauern ganz schön Kopfzerbrechen. Er weiß noch nicht, wie er dieses Mal auf den Wandel der Zeit reagieren soll.         

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 41 Minuten
Lahr
Zu einer gefährlichen Körperverletzung soll es am Mittwoch in Lahr gekommen sein. Dabei soll eine Frau im Gesicht verletzt worden sein.
vor 55 Minuten
Lahr
Der Lahrer Oberbürgermeister a.D. Wolfgang G. Müller feiert heute den 70. Geburtstag. Langweilig wird es dem Ruheständler natürlich nicht: Er interessiert sich noch immer für seine Stadt.
vor 1 Stunde
Lahr
Die Administratoren der Facebook-Gruppe „Du bist aus Lahr, wenn...“  haben mit ihren Aufgaben alle Hände voll zu tun, seit die Gruppe über 8500 Mitglieder hat.
vor 1 Stunde
Lahr
Bei der Hauptversammlung gab es weniger gute Nachrichten: Der Kader hat sich von 21 auf elf Spieler reduziert. Bei den Wahlen ist Klaus Zibold in den Geschäftsführenden Vorstand aufgerückt.
vor 1 Stunde
Schwanau-Nonnenweier
Die Linie 280 der Region Grand Est fährt weiter ohne Stopp durch Nonnenweier. Laut Landratsamt soll die neue Haltestelle im Frühjahr 2022 stehen.
20.10.2021
Friesenheim
Ab dem 12. Dezember wird die Verbindung um 8.03 Uhr in Richtung Offenburg reaktiviert.
20.10.2021
Friesenheim
Friesenheimer Gemeinderat stimmt Standort Sternenberghalle zu, weil keine Zeit für aufwendige Suche nach Immobilien ist. Ein einstöckiges Gebäude aus mehreren Modulen ist angedacht.
20.10.2021
Lahr
Die Lahrer Kommunalpolitik steht der Idee grundsätzlich positiv gegenüber, hat aber noch viele Fragen. So sorgt etwa das Problem der Zufahrt für Diskussionen bei den Gemeinderäten.
20.10.2021
Lahr
In Lahr wurden am Montag Stolpersteine für Opfer des Nazi-Terrors verlegt, darunter für einen  Sozialdemokrate  und einen Zwangssterilisierten. Offenburger spendet Stein für die Obertorstraße.
19.10.2021
Von Fahrbahn abgekommen
Ein Mercedes-Fahrer ist in der Nacht von Montag auf Dienstag aufgrund unangepasster Geschwindigkeit in Friesenheim von der Fahrbahn abgekommen. Ein Mitfahrer wurde hierbei schwer verletzt. Der Schaden beträgt 7.000 Euro.
19.10.2021
Lahrer Rockwerkstatt
Eröffnung der Konzertsaison bei der Lahrer Rockwerkstatt am Samstag im Schlachthof mit den Bands Babysnakes und Unit. Letztere ist stilistisch schwer zu kategorisieren.
19.10.2021
Lahr
In der Lahrer Innenstadt blühen bunte Chrysanthemen-Büsche und erfreuen die Besucher.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das RehaZentrum Offenburg bildet die ganze Bandbreite des Sports ab: Prävention, Rehabilitation, Therapie, Gesundheitsberatung und Sportmedizin.
    15.10.2021
    RehaZentrum Offenburg: Ihr Partner für Ihre Gesundheit
    Seit fünf Jahren ist das RehaZentrum Offenburg starker Partner, wenn es darum geht, fit zu werden oder fit zu bleiben. Der Geburtstag wird bis Ende des Jahres mit den Kunden gefeiert: Wer jetzt den Fitnessführerschein macht, kann bis Silvester kostenfrei trainieren.
  • Modern, sicher, barrierefrei und zentrumsnah in Achern wohnen, das ermöglicht die Wohnimmobilie AcherAPARTMENTS gleich 71 Mal (unverbindliche Illustration). 
    08.10.2021
    AcherAPARTMENTS: Sicher. Betreut. Wohnen in zentraler Lage
    Für Kapitalanleger oder Selbstnutzer: Auf dem ehemaligen Glashüttenareal in Achern entstehen 71 barrierefreie Wohnungen. Zentral gelegen sind die Apartments mit vielen Extras idealer Ausgangspunkt für selbstbestimmtes Wohnen im Alter. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Jubel bei vielen "MitSTREITern" von STREIT Service & Solution: Das Unternehmen hat es bei "Great Place to work" im Wettbewerb "bester Arbeitgeber" erneut auf den ersten Platz im Land und den vierten im Bund geschafft. 
    29.09.2021
    Übernehmen Sie unbeSTREITbar starke Aufgaben
    Was als Familienunternehmen "Papierhaus STREIT" vor 70 Jahren gegründet wurde, erwuchs heute in dritter Generation zum Full-Service-Anbieter "STREIT Service & Solution" mit rund 250 Mitarbeitenden in Hausach. Die Expansion geht weiter – Stellen müssen besetzt werden.
  • Alexander und Inhaber Jürgen Venzke führen den Familienbetrieb in der zweiten Generation.
    29.09.2021
    Schneckenhaus bietet schadstoffgeprüfte Vollholzmöbel
    Designstark, flexibel, robust - Vollholzmöbel sind eine Anschaffung fürs Leben. Maßgefertigt passen sie sich jeder Raumsituation an und tragen maßgeblich zum wohngesunden Klima in den Räumen bei. Schneckenhaus - das grüne Möbelhaus - bietet eine umfangreiche Auswahl.